Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[610] "Die Fracht" / "The Package"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [610] "Die Fracht" / "The Package"

    Jin wird von Charles Widmore gefangen genommen.
    Nachdem "Ab Aeterno" doch wieder eher fantasy-lastig war, haben wir mit "The Package" wie bereits bei "What Kate does" und "Recon" mehr old-school-Lost. Dazu tragen viele Szenen am Strand (Suns Garten *yea*), Mikahil, Keamy, Room 23 und dass alle Maincast-Charaktere (wirklich ALLE endlich auch wieder Desmond) mit von der Partie sind bei.

    Die Haupthandlung rund um Jins Gefangennahme und Suns Gedächtnisverlust gab zwar nicht sooo viel her, aber es gab doch einige nette Dialoge (allen voran Widmore und Smokey oder Widmore und Jin). Der Cliffhanger mit Desmonds Rückkehr als "The Package" war schön wtf und wurde auch Zeit (nachdem man ihn 9 Folgen im Maincast mitgeschleift hat).

    FS fand ich ganz nett. Schön zu sehen, wie Jin in "Sundown" in Keamys Gewahrsam kam. Dazu das Wiedersehen mit Mikahil - erst mit Auge, welches ihm dann weggeschossen wird.

    So, und nun freue mich mich nächste Woche auf Desmond (schönes Promo mit der Dudelsack-Musik):

    5 Sterne!
    1
    ****** eine der besten Lost-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Lost ausmacht!
    53.85%
    7
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    38.46%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    7.69%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Lost-Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Ach, Mikhail war das. Den habe ich gar nicht erkannt. Dann war dieser aufdringliche Centric auf das weggeballerte Auge, was ja nicht unbedingt appetiltlich aussah, ja ein kleiner Seitehieb.

    Die Folge hat mir wieder besser gefallen. Zwar war die Inselhandlung nicht gerade revolutionär (was nicht heißt, dass sie schlecht war), dafür die Flash-Siday-Story umso besser. Keamy als Gangster ist einfach nur geil. Schade, dass es am Ende wieder so dramatisch wird. Am Anfang der Staffel sah es ja noch eher so aus, als ob die Flash Sideways eher kleine Häppchen wären, jetzt zieht man hier doch wieder große Stories auf. Ich habe im Moment den Eindruck, man wollte eine Möglichkeit haben, Sendezeit vollzukriegen (als ob es sonst nichts zu erzählen gäbe... ) denn Bezug zur Inselhandlung kann ich bisher keinen erkennen.

    Der Cliffhanger war jetzt keine große Überraschung, dass Desmond die "Fracht" sein würde war ja doch mehr oder weniger klar. Ich bin trotzdem gespannt wie es weitergeht.
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

    Kommentar


    • #3
      4 Sterne

      Ganz amüsant, aber nach den letzten beiden Episoden doch ganz schön flach in der Handlung. Jedenfalls mein Eindruck.
      Die Flashbackstory war solide, aber auch nicht on the top.

      Etwas zu platt, auch wenn vielleicht als kleine Homage gemeint, fand ich den "Room 23" mit dem Brainwash Film. Mal ebend ein Zirkel der Freimaurer zu sehen, dann die besagte Nummer des Raumes, Illuminati lassen grüßen...na ja!

      Höhepunkt für mich war das erste Aufeinandertreffen von Smokey-Locke und Whidmore.
      "A wise man once said that war is coming to that Island...I think it just got here!" - Gänsehaut!!!

      Zweiter Höhepunkt natürlich, wenn auch nicht überraschend, Desmond!

      IMO zwar eine schwächelnde Folge, aber was soll´s....das Finale kommt näher.
      Zuletzt geändert von EREIGNISHORIZONT; 01.04.2010, 18:20.
      "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
      DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
      ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

      Kommentar


      • #4
        Zitat von EREIGNISHORIZONT Beitrag anzeigen
        Etwas zu platt, auch wenn vielleicht als kleine Homage gemeinst, fand ich den "Room 23" mit dem Brainwash Film. Mal ebend ein Zirkel der Freimaurer zu sehen, dann die besagte Nummer des Raumes, Illuminati lassen grüßen...na ja!
        Die Nummer des Raumes habe ich bei seiner Einführung eher als Anspielung auf Starwars verstanden. Als sie Karl in Staffel 3 befreien nutzen sie ja den "Wookiee Prisoner Gag" und Leia war im Zellblock AA23 gefangen.

        Die Folge fand ich jedenfalls deutlich besser als die letzte. Es war wirklich eher wieder klassisches Lost, ohne das ganze religiöse Geschwafel aus Ab Ataerno. Die Insel-Handlung bringt zwar auch nicht so richtig viel neues, aber die BEstätigung, dass Desmond auf dem Uboot war und ab nächster Folge wohl wieder dabei ist, entschädigt schon etwas. Und da das Flashsideway auch nciht übel war, gibt es von mir solide 5*
        When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

        Kommentar


        • #5
          Ich hatte in einem der letzten Episoden Threads den Wunsch an Lost geäußert, die Handlungen der Gruppen um Fake!Locke und Illana auf eine Folge zu vereinen und mit "The Package" wurde diesem Wunsch entsprochen. Aus erzählerischer Sicht ergab das natürlich auch Sinn, weil das Flash Sideways ja sowohl Sun als auch Jin behandelte.

          Die Flashbacks der Beiden aus den Staffeln eins bis drei gehören zu meinen absoluten Favoriten. Ich finde es absolut beeindruckend wie man dort als Zuschauer ständig mit einer neuen Perspektive konfrontiert wurde. Wirkte Sun zunächst wie die personifizierte Unschuld und Jin als deutlich dunklerer Charakter, so kehrten sich die Rollen im Laufe der Zeit quasi um. Wir erlebten, dass Sun einen großen Teil der Verantwortung dafür trägt, dass Jin sich für ihren Vater die Hände schmutzig machen musste.

          Im Flash Sideways begegnen sich beide irgendwie mehr auf einer Stufe, wobei ihre Beziehung hier auch frischer erscheint und nicht schon mehrere Jahre besteht. Richtig klasse fand ich Martin Keamy in dieser Folge, der sich als großartiger Mobster präsentiert. Im Gegensatz zum Sayid Flash Sideway spielt er in "The Package" eine deutlich prominentere Rolle. Sein Charakter scheint direkt aus einem Tarantino Streifen zu kommen. Böse klar, aber doch mit einer sehr humorvollen Seite.

          Auf der Insel scheint die Sache so langsam wirklich ins Rollen zu kommen und eine blutige Konfrontation zwischen allen Seiten scheint kurz bevor zu stehen. Ich fand es super, dass Jin's Zeit bei der Dharma Initative eine wichtige Rolle zu spielen scheint und damit dieser Aspekt aus der fünften Staffel wieder aufgegriffen wird. Überhaupt war es schön zu sehen, wie nach dem religiösen Overkill letzter Woche mit Widmore offensichtlich der wissenschaftliche Aspekt (und damit die naturalistischen Erklärungsversuche) auf der Insel eingetroffen ist. Ebenso wie Desmond, dessen Ankunft einen gewissen Einblick in die Verbindung der Inselhandlung mit den Flash Sideways verspricht.

          Etwas komisch fand ich Sun's plötzlichen Sprachverlust. Was wollte man damit ausdrücken? Sun's Ausbruch gegenüber Richard wirkte auf jeden Fall sehr emotional, vielleicht gerade weil er in koreanische vorgetragen wurde. Es ist auch gut zu sehen, dass Jack sein Selbstbewusstsein wieder gefunden hat. Seine Rolle als Kandidat genießt er wohl in allen Zügen.

          The Package war insgesamt auf jeden Fall eine gelungene Episode. Für mich ein klares Highlight der Staffel.
          Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
          "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

          Kommentar


          • #6
            Eine sehr gute solide Folge,

            auch die Sideway Story war spannend erzählt

            hmmm Flocke trägt doch seit einiger Zeit immer das selbe graue T-Shirt?
            Haben Kleidungen auf der Insel auch Selbstheilungsmöglichkeiten? oder habe ich das Loch das durch den Dolch verursacht wurde übersehn?
            »Es gibt zwei unendliche Dinge, die Dummheit der Menschheit und das Universum, doch beim Universum bin ich mir noch nicht sicher« - Albert Einstein

            Kommentar


            • #7
              Das T-Shirt von Flocke wird wohl zu ihm selbst gehören, also Odo-mäßig. Ich glaube kaum, dass da jedesmal ein Shirt liegen bleibt, wenn er verpufft. Genausowenig wird dann danach jedesmal ein nackiger Locke über die Insel hüpfen, der seine Kleidung sucht
              Spinning, arms spread, Crushing the tops of mountains with my hands
              As I dive into the Pacific I flood the shorelines...

              It Was Fear Of Myself That Made Me Odd

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Nogath Beitrag anzeigen
                Das T-Shirt von Flocke wird wohl zu ihm selbst gehören, also Odo-mäßig. Ich glaube kaum, dass da jedesmal ein Shirt liegen bleibt, wenn er verpufft. Genausowenig wird dann danach jedesmal ein nackiger Locke über die Insel hüpfen, der seine Kleidung sucht
                OMG Genial das taucht dann sicher bei den Spezials versteckt auf der DVD auf

                nein ich denke du hast recht die "Odo-Methode" ist wohl das wahrscheinlichste ,...
                »Es gibt zwei unendliche Dinge, die Dummheit der Menschheit und das Universum, doch beim Universum bin ich mir noch nicht sicher« - Albert Einstein

                Kommentar


                • #9
                  Tolle Folge. Und schöne alternative Story von Sun und Jin.

                  Auf der Insel:
                  Die Szene als Sun an ihrem Beet im Dschungel war, war echt toll. Vor allem als Jack dazu kam. Da musste ich wieder an die „gute“ alte Zeit denken *g*
                  Total schön, wie Jack mit Sun am Strand „redet“ oder besser gesagt schreibt. So mag ich Jack, der Arzt und Verständnisvolle. So und nicht anders…
                  Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                  Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                  Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                  was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                  Kommentar


                  • #10
                    Das Erzähltempo nimmt an Fahrt auf, jetzt gabs schon die Konfrontation zwischen Widmore und Locke. Außerdem erfahren wir, Desmond ist wieder auf der Insel. Gefallen hat mir auch, wie Locke versucht Sun auf seine Seite zu ziehen.
                    Die Handlungen der Parallelwelt waren durchschnittlich, auch hier gibt es gravierende Unterschiede zur unserer bekannten Realität, sprich Jin und Sun sind nich miteinander verheiratet.
                    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                    das geht aber auch so

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X