Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[1.05] Feuerprüfung/Trial By Fire

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [1.05] Feuerprüfung/Trial By Fire

    Eine Reihe von Bombenattentaten bedrohen das Leben der 4400, nachdem die Namen und Adressen veröffentlich wurden. Ein neuer Agent der Homeland Security macht Diana und Tom das Leben schwer.

    Quelle : http://die4400.de/
    6
    ****** eine der besten The 4400 Episoden aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was The 4400 ausmacht!
    83.33%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    16.67%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut The 4400 unwürdig!
    0.00%
    0
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

  • #2
    Hi!

    Eine sehr gelungene Folge. Ich finde den Hass gegen die 4400 unglaublich. Ist die Angst vor ihnen wirklich so groß?
    Spannend ist auch der Part mit Kyle, das verspricht noch vieles.
    Auch die Tatsache das Nikki mit Danny Schluss gemacht hat, bietet sicher noch viel Konfliktpotential.
    Die beste Szene war die, wo die Frau ihre Blume dazu bringt, wieder richtig zu blühen. Und im nächsten Moment explodiert ihr Wagen, damit hatte ich in dem Moment nicht gerechnet!

    5 Sterne, sehr spannend, weiter so!

    Gruß,
    Soran
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Da schließe ich mich Soran an.

      Dieser Hass und die ganzen Anschläge waren schon gut dargestellt, nur, dass es jetzt aus ist,da beide gefasst worden sind?

      Kyle ist nicht Kyle Ist allerdings auch nachvollziehbar, auch wenn ich mich frage, wie das sein kann, wenn das weiße Licht die Menschen nur transportieren sollte.

      Collier bereitet indessen seine großen Pläne vor und auch Homelandsecurity wird unter die Lupe genommen. Wieder mal sehr viel passiert hier.

      Mir hat auch die Szene mir der Blume am besten gefallen. Das macht den Autobomben Anschlag noch grausamer. Schöhnheit und Grausamkeit direkt nach- und nebeneinander.

      5*****
      "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
      "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
      "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
      "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

      Kommentar


      • #4
        Eine gelungene Folge mit sehr interessanter Story.
        Besonders gut fand ich den Teil der Story wo Collier ein "Zentrum" für die 4400 "einrichtet" um diese dort zu sammeln. Dieser Teil der Story verspricht für die Zukunft noch sehr viel.
        Auch die Rückkehr Kyles aus dem Koma und die daraus entstehende Geschichte fand ich recht interessant und überzeugend umgesetzt.
        Alles in allem eine gelungene Folge, die ich mit fünf Sternen bewerte.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Wieder ne gute Episode, war sehr stimmig.
          Die Hauptstory wurde fortgesetzt, sehr interessant ist wie es mit Collier und seiner Siedlung weitergeht. Vor allem was sein "Masterplan" ist. Ich bin da auch der Meinung wie Lilly, dass er irgendwas noch fordern wird.
          Der Part um Kyle verspricht auch Spannung, da kommt sicher noch was wegen seiner "Verwandlung".
          Das mit den Bombenattentaten war wieder so ne kleine "stand alone" Handlung, zeigt aber die Furcht der Menschen vor dem Unbekannten. Was mich dabei sehr gestört hat, wie die beiden Brüder verhaftet worden sind, bezeichnete Tommy sie als Terroristen, als feindliche Kämpfer. Das klang für mich viel zu viel nach Bush-Hurra Patriotismus, so nachdem sie völlig der staatlichen Wilkür ausgesetzt sind und absolut keine Rechte mehr haben.
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar


          • #6
            Wieder eine gute und unterhaltsame Episode. Gut gefallen im Sinne von gut inszeniert war hier die Szene mit der Blume. Im Grunde nur eine kurze unbedeutende Szene aber sie hatte doch das gewisse Etwas.

            Auch die allgemeine Stimmung die mit unter anderem dieser Episode aufgebaut wird gefällt mir gut. Der Hass der Bevökerung, die Attentate, die Medien, etc.

            Die Eröffnung der Siedlung betrachte ich etwas zwiegespalten. Zwar einerseits verständlich, dass sich die 4400 in einer sicheren Umgebung aufhalten möchten, aber eigentlich ist dies genau das was die Bevölkerung will. Die Leute seperat untergebracht wissen wo sie allseits öffentlich bekannt sind. Ich bin unsicher, ob sie dort sicherer sind. Zwar waren ihre Identitäten und Wohnadressen schon zuvor aufgrund der Veröffentlichung der Liste bekannt, jedoch würde ich hier so etwas wie das US-Zeugenschutzprogramm sinnvoller erachten. Neue geheime Identitäten und diesmal wirklich strengeste Sicherheitsvorkehrungen und das Problem ist vermutlich gelöst.

            Zitat von Soran Beitrag anzeigen
            Ich finde den Hass gegen die 4400 unglaublich. Ist die Angst vor ihnen wirklich so groß?
            Hauptsächlich vermutlich Unsicherheit. Wir haben hier eine Gruppe von Personen die augenscheinlich von Aliens entführt wurden und dann zurückgeschickt wurden. Was ist deren Ziel? Was haben sie vor? Sind sie eine Gefahr? Von den Behörden erfahren sie nichts und die Medien machen Stimmung. Ich kann die Angst durchaus nachvollziehen. Diese äußert sich dann leider auch meist in destruktiver Art und Weise.

            Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
            Kyle ist nicht Kyle Ist allerdings auch nachvollziehbar, auch wenn ich mich frage, wie das sein kann, wenn das weiße Licht die Menschen nur transportieren sollte.
            Ich habe irgendwie das Gefühl, dass seine Identität mit anderen Personen vermischt wurde. Wie die Entführer vorgegangen sind weiss man ja derzeit nicht. Es würde mich nicht wundern, wenn bei Kyle demnächst Erinnerungen von anderen Personen auftauchen. Aber das ist jetzt reine Gefühlssache bei mir. Logischer erscheint mir eher, dass beim Transport einfach das Gehirn blockiert wird und durch die Unterbrechung ist dies weder vollständig abgeschlossen geschweige denn wieder aufgehoben worden.

            Zitat von Mr.Viola Beitrag anzeigen
            Was mich dabei sehr gestört hat, wie die beiden Brüder verhaftet worden sind, bezeichnete Tommy sie als Terroristen, als feindliche Kämpfer. Das klang für mich viel zu viel nach Bush-Hurra Patriotismus, so nachdem sie völlig der staatlichen Wilkür ausgesetzt sind und absolut keine Rechte mehr haben.
            Stimmt, dies ist mir auch aufgefallen. Dass die beiden den einen unschuldigen Fahrer einfach vermutlich komplett verstört und eingeschüchtert am Boden liegen ließen und weiterflogen konnte ich aufgrund des Zeitdrucks noch verstehen. Die Reaktion bei der Festnahme am Ende ist aber für meinen Geschmack übertrieben. Natürlich sind es Terroristen die mit aller Härte bestraft werden müssen, aber man hatte ja schon fast den Eindruck er würde die beiden noch an Ort und Stelle abknallen bzw. zumindest direkt nach Guantanamo verfrachten.

            "You are being arrested as a terrorist. You will be treated as an enemy combatant. You do not have the right to remain silent. You do not have the right to an attorney."

            Man kanns auch übertreiben. Im Grunde sind die beiden nicht viel mehr als einfache Serienkiller.
            "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
            "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

            Kommentar

            Lädt...
            X