Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[2.04] Bis auf die Knochen/Weight Of The World

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [2.04] Bis auf die Knochen/Weight Of The World

    Der Rückkehrer Trent Appelbaum hat die Fähigkeit, den Stoffwechsel von Menschen zu erhöhen. Somit wäre das Problem der Fettleibigkeit auf der Welt gelöst. Doch jede Leistung hat seinen Preis...

    QUELLE : http://die4400.de/

    Eine sehr gute und Lustige Episode...
    Und ein genialer Robert Picardo - 5 von 6 Sterne
    6
    ****** eine der besten The 4400 Episoden aller Zeiten!
    16.67%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was The 4400 ausmacht!
    33.33%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut The 4400 unwürdig!
    0.00%
    0
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

  • #2
    Hi!

    Eine sehr spannende Folge!
    Irgendwie habe ich schon geahnt, dass an Kyle noch irgendetwas sein muss. Denn nur um mit seinem Vater zu streiten wird er wohl kaum in der Serie sein. Freut mich jedenfalls, dass er doch noch eine größere Rolle zu spielen scheint.
    Die Richard und Lily Geschichte war auch ganz nett, ich bin mal gespannt wie lange ihre Flucht noch so weiter gehen wird.
    Und Collier bleibt ein Arsch. Ich meine Shawn versucht ihn mal unter Druck zu setzen und schon denkt er sich was Neues aus, dieses Mal mit der Behauptung er würde Shawn alles hinterlassen.
    Und der "Nebenpart" um Trent Appelbaum war auch sehr nett und im Übrigen hervorragend von Robert Picardo geschauspielert! So ein Mittel gegen Fettleibigkeit wäre ja schon was. Das könnten vor allem die Amis gut brauchen. Aber bis jetzt hatte irgendwie alles, was mit den 4400 zu tun hatte seine Schattenseiten. Wie soll denn da das Überleben der Menschheit gesichert werden? Klingt eher nach einem Vernichtungsfeldzug.

    Eigentlich 5 Sterne, aber wegen Robert Picardo gibts 6!

    Gruß,
    Soran
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Wohoo Robert Picardo! Sehr genial!

      Hat mich von anfang an allerdings ein ein gewisses Stephen King Buch erinnert. Nur, dass dort eien Zigeunerin überfahren und nicht aus der gleichen Flaschen getrunken wurde.
      Wäre natürlich schön gewesen, wenn man wirklich nur ein gewissen Gewicht verloren hätte, aber so sollen ja auch nützliche Erkenntnisse gewonnen werden.

      Warum der eine Typ Richard nicht leiden konnte, hab ich nicht ganz nachvollziehen können.
      Schade für die beiden, dass sie wieder weiter mussten, wo die wohl am Ende noch hinkommen.

      Ich glaube, am Ende landed Kyle noch im Irrenhaus, was er alles durchmachen muss

      4****
      "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
      "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
      "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
      "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

      Kommentar


      • #4
        Eine klasse Folge mit einer Story die mir sehr gut gefallen hat. Ich fand die Szene wo der "Geldeintreiber" mit seiner Frau im Restaurant saßen und ununterbrochen aßen, sehr gelungen.
        Weiters finde ich die Weiterentwicklung der Geschichte rund um Kyle immer spannender und mysteriöser.
        Somit vergebe ich für diese Folge fünf Sterne.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Ganz gute Episode mit dem "Doc" als Gastdarsteller. Seine plötzliche Fähigkeit hat sich wunderbar angehört, aber bald stellte sich heraus dass es eine sehr schlechte Nebenwirkung gibt. Würde mich freuen, dass man in den nächsten Episoden noch erfahren wird, ob die Testpersonen gerettet werden konnten.
          Der Part rund um Lilly und Richard war diesesmal etwas langweilig. Irgendwie verläuft sich diese Flucht jetzt doch ziemlich, in jeder Episode ziehen sie von einem Ort zum Anderen. Ich hoffe da lassen sich die Autoren bald mal was einfallen.
          Ja und mit Kyle scheint auch irgendwas los zu sein, vor allem in der Spiegelszene sieht man dass mit ihm einiges nicht stimmt.
          Shwan versucht auch immer öfter offen gegen Collier zu rebellieren, aber er kann sich einfach nicht durchsetzen. Collier zeigt sich jetzt immer öfter von seiner schlechten Seite, nett dass seine Sekretärin Chloe mal eine größere Rolle bekam, ihren Charakter mag ich sehr gerne.
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar


          • #6
            Ok, jetzt wird es absurd. Die menschliche Diät

            Die Fähigkeit von Appelbaum finde ich klasse. Erst das vermeintliche Superheilmittel, dann das offene Ende mit den diversen Möglichkeiten. Ich fragte mich ja schon zu Beginn, wie die Leute das ominöse Gewichtsverlustmittel im Trinkglas denn dosieren wollen. Ein kleiner Schluck für 10 Fund und zwei große für nen halben Zentner? Dann muss man aber aufpassen, wie viel Trent in das Glas spuckt. Ich persönlich hätte mich nicht so bereitwillig auf die Sache eingelassen wie die Frau von dem Schläger und die verrückte Tochter mit dem Schlankheitswahn.

            Robert Picardo hat die Rolle auf jeden Fall klasse gespielt.

            Bei der Richard und Lily Geschichte muss ich wohl etwas verpasst haben. Was ist denn der Grund für die starke Abneigung gegenüber Richard? Nur die Eifersucht? Und die Angst, dass seine Frau etwas von Richard will? Oder ist etwas an der Anspielung im Auto dran, dass er mehr über Richard weiss als hier explizit gesagt wurde?

            Am Ende überraschte es mich, dass Richard immer noch dort bleiben wollte. Ich hätte ja spätestens zu dem Zeitpunkt der Schlägerei beschlossen, dann doch lieber Lily nachzugeben und so schnell wie möglich nach Salem weiterzufahren. Interessant, dass dann dies doch noch in dieser Folge mit dem Verrat auch so vollzogen wurde. Als Lily sich bereiterklärte mit Richard doch dort zu bleiben dachte ich noch kurz, die Autoren wollen den Konflikt aufrechterhalten. Dass dann aber doch der Verrat die beiden zum Aufbruch zwang eliminierte dies die Spannung gleich wieder.

            Collier ist ein Arsch. Da kann man wohl nicht viel mehr sagen. Aber seine Frauengeschichten sind wohl hoffentlich noch der kleinste Kritikpunkt an seiner Persönlichkeit. Da erwarte ich mir noch mehr.

            Bei Maia wundert es mich, dass sie jetzt so bereitwillig ihre Visionen weitergibt. Erst ist sie monatelang still und zurückhaltend und jetzt verliert sie ihre ganze Vorsicht und verplappert sich erst bei ihrer Tante und dann noch beim ihr noch unbekannteren Tattoo-Kunden im Studio. Ich versteh ja schon, dass die Autoren auch bei ihr Aufdeckungsgefahr-Spannung einbringen wollen, aber das könnte man auch gemächlicher angehen. So ist es nur plump.
            "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
            "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

            Kommentar

            Lädt...
            X