Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[3.04/3.05] "Verschwunden/Gone"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [3.04/3.05] "Verschwunden/Gone"

    Originaltitel: Gone (Part 1/2)
    Deutscher Titel: Verschwunden (Teil 1/2)
    Erstausstrahlung: 25.06.2006 (USA)

    Hauptcast: Joel Gretsch (Tom Baldwin), Jaqueline McKenzie (Diana Skouris), Mahershalalhashbaz Ali (Richard Tyler), Patrick Flueger (Shawn Farrell), Conchita Campbell (Maia Rutledge), Megalyn Echikunwoke (Isabelle Tyler), Karina Lombard (Alana Mareva)
    Gastschauspieler:
    Heather Tobey (Kathryn Gordon), Matthew Ross (Garret Dillahunt), Sara Rutledge (Alice Krige), Marco Pacella (Richard Kahan)
    Story: Bruce Miller
    Regie: Morgan Beggs

    Inhalt:
    - SPOILER -
    Eine Frau nimmt Kontakt zu Diana und Maia auf und behauptet, Maias lang vermisste Schwester Sarah zu sein, die nach Maias Entführung geboren wurde. Doch in Wirklichkeit ist die vermeintliche Sarah eine Agentin aus der Zukunft, die Maia und andere ausgewählte Kinder der 4400 in die Vergangenheit entführen soll. Unterdessen muss Shawn lernen, dass ein Fehler in seiner Vergangenheit tödliche Konsequenzen haben könnte.

    Maia und weitere Kinder der 4400 sind aus der Zukunft in die Vergangenheit entführt worden. Obwohl ihr Gedächtnis gelöscht wurde, beginnen Tom und Diana sich an sie zu erinnern. Es gelingt ihnen, sie in der Vergangenheit zu lokalisieren. Tom entwickelt einen riskanten Plan, um sie zurückzuholen. Dafür muss er einen hohen Preis zahlen. Währendessen wird Isabelles und Shawns Verhältnis bekannt.


    Quelle: sf-radio.net
    5
    ****** eine der besten The 4400 Episoden aller Zeiten!
    40.00%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was The 4400 ausmacht!
    20.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut The 4400 unwürdig!
    0.00%
    0
    "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
    [Albert Schweitzer]

  • #2
    also der erste Teil war ja recht gut (Alice Kriege ) aber irgendwie mochte ich den zweiten nicht so gern, weiß auch nicht.

    Dafür hat mir Diana endlich mal gefallen. Vorallm wie sie dann den entschluss fasst in die Traumwelt zu gehen, weil sie ihre Tochter so sehr vermisst
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

    Kommentar


    • #3
      Hey!

      Na geht doch, schon viel besser!
      In dieser Doppelfolge gab wieder richtige Spannung rein. Erstmal die Entführungsgeschichte, sehr gelungen. Die Angst von Maia wurde hier sehr gut dargestellt.
      Eine ebenso geniale Szene war die, in der sich Shawn und Richard wegen Isabelle gestritten haben.
      Spannend auch wie es mit der Nova Gruppe weitergeht und natürlich das Ende, wo Tom die Nachricht liest, das er Isabelle töten soll und Shawn ganz offensichtlich kurz davor steht zu sterben.

      6 Sterne und ich bin gespannt auf die Fortsetzung. Gut, das Season 3 jetzt langsam richtig Fahrt aufnimmt, hoffentlich geht es so weiter!

      Gruß,
      Soran
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Der erste Teil hat noch recht mittelmäßig begonnen, wird aber bis zum Schluß hin immer spannender. Besonders gut fand ich die Entwicklung von Isabelle Tyler. Sie wird immer mysteriöser und ihre Kräfte werden immer interessanter. Ich bin schon mal sehr gespannt wie es mit ihr weitergehen wird.
        Auch die Story rund um Maia fand ich sehr spannend, besonders die Schlußszene,wo alle Erinnerungen aus Dianas Wohnung an Maia verschwiden.
        Somit gibt es fünf Sterne für die erste Folge von mir.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Der zweite Teil war klasse. Endlich bekommt man mehr Einblick in die Absichten mit den 4400 und was sie bewirken sollten. Besonders gut fand ich die „Zeitreisen“ von Maia und der Packt von Tom Baldwin und den Entführern. Dianas Handlung in der Traumwelt mit Maia weiterzuleben, wenn auch nur für kurze Zeit, wurde sehr überzeugend gespielt. Auch fand ich es sehr interessant das der Charakter von Isabelle mehr „geformt“ wurde und ihre mögliche Zukunft geschildert wird. Alles in allem eine klasse Folge, die ich mit sechs Sterne bewerte.
          Insgesamt kommt gerundet sechs Sterne raus.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Interessante Episode. Hier erfährt der Zuseher einige neue Fakten. Anscheinend sind sich die Menschen der Zukunft auch nicht einig über das 4400-Projekt.
            Und endlich wird mal etwas Klarheit in die Rolle von Isabelle gebracht, jetzt kann man sich schon ein kleines Bild davon machen, was die Autoren mit ihrem Charakter vorhaben.
            Nett finde ich, dass sich anscheinend die Welt schon radikal verändert hätte, wären diese Kinder wirklich in die Vergangenheit geschickt worden und hätten dort wichtige Erfindungen gemacht. Ich sage nur, dass in dieser alternativen Realität anscheinend Mondkolonien existiert haben.
            Die Reaktion von Diana auf das Verschwinden von Maia war auch wirklich schön dargestellt.
            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


            das geht aber auch so

            Kommentar


            • #7
              Ich frage mich, wenn Maia und die anderen niemals zurückgekehrt sind, wen haben sie stattdessen zurückgeschickt? Offenbar sind es ja weiterhin 4.400 Personen gewesen. Die Personen im Hintergrund, die man in der Zukunft gesehen hat könnten noch weitere Entführte sein. Niemand sagt, dass nicht mehr als die Rückkehrer entführt wurden.

              Über weite Teile hat mich die Doppel-Episode nicht mitgerissen. Auch wenn die Entführung natürlich durchaus dramatisch war und die Darstellerin der Maia überzeugend spielte reichte es nicht an Hochspannungsepisoden wie das S2-Finale heran. Dennoch gab es auch hier einige Dinge die mir gut gefielen.

              So zum Beispiel das Machtspiel von Matthew, Shawn und - ganz neu - Richard. Wobei letzterer ein überraschender Mitspieler ist. Hätte mir erwartet, dass sich eher Matthew selbst in die offizielle Führung versetzen lässt. Mir ist nicht ganz klar war er mit der Ernennung von Richard erreichen möchte. Vielleicht ist er aber auch einfach nur nicht so klug. Seine Manipulationsversuche sind ja bei Isabelle auch grandios gescheitert. Dafür muss man ihm zugute halten, dass er sich erfolgreich oben hält. Erst spielt er den Unwissenden und Entrüsteten, als herauskommt dass Shawn die Nova-Gruppe unterstützt hat und dann ist er der Moralapostel welcher Shawns Beziehung zu Isabelle verurteilt. Klasse.

              Weiters erfährt man ein wenig mehr über die Zukunfts-Menschen. Diese scheinen wohl nicht zufrieden zu sein mit der Situation nach der Rückkehr. Überrascht mich überhaupt nicht. Konnte mir schon in den vergangenen Episoden nicht vorstellen, was sie mit dem Chaos das sie angerichtet haben eigentlich erreichen wollten. Noch dazu mit Rückkehrern denen sie scheinbar unsinnige Fähigkeiten gegeben haben. Und ein größerer Konflikt mit den Normalmenschen zeichnet sich auch weiterhin ab. Das kann doch nicht der Wille der Entführer gewesen sein, wenn diese ihre Existenz retten möchten.

              Bin gespannt wie es weitergeht und wie Tom mit dem Auftrag Isabelle zu töten umgeht. Auch hier bin ich unsicher was es damit auf sich hat. Erst war Isabelle die Rettung der 4400, jetzt soll sie eliminiert werden. Collier hatte einst großes Interesse an ihr und wollte sie schützen. Bis eben dieser von einem anderen 4400 getötet wurde und vermutlich ebenso von den Zukunftsmenschen post mortem nochmals entführt wurde. Alles sehr konfus und ich bin gespannt, ob sie alles plausibel mit den zwei Interessensgruppen erklären können.
              "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
              "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

              Kommentar

              Lädt...
              X