Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[2.12]"Quarantäne"/"The fifth Page"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [2.12]"Quarantäne"/"The fifth Page"

    Inhalt:

    Eine Virus-Epidemie bricht unter den 4400 aus. NTAC will alle wieder unter Quarantäne stellen, doch vor allem das 4400-Center leistet erbitterten Wiederstand. Um die Situation wieder unter Kontrolle zu bringen, taucht niemand geringeres als Dennis Ryland aus Washington auf. Er übernimmt den Job von Nina Jarvis, die nach dem Angriff auf NTAC verletzungsbedingt ausfällt. Während Ryland einen harten Kurs gegen die 4400 anstrebt, ermitteln Tom und Diana, um die Ursache der Epidemie zu lokalisieren. Dabei stoßen sie auf eine Verschwörung im Schatten, die das Ziel hat, alle 4400 auszuschalten.
    Quelle: SF-Radio
    5
    ****** eine der besten The 4400 Episoden aller Zeiten!
    20.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was The 4400 ausmacht!
    60.00%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    20.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut The 4400 unwürdig!
    0.00%
    0
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

  • #2
    Wer war der alte Guru nochmal?
    Udn jetzt macht es auch Sinn, warumd ie Cheffin angeschossen wurde um Platz für ihn zu machen

    Der Ausbruch der Krankheit, die die besonderen Fähigkeiten der 4400 angreift wir ja noch recht interessant. Besodners schön fand ich die Szene zwischen Maia und Shawn
    Jeffrey Combs i liebe ihn da auch einfach nur Udn er arbeitet jetzt für das Center... uiuiui mit den ganzen Gehemimnakten.. da sbleibt nie unbestraft!
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

    Kommentar


    • #3
      Hi!

      Man, was für ein Schock, die 4400 wurden also absichtlich geschädigt um natürlich primär ihre Fähigkeiten auszuschalten. Naja okay, eigentlich konnte man sich das ja denken.
      Jedenfalls wurden in dieser Folge wieder jede Menge neuer Möglichkeiten eröffnet um die Story weiter spannend zu halten.
      Und Combs? Combs ist einfach genial. Burkhoff ist zwar angeblich wieder normal, aber ich finde so richtig im Kopf tickt er trotzdem nicht. Jedenfalls verkörpert ihn Combs richtig gut.
      Das Fortsetzung folgt am Ende hätte man sich sparen können, denn eigentlich endet doch fast jede Folge so, dass man was spannendes für die nächste zu erwarten hat.

      5 Sterne.

      Gruß,
      Soran
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Mir hat diese Folge nicht so gut gefallen. Ich fand sie von der Spannung her wenig interessant und die Story wurde auch nicht gerade fesselnd erzählt.
        Kyles führsorgliche Ader konnte ich ihn auch nicht ganz abkaufen, da er diesen Teil einfach nicht so gut spielte bzw. rüberbrachte.
        Alles in allem gibt es von mir drei Sterne für diese Folge.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Wieder eine der besseren Episoden. Es grasiert also ein Virus unter den 4400, welches die besonderen Fähigkeiten unterdrückt. Die Eskalation zwischen Homeland Security sowie dem Zentrum ist manchmal gefährlich nahe am Eskalieren, die Spannungen zwischen den 4400 und den "normalen" Menschen steigern sich.
          Am Ende dann ein kleiner Paukenschlag, als man erfuhr dass es anscheinend die Homeland Security war, die für den Ausbruch des Virus verantwortlich ist.
          Der kleine Nebenpart rund um Kyle ist ziemlich mittelmäßig, da versucht er wohl sein schlechtes Gewissen ein wenig zu beruigen.
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar


          • #6
            Normalerweise nimmt man einen unsympathischen Charakter wenn man - zumindest vorübergehend - den gewohnten Leiter ersetzen möchte. Hier einen bewährten und auch recht sympathischen Charakter zurückzuholen ist einmal erfrischend anders. Ändert nichts daran, dass ihn die Autoren unpopuläre Entscheidungen treffen lassen. In Anbetracht der vermeintlichen Tatsachen aber durchaus nachvollziehbare. Ohne die geheimen Details zu kennen, würde ich vermutlich ebenso entscheiden und alle unter Quarantäne stellen wollen.

            Die Hauptstory ist diesmal wieder außergewöhnlich gut. Nachdem die bisherigen Episoden der 2. Staffel eher zwischen "Durchschnitt" und "Ganz gut" schwankten, fühlte ich mich hier wieder blendend unterhalten. Es ist spannend. Die 4400 leiden teils unter einer Krankheit die auch die Fähigkeiten hemmt. Alana erleidet einen Rückfall in ihre alternative Realität, Shawn kann nicht mehr heilen, Maia nicht mehr hellsehen, etc.

            Interessant ist auch, dass Isabelle scheinbar seit längerer Zeit vom 4400 Center geheim untersucht wird. Mich wundert, dass sie das zugelassen hat. Nach dem ersten aufkommen des Verdachts, dass Ruth etwas mit Isabelle anstellt dachte ich erst, dass diese sich wohl gut selbst verteidigen kann. Dies ist scheinbar nicht der Fall. Oder sie sieht in den Untersuchungen keine Gefahr. Ausschließen möchte ich mal, dass das 4400 Center etwas mit der Herstellung des Promicin zu tun hat und Isabelle frühzeitig die Fähigkeit verloren hat. Ich wüsste auch nicht, warum diese Interesse an der Entwicklung haben sollten. Lily meinte zwar zuletzt, dass Isabelle seit 1 Monat nicht mehr mit ihr spricht, dafür meint aber Richard, dass er im Kontakt steht. Also sofern seine Aussage stimmt, dürfte Isabelle zumindest noch einen Teil ihrer Fähigkeiten haben. Außerdem hat Lily sie in dieser Episode auch körperlich untersucht und dabei keine Veränderung der Haut festgestellt. Also wenn sie Promicin oder etwas vergleichbares in sich hat, dann zumindest ohne Nebenwirkungen.

            Die B-Story mit Kyle finde ich nicht so prickelnd. Irgendwann wird er sich mit seiner Art verraten. Entweder sein Gewissen bringt ihn dazu oder er verrät sich unabsichtlich und andere finden es heraus und verraten ihn. Über kurz oder lang wird er noch für die Taten seines Alter Egos büßen müssen.
            "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
            "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

            Kommentar

            Lädt...
            X