Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[3.11] "Der Prediger"/"The Gospel According to Collier"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [3.11] "Der Prediger"/"The Gospel According to Collier"

    Inhalt:

    - Spoiler -


    Shawn begrüßt verschiedene Personen aus der breiten Öffentlichketi, die zu seiner und Isabelles Hochzeit gekommen sind, als eine Stimme aus der Menge ihm zuruft. Es ist Jordan Collier. Seit ihn Shawn das letzte Mal gesehen hat, hat er sich sehr verändert mit seinem langen Haar und dem Vollbart. Verwirrt fragt Jordan Shawn: "Weißt Du wer ich bin?" Und plötzlich rennt Jordan weg noch bevor Shawn und Tom ihn fangen können. Die NTAC wird gerufen. Doch eine Fahndung nach Collier in der Umgebung des Zentrums bleibt erfolglos.
    Quelle: The 4400
    5
    ****** eine der besten The 4400 Episoden aller Zeiten!
    20.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was The 4400 ausmacht!
    40.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut The 4400 unwürdig!
    0.00%
    0
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

  • #2
    Also das Ende ist mal geil, endlich sagt jemand mal sowas ins Gesicht
    "I'd do anything you tell me"
    "leave"

    Ich weiß allerdings nicht, wie ich Collier als Messias einshätzen soll.. das klingt/wirkt etwas abgehoben bzw. hat die Serie die Tendenz dazu :-/

    Ansonsten ist Kyle wieder frei *freu* aber ich finde das echt fies von Diana, dass sie mit ihrer Schwester da nicht drüber spricht. Mit einem Wildfremden, aber nicht mit ihrer Schwester. Das kann doch nur böse Enden! Vorallem, wenn Maia Recht hat (und wir gehen davon mal aus), dann lässt sich das auch kaum verbergen
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

    Kommentar


    • #3
      Ich finde, die Episoden werden immer spannender. Als ich angefangen hatte, die 4400 zu gucken, war ich mir nicht sicher, ob ich dabei bleibe, seit ich auf Premiere die Folgen auf englisch sehen kann, fange ich seit der 3. Staffel an, Naegel zu beissen

      Aber nun zur Episode selbst: Im Bezug auf Collier geht es mir wie Orovingwen, ich weiss nicht, wie ich ihn einschaetzen soll. Er war fuer mich immer eine zwiespaeltige Figur und das bleibt auch so. Ich bin mir nicht sicher, ob mir seine Haltung Isabell gegenueber gefaellt (auch wenn es eine klasse Szene ist), aber ich bezweifele irgendwie, dass er nur das Wohl der 4400 im Sinn hat. Denn wenn sie wirklich unentrinnbar "Der Feind" ist, waere es dann nicht sicherer, sie im Auge zu behalten? Auch wenn er angeblich die Zukunft gesehen hat, ist wirklich unausweichlich? Obwohl, als Shawn in der letzten Episode beim Rauchen Visionen hatte, war die Zukunft immer gleich kriegerisch, egal, ob er Isabell geheiratet hat oder nicht... Dennoch, ich traue Collier einfach nicht

      Das Kyle frei ist, freut mich ebenfalls.

      @Orovingwen: Was Diana angeht, so mag es zwar "fies" sein, dass sie ihrer Schwester (zu diesem Zeitpunkt) nicht die Wahrheit sagt, aber verstehen kann ich es und ich wuerde aehnlich handeln. Sie kommt mir mit der ganzen Gecshichte etwas ueberfordert (im Sinne von ueberrannt) vor, und ich kann verstehen, dass sie versucht das alles auf kleiner Flamme zu kochen.

      Kommentar


      • #4
        Das war ja mal wieder eine Folge des großen Wiedersehen:

        Alana, Dianas Schwester, Kyle und natürlich Jordan Collier. Über letzteren freue ich mich besonders. Der hat wirklich lange Zeit gefehlt. Eine Sache hat sich auch nicht geändert: Collier war und bleibt undurchsichtig. Ich gehe aber mal davon aus, dass er auf der Seite der 4400 steht. Da Isabelle ihn gewissermaßen auf dem Gewissen hat, liegt es nahe, dass er auf der anderen Seite der Linie steht.

        Ob die genauen Ursprünge einmal genauer beleuchtet werden - ich will es hoffen.
        4400 Menschen sind verschwunden und plötzlich wieder aufgetaucht. Richard und Lily waren zwei davon. Isabelle aber wurde nicht von dieser Fraktion der Zukunft gezeugt. Isabelle hat einen anderen Ursprung. Trotzdem ist sie die Tochter von zwei 4400. Wie passt das zusammen?

        Kommentar


        • #5
          "Der Prediger" gesehen ! (der Dt. Titel gefällt mir )

          Also die Folge fand ich auch wieder ziemlich gut... Sie hatte eine A & B Handlung...

          A :
          Die A Handlung mit Collier fand ich richtig spannend ung gut...
          Collier (wie wir aus der vorherigen Folge wissen) ist also nicht tot... Aber er war Tot !

          Rückblick zur Staffel 2 :
          Collier wollte von Baby-Isabell wissen ob bei der damligen Feier alles Glatt laufen würde und darffu hin traf Collier keine wichtigen Sicherheits vorkehrungen...

          Aber Baby-Isabell hat Collier hinters licht geführ tund ihm eine Falsch Vision gegeben... Collier wurde erschoßen... Später verschwand dann seine Leiche urplötzlich... Niemand wusste wo die Leiche war....

          Wieder zu Gegenwart in Staffel 3:
          Ich vermutete damals schon das die aus der Zukunft die leiche Colliers verschwinden lassen haben... DOch sicher war ich mir natürlich nicht... Jedenfalls Fand ich es gut das Collier wieder aufgetaucht ist... Er hat Charisma.... Aber er ist meiner Meinung nach noch immer nicht unbedingt vertrauenswürdig....

          Er ist also jetzt der "Messias" der 4400.. Bin mal gespannt wie sich diese Thematik weiter entwickeln wird..

          Jedenfalls, in der letzen Szene der Folge, trat die nun Erwachsene Isabell vor Colliers augen und entschuldigte sich für die Falsch Vision die sie ihm gegeben hatte...

          Collier fand dies gar nicht unbedingt so schlecht, den so hatte sie das Böse aus Collier entfernt... (So oder so hnlich )

          Tja und Collier ist nicht der Meinung das Isabell sie ändern kann, das sie weiter letzendlich nur böses tun kann...

          Dann hat er sich ja sozusgaen rausgeschmissen...
          Aber was ist mit Shwans Zunkufts Visionen ? Wenn er Isabell heiratet gibbeds ärger und wenn nicht auch... Wird eines der Szenaiern eintreten ?

          Isabell kann wohl Collier nicht so einfach umbringen... Was hat wohl Collier für eine Kraft ? Was wird passieren ?

          Und für Kyle war die Folge auch noch ganz gut, er kam frei... (wenn mir diese eine sache doch irgendiwe etwas zu leicht ging... Da Kyle ja auch auf Regierungbeamte losgegangen war...)

          Ja, und Alana war wieder da...


          B:

          Die B Handlung war nett,, aber bei weiten schlechter als die Haupthandlung...

          Und bei allem witzigen momenten die aufkamen, so nach dem Motto "Schön das wir uns mal wieder nicht getroffen haben ", fand ich schon das die B Handlung ein wenig die Handlung aufgehalten hatte... Egal...

          FAZIT : EINE SUPPER FOLGE !!!! (mit einen kleinen, aber wirklich kleinen Manko )
          Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
          Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Moviemaus Beitrag anzeigen
            @Orovingwen: Was Diana angeht, so mag es zwar "fies" sein, dass sie ihrer Schwester (zu diesem Zeitpunkt) nicht die Wahrheit sagt, aber verstehen kann ich es und ich wuerde aehnlich handeln. Sie kommt mir mit der ganzen Gecshichte etwas ueberfordert (im Sinne von ueberrannt) vor, und ich kann verstehen, dass sie versucht das alles auf kleiner Flamme zu kochen.
            überrand ja, aber ich hätte erwartet/gewünscht, sie würde ihn dann erstmal meiden und drüber nachdenken oder so, aber nicht sich ihm praktisch in Arme werfen und dann rumjammern.
            "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
            "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
            "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
            "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

            Kommentar


            • #7
              Hi!

              Kyle ist wieder da!
              Allein das ist schon 6 Sterne wert, habe mich riesig gefreut das er wieder frei ist.
              Ansonsten ist es eine Folge die vom Gefühl her wahnsinnig schnell herumgeht und am Ende wieder die nötige Spannung für die Fortsetzung bietet. Ich bin jedenfalls gespannt was Isabelle jetzt tun wird und ich frage mich zudem welche große Aufgabe Tyler nun zu Teil werden wird, nachdem es ja zuvor in den Zukunftsvisionen so aussah, als würde er eine Katastrophe auslösen.
              Die Handlung mit Diana und ihrer Schwester war ganz nett und bietet auch noch Raum für weitere Handlungsstränge.

              Also normalerweise 5 Sterne, aber wegen dem Kyle-Bonus gibts 6.

              Gruß,
              Soran
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Mir hat die Folge recht gut gefallen, besonders die Wiedersehen mit Jordan Collier, Kyle und Alana. Weiters fand ich die "Randstory" mit Diana, ihrer Schwester und dem Freund ihrere Schwester ganz nett.
                Besonders gut aber fand ich die Schlußszene mit Isabelle und Collier, wo er ihr mal richtig die Meinung sagt und sie aus dem Zentrum verbannt.
                Alles in allem eine gelungene Folge, der ich fünf Sterne gebe.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Hat mir gut gefallen. Jetzt ist also Collier wieder mit von der Partie, und ehrlich, ich freue mich, er hat der Serie einen besonderen Stempel aufgedrückt. Aber als Messias, der angeblich all seine schlechten Eigenschaften (Habgier, Machtbesessenheit,...) aufgegeben hat? Mal sehen ob er sich wirklich so gewandelt hat. Und anscheinend hat Isabelle doch Angst vor ihm, weil sie sich quasi verjagen lässt.
                  Der Nebenpart rund um Diane und ihrer Schwester war so mittelmaß, fand das doch ziemlich schnell für den Charakter von Diane dass sie sich so schnell verliebt und nebenbei ihrer Schwester den Mann ausspannt. Da wirds auch sicher noch ne Fortsetzung geben.

                  Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
                  4400 Menschen sind verschwunden und plötzlich wieder aufgetaucht. Richard und Lily waren zwei davon. Isabelle aber wurde nicht von dieser Fraktion der Zukunft gezeugt. Isabelle hat einen anderen Ursprung. Trotzdem ist sie die Tochter von zwei 4400. Wie passt das zusammen?
                  Es wurde eh schon in einer vorigen Episode gesagt, dass nicht alle Menschen der Zukunft einverstanden mit dem 4400 Projekt sind, dort gibt es auch eine Fraktion, die dagegen ankämpft, und diese werden wohl Lilly künstlich geschwängert haben und somit Isabelle ins Spiel gebracht haben.
                  Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                  die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                  das geht aber auch so

                  Kommentar


                  • #10
                    Scheint so als hätten die Autoren endlich herausgefunden wie sie die Story weiterbringen. Zuletzt hatte ich immer wieder das Gefühl, sie würden nur ziellos herumstochern und nur kleine Fortschritte in der Entwicklung der Geschichte machen. Jetzt mit Collier geht es gleich mal einen großen Schritt nach vorn. Es wird der Krieg zwischen den beiden Zukunfts-Fraktionen angesprochen und direkt mit Isabelle in Verbindung gebracht. Was schon lange vermutet wurde: Isabelle gehört zu den Bösen. Ob Collier wirklich auf der anderen Seite steht wird sich zeigen. Möglich, dass hier nur ein Machtkampf auf einer Seite stattfindet. Es bleibt auch die Frage, wie mächtig Collier jetzt ist. Eine Demonstration hat man sich für später aufgehoben. Spannend wird auch, wie stark sein Messias-Komplex nun wird. Vor allem, weil jetzt diverse Gruppen ihn ihn noch mehr als zuvor den Heiland sehen werden. Was er vielleicht ja sogar ist, man wird es sehen.

                    Die Story mit Diana und dem Freund ihrer Schwester fand ich nicht so gut. Erstens schon höchst unschlau, ihm sofort von Maias Prophezeiung zu erzählen, zweitens hat sie sich später nicht gerade vehement dagegen gewehrt sich in ihn zu verlieben. Entweder ist sie ein viel zu leichtes Opfer ihrer Gefühle oder sie verachtet ihre Schwester wirklich. Was die Autoren mit diesen Liebschaften von ihr erreichen wollen ist mir auch nicht ganz klar. Charakterisierung? Da sollten sie die Geschichten dann schon besser beleuchten und nicht nur so lieblos hinklatschen. Die Sache mit Marco war nur einige Randbemerkungen wert. Zumindest bleibt jetzt beim Neuen durch die Vorhersage von Maia die Hoffnung, dass hier was ernsteres dabei rauskommt und man auch die Beziehung in die Gesamtstory einbringt. Ihre Schwester wird aber wohl keine Brautjungfer werden...

                    4 Sterne für diese Episode. Das Niveau geht Dank Collier wieder nach oben, nachdem die dritte Staffel bisher eher durchschnittlich war.
                    "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                    "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X