Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[3.13] "Auf des Messers Schneide"/"Fifty Fifty"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [3.13] "Auf des Messers Schneide"/"Fifty Fifty"

    Inhalt:

    - Spoiler -


    Jordan Collier führt Devon Moore, eine Angestellte des 4400 Zentrums, in den Keller eines seiner "Sicheren Häuser", wo Shawn, Richard, Kevin und Tess bereits auf sie warten. Devon hat sich als Freiwillige gemeldet, um sich Promizin zu injizieren und den Vorgang aufzuzeichnen. Einige Stunden später in der NTAC sehen sich Diana und Tom Devons Video an, das in der Zwischenzeit unzählige Male aus dem Internet herunter geladen wurde. Bevor sie sich das Promizin verabreicht, erklärt sie in die Kamera, dass Promizin bald für jedermann erhältlich sein werde und dass die Ausbildung von besonderen Fähigkeiten bei gewöhnlichen Menschen der Schlüssel für eine bessere Welt sei. Tom kommentiert den Zufall, dass sich eine von Colliers Angestellten Promizin spritzt und das nur einen Tag nachdem Haspelcorps Vorrat dieser Substanz gestohlen wurde.
    Quelle: The 4400
    5
    ****** eine der besten The 4400 Episoden aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was The 4400 ausmacht!
    100.00%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut The 4400 unwürdig!
    0.00%
    0
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

  • #2
    "Auf Messers Scheinde" gesehen

    Ich fand das Finale richtig gut... Es war Spannend...Und hatte ein Fast geschlossenes Ende ! Also fällt das warten auf Staffel 4 leichter ! Ich freu mich schon auf die neuen Folgen !!!!

    Tom war letzendlich nur ein Bauer, eins Schachspieles, den wieso sonst haben die aus der Zunkunft Tom die Spritze gegeben... Tom hätte ISabell niemals Töten können, er sollte letzendlich die Spritze nur ins Zentrum Transportieren, damit Richard den Akt durziehen musste...

    Richard wusste ja nicht was in der Spritze war, er musste also davon ausgehend as Isabells sterben würde, würde er sie ihr inizieren.
    Er tat es, ich dachte, Isabell stirbt, aber nein,*lach*, ihr wurden nur die Fähigkeiten genommen... *haha*

    Shwan ist Krank, Diana mit Maia, erstaml weg, aber Maia sagte ja zu Alana "Wir werden wieder kommen, nur sie werden nicht das sein !"

    Diana fuhr mit Maia und Ben weg. Und Alana, sie war nun auch weg, den die Lichtkugel hohlte sie Plötzlich...

    Und das Ende mit Kyle und April war auch gut, sie wollen sich es Spritzen das Promezin... Fifty-Fifty stehen irhe chancen und dann der Typ zum Schluss wie er sich zu kamera dreht und uns fragt... "Wollen sie auch ? Fifty-Fifty !"

    Super Staffel Finale, macht lust auf mehr.... Aber trozdem ein gutes Ende was nicht zu viele fragen offen lässt, denn immerhin dauert es ein Jahr bis wir erfahren wie es weiter geht !

    Volle Punktzahl !
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

    Kommentar


    • #3
      Die Sache mit Isabelle ist aber trotzdem unklar. Tom sollte sie ja töten. Wahrscheinlich bietet die Spritze nur die Voraussetzung, dass man sie überhaupt töten kann. Ich würde gerne mal wissen, wie Isabelle tickt und wieso sie plötzlich so extrem kaltherzig ist. Sie hat Shawn doch geliebt - und ihren Vater.

      Alanas erneute Entführung hat mich doch etwas geschockt. Erst verkuppelt die Zukunft Alana mit Tom, dann nimmt sie ihm seine Frau wieder weg - und das auch noch, nachdem Tom der Zukunft sogar einen Gefallen getan hat und geholfen hat, Isabelle zu bändigen. Weiss jemand von euch, ob Alana in der nächsten Staffel noch auftaucht? Sie kann ja theoretisch in jede beliebige Zeit versetzt worden sein - wie die Kinder in "verschwunden".

      Auf jeden Fall macht das Lust auf mehr.

      Ich würde gerne mal wissen, wie es mit Dennis Ryland weitergeht. In der ersten Staffel war er mir äußerst sympathisch. Er war ja auch Trauzeuge bei Toms erster Heirat und mit ihm befreundet. Imponiert hat mir, wie er dieser Presse Klatschtante "Barbara Yates" den garaus gemacht hat.
      Ab Staffel zwei wurde er dann zum skrupellosen Regierungstypen a´la Akte X.

      Kommentar


      • #4
        Hi!

        Ein gelungener Abschluss der 3. Season. Collier verteilt also das Promizin unter denen, die keine Hoffnung mehr haben und ganz unten stehen. Interessante Methode. Und es ist überraschend, wieviele Leute sich darauf einlassen, wo doch die Chance 50:50 steht. Sehr spannend sind in diesem Zusammenhang auch die Tatsachen, das Kyle und Dianas Schwester sich das Zeug spritzen wollen.
        Isabelle scheint jetzt erstmal außer Gefecht gesetzt zu sein. Aber doch sicher auch nur so lange, bis sie an irgendwelches Promizin kommt, oder?
        Und dann bleibt ja auch noch die Frage offen, wie es mit Shawn und mit Tyler weitergeht und natürlich auch was mit Alana passiert.

        Man kann sich jetzt also auf Season 4 freuen.
        5 Sterne zum Abschluss.

        Gruß,
        Soran
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Gute Folge, die auch alles ändert, was zuvor war. Nun kann jeder besondere Fähigkeiten bekommen! Ist natürlich auch ein ziemlich großes Risiko.
          Und dann natürlich auch die Sache mit Kyle und April, das macht es für unsere NTAC Leute wieder sehr persönlich. Es ist schwierig etwa szu bekämpfen, wenn Menschen, die eine nahe stehe involviert sind.
          Definitiv ein sehr gutes Set-Up für die vierte Staffel.
          "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
          "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
          "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
          "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

          Kommentar


          • #6
            Mir hat das Staffelfinale auch sehr gut gefallen. Endlich wurde Isabelle einmal Einhalt geboten. Jedoch sind Colliers Taten recht beunruhigend. Es ist zwar interessant besondere Fähigkeiten zu bekommen, aber nicht zu einem solch hohen Todesrisiko. Ich bin schon mal sehr gespannt wie es ausgehen wird.
            Der Schluß der Folge hat mir auch sehr gut gefallen, wo die einzelnen Schicksale gezeigt wurden.
            Ich vergebe somit fünf Sterne für diese Folge.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Gute Episode, hier hat sich wirklich viel verändert. Und es werden viele neue Fragen aufgeworfen. Welche Charaktäre sind in der kommenden Staffel noch dabei? Was ist mit Richard los? Oder wie wirkt sich das verteilte Promezin auf die Bevölkerung (April und Kyle) aus? Wie gehts mit Isabelle weiter?
              Freue mich jedenfalls schon auf die Fortsetzung.
              Ein wenig geschockt hat mich, dass Diane ihren Job kündigt und weg geht.
              Naja, freue mich jedenfalls schon auf die Fortsetzung.
              Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
              die Internationale erkämpft das Menschenrecht


              das geht aber auch so

              Kommentar


              • #8
                Wow, eine tolle Episode.

                Jedoch auch mit Abstrichen. In der Vorepisode verrät Shawn seinen großen Meister und jetzt beschützt er ihn. Und das nur weil er sich mit ihm ausgesprochen hat und zukünftig immer brav informiert werden möchte? Erst dachte ich ja er würde auf sein Gewissen hören, aber scheinbar ist seine Moral doch nicht so gefestigt. Aber man muss natürlich auch sagen, dass die Idee das Promicin unter die gesamte Menschheit zu bringen nicht so abwegig ist. Konflikte aufgrund von Unterschieden bekämpft man, indem man die Unterschiede minimiert. Aber auch dann wird es unterschiedliche Fähigkeiten geben. Dann kämpfen halt nicht mehr 4400 gegen Normalmenschen sondern eben stattdessen z.B. Seher gegen Telepathen. Dazu die hohe Sterblichkeitsrate - aber von der wusste Shawn zu dem Zeitpunkt ja nicht.

                Die Episode ist und bleibt jedoch spannend und klasse inszeniert. Isabelle wird in der Lagerhalle überraschend ausgetrickst und schleicht schließlich mordend durch das Zentrum. Dort kommt es zum Showdown wo sie schließlich ihrer Fähigkeiten beraubt wird. Gut, dass das Mittel doch kein Todesgift ist sondern einfach nur die Fähigkeiten nimmt. Ich bilde mir ein, dass es ursprünglich anders eingeführt wurde.

                Alles in allem ein gelungenes Staffelfinale. Alles hat sich geändert, die Fronten sind nicht mehr ganz so klar und scheinbar wird auch schon wieder aus der Zukunft korrigierend eingegriffen. Siehe neuerliche Entführung. Es stellt sich die Frage, wie sich die Geschichte entwickeln wird, wenn in Staffel 4 nicht mehr nur ein paar tausend 4400 von denen nur ein geringer Prozentsatz gewaltbereit ist über Fähigkeiten verfügt, sondern gleich ein Vielfaches davon.
                "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                Kommentar

                Lädt...
                X