Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[4.03] "Das zweite Leben" / "Audrey Parker Has Come And Gone"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [4.03] "Das zweite Leben" / "Audrey Parker Has Come And Gone"

    Shawn versucht das 4400-Zentrum wieder zu eröffnen. Audrey Parker hat die Fähigkeit, ihr jüngeres Ich zu projizieren und Cassie muss Kyle überzeugen, wie wichtig er für die Zukunft ist.
    Quelle

    _________

    Eine etwas lahme Episode, die wohl mehr als Set-up für das kommende gelten soll.
    Kyle wird seine Fähigkeit nutzten, Isabelle kommt frei, NTAC steht zu den 4400, Shawn geht in die Offensive und Diana hat ihre Familie beisammen (-> wird bleiben).
    8
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    25.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.50%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    12.50%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    "Das Zweite Leben"....

    Hm... Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, die Folge fing interesant an
    wurde aber in der Haupthandlung (A-Hanldung von A-C) immer Schwächer...

    Die A-Handlung war mir zu Krimimäßig,
    denoch war diese Handlung okay, wenn auch nicht sehr berauschend.

    Die B Handlung um Shawn war westentlich besser,
    sowie die C-Handlung um Kyle.

    Das waren für mich die wichtigstesn Geschichts-Parts der Folge...

    Das Ende war klasse, wie (fast) immer

    Fazit :

    Eine Folge die Okay ist....
    Deren Ende Lußt auf die nächste Folge macht..

    **** Sterne, aber kanns beim besten willen nicht geben...
    Zuletzt geändert von Dominion; 14.12.2007, 14:17.
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

    Kommentar


    • #3
      Hey!

      Also ich fand die Folge wirklich gut. Kyle musste sich entscheiden, ob er seiner Fähigkeit vertraut oder nicht und er hat sich am Ende dafür entschieden, ihr zu vertrauen. Und das Isabelle in Freiheit kommt eröffnet eine Reihe absolut fantastischer Möglichkeiten die sicher spannende Folgen bringen werden.
      Das Shawn seine Fähigkeit wieder offen einsetzt finde ich gut, das gibt ein wenig Hoffnung auf Gutes bei soviel schlechten Ereignissen.
      Und die Handlung um die alte Frau fand ich irgendwie auch sehr spannend zumindest fand ich den Aspekt faszinierend, dass jemand nach dem Tod noch als Energie weiterlebt und auch noch Botschaften in die reale Welt senden kann.

      In der Summe 5 Sterne, denn hier wird, so denke ich, der Grundstein für etwas großes gelegt.

      Gruß,
      Soran
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Mir hat die Folge recht gut gefallen. Schön fand ich den Teil um Audrey und ihre Fähigkeit bzw. für welchen Zweck sie diese einsetzt.
        Der Teil mit Kyle und die Entwicklung seiner Fähigkeit war auch sehr interessant. Ich bin mal gespannt ob er den Schamanen spielen wird. Besonders gut fand ich den Schluß, in dem auf einmal Isabelle frei kommt. Somit vergebe ich gute vier Sterne.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Hat mir sehr gut gefallen, vor allem die Haupthandlung rund um Audrey. Das wurde wunderbar in Szene gesetzt, wie Audrey von ihrem Leben und ihrer Fähigkeit erzählt. Auch Diana konnte hier überzeugen, wie sie sich immer mehr mit Audrey identifiziert. Und die Auflösung des Mordfalls hat mir auch gefallen. Vor allem sah aber die Schauspielerin der jungen Audrey verdammt gut aus, so richtig wie ne 50iger Jahre Schönheit.
          Shawn versucht das Zentrum wieder zu eröffnen, mal sehen ob er dabei Erfolg hat. Schön wars, wie die neue Chefin ihren Vater am Ende noch zu ihm bringt.
          Der Part um Kyle verspricht immer mehr Spannung, er akzeptiert nun seine Fähigkeit, und laut ihr werden jetzt auch große Dinge passieren, und alles fängt mit der Flucht von Isabelle an. Ich hoffe die Autoren geben diesem Part einen großen Handlungsspielraum. Vor allem frage ich mich, wann Collier wiedermal auftauchen wird.
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar


          • #6
            Die Hauptstory mit der Projektion hätte so auch in jede andere 0815 Geisterserie bzw. -film gepasst: Person wird ermordet, Geist bleibt zurück und versucht den Täter zu überführen. Hätte nur noch gefehlt, dass sie als Geist den vermeintlichen bzw. wahren Täter selbst nachstellt und schikaniert. Ich finde das Ganze wenig kreativ. Gerade mal die Tatsache, dass sowohl die alte als auch die junge Dame halbwegs sympathisch sind und es im Grunde halt eine kleine nette Geschichte ist, stimmt mich versöhnlich.

            Viel besser hat mir da schon das Beiwerk zur Episode gefallen. Nein, nicht den Schamanen-Quatsch rund um Kyle. Der ist verzichtbar. Ich meine die Story mit Shawn und auch die weitere Behandlung des Promezin-Themas. Als großer Fan der Entwicklung, dass das Mittel allgemein verteilt wird, gefällt mir diese Wendung in der Gesamtstory sehr gut. Es bietet sehr viel Potential für den weiteren Verlauf. Hier in dieser Episode kommt jetzt hinzu, dass scheinbar auch die Regierung ein wenig einlenkt und die rigorosen Verbote ein wenig lockert. Es ist nicht zu erwarten, dass die Spritzen legal werden (dafür ist die Sterbequote und Gefahr zu hoch) aber zumindest kehrt man wieder davon ab, die Verwendung der Fähigkeiten selbst zu verfolgen. Zumindest stillschweigende Duldung von "guten" Fähigkeiten. Bei gefährlichen bzw. als pöhse eingestufte Dinge wird man sicherlich weiter bestrafen. Finde ich einen guten und sinnvollen Kompromiss. Wenn auch schwierig umzusetzen und rechtssicher zu verkaufen.
            "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
            "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

            Kommentar

            Lädt...
            X