Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[4.06] "Die Gezeichneten"/"The Marked"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [4.06] "Die Gezeichneten"/"The Marked"

    The Marked (#E38)
    EPISODE PREMIERE: July 22, 2007
    LOGLINE:
    Tom and Diana search for a missing 4400 that may have uncovered an international conspiracy.
    SYNOPSIS:
    Tom and Diana sit in the theory room watching a movie by Curtis Peck, An original 4400. The film is about the truth behind the Kennedy assassination. The theory is interesting but the movie itself is just plain cheesy and bad. But as Marco explains, that's part of the appeal. Curtis's movies have quite a cult following. And each film deals with a famous historical conspiracy. Marco is concerned because Curtis hasn't shown up for his last few checkups at NTAC.

    Tom and Diana go to Curtis's house where they discover a hidden videotape. It's a message from Curtis. Curtis says his life is in danger because the new movie he wants to make will reveal a conspiracy so large that it will change the world.

    Tom and Diana eventually learn about Curtis's new movie: The Marked. The Marked is about ten agents from the future who travel back in time and take over the bodies of prominent world figures in order to stop the 4400. The only clue that someone has been taken over by a future entity is a mark behind their left earlobe; a scar left over from the personality-grafting procedure. One of The Marked Curtis identifies is the late Matthew Ross. Another member revealed is Drew Imroth, CEO of Ubient Software, and one of the richest men in the world.

    Tom and Diana interview Imroth, who admits he has been the subject of many conspiracy theories, but The Marked is without a doubt the most farfetched. Tom and Diana agree it sounds ridiculous but ask Imroth if they can look behind his left earlobe. Imroth is happy to oblige. Tom and Diana are surprised to find a mole. Drew smiles and says he's had the mole for years. Imroth seems sincere but Tom and Diana can't help but be suspicious.

    Tom and Diana return to NTAC to find a psychiatrist from a government mental facility waiting for Tom. It seems someone in D.C. read Tom's report about The Marked and thinks he has had some kind of breakdown. The psychiatrist has orders to put Tom on a seventy-two hour psychiatric hold. Tom protests but has no choice. Is Tom and Diana's investigation getting too close to the truth?

    While Tom is in the hospital Diana finds Curtis Peck. Curtis explains that the truth about conspiracies only come to him when he is writing. It's his 4400 ability. But because he's been on the run he hasn't been able to finish his script about The Marked. Diana sets Curtis up at Marco's apartment so he can complete his screenplay but Curtis soon mysteriously disappears again.

    Meanwhile, at the hospital, Tom wakes up to find a group of men in surgical garbs sneaking into his room. Tom tries to fight them off but they overpower and sedate him. When Tom wakes up again he finds a mole behind his left earlobe.

    After being released from the hospital Tom gets a CAT scan but it doesn't show any kind of entity inside him. Are the Marked just playing with Tom or did they actually do something to him?

    Tom and Diana meet up at NTAC and discover that Curtis has come in for his check up. They ask Curtis if he finished his screenplay about The Marked. Curtis tells them that The Marked don't exist. He made them up. Besides, he doesn't have time to finish the script now that he has been hired to direct a movie in Hollywood. It's clear that someone has paid Curtis off to keep him quiet.

    Later, Drew Imroth comes to see Tom and Diana. He tells them that The Marked, if they do exist, seem to have the same goal as NTAC: Stop Jordan Collier. Imroth thinks Tom and Diana should take comfort in that.

    Meanwhile, Jordan sends Shawn a copy of the White Light book in the hope that Shawn will join Collier's movement. Shawn turns Jordan down. But Shawn has other things on his plate. He has to stop Gabriel Hewitt, who has been attacking Shawn's run for city council in the press. When Hewitt suffers a stroke Shawn suspects Collier is behind it. Shawn heals Hewitt, hoping the act will encourage the politician to have a change of heart about the 4400.
    --> Quelle
    Angehängte Dateien
    7
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    28.57%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    14.29%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    28.57%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    28.57%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Ganz nette Folge. Ist mal wieder so eine, die nahende Katastrophe vorbereitet. Wir erfahren von den Agenten (die ich eh schon viel früher erwartet hätte) und Baldwin wird jetzt auch noch persönlich reingezogen, weil sonst wäre es ja langweilig

    Bekommt von mir nur 3***
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

    Kommentar


    • #3
      Hey!

      Also ich war ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht von dieser Folge. Diese Verschwörungsgeschichte passt irgendwie überhaupt nicht so gut in den Kontext der Serie finde ich.
      Gut gefallen hat mir da schon eher der Part um Collier, Kyle, Shawn und Isabell, der hoffentlich in der nächsten Folge nicht wieder so in den Hintergrund gedrängt wird.

      Ich kann hier ehrlich gesagt auch nur 3 Sterne geben. Naja vielleicht entwickelt sich ja noch was besseres aus dieser Story.

      Gruß,
      Soran
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Erneut 6 Sterne. Man war da ne geile Folge ! Miese Filme die schon wieder echt kultig sind. Hach geil ! Sowas liebe ich...

        Und dann sein neue Drehbuch, eine Verschwörung ! Super...
        Und Tom ? Er ist ganz er selbst, bis er aktiviert wird...

        Mh... Wie damals sein Sohn Kyle mit seinen Blackouts als er ohne sein wissen Collier erschoß...

        Ich hoffe es bleibt weite so gut, den
        die zwei folgen vor "die kolonie im wald" und "die gezeichneten" waren leider etwas schwächer...

        Daumen drücken !
        Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
        Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

        Kommentar


        • #5
          Eine ausgezeichnete Folge. Sehr gut gefallen hat mir die Verschwörungstheorie und das auch noch Tom mitreingezogen wurde, bringt weitere Spannung in die Serie. Curtis Peck paßt perfekt in die Rolle des "verrückten" Filmemachers und spielte seine Rolle überzeugend.
          Ich vergebe sechs Sterne für diese Episode.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Uh, ein paar Episoden vor Serienende wird nun noch offiziel eine weitere Fraktion eingeführt, nämlich "Die Gezeichneten". Mal sehen wieviel Screentime die noch bekommen. Jetzt wissen wir aber offiziel, dass Mathew aus der Zukunft kam, bzw. gesteuert wurde. Nette Szene am Ende, wo dieser BigBoss der Software Firma noch seine Kollegen informierte. Tom wurde auch gezeichnet, also kann er auch jederzeit aktiviert werden.
            Nebenbei verübte Collier wahrscheinlich einen Anschlag auf Hewitt, dieser wurde jedoch von Shawn gerettet. Mal sehen wie es hier noch weitergeht.
            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


            das geht aber auch so

            Kommentar


            • #7
              Die Verschwörungsgeschichte hat schon seinen Reiz. Es passt zur Story. Die Gezeichneten sind also Menschen, welche die Ereignisse bewusst manipulieren. Ich fragte mich schon, ob es diese überhaupt gibt. Ständig ist die Rede davon, dass die Menschen aus der Zukunft die 4.400 Leute entführten, veränderten und zurückschickten um gewisse Ziele zu erreichen. Was diese Ziele sind wird jedoch nie gesagt. Einfach nur die Menschheit auf die nächste Stufe stellen? Wenn es mehr ist und gewisse Ereignisse hervorgerufen werden sollen, benötigt es Leute welche gezielt auf diese hinarbeiten. Die 4400 selbst sind es augenscheinlich nicht, da sie offenbar nicht über das nötige Hintergrundwissen verfügen. Sie besitzen lediglich bestimmte "Superkräfte". Jetzt mit den Gezeichneten haben wir endlich eine Gruppe von Personen, auf die diese Einschränkung nicht zutrifft. Jetzt interessiert mich aber noch, wie Kyle zu diesen Personen steht und ob seine Besessenheit damals beim Mord von Collien ebenfalls so etwas ähnliches war wie jetzt bei Tom.

              Shawns Entscheidung am Ende seinen Widersacher zu heilen ist eine interessante Entscheidung. Kann durchaus klug sein, wenn die Heilung publik gemacht wird. Es wird schwierig für den Bürgermeisterkandidaten, weiter gegen die 4400 Stimmung zu machen, wenn er sein Leben deren Fähigkeiten verdankt. Aber die Gezeichneten werden sich davon sicher nicht abhalten lassen. Schlimmstenfalls suchen sie sich jemand anderen für die Aufgabe. Gewonnen ist damit sicher nichts.

              - - - Aktualisiert - - -

              Noch als Nachtrag: Ich halte es für ziemlich witzlos, wenn in einer Vorepisode erst April mit Superkräften eingeführt wird, welche für die Regierung Leute dazu bringt die Wahrheit zu sagen, wenn im Anschluss dann in dieser Episode dümmlich gefragt wird, wie man denn am besten den Firmenchef dazu bringen könnte die Wahrheit über die Verschwörung zu gestehen.
              "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
              "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

              Kommentar

              Lädt...
              X