Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Captain Future

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Captain Future

    Wer kennt denn eigentlich noch, diesen unerschrockenen Beschützer des Universums und sein Raumschiff Komet, sowie seine Mannschaft bestehend aus Greg der Roboter, Otto der Gestaltwandler und Professor Simon, das lebende Gehirn?

    Nun als ich ungefähr 10 Jahre alt war liefen ihre Abenteuer immer Samstags um 14.47 Uhr im Westfernseh...ähm, ich meinte im ZDF und sorgten regelmäßig bei uns für Familienkonflikte, da zur selben Zeit in der ARD in der Regel irgend ein Hollywoodschinken lief.

    Ein Anime im Serienformat hatte damals noch Seltenheitswert und ich denke, dass diese Serie einen recht starken Einfluss auf das Scifi-Verständnis meiner Generation hatte.

    Zur Zeit werden die Abenteuer von Captain Future auf Tele 5 wiederholt und zwar immer Freitags um 21.20 Uhr (allerdings liefen letzten Freitag 2 Folgen im Doppelpack ab 20.15 Uhr).

    Ich finde, die Serie hat schon längst einen eigenen Thread verdient.
    Also, an was erinnert Ihr Euch? Was war Euer Lieblingsabenteuer, -charakter, -zitat usw.?

    Gruß, succo

    p.s. Captain Future sieht übrigens genauso aus wie Sternengucker.
    Zuletzt geändert von succo; 22.07.2003, 23:40.
    Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

  • #2
    Hach, auch ich war unsterblich verliebt in Captain Future, Graig, Otto und Simon..

    Nicht zu vergessen die Komet.. *g*

    Sternengucker hat wohl genau deswegen das Avatar.. *g*

    Achja, ich hab auf meinem Rechner die Titelmelodie von Captain Future, der einzige Anime, den ich je mochte *ggg*

    Kommentar


    • #3
      Ich hoffe du meinst nur meinen Avatar und nicht die (wiedermal furchtbaren) TdG Bilder sonst müsste ich direkt noch Mitleid mit Curtiss N. haben

      Meine Lieblingsfigur war irgendwie der Captain, die anderen waren ja auch nett und so, aber Klasse war nur er... das Schiff ist auch ein Traum

      Lieblingsabenteuer.... das sind die Szenen wo er entführt ist und sich mit diesen Handgriffschirmen in eine Sonne flüchtet... DAS war cooooool! Folge weiss ich nicht und Zitate, dafür sind meine Erinnerungen dann doch zu bruchstückhaft, sorry...

      Und die Titelmelodien hab ich auch, die deutsche SoundtrackCD steht im Regal, während japanisch und amerikanisch von einer Webseite kommen, nur rein der Forschung wegen natürlich, sind aber im Vergleich zum Deutschen echte Katzenmusik *graus*

      Captain Future ist Genial!
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Ach ja, Captain Future, das waren noch Zeiten.
        Ich war ja ein begeisterter Fan, wobei die Folgen heute, nach 20 Jahren doch etwas anders wirken.
        Ich kenne das aber noch ganz gut, so z.B. die "Gedanken-Transplantations-Maschine", mit der Cpt. Future seinen Körper mit einem Aqua-Wesen tauscht oder wie er mit Kriminellen abstürzt und sie gemeinsam ein Raumschiff bauen und dann mit der letzten Energie aus dem System des fliegenden Gehirns (supi, das Teil) um Hilfe rufen.

        Aber wenn ich Freitags da bin und dran denke, schalte ich auch rein.
        Republicans hate ducklings!

        Kommentar


        • #5
          Goil, Captain Future hab ich immer total gern geschaut. Irgendwie hat das auch süchtig gemacht. Man durfte ja auch keine Episode verpassen, da ein Handlungsstrang immer über mehrere Episoden lief und damit meine ich jetzt nicht 2 oder 3. Die Serie war halt noch absolut Kult
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Warum redet ihr davon das CF Anime wäre, da hat es doch sowas noch gar nicht gegeben.........



            Die Serie CF hat mit TOS mein Interesse in jungen Jahren an SF im großen Maße geprägt.

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Donnerbalken
              Warum redet ihr davon das CF Anime wäre, da hat es doch sowas noch gar nicht gegeben.........
              Da Japaner großen Wert drauf legen, ihre Zeichentrickfilme (<-- alte Deutsche Bezeichung) Animes zu nennen, ist Captain Future ein Anime *g*

              Nachtrag: Ebenso wie Heidi *kringel*

              Kommentar


              • #8
                @ Ezri Chaz ja die Japanische Heidi Version

                Vor 10 Jahren war das noch kein Begriff erst durch Akira kam das in Dtl. richtig ins rollen.

                Hab noch das zufällig beim Google gefunden:

                http://www.captainfuture.com/deutsch/home/index.html

                Kommentar


                • #9
                  Jaja, das erinnert einen doch an die alten Tele-5 Zeiten, als es noch Bim-Bam-Bino gab, und zwischendurch lief Saberrider and the Starsheriffs, Marshal Bravestar oder so ähnlich und eben Captain Future.
                  Dmals dachte man eben noch im 21.Jhrdt. gäbe es eine Weltraumregierung. Aber wer kann dem Charme von Megara-Wesen, Protonenwaffen und der Weltraumpolizei schon widerstehen
                  Möp!

                  Kommentar


                  • #10
                    Da fällt mir die Serie Gargolzes ein, die ist zwar jüngeren Datums, aber die kann man sich auch fast als Erwachsener angucken.

                    Kommentar


                    • #11
                      Mein Lieblingsabenteuer war das um die 7 Steine vom Planeten Cerusoe (oder so ähnlich). Ich finde auch, dass hier der Schurke Kuolon (oder so ähnlich) der Beste der Serie war. Er war ja auch so etwas wie Future's Nemisis da sein Vater einst Future's Eltern getötet hatte.
                      Schließlich war er auch der einzigste Schurke, der zweimal ran durfte und am Ende doch noch entkommen ist.

                      Ansonsten fand ich vor allem die Abenteuer besonders cool, in denen der Schurke mit Maske auftrat und man erst mal seine Identität enthüllen musste.

                      Kultig war ja auch immer dieser pseudowissentschaftliche Touch, wenn der Erzähler erst einmal genau erklärte, wie man sich ein Paralleluniversum und ähnliches vorzustellen hat.

                      Gruß, succo
                      Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von succo

                        Kultig war ja auch immer dieser pseudowissentschaftliche Touch, wenn der Erzähler erst einmal genau erklärte, wie man sich ein Paralleluniversum und ähnliches vorzustellen hat.
                        Genau das wolltich auch gerade schreiben, das fand ich immer richtig cool. wenn dann beschrieben wurde, warum Cpt. Future unsichtbar ist, wenn er dieses eine Teil da aufsetzt oder so

                        Cpt. Future sollte ich auch mal wieder gucken...die Meteor war echt nen cooles Schiff und dieses fliegende Gehirn...abgespact!!

                        Und dann gab es da doch auch diese fesche Blondine, die immer son roten Fimmel anhatte...hatten die Beiden eigentlich in irgendner Folge mal irgendwas...also das wurde sicher nicht direkjt gezeigt, aber vielleicht ja angedeutet?
                        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                        Member der NO-Connection!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe zwar viele der Zeichentrick Serien der Zeit geguckt, aber für Captain Future konnte ich mich nie richtig begeistern, fand ich immer ein bißchen albern.
                          Aber dennoch ist es absoluter Kult!

                          Kommentar


                          • #14
                            Da gabs doch mal diesen dramtaischen Teil, wo sie auf einem Planeten gelandet waren und der Captain sich höchstpersönlich als Treibstoff für seine Komet opfern wollte.
                            Er war der einzige, der in seinem Körper über ausreichend Kalzium verfügte....

                            Boah, damals als Kind hab ich da echt Zustände gehabt und war dann irre beruhigt, als sie irgendeine andere Lösung fanden...
                            Mein Captain Future, mein Held, er war gerettet und die Komet auch *g*

                            Kommentar


                            • #15

                              "Captain Future" war definitiv meine Lieblingsserie aus Kindheitstagen (ok - zusammen mit "Pumuckl" )... und ich hab noch immer irgendwo auf dem Dachboden etliche Figuren, Raumschiffe etc. rumstehen...

                              Ich hoff ja noch immer auf eine DVD-Edition der Serie auch in Deutschland...

                              Viele Grüße,
                              Data
                              "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                              "Das X markiert den Punkt...!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X