Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Disney

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Disney

    Wie gefallen euch eigentlich die Disney Filme? Ich muss ehrlich zugeben, dass ich die wirklich im Allgemeinen total toll finde. ... Muss ich mich jetzt hinterm Schrankt verstecken? Ne, ich steh dazu! Disney is toll!

    Immer wenn ich einen neuen Film sehe hab ich nen neuen Lieblings-Disney-Film, also kann ich keine Lieste schreiben, aber Filme, die man UMBEDINGT gesehen haben muss:

    Brother Bear

    Einfach ein super schön-trauriger Film. Da darf kein Auge trocken bleiben!
    Es geht um einen Jungen Mann aus einem Indianer-Stamm, der umbedingt zu Mann werden will. Als ihm sein Totem genannt wird erschrickt er fürchterlich und ist ganz und gar nicht zufrieden. Der Bär! Als Lehre verwandeln die Ahnen ihn in einen Bären und eine wundervolle Geschichte beginnt. Er trifft einen kleinen Bären, dessen Mutter er getötet hat. Er kümmert sich um ihn und eine wundervolle Liebe zwischen zwei Brüdern beginnt zu wachsen.

    Spoiler
    Ich sag nur: ick blicke wat wat du nick blickst! *gnihihihi*


    Mulan
    Eine fesselnde Geschichte einer jungen Frau, die für ihr Volk kämpft (da gibts noch nen zweiten Teil)

    und noch viele mehr, für die ich jetzt aber leider keine Zeit habe ...

    lgchen LoLa

  • #2
    Seltsam dass wir anscheinend tatsächlich noch keinen Disneythread im Forum haben?

    Die Zeichentrickfilme hab ich geliebt als ich jünger war (vorallem die Tiere. ^_^) und ich mag sie auch heute noch.
    Mulan ist da auch einer meiner Lieblinge. Am Ende kommen mir da regelmässig fast die Tränen. Starke Geschichte.
    Mindestens ebenso gut find ich aber das Dschungelbuch und König der Löwen. Vorallem ersteres sollte man wohl gesehen haben.


    Von den neueren Filmen hab ich wenig, sehr wenig gesehen.
    Ich glaub ab Atlantis nichts mehr.
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Moogie
      Mindestens ebenso gut find ich aber das Dschungelbuch und König der Löwen. Vorallem ersteres sollte man wohl gesehen haben.
      Nein, vor allem zweiteres!

      Hmm kein Disney-Thread! Das ist ja ungeheuerlich!

      Ich bin ein wahrer Disney-Fan! Ohne Disney kann ich nicht leben, denn mit Disney bin ich sozusagen aufgewachsen (neben Dinosaurier )!
      Und Disney ist keineswegs nur für Kinder! Disney fabriziert ja grösstenteils nur Produkte für jede Altersklasse! Ob das jetzt Donald, Micky, Pluto, Goofy- Cartoons oder die grossen Filmklassiker sind spielt keine Rolle!
      Die Cartoons sind oft zum Brüllen komisch! Also wenn ich mir solche kleinen Filmchen mit Donald oder Goofy ansehe, kann ich mir sicher sein, dass meine Augen nicht trocken bleiben, da ich dabei meist herrlich lache!
      Zudem gelingt es Disney bei den Filmen ja alles mit einspielen zu können, Humor, Tragik, Dramatik, Action, etc... und alles meist gut verpackt in einer realistisch nachvollziehbaren und beeindruckenden, oft emotionalen Handlung!
      In den Disney- Filmen zeigt sich Zeichentrick von seiner grössten Kunst und Ausdruckkraft!

      Meine Lieblingsfilme durch ihn entstanden werden angeführt von dem Meilenstein der Disney- Geschichte und zwar dem König der Löwen! Mein Lieblingzeichentrickfilm überhaupt, den ich mir jetzt schon mittlerweile ca. 10 Mal angeschaut habe! Und da ist kein Ende in Sicht!
      Die Jugend Simbas wird dort einfach wundervoll und emotional ergreifend erzählt! Dazu liebevolle Darsteller, die man ins Herz schliesst, und den wahrscheinlich am schönsten fies agierendsten Bösewicht - Scar!
      Und die Filmmusik und der Titelsong, die ja mit einem Oscar ausgezeichnet wurden, ist sowieso einsame spitze!
      Er ist perfekt gezeichnet, wobei es ja auch der erste Film der Disney Industrie war, bei dem man per Computer Animationen mit einbrachte wie z.B. die Gnuherde oder der Funkenregen am Ende! Nur gezeichnet wurde mindestens ein "Teil" immer selbst, z.B. ein Gnu, dass per Computer dann vervielfältigt wurde!
      Was vielleicht manche nicht wissen ist auch dass wegen diesem Film sogar ein echter Löwe mit in die Studios geholt wurde und es auch der Disney Film war, der in die meisten Sprachen übersetzt wurde, wie z.B. auch irgendeine afrikanische Stammessprache! Das tat man, da der Anfangssong im Original ja von afrikanischen Stammesangehörigen gesungen wurde, die man ebenfalls ins Studio einlud, und dieser Film dann ehrenvollerweise auch in diese Sprache synchronisiert wurde! Also auch Filmhintergründe sind sehr interessant!

      Dann kommt bei mir Die Schöne und das Biest!
      Dieser Film fasziniert mich immer wieder! Er ist erstens wahnsinnig gut aufs genaueste gezeichnet, sodass -so finde ich- dieses gezeichnete Mädchen, die Schöne , z.T. wahrlich schöner ist als manch reeles weibliche hübsche Geschöpf!
      Dann ist der Film einfach nur klasse dramaturgisch umgesetzt worden, sodass man von der wunderschönen Handlung ergriffen wird und sich alles in einen emotionalen Höhepunkt steigert, der innerlich trifft!
      Dazu ein stark beeindruckender und einfühlsamer Soundtrack, einer der besten Disney's!
      Neben König der Löwen, kann ich diesen Film auch nur als "Wahnsinn" bezeichnen (im positiven Sinne aber )!

      Hervorheben muss ich auch Fantasia!
      Denn dieser Film hat keine durchgehende Handlung, besteht aus mehreren Kurzfilmen! Er ist eine Wunderwelt voller Musik, Phantasie und Zauber, denn hier werden die Werke grossartiger Komponisten in phantasievolle Gemälde umgestaltet - und zwar von Disney!
      Ein Tanz der zarten Glockenblumen, das Ballett der leichtfüssigen Nilpferde und die "zauberhaft" fleissigen Besen, die Micky, dem Zauberlehrling, außer Kontrolle geraten! Dieses Meisterwerk steckt voller Magie!

      Alles geniale Disney- Klassiker sind ja auch noch
      • Mulan (Zum Brüllen komisch, liebevoll gezeichnet)
      • Aladdin (die Disney-Version ist die beste )
      • Arielle - Die Meerjungfrau (lustig, dramatisch, romantisch - genial!)
      • Alice im Wunderland (herrlich, wie man hier eintaucht in wundervolle Welt der Fantasie)
      • Pocahontas (hat mich jetzt handlungsmässig nicht so überzeugt, aber er ist berechtigterweise ein Klassiker)
      • Bernhard und Bianca (auch super )
      • Robin Hood (der auch! )
      • Ein Königreich für ein Lama (so gelacht wie hier habe ich selten - Brüller!)
      • Das Dschungelbuch (sehr schön, aber er ist nicht so mein Ding)

      Nun, ich glaube ich habe mich damit als ein besonders hervorstechender Disney-Liebhaber geoutet!
      Zuletzt geändert von Dryonapse; 02.01.2006, 22:00.
      P.S. Bitte helft Greenpeace und den Weltmeeren, macht hier wenigstens bitte mit: http://oceans.greenpeace.org/de/werd...cean-defender/
      http://ctk.greenpeace.org/od-de/ctk-...referrer%5fid=
      Das Volk sollte sich nicht vor dem Staat fürchten, der Staat sollte sich vor dem Volk fürchten! aus "V for Vendetta"

      Kommentar


      • #4
        Wer suchet, der findet: http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=9406

        Meine Lieblings-Disneyverfilmungen sind nachwievor:

        1) Der König der Löwen
        2) Alice im Wunderland
        3) Bernhard und Bianca
        4) Das Dschungelbuch
        5) Ein Königreich für ein Lama

        Wobei ich sagen muss, dass mir die Kurzfilme um Micky, Donald, Goofy, Pluto, uswusf. sowie die daraus resultierenden Serien wie Ducktales, Darkwing Duck, Goffy&Max, Balu etc noch einen Tick lieber sind und ich sie auch noch hin und wieder recht gerne sehe.
        "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
        ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

        Kommentar


        • #5
          ich sag doch, ich hatte gestern einfach keine Zeit mehr *g*

          Ich will noch anbringen:

          König der Löwen 2 (eine Vortsetztung bei der die Tochter Simbas die Hauptrolle Spielt)
          Dschungelbuch (der erste Teil is absolute Pflicht, der zweite is eigentlich auch ganz nett)
          Tarzan (wieder, der erste weitaus besser als der zweite)
          Schneewittchen (das das hier noch keiner angebrach hat ...)
          Cindarella (wer die eine Prinzessin sieht muss sich auch die anderen anguggen)
          Monster AG (muhahahaha der is toll *lachtränen wegwischt*
          das große Krabbeln (der Bulle von Tölz spricht eine überfettete Raupe ... wie geil!)
          die Unglaublichen (das man aus so nem Schwachsinn was machen kann *lol*)
          Findet Nemo (absolute Pflicht!)
          Aristocats (wer die nicht gesehen hat gehört eindeutig in den Knast!)
          Bambi (die Geschichte eines kleinen Rehkizes, dessen Mami erschossen wurde *hoil*)
          Cap und Capper (zwei freunde werden auseinander gerissen, weil der eine zu der Klasse gehört, die die des anderen ausrottet ... wahrlich aus dem Leben gegriffen)
          Pocahontas (eine wahre Geschichte! Ich hab sogar meinen Computer nach ihr benannt)
          Der Glöckner von Nnotre Damm (ebenfalls eine wahre Geschichte)

          und noch viele mehr ... ich werd mal mein Archiv stöbern

          lgchen LoLa

          Kommentar


          • #6
            Zitat von @-the who
            König der Löwen 2 (eine Vortsetztung bei der die Tochter Simbas die Hauptrolle Spielt)
            Den hab ich damals auch auf VHS bekommen... von der Story her hinkt der dem ersten Teil schon gewaltig hinterher und die Witze fand ich auch im ersten Teil besser. Aber die Tierse sind wieder soooo schön gezeichnet und das Lied "He lives in you" gehört einfach zu meinen Lieblingsliedern aus den Disneyfilmen. ^_^

            Cap und Capper (zwei freunde werden auseinander gerissen, weil der eine zu der Klasse gehört, die die des anderen ausrottet ... wahrlich aus dem Leben gegriffen)
            Wie konnte ich den in meinem Post vergessen?
            Ich LIEBE diesen Film! Cap und Capper sind so süß! Und die Geschichte ist so schön. ^_^ (und es hat ein Happy End für beide! Juhuu! *g*)

            Wurde 101 Dalmatiner schon genannt?
            Auch einer meiner Lieblinge.
            Und die Realverfilmung ist auch toll. Die Waschbären sind zum Schreien komisch. ^_^
            Los, Zauberpony!
            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Moogie
              Wurde 101 Dalmatiner schon genannt?
              Auch einer meiner Lieblinge.
              Und die Realverfilmung ist auch toll. Die Waschbären sind zum Schreien komisch. ^_^
              wie konnte ICH den nur vergessen? ja, der is wirklich toll. 102 Dalmatiener schon gesehen? Der is auch sooooo geil! Cruella war in der Irrenanstalt und kommt mit tieren jez total gut klar ... den rest verrat ich nich... aber echt der is soooo geil!

              Dr. Dolittle
              1 und 2 beide wirklich toooootal toll. Beides real Filme. Mit Eddie Murphy in der Hauptrolle. Aber wieso sag ich des, wer den noch nicht gesehen hat kört eingesperrt!

              Pinochio
              ein Italienisches Märchen. soooooo süß!

              so und nun der ultimativ aller aller wichtigste Film den die Geschichte hergibt:

              Mary Poppins

              Michael und Jane sind wieder einmal abgehauen, und mit ihnen ihr völlig entnervtes Kindermädchen. So müssen sich der penible Bankier Mr. Banks und seine Frau und Frauenrechtlerin Mrs. Banks wieder einmal ein neues Mädchen anschaffen. Welch ein Glück, daß ein aufkommender Ostwind zur rechten Zeit Mary Poppins ins Haus weht. Die beiden Kinder schließen ihre neue Nanny gleich ins Herz, kein Wunder, werden bei ihr doch bittere Medizin zum süßen Sirup, und Karussellpferde zu starken Rennpferden...

              »Supercalifragilistischexpialigorisch« so einfach geht das Zauberwort, an dem sich Millionen begeisterter Zuschauer die Zunge brachen. Im Nu hat das Disney-Musical "Mary Poppins" mit Julie Andrews und Dick van Dyke als Schornsteinfeger und Straßenmaler in den sechziger Jahren die Herzen aller Großen und Kleinen erobert. Im Mittelpunkt steht die gute Fee Mary Poppins, die mit sprühender Phantasie und verblüffenden Zauberkünsten das Leben einer braven Londoner Familie auf den Kopf stellt, als sie dort als Kindermädchen einspringt. Schwungvolle Tanzeinlagen, mitreißende Lieder und eine gewitzte Nanny machten dieses Musical zum größten Erfolg der Disney-Studios. Julie Andrews erhielt für ihre Rolle als Mary Poppins einen der fünf Oscars.



              lgchen LoLa

              Kommentar


              • #8
                Ist zwar auch schon ewig her, dass ich einen Disney-Film gesehen habe, aber ich versuche auch einmal eine kleine Top5 zusammenzustellen :

                1. König der Löwen
                2. Das Dschungelbuch
                3. Aristocats
                4. Bernhard und Bianca
                5. Arielle
                6. Robin Hood
                7. Die Schöne und das Biest

                ok, waren jetzt doch mehr als 5 Aber was ich auch noch loswerden wollte: Von den ganzen Videofortsetzungen (König der Löwen 2 + 3, Alladin 2 etc.) halte ich irgendwie gar nichts. Die kommen meist weder in Witz und Story an die Kinoforlagen heran. Und in der Musik natürlich erst recht nicht.
                "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Dr.Bock
                  ok, waren jetzt doch mehr als 5 Aber was ich auch noch loswerden wollte: Von den ganzen Videofortsetzungen (König der Löwen 2 + 3, Alladin 2 etc.) halte ich irgendwie gar nichts. Die kommen meist weder in Witz und Story an die Kinoforlagen heran. Und in der Musik natürlich erst recht nicht.
                  Aladdin 2 sagt mir noch was (irgendwas mit "Rückkehr"?...)
                  aber wann kam den bitte König der Löwen 3 raus?
                  Der zweite war doch schon nicht so das Wahre

                  Dr. Dolittle waren auch Disneyfilme?
                  Hui. Hier lernt man immer wieder was dazu. Ich hab bisher glaub ich nur den ersten Teil gesehen, aber da kann ich schonmal zustimmen: Sehr lustig. ^_^ Sollte man mal gesehen haben
                  Los, Zauberpony!
                  "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von @-the who
                    Aristocats (wer die nicht gesehen hat gehört eindeutig in den Knast!)
                    Bambi (die Geschichte eines kleinen Rehkitzes, dessen Mami erschossen wurde *hoil*)
                    Cap und Capper (zwei freunde werden auseinander gerissen, weil der eine zu der Klasse gehört, die die des anderen ausrottet ... wahrlich aus dem Leben gegriffen)
                    Hmm, die drei hätte ich auch in meiner Liste mit aufnehmen sollen!
                    Sehr schöne und rührselige Disney-Klassiker!
                    Wobei ich mich an diese leider nur noch schwach erinnern kann!

                    Co.-Produnktionen von Disney mit Pixar wie eben Nemo und Monstar AG, zähle ich hier übrigens nicht mit auf, da diese für mich, auch wenn sie sehr gut sind, nichts von der Art her mit den klassischen Zeichentrickfilmen Disney's zutunhaben!

                    Zitat von moogie
                    aber wann kam den bitte König der Löwen 3 raus?
                    Hmm, Anfang letzten Jahres ca.?!
                    Habe auch erst erfahren, dass es den gibt, als ich mir die Special Edition von König der Löwen angeschaut habe! Und da wird ein kleiner Vorgeschmack gegeben, der informiert, dass es sich in König der Löwen 3 wohl ausschliesslich um Timon und Pumba geht! Und zwar um die Vorgeschichte von den beiden, also was für eine Zeit die beiden vor dem Treffen auf Simba hatten!
                    Zuletzt geändert von Dryonapse; 03.01.2006, 23:22.
                    P.S. Bitte helft Greenpeace und den Weltmeeren, macht hier wenigstens bitte mit: http://oceans.greenpeace.org/de/werd...cean-defender/
                    http://ctk.greenpeace.org/od-de/ctk-...referrer%5fid=
                    Das Volk sollte sich nicht vor dem Staat fürchten, der Staat sollte sich vor dem Volk fürchten! aus "V for Vendetta"

                    Kommentar


                    • #11
                      Ihr seid ja alle scheinbar große Kenner und Fans.
                      Ich mochte Zeichentrick die meiste Zeit meines Lebens nie. Gerade, als ich allmählich in die Pubertät kam und auch danach, war es mir fast schon ein Graus.
                      Erst jetzt allmählich sehe ich auch für Disney bzw. westliche Filme ein, dass es doch ganz nette dabei gibt. Aber schon ein wenig doof, dass der Westen daraus immer nur Kinderfilme macht (jetzt mal abgesehen von Felicats und Fritz the cat).
                      Ich bin mittlerweile ein Animé-Fan geworden, wobei ich da einen recht hohen Anspruch habe.

                      Aber zu den Disney Sachen. Ich wundere mich schon sehr, dass Ihr den Disney-Zeichentrick-Streifen schlechthin vergessen habt!! (Oder ist das gar nicht von Disney und ich setze mich in die Nesseln?)

                      Das letzte Einhorn ! ! ! Was habe ich geheult am Schluss. Der Film ist schon Hammer!



                      Und aufgrund Eurer Listen kurz:

                      König der Löwen - Beide Teile noch nicht gesehen. Was wohl ein Faux-pas ist, auch mein bester Freund findet den toll, obwohl der auch kein Disney mag.
                      Arielle - Hab ich glaub ich net gesehen.
                      Die Schöne und das Biest - Nie gesehen.
                      Fantasia - Nope.
                      Mulan - Nö.
                      Pocahontas - Nö.
                      Ein Königreich für ein Lama - Nö.
                      Das Dschungelbuch Ja. Teil 1 jedenfalls.
                      Bambi - Ich glaube nicht.
                      Cap und Capper - Nö.
                      Aristocats - Wieso gehöre ich in den Knast? Sind das nicht so nervige, ätzende Katzen? Weiß nicht.
                      Und auch all die anderen glaube ich nicht, die Ihr genannt habt.

                      Von den "Neumodischen":

                      Monster AG - Jap! Der ist klasse! Einfühlsam, superlustig und hat Phantasie (die Dimensionstüren sind ja wohl cool SciFi!)
                      Große Krabbeln - Nö.

                      Habe sicherlich nicht alles genannt. Aber ich war halt noch nie so ein Fan von diesen Filmchen. Weil sie halt so kindermäßig sind. Ich schaue auch keine Real-Kinder-Filme. Deshalb auch ungern den Potter und Narnia hab ich auch gelassen. Ist mir zu kindisch.
                      Wenn man sowas nicht mag, ist's wohl klar, dass nur bestimmte von Disney's Werken mich trotzdem erreichen und berühren.
                      Da hänge ich wie gesagt eher bei den Animés, zumal die die echten Hollywood-Filme auch häufig leicht in die Tasche stecken.
                      Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                      Kommentar


                      • #12
                        Was mich an Disney Filmen immer gestört hat waren die Gesangseinlagen. Schrecklich einfach nur schrecklich. Da hat Disney endlich die Kurve gekriegt und verabschiedet sich von den Gesangseinlagen zugunsten von Stars wie Phil Collins und dann drehen die keine klassischen Zeichentrickfilme mehr...

                        Mulan - finde ich richtig gut.
                        The Lion King - finde ich ebenfalls sehr gut.
                        Arielle - will ich gar nicht sehen.
                        Beauty and the Beast - nein danke.
                        Pocahontas - muss ich nicht gesehen haben.
                        Tarzan - der war richtig gut.
                        Ein Königreich für ein Lama - absolut super
                        Bambi - Laaaangweillig!
                        Fantasia - Nicht alles was als Kunst gilt wird auch zwangsläufig als solche wahrgenommen.
                        The Treasure Planet - absolut super!
                        Brother Bear - sehr toller Film.
                        Hercules - totaler Flop, vorallem in der diabolischen Synchro.
                        Chicken Little - ich hab den Trailer gesehen, das reicht.
                        Lilo & Stitch - absolut starker Film.
                        Dinosaur - tolle Idee, Film besonders Gurke.
                        The Hunchback of Notre Dame - nein danke.

                        Die Pixar Filme sind nicht von Disney. Disney hat lediglich einen Vertrag mit Pixar über die Distribution von 7 Kinofilmen abgeschlossen. Das Toy Story Franchise wollen sie jetzt in Eigenregie weiter führen. Dafür haben sie diese Filme auch finanziert.

                        Das letzte Einhorn - ist nicht von Disney
                        http://www.imdb.com/title/tt0084237/companycredits

                        Also ich bin geteilter Meinung was Disney angeht. Auf der einen Seite haben sie sehr schöne Zeichentrickfilme gedreht und auf der anderen Seite Filme die die Welt nicht braucht. Geht mir aber bei Dreamworks Animation genau so. Shrek war super weils mal was neues war aber Shrek 2 fand ich schon reichlich schwach. Shark Tale war wirklich schlecht und Madascar war eine Enttäuschung auf die ich nicht vorbereitet war. Bei den Disney Zeichntrickfilmen ist irgendwie auch jeder zweite imho nicht sonderlich sehenswert. Auf jeden Fall haben sie die qualitativ besten Filme im Angebot. Kein Wunder die haben genügend Erfahrung was die Herstellung solcher Filme angeht. Besonders schlimm finde ich das sich Disney eine Story nimmt die gemeinfrei ist und ihr dann den Disney Stempel aufdrückt. Etwas realitätsnäher hätte es schon sein dürfen.

                        cu, Spaceball

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Spaceball
                          Was mich an Disney Filmen immer gestört hat waren die Gesangseinlagen. Schrecklich einfach nur schrecklich. Da hat Disney endlich die Kurve gekriegt und verabschiedet sich von den Gesangseinlagen zugunsten von Stars wie Phil Collins und dann drehen die keine klassischen Zeichentrickfilme mehr...
                          gerade wegen der Gesangseinlagen ist Diesney doch zu dem geworden, was es heute ist. Die meisten von diesen Filmen sind doch eigentlich Musicals! Und dazu muss ich noch sagen, dass ich ein großer Fan von Phil Collins bin! Er ist wirklich einer der großen Götter am Musik Himmel!

                          lgchen LoLa

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Dr.Bock
                            ok, waren jetzt doch mehr als 5 Aber was ich auch noch loswerden wollte: Von den ganzen Videofortsetzungen (König der Löwen 2 + 3, Alladin 2 etc.) halte ich irgendwie gar nichts. Die kommen meist weder in Witz und Story an die Kinoforlagen heran. Und in der Musik natürlich erst recht nicht.
                            Das liegt wohl daran, dass diese Kino-Fortsetzungen fast ausschließlich nur fürs TV (Alladin2, das Dschungelbuch2) oder nur für die DVD-Veröffentlichung (wie König der Löwen 3) gedacht sind und somit kaum genug Budget für Autoren (König der Löwen 2 war ziemlich ideenlos dem ersten Teil nachempfunden) oder Filmmusik (ich nenne da nur mal Elton John oder Phil Collins) zur Verfügung steht, um auch nur annähernd an den Erfolg des Vorgängers ranzukommen.

                            "Bernard und Bianca im Känguruland" fand ich eine gelungene Fortsetzung des Originals. Allerdings lief da afaik keiner der beiden Filme im Kino.
                            "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                            ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Spooky Mulder
                              Das liegt wohl daran, dass diese Kino-Fortsetzungen fast ausschließlich nur fürs TV (Alladin2, das Dschungelbuch2) oder nur für die DVD-Veröffentlichung (wie König der Löwen 3) gedacht sind und somit kaum genug Budget für Autoren (König der Löwen 2 war ziemlich ideenlos dem ersten Teil nachempfunden) oder Filmmusik (ich nenne da nur mal Elton John oder Phil Collins) zur Verfügung steht, um auch nur annähernd an den Erfolg des Vorgängers ranzukommen.
                              Das ist mir natürlich durchaus bewusst
                              Nur sollte man doch lieber den Kinofilm Kinofilm sein lassen und sich für das TV/DVD etwas neues ausdenken. Denn so kann man "Meisterwerke" auch zerstören, um es mal überspitzt auszudrücken. Wobei sich das bei Disney ja noch in Grenzen hält, da die Produktionen ja meist nur auf hauseigenen Sendern laufen und kaum jemand etwas davon mitbekommt (siehe König der Löwen 3).

                              und Bernhard & Bianca 2 war wirklich nen klasse Film
                              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X