Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drawn Together

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Drawn Together



    Drawn Together

    Drawn Together (Ein Wortspiel, heißt übersetzt so viel wie Zusammen gezeichnet, Zusammengezogen, Zusammenziehen (auch an etwas)) ist eine US Zeichentrickserie, die nicht nur bekannte Fernsehserien und -shows parodiert, unter anderem Die Simpsons, Big Brother und The Real World, sondern auch Stereotype der amerikanischen Gesellschaft aufs Korn nimmt.

    Die Serie wurde von Dave Jeser und Matt Silverstein entwickelt und von der Comedy Central produziert. Sie wurde zum ersten Mal am 27. Oktober 2004 ausgestrahlt, Comedy Central machte damit Werbung, dass Drawn Together die erste animierte Reality-Show ist, in der acht Zeichentrick-Figuren gezwungen seien, zusammen in einem Haus zu leben.

    In manchen Episoden müssen die Figuren sich ein paar Herausforderungen stellen, basierend auf echten Reality-Shows. In Großbritannien wurde die Serie über MTV und Paramount Comedy Channel ausgestrahlt. In Australien hat die Serie vor kurzem angefangen und wird über SBS ausgestrahlt. In Deutschland ist die Serie seit dem 3. Mai 2006 auf MTV zu sehen.
    Handlung

    Die Serie ist am erwachsenen Publikum orientiert; der Plot zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass zum Beispiel Prinzessin Claras Vagina ein Multi-Tentakel-Monster ist (eine Anspielung auf viele Hentai-Filme). Mehrere Episoden sind deutlich geprägt von Homosexualität, manche (wie zum Beispiel „Hot Tub“ und „Gay Bash“) widmen sich ausschließlich und hingebungsvoll diesem Thema. Der Humor ist zum großen Teil satirischer Natur, sein Primärfokus ist die Verspottung von Stereotypen. Die Stereotypen sind darauf sehr überzeichnet, mit häufigen Anspielungen auf Glory Hole, Fisten, Sado-Masochismus und Urinfetischisten. Ein großer Teil der Show handelt von Tabu-Themen wie zum Beispiel Abtreibung, Vergewaltigung, Inzest, Rassismus und Terrorismus (mit häufiger Anspielung auf den Terroranschlag am 11. September), obwohl die Schöpfer im Allgemeinen versuchen alle moralischen Ansätze zu vermeiden (derartige Botschaften sind generell verborgen in Satiren, ähnlich wie bei South Park). Die Parodie von Filmen und Fernseh-Klischees ist ein häufiges Thema in dieser Serie; manche Drawn-Together-Handlungen sind Anspielung auf zu häufig benutzte Plots aus Film und Fernsehen. Meist werden Klischees thematisiert, von denen bestimmte Personengruppen (z. B. Homosexuelle oder Juden) betroffen sind. Anspielungen auf Letztere wurden jedoch aus historischen Gründen in der deutschsprachigen Synchronisation sehr stark reduziert.
    Charaktere

    * Leslie "Captain" Hero: jüdische Superman-Adaption, mit Schwächen für Alkohol und nahezu jede Art von Frauen, unsicher und egoistisch, oft auch mit homosexuellen und kindlichen Tendenzen. Er stammt von einem fernen Planeten und wurde noch als Baby zur Erde geschickt. Aus Gedankenlosigkeit zerstörte er den Planeten, als er erfuhr, dass seine Eltern ihn auf die Erde schickten, weil er sich zum "peinlichsten Superhelden" entwickeln würde. Seine schwules Alter Ego nennt sich Tim Tommerson.

    * Prinzessin Clara (Original: Princess Clara): typische Disney-Prinzessin, sehr ähnlich der Die Schöne und das Biest-Prinzessin. Sie ist naiv und rassistisch. Ihre religiösen und moralischen Ansichten sind christlich-konservativ, wobei dieser Konservatismus oftmals fundamentalistische Züge annimmt. Ihre Vagina ist ein Tentakel-Monster, welches allerdings in der 2. Staffel durch eine Schönheitsoperation entfernt wird. Sie hat eine geistig behinderte, äußerst attraktive Cousine. In einigen Folgen tritt auch ihr Vater in der Serie auf, um dessen Anerkennung Clara kämpft.In einer früheren Fassung wurde sie mit blonden Haaren und etwas hellerer Hut gezeichnet.

    * Toot Braunstein: Betty-Boop-Adaption (Cartoon-Sexsymbol der 1920er), geprägt von Essstörungen, masochistischen Zügen und einem Hang zur Autoaggression. Sie versucht besonders anfangs, den homosexuellen Xandir zu verführen.

    * Foxxy Love: schwarze „rätsellösende Musikerin“ (Parodie auf Josie and the Pussycats und die Scooby-Doo Charaktere der Mystery, Inc. sowie auch dem Namen nach auf Foxy Brown), bisexuell und entspricht dem Stereotyp des schwarzen, wütenden Alpha-Weibchens.

    * Spanky Ham: Internet-Cartoon-Charakter in Gestalt eines kleinen Schweines, eine Parodie auf die meist grob gezeichneten Flash-Animationen, da er meist als Internet Download anerkannt wird. Koprophil, sehr zynisch, sarkastisch und Freund politisch unkorrekten Humors, zudem liebt er es andere zu betrügen und auszunutzen; "bester" Freund von Princess Clara. Er ist wahrscheinlich Albaner.

    * Ling-Ling: Pikachu-Adaption (aus Pokémon), spricht ein unverständliches Japanisch-Kauderwelsch, bzw. (zumindest in einer Folge) Englisch, entspricht dem Stereotyp des mathebegabten, fleißigen und aufopferungsbereiten Asiaten, der nach Ruhm und Ehre strebt. Zudem betet er zu L. Ron Hubbard und sondert, wenn er enttäuscht ist, eine rauscherzeugende Substanz ab. Eine weitere Besonderheit von Ling-Ling ist, dass er vor dem Geschlechtsverkehr mit den weiblichen "Monstern" kämpft. Sätze wie "Hey, Ling-Ling, hier sind die beiden Mädchen, die du letzte Nacht durchgekämpft hast" finden sich oft auf seinem Anrufbeantworter. Doch durch seine Kampfkunst hat er auch schon das ein oder andere Mal seine Hausbewohner retten können. Zudem hätte er gerne (wie Clara) mehr Ansehen von seinem Vater.

    * Xandir P. Wifflebottom: Adaption eines jeden Fantasy-Videospiel-Helden (oder auch Herr der Ringe-charaktere), jedoch vor allem auf den Helden Link aus der Spielereihe Zelda von Nintendo zugeschnitten; homosexuell, aber anfangs getrieben von der „ewig währenden Mission, seine Freundin zu retten“ (Never ending Quest to save his girlfriend.). Doch als die anderen eine Schwulenorgie für ihn organisieren, erkennt Xandir sein wahres Ich und gesteht seiner Freundin seine Homosexualität . Nun ist er "auf der ewig währenden Mission, seinen Freund zu retten". Er hat 120 Leben. Opfer der Begierde von Toot.

    * Wollknäuel Sockenbart (Original: Wooldoor Sockbat):Spongebob und Ren und Stimpy-Adaption, leidet unter dem Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom, ist aber häufig Arzt, Dozent und auch Pfarrer, erlebt in der zweiten Staffel seine Pubertät. Typischer Ausruf der Begeisterung: „Huiiiii!“ (Weee). Wenn er masturbiert, spuckt er sog. "Clumbabys" aus, die heilende Kräfte haben.
    Quelle: Wikipedia



    Ich liebe diese Serie.Wer South Park mag wird Drawn Together lieben!Ich schau normalerweise kein Serien auf MTV und hab auch oft genug weg/weitergeschalten wenn sie lief,aber irgendwann bin ich doch hängengeblieben und muss sagen,ich hab's nicht bereut.Ich mach mir jedes mal fast in die Hosen.Jedes mal wenn man anfängt sich doch Gedanken über ein Thema in der Serie zu machen,passiert irgendwas und man kugelt sich echt auf dem Boden.Die Serie macht vor absolut gar nichts halt.Etwas was die USA mal brauchen.Soweit ich weiss wird eine dritte Staffel produziert,die hoffentlich bald hier laufen wird.Ich muss mir auch endlich mal die DVD zur ersten Staffel holen.Mein Lieblingscharakter ist definitiv Foxxy Love,die Frau ist so cool,die lässt sich von nichts und niemandem was sagen

    Kennt jemand die Serie?
    Wie findet ihr sie?
    Wer gefällt euch am besten?
    Wem geht die Serie zu weit?

    Gruss Lexa

    P.S. Ich hab mal der Reihe nach Bilder reingesetzt,so wie sie gelistet sind.Damit ihr wisst von wem gesprochen wird.
    Angehängte Dateien

  • #2
    Habs auch schon ein paar Mal gesehen und muss sagen, dass ich (eigentlich Fan animierter Sendungen) Drawn Together eigentlich nicht so doll finde. Die Serie brüstet sich damit, möglichst weit in ihren Witzen (und auch Darstellungen) gehen aber ich finde diese Sex, Fettleibigkeit, Homophobie, Gewalt-Andeutungen meistens zu platt und irgendwie nicht lustig.

    Meine Wertung: Meilenweit von Futurama, Simpsons, South Park und Family Guy entfernt.

    EDIT: Ich kann empfehlen, mal bei schnittberichte.com vorbei zu schauen. MTV Deutschland scheint ja ziemlich frei mit der Schere umzugehen.
    Forum verlassen.

    Kommentar


    • #3
      die serie finde ich klasse!
      wie jede gute satire respektlos, und dann sind da auch immer noch subtile witzchen in jeder folge drinne, die die ganze serie noch besser machen!
      This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
      "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
      Yossarian Lives!

      Kommentar


      • #4
        nö, MTV schneidet eigentlich nicht selber bei Drawn Together
        nur strahlen sie die zensierte US TV Fassung aus (also mit verpixelten Brüsten ect. und nicht die unzensierte DVD Fassung

        hmm is schon ganz , lustig auf seine eigene kranke Art

        aber besonders in Season 3 (deren erste Hälfte ja schon in den USA lief) ist es etwas zuviel Captain Hero zentriet (zudem der dann einfach nur noch verrückt ist und ständig Leute umbringt ect.)
        Homepage

        Kommentar


        • #5
          Na wem gehört wohl www.drawn-together.net ? (wo aus zeitmangel leider immernoch nix is *flöt* )
          Die Serie ist einfach mal sehr genial. Es wird kein Blatt vor den Mund genommen und in fast allen Aspeken, wie Gesellschaftskritik, Humor, etc. reicht sie auf jeden Fall an Simpsons, South Park und Futurama heran und ist weeiiit vor Family Guy.

          Dass die erste hälfte der 3. Staffel viel zu Hero-lastig war muss ich leider auch sagen. Ich hoffe schon seit einigen Folgen, dass er demnächst mal abnippelt.
          Naja mit Lost in Parking Space wurde das ganze ja schon wieder sehr viel beser und ich bin mal extrem gespannt auf die 2. Hälfte dieser Staffel.
          Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
          "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
          "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

          Kommentar


          • #6
            Jo, mir gefällt Drawn Together auch total gut. Sehr viele Folgen hab ich zwar noch nicht gesehen, aber wenn i grad mal durchs Programm zappe und es läuft grad, schau i eigentlich immer. Über das Niveau lässt sich schon streiten, aber es ist schon gute Unterhaltung, lachen kann ich immer.
            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


            das geht aber auch so

            Kommentar


            • #7
              Ich weiß nicht. Mir ist das doch zu pubertär und zu verkrampft auf Tabubruch getrimmt, um wirklich lustig zu sein. Ich mag das schon etwas subtiler. Ich glaube auch nicht, dass sich die Serie wirklich an Erwachsene richtet.
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von endar Beitrag anzeigen
                Ich weiß nicht. Mir ist das doch zu pubertär und zu verkrampft auf Tabubruch getrimmt, um wirklich lustig zu sein. Ich mag das schon etwas subtiler. Ich glaube auch nicht, dass sich die Serie wirklich an Erwachsene richtet.
                Klischeegeladen fehlt in der Liste. Ansonsten stimme ich 100% zu. Es gibt wirklich bessere Serien (American Dad und Family Guy/Simpsons/Futurama).
                Kirk: Am liebsten würde ich ihnen in den Arsch treten, Spock!
                Pille: Soll ich ihn festhalten, Jim?
                40 Jahre ST - der besten Serie in unserer Galaxie!

                Kommentar


                • #9
                  ich finde die serie einfach nur genial, aber meiner meinung nach wird das thema homosexualität zu of angeschnitten.
                  Als du auf die Welt kamst, weintest du und alles um dich herum freute sich. Lebe so, dass, wenn du die Welt verlässt, alle weinen und du lächelst.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde Drawn Together so daneben, dass es schon wieder ganz amüsant ist. Ich sehe die Serie nicht regelmäßig, aber wenn ich beim zappen mal drauf stoße, bleibe ich schon mal dran. Der Pokemon-Verschnitt ist am Besten von der ganzen Truppe.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finde die Serie , wenn ich sie hin-und wieder sehe eigentlich ziemlich in Ordnung , aber auf die Dauer ist es selbst mir (einem 13-jährigen , pubertärenden , animierte Sendungen liebenden und einem Science Fiction fanatischen jungen Mann) etwas zu platt
                      "Früher war alles besser, da waren Wunschzettel noch keine Erfüllungszettel und der Weihnachtsmann gehörte nicht Coca Cola, er war unpolitisch!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Nur mal so als Frage: Gehört der Thread nicht in die Trickfilmabteilung?
                        ==========================================================================
                        Super Serie, nur leider werden die Folgen zuoft wiederholt. Ist neben "MTV Games One", das Einzige, was sich noch auf MTV lohnt.

                        Zitat von endar
                        Ich weiß nicht. Mir ist das doch zu pubertär und zu verkrampft auf Tabubruch getrimmt, um wirklich lustig zu sein. Ich mag das schon etwas subtiler.
                        Ich finde das gerade gut, das "DT" so ist, wie sie ist.

                        Zitat von endar
                        Ich glaube auch nicht, dass sich die Serie wirklich an Erwachsene richtet.
                        Für Kinder wäre sie zu hart.

                        Zitat von Octantis
                        ... und nicht die unzensierte DVD Fassung...
                        Ich wußte garnicht, das Drawn Together schon auf DVD gibt? Muß ich haben
                        Liebe Grüsse, Oerni

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von endar Beitrag anzeigen
                          Mir ist das doch zu pubertär und zu verkrampft auf Tabubruch getrimmt, um wirklich lustig zu sein. Ich mag das schon etwas subtiler.
                          Naja, statt subtil stossen sie die Leute mal direkt mit der Nase in den Haufen. Finde ich auch nicht schlecht als es immer subtil zu probieren und es viele dann gar nicht mitbekommen...

                          Abgesehen davon finde ich die Serie eigentlich ziemlich gut
                          Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                          Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                          Kommentar


                          • #14
                            Jupp, Drawn Together find ich recht lustisch. Seh sie mir nicht gezielt an, aber wenn ich zufällig reinzappe bleib ich meistens dran hängen.
                            Ist halt herrlich ungeniert und frech, aber teilweise wie Endar sagte wirklich etwas übertieben auf Tabubruch inszeniert (kommt mir so vor wie die Weiterentwicklung von South Park). Aber insgesamt doch recht witzig, vor allem die überdrehten Charaktere find ich klasse!

                            Kommentar


                            • #15
                              ich finde die Serie auch gut. die schau ich ir schon sehr gern an. An manschen sellen scheint sie mir etwas zu übertreiben aber ansonsten ist sie dut gemacht.
                              "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen." (Albert Einstein)
                              Star Trek unsere eigene Story mit eigenen Bilder: Dies sind die Abenteuer...
                              Und hier könnt ihr eure Meinung dazu Äusern: [Diskussion] Dies sind die Abenteuer...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X