Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coraline

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Coraline

    Coraline

    USA 2009

    Die 11-jährige Coraline (Dakota Fanning) zieht mit ihren Eltern (Teri Hatcher, John Hodgman) nach Oregon. In dem abgelegenen Haus auf dem Land fühlt sie sich schon bald einsam, auch weil ihre Eltern lieber beide ihrer Schriftstellerarbeit nachgehen als Zeit mit ihr zu verbringen. Obwohl sie im Enkel ihrer Vermieterin, Wybie (Robert Bailey jr.), einen Freund findet, sehnt sie sich nach einer besseren Welt. Da entdeckt sie eine versteckte Tür, die sie an eben jenen besseren Ort bringt. Doch etwas an der Sache ist sehr merkwürdig - und das nicht nur wegen der Tatsache, dass die Augen ihrer Eltern durch Knöpfe ersetzt wurden...
    ---------------------------

    Der erste Film von Laika, einer Produktionsfirma mit Fokus auf Stop-Motion Animation.

    Man merkt, dass Henry Selick (The Nightmare before Christmas) hier Regie geführt hat, denn es ist unglaublich stark von Tim Burton inspiriert. Die Optik, Musik, wie die Szenen ablaufen...es hätte wirklich wie von ihm wirken können.
    Dazu kommt ein tolles Drehbuch von Comicautor Neil Gaiman, der hier auch sein eigenes Buch von 2002 adaptiert hat. Wird zeitweise richtig düster.

    Witz, Herz und eine gelungene Animationsarbeit sind da nur die i-Tüpfelchen.

    Hat mir sehr gefallen. 8/10 Punkten und 5*

    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Den fand ich auch ganz nett, ist aber schon eine Ewigkeit her, dass ich den gesehen habe.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Oh ja! Den hab ich mal zum Geburtstag bekommen. Ich liebe ihn! Und wenn die DVD nicht noch irgendwo in einem meiner Umzugskartons vergraben wäre, könnte ich ihn mir glatt nochmal ansehen.

      Aber es geht auch anders....

      Spoiler
      https://www.youtube.com/watch?v=-7C-in7B9Z4]

      Zuletzt geändert von Noir; 30.09.2016, 21:57.
      *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
      *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
      Indianische Weisheiten
      Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

      Kommentar

      Lädt...
      X