Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Attack on Titan (Anime)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Attack on Titan (Anime)

    Wundert mich, dass es noch keinen Thread dazu gibt. Nach dem grottenschlechten japanischen Zweiteiler hat nun sogar Hollywood Blut geleckt und überlegt die erfolgreiche Manga-Verfilmung real zu verfilmen.

    Hab vor ein paar Wochen Staffel 1 nachgeholt (Staffel 2 kommt ja im April). Nachdem ich seit rund 1, 2 Jahren Gefallen an Animes gefunden habe, war ich schon sehr gespannt darauf. Leider wurde ich doch etwas enttäuscht. Das Setting und die Charaktere gefallen mir zwar sehr (auch die Musik - allen voraun der erste Vorspann, wo sogar stellenweise dt gesungen wird - ist wunderschön), aber die Action steht für meinen Geschmack etwas zu sehr im Vordgrund. Alleine die Schlacht in der ersten Hälfte 8 Folgen, dann zwei drei ruhigere Folgen, ehe es eine 6 Folgen lange Verfolgungsjagd mit dem weiblichen Titan gibt.

    Was mir gefällt sind die Twists. So ist es sehr heftig, wenn Armin Jäger (der Hauptcharakter) auf einmal ... wird in Folge 5. Wer denn nun der weibliche Titan ist, hab ich bald vermutet, aber zum Ende der Staffel gab es dann wieder einen pöhsen Cliffhanger.

    Im Übrigen kann man die Staffel (merkt man auch beim Vorspann Ändern) leicht in 2 Hälften teilen. Erste Hälfte mit dem Tod der Mutter, der anschließenden Ausbildung und der Schlacht und die zweite dann rund um die Geschehnisse hinter der Mauer und den weiblichen Titan.

    Alles in allem hat die Serie Potential, auch wenn mir andere Animes wie "Elfenlied", "Death Note" oder "Fullmetal Alchimist: Brotherhood" doch deutlich besser gefallen. Hoffe für die zweite Staffel etwas weniger Action, dafür mehr Charakterelemente und Worldbuilding (kenne das Manga nicht und bin gespannt ob die Erklärung des Realfilms für die Titanen auch im Anime so kommt).

    Im Übrigen dürfte die Serie in einem postapokalyptischen Deutschland von der mittelalterlichen Architektur und den Namen her spielen .

  • #2
    Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
    . Hoffe für die zweite Staffel etwas weniger Action, dafür mehr Charakterelemente und Worldbuilding
    Was bisher erfüllt wurde. Es gibt zwar immer noch tonnenweise Action, aber doch weitaus mehr ruhige Momente (etwa die letzte Folge, wo sie nur um Baum gesessen sind). VORSICHT SPOILER

    Die Erklärung wer denn nun der Riesentitan und der Gepanzerte Titan sind waren hammerharte Twists (passen aber mit den Rückblenden zur Verfolgung des weiblichen Titanen in Staffel 1 zusammen). Schätze mittlerweile, dass alle Titanen Menschen im Genick haben (bis auf den Tier-Titan vom Anfang dieser Staffel vielleicht), die einfach vergessen haben Mensch zu sehn. Auch dürften Annie, Hannes und Rainer zu einer anderen Mensch-Fraktion (vielleicht ne zweite Stadt?) gehören, welche eben Titanen als Waffen nutzt. Rechne mal, am Ende muss man sich verbünden um gegen den wahren Feind (den Tier Titan?) bestehen zu können.

    Dass die Mauer aus Titanen erbaut wurde, hab ich schon gegen Ende der ersten Staffel vermutet und hat sich jetzt bestätigt. Trotzdem bin ich gespannt, was es mit diesen Mauern-Anbetern noch auf sich hat.

    Alles in allem gefällt mir die zweite Staffel bisher recht gut, auch wenn sie mehr Fragen als Antworten liefert .

    Kommentar


    • #3
      Ich finde der Anime macht einiges richtig mit seinem vielen Plottwists und dem Informationsdefizit von Characteren und Zuschauer. So wird eine spannende Handlung erzählt.

      Zitat von HanSolo

      Spoiler
      Schätze mittlerweile, dass alle Titanen Menschen im Genick haben (bis auf den Tier-Titan vom Anfang dieser Staffel vielleicht), die einfach vergessen haben Mensch zu sehn. Auch dürften Annie, Hannes und Rainer zu einer anderen Mensch-Fraktion (vielleicht ne zweite Stadt?) gehören, welche eben Titanen als Waffen nutzt. Rechne mal, am Ende muss man sich verbünden um gegen den wahren Feind (den Tier Titan?) bestehen zu können.

      Spoiler
      Ich habe mir zwar auch schon ähnliche Gedanken gemacht, aber warum wurden dann damals die Menschen überhaupt angegriffen? Und in meinem Kopf stecken noch so viel mehr Fragen und Gedanken. Was verheimlicht diese Mauer-Sekte? Was versteckt sich in Erens Haus? Wie haben

      Kommentar


      • #4
        Attack on Titan gehört leider zu den Anime die nur dazu dienen die Mangsverkäufe in Japan anzukurbeln.
        Hier ein kleines Video dazu. https://www.youtube.com/watch?v=L6Qh08dAd-U

        Kommentar


        • #5
          Danke für das Video. Das erklärt die lange Wartezeit auf Staffel 2. Hoffe trotzdem noch, dass ne dritte Staffel kommen wird.

          Kommentar


          • #6
            HanSolo

            Eine 3. Staffel wird kommen, etwas anderes wäre auch nicht zu erwarten. Warum sollte man eine unfassbar erfolgreiche Serie auch einfach einstellen? Der Release lässt diesmal jedoch nicht so lange auf sich warten wie bei Staffel 2, die Staffel soll bereits 2018 anfangen.

            Teaser: https://www.youtube.com/watch?v=r8EVptqU6zE

            Kommentar


            • #7
              Freut mich sehr (auch wenn ich die letzten 3 Folgen von Staffel 2 noch nicht gesehen habe, vielleicht heute).

              Kommentar


              • #8
                Bin mittlerweile mit der zweiten Staffel fertig. Wirkliche Antworten hat es leider nicht mehr gegeben. Nur noch mehr Fragen (Eren kann die Titanen kontrollieren) und jede Menge Action (wieder mal zu viel für meinen Geschmack).

                Alles in allem finde ich Staffel 2 schon besser als 1. Bei 3 sollte es langsam ein paar Antworten und (noch) weniger Action geben. Dann könnte "Attack on Titan" echt noch ne saugeile Anime Serie werden.

                Kommentar


                • #9
                  Am 31.10. kommt "Attack on Titan" ins Kino.. Soll ein Zusammenschnitt der ersten Staffel werden. Wenn man sich auf die HANDLUNG konzentriert und die IMO zu viele Action auf ein Minimum reduziert, könnte die Zusammenfassung besser als die Staffel selbst werden . Rund 3 Stunden sollte der Film aber schon trotzdem gehen um die wichtigsten Punkte abzuhandeln.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X