Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

9 - Neun

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 9 - Neun

    Basierend auf dem für den Oscar nominierten Animations-Kurzfilm von Shane Acker und in einen vollständigen Kinofilm verwandelt von den Produzenten Tim Burton und Timur Bekmambetov (WÄCHTER DER NACHT):

    »9« ist eine postapokalyptische Geschichte um seltsame Wesen, die in einer Welt ohne Menschen erwachen. Sie müssen herausfinden, warum ihnen eigenartige Maschinen nach dem Leben trachten und könnten die letzte Hoffnung der Zvilisation sein.


    Die Hauptfigur »9« wird im Original gesprochen werden von Elijah Wood (HERR DER RINGE), weiteren Charakteren leihen ihre Stimmen John C. Reilly, Jennifer Connelly, Crispin Glover, Martin Landau und Christopher Plummer.

    Regie führt Shane Acker selbst, das Drehbuch stammt von Pamela Pettler.

    US-Kinostart: 09.09.09

    Hier findet ihr den ersten Trailer zu 9
    Liebe Grüsse, Oerni

  • #2
    Hat diesen Film hier tatsächlich noch niemals gesehen oder hattet ihr einfach nur genau solche Schwierigkeiten, den Thread über die Suchfunktion zu finden, wie ich? Zum Glück gibt es diesen Übersichtsthread mit den entsprechenden Links.

    Wie auch immer. Auf jeden Fall habe ich mir den Streifen gerade angesehen und bin absolut beeindruckt davon. So stelle ich mir einen wirklich guten, intelligenten SF-Film vor. Ganz großes Kino. Ein gesamtästhetische Kunstwerk allererster Güte.

    In diesem Film stimmt einfach alles und vor allen Dingen ist alles in dem Film exakt aufeinander abgestimmt, sodass die unglaublich eindrucksvolle, aussagekräftige Bildsprache zusammen mit der spannenden und rätselhaften Handlung, dem excellenten Soundtrack und den wirklich gelungenen Animationen ein stimmiges Ganzes ergibt, das gleichermaßen zum Staunen und zum Denken anregt.

    Jedenfalls habe ich mich keine einzige Sekunde gelangweilt und die kreativen, kunstvollen und teilweise wirklich unheimlichen Bilder werden mir sicher noch eine ganze Weile in Erinnerung bleiben, genauso wie die ganze Geschichte noch einige Zeit in meinen Gedanken nachwirken wird. Solche Filme sind leider viel zu selten.

    Kommentar


    • #3
      Wie jetzt?
      Hat echt niemand etwas zu diesem Film zu sagen, oder gibt es hier noch einen anderen Thread darüber, den ich einfach nicht gefunden habe?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
        Wie jetzt?
        Hat echt niemand etwas zu diesem Film zu sagen
        Bisher kann ich nur sagen, dass ich das was ich gelesen habe, sehr interessant finde und davon ausgehe, dass mir der Film gut gefallen wird. Sobald die DVD im Bereich 5-6 Euro angekommen ist, werde ich evtl. zugreifen und etwas mehr dazu schreiben.

        Evtl. drängt sich ein Vergleich mit Wall-E auf, aber die Unterschiede werden doch sehr überwiegen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
          Wie jetzt?
          Hat echt niemand etwas zu diesem Film zu sagen, oder gibt es hier noch einen anderen Thread darüber, den ich einfach nicht gefunden habe?
          Nein es ist der einzige Thread zum Film; Leider ist er schwer zu finden da er nur aus einer einzigen Zahl besteht.
          Vielleicht ist das der Grund warum sich fast keiner dazu äußert.
          Syndicate Multigaming
          Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von -Matze- Beitrag anzeigen
            Nein es ist der einzige Thread zum Film; Leider ist er schwer zu finden da er nur aus einer einzigen Zahl besteht.
            Vielleicht ist das der Grund warum sich fast keiner dazu äußert.
            Naja, mittlerweile steht der Thread ja schon ein paar Tage recht weit oben und ist damit auch nicht mehr ganz so versteckt. Da muss man wohl wirklich davon ausgehen, dass den Film entweder keiner gesehen hat oder dass ihn niemand erwähnenswert oder diskussionswürdig findet. Schade eigentlich.

            Also ich kann den Streifen jedenfalls nur wärmstens empfehlen. Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte das unbedingt nachholen und dann in diesem Thread seinen Senf dazu abgegeben.

            Kommentar


            • #7
              Hab' den Film gerade vor ein paar Stunden gesehen und kann mich den positiven Kritiken eigentlich nur anschließen: 9 ist ein kreativ umgesetzter, wunderbar intelligenter, ästhetisch interessanter Animationsfilm, der seine apokalyptische Nachkriegswelt nutzt, um eine nette kleine Geschichte zu erzählen. Das Charakterdesign ist umwerfend und die Welt, in der diese kleinen Wesen leben, wirkt durchdacht.

              Einzig die Umsetzung des Films als computeranimierter 3D-Film hat bei mir etwas zu Wünschen übrig gelassen: Obwohl alles wirklich vorbehaltlos gut und den derzeitigen Standards entsprechend umgesetzt wurde, hätte ich doch eine etwas mutigere Umsetzung bevorzugt. Warum nicht klassische 2D-Animation, Stop Motion oder eine gänzlich neue Technik, wenn man sowieso einen Film macht, der sich offensichtlich nicht für die breite Masse vermarkten lässt? Ich möchte nicht falsch verstanden werden: Der Film war wirklich ordentlich gemacht. Aber hat mich die Art der Animation an sich (also ganz unabhängig vom wirklich wunderbaren Charakterdesign) umgehauen? Nicht wirklich.

              Dennoch: Ein toller Film, dem ich gern mehr Aufmerksamkeit gewünscht hätte. Schade. Einen Vorteil hat die relativ geringe Popularität des Filmes aber doch: Bei der deutschen Synchronisation hat man zum Glück nicht wie so oft bei größeren Animationsfilmen auf irgendwelche schlechten C-Promis zurückgegriffen.

              Kommentar


              • #8
                Hübsch anzusehen, nette Animation, reichlich Action, aber doch eine dürftige und sehr konventionelle Story.
                Vielleicht wären ein paar Minuten mehr ganz gut gewesen, um die Geschichte etwas mehr aufzufüllen. So hastet der Film von einer Actionsequenz zur nächsten.
                "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von -Matze- Beitrag anzeigen
                  Nein es ist der einzige Thread zum Film; Leider ist er schwer zu finden da er nur aus einer einzigen Zahl besteht.
                  Genauer gesagt besteht er aus einem Symbol und einer Zahl: # 9
                  Zitat von -Matze- Beitrag anzeigen
                  Vielleicht ist das der Grund warum sich fast keiner dazu äußert.
                  Ich hatte auch Probleme, den Thread zu finden, und ich hatte gestern eine ganze Weile danach gesucht.

                  Gefunden habe ich ihn erst über die Liste hier http://www.scifi-forum.de/filme-tv-s...n-threads.html von der ich nicht wusste, dass es sie gibt, die ich vielleicht aber auch einfach übersehen hatte. Vielleicht könnte man den Threadtitel mit "Nummer Neun" ergänzen.

                  Mir hat der Film, so eine Mischung aus Toy-Story und Terminator Salvation, gefallen, aber es war etwas zuviel Action und zuwenig Geschichte. Der Film lebt von seiner ungewöhnlichen Ästhetik. Am gruseligsten fand ich die Schneiderin, die einer Spinne ähnelte.

                  Man erfährt erst spät, was es mit diesen speziellen Puppen auf sich hat und was ihre Mission ist, allerdings steht es auch auf der DVD-Cover-Rückseite. Anders als bei Toy Story haben mich die Puppen und ihre Geschichte aber nicht besonders berührt. Von mir gibt es knapp 4|6 Sterne. Wall-E ist eindeutig der bessere Film.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X