Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bolt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bolt

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w120.jpg
Ansichten: 1
Größe: 10,2 KB
ID: 4287099
    Trickfilm/Komödie - USA 2008
    96 Min. - Verleih: Walt Disney
    Start: 22.01.2009
    Website mit Trailer
    Cast
    John Travolta, Greg Germann, James Lipton, Malcolm McDowell, Susie Essman, Miley Cyrus

    Inhalt
    Als Star einer beliebten Action-Fernsehserie liegt Vierbeiner Bolt ganz Hollywood zu Füßen, wenn er regelmäßig die gefährlichsten Abenteuer mit Superkräften meistert. Bolt ahnt nicht, dass alles nur Show ist. Überzeugt, ein echter Superheld zu sein, bricht er aus, um sein Frauchen zu suchen, als sie in der Serie entführt wird. Bolt gelangt nach New York, lernt Straßenkatze Mittens und den fernsehverrückten Hamster Dino kennen - und findet allmählich heraus, dass er keine Superkräfte hat.
    Es ist zwar kein Pixar-Film, aber ich hätte dennoch schon einen Thread zum neuen Disney-Streifen erwartet. Ich habe mir den Film jedenfalls am Montag mal angesehen und fand ihn eigentlich ganz kurzweilig. Kein Meisterwerk (was sicherlich daran liegt, dass die Nicht-Pixar Animationsfilme von Disney eher auf das kleinere Publikum abzielen), aber nett animiert und ein paar guten Witzen. Kann man sich ruhig mal ansehen (wenn auch nicht unbedingt zum Vollpreis im Kino).

    P.S.: Der Film läuft in einigen Kinos auch in 3D.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Ich habe mir BOLT auch schon angesehen, und zwar in 3D. Mit am beeindruckendsten war dabei auch der 3D-Effekt, der hier noch besser funktioniert als bei den anderen 3D-Filmen, die ich bisher gesehen habe. Die wunderschönen (teilweise gemalten) Hintergründe sind in 3D echt eine Augenweide und die coolen Actionzenen kommen durch die zusätzliche Dimension um einiges besser rüber.

    Anders als die letzten paar Disney-Filme ist BOLT aber auch ohne jegliche optischen Gimmicks als sehr schöner Film zu genießen. Die Tauben und Rhino der Hamster sind irre witzig, die TV-Serien-Parodie gelungen und das Herz des Films am rechten Fleck. So ganz kann ich die äußerst uninspirierten Designs von Bolt und Penny nicht verzeihen und auch die Story ist wirklich nicht die originellste, aber daran denkt man während des Films eigentlich gar nicht. Zumal die Character-Designs durch die sehr schönen Animationen teilweise ausgeglichen werden. Ich hatte auf jeden Fall eine Menge Spaß und finde, dass Bolt seine Oscar-Nominierung mindestens ebenso verdient hat wie Kung-Fu-Panda.
    Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

    Kommentar


    • #3
      Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
      Ich habe mir BOLT auch schon angesehen, und zwar in 3D. Mit am beeindruckendsten war dabei auch der 3D-Effekt, der hier noch besser funktioniert als bei den anderen 3D-Filmen, die ich bisher gesehen habe. Die wunderschönen (teilweise gemalten) Hintergründe sind in 3D echt eine Augenweide und die coolen Actionzenen kommen durch die zusätzliche Dimension um einiges besser rüber.
      Tja, ich hab mir den Film zu früh angesehen. Unser UCI-Kino nimmt seine digitale 3D-fähige Leinwand erst nächste Woche in Betrieb. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich noch eine Woche gewartet.
      Anders als die letzten paar Disney-Filme ist BOLT aber auch ohne jegliche optischen Gimmicks als sehr schöner Film zu genießen. Die Tauben und Rhino der Hamster sind irre witzig, die TV-Serien-Parodie gelungen und das Herz des Films am rechten Fleck. So ganz kann ich die äußerst uninspirierten Designs von Bolt und Penny nicht verzeihen und auch die Story ist wirklich nicht die originellste, aber daran denkt man während des Films eigentlich gar nicht.
      Ich führe es halt darauf zurück, dass BOLT im gegensatz zu den Pixar/Disneys eher ein Kinderfilm ist und natürlich weil Pixar nicht mit dabei ist. "Himmel und Huhn" und "Triff die Robinsons" waren ja auch eher mau animiniert bzw. unoriginell. Aber im Gegensatz zu den zwei genannten Streifen ist BOLT sogar noch witzig und unterhaltsam
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Die gewisse Einfallslosigkeit bei der Story rührt wohl eher daher, dass John Lasseter (der jetzt nicht mehr nur bei Pixar, sondern auch bei Disney die Animationsabteilung leitet) vor 2 Jahren Chris Sanders (Lilo & Stitch), den ursprünglichen Regisseur von "Bolt", ersetzt und die Story und den Look komplett umgekrempelt hat. Und für all diese Änderungen war die Zeit dann wohl etwas knapp (normalerweise braucht ein Animationsfilm ca. 4 Jahre in der Produktion).

        Aber wie gesagt, der Film macht trotzdem viel Spaß. Und ich kann mir vorstellen, dass die nächsten Disney-Filme unter Lasseters Führung noch stärker werden, weil er sie von Anfang an betreuen konnte. "The Princess & the Frog", der Ende dieses Jahres herauskommt, ist ja sogar wieder klassisch handgezeichnet.
        Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

        Kommentar

        Lädt...
        X