Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mrs. Brisby und das Geheimnis von Nimh

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mrs. Brisby und das Geheimnis von Nimh

    The Secret of Nimh

    USA 1982

    Feldmaus Mrs. Brisby ist verzweifelt: Die junge Witwe ist gezwungen mit ihren vier Kindern umzuziehen, bevor der Traktor des Farmers Fitzgibbons ihr Haus mit umpflügt. Nur liegt ihr Sohn Timothy mit einer Lungenentzündung im Bett und jeder Versuch ihn zu bewegen wäre sein sicherer Tod. Sie sucht Rat bei der alten Eule, die ihr nahelegt, sich an die Ratten zu wenden. Die stehen nämlich wegen einer besonderen Tat in der Schuld ihres verstorbenen Ehemanns Jonathan...
    ----------------------

    Ein Film, den ich als Kind oft gesehen, aber nie richtig verstanden habe. Wenn man aber mal aus heutiger Sicht an den Film rangeht, muss man sagen, dass es mit Abstand Don Bluths absolut bester Film ist. Das Setting ist fast schon etwas zu düster für jüngere, die Geschichte ist sehr gut durchdacht, es gibt genug an Spannung, Humor und Mystery und einen absolut beeindruckenden Soundtrack von Jerry Goldsmith.

    Auch die Sprecher tragen sehr zur Unterhaltung bei. Im Englischen hört man hier u.A. Wil "Wes Crusher" Wheaton und die grade mal 11-jährige Shannen Doherty, die hier ihr Filmdebut gab.
    Sehr lustig auch: Der unvergessene Dom DeLuise als Stimme des Raben Jeremy.

    Ein absolut empfehlenswerter Zeichentrickfilm der alten Schule, den man auch als Erwachsener noch fasziniert verfolgen kann.

    8 Punkte und 5* auf der Zeichentrickskala.
    Zuletzt geändert von Ductos; 16.08.2012, 14:04.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Absolut, war früher in meiner Kindheit ein absoluter Favorit, sehr sehenswert. Wie du schon sagtest, auch als erwachsener noch

    Kommentar


    • #3
      Mein allererster Kino-Film....

      Einfach nur eine wunderschöne Geschichte mit tollen Bildern.... ich war damals einfach nur glücklich, überhaupt ins Kino zu dürfen... das hat mich der tiefere Sinn noch nicht interessiert...
      Aber jetzt schaue ich mir ab und zu das Video an...und bin immer noch begeistert...
      "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

      "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

      Kommentar


      • #4
        Wenn ich mir da so gerade Auszüge auf youtube angucke, war schon toll gemacht mit den Lichtefekten in den Zeichnungen, auch die Geräuschkulisse ist sehr nett. Toller Film, werd ich mir glaub ich auch mal wieder anschauen.
        Bin doch sehr froh in einer Zeit groß geworden zu sein wo solche Filme noch auf diese Art und Weise gemacht wurden, hatten einfach ihren ganz eingenen Charakter. Und wie du schon sagtest Ductos, schaut man ihn sich heute an kommt bei dem ein oder anderen Film noch dieser Aha! Effekt das man auch durch die Story durchsteigt
        Jetzt muss ich nur noch rausfinden wie der Film heisst den ich suche in meinen eigenen Thread, das macht mich ganz irre ohne hier drauf hinweisen zu wollen

        Kommentar


        • #5
          Absolut, war früher in meiner Kindheit ein absoluter Favorit, sehr sehenswert.
          Ja, habe ich als Kind geliebt und das ist wirklich so ein Trickfilm den ich mir jetzt auch nochmal ansehen würde. Lief kürzlich erst, oder?
          "...also, einen Ferengi zu bitten ein cardassianisches Spiel zu spielen ist, als würde ich einen Klingonen darum bitten mit geschlossenem Mund zu kauen."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von MeCartiz Beitrag anzeigen
            Ja, habe ich als Kind geliebt und das ist wirklich so ein Trickfilm den ich mir jetzt auch nochmal ansehen würde. Lief kürzlich erst, oder?
            Ich bin zufällig vor ein paar Tagen durchgezappt und habe sofort erkannt, dass es dieser Film ist.
            Neben der geheimnisvollen Geschichte hat Don Bluth auch eine einmalige Farbgebung geschaffen.

            Übrigens heißt der Film "Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH". Kann ein Mod vielleicht den Titel richtig stellen?
            "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

            Kommentar


            • #7
              Das einzige was ich an dem Film schade fand, war, das der Teil im Forschungslabor fast völlig fehlte. (Im Buch "Mrs. Frisby und die Ratten von NIMH" spielt ca. 50% der Seiten in NIMH...)

              Kommentar


              • #8
                Der Stoff soll neu verfilmt werden:
                Die Nager kommen : Remake von Mrs. Frisby and the Rats of NIMH - News - moviepilot
                "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                Kommentar

                Lädt...
                X