Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kung Fu Panda 2

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kung Fu Panda 2

    Der hundsgemeine Pfau Lord Shen will China unterjochen und Kung Fu zerstören. Das ist ein Fall für den dicken Drachenkrieger Po und die Furiosen Fünf ...
    Nachdem "Kung Fu Panda" IMO zu den besten Animations-Filmen der letzten Jahre zählt (PIXAR halte ich generell für etwas überbewertet), war ich schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.

    Alles in allem ist Pos Suche nach seiner Vergangenheit und nach "innerem Frieden" doch wieder ganz unterhaltsam geworden. Auch funktionieren die Charaktere wieder wie bei Teil 1. Was ich jedoch etwas schade finde, dass die Gag-Dichte etwas nach unten, dafür der Action-Gehalt nach oben geschrauft wurde. Ein paar Kämpfe weniger und ein paar Sprüche mehr hätten dem Film wohl ähnlich "Forever Shrek" gutgetan.

    Trotzdem wie gesagt, ein netter Film und an einem gemütlichen Kinofeiertag sicherlich zu empfehlen, nur eben nicht so gut wie Teil 1, "Ice Age", "Madagascar" oder "Shrek":
    4 Sterne!

  • #2
    Ich habe mir den Film am Mittwoch, den 13.7. angesehen.

    Ich fand den Film sehr gelungen, zum Beispiel gefiel mir die Entwicklung von Po und den anderen sehr gut, auch wenn Po immer noch sehr häufig tollpatschig dargestellt wird.
    Was genau genommen auch mein stärkster Negativpunkt am Film insgesamt ist, da die Häufigkeit dieser Darstellung mich ab einem gewissen Punkt des Films einfach nur noch bis zum Ende genervt hatte.
    Ich hoffe im angedeuteten dritten Teil ist dies nicht mehr der Fall, der Film endet nämlich mit einem Cliffhanger.

    Die Gags sind deffinitiv von ihrer Häufigkeit her nach unten geschraubt worden, was mich persönlich am wenigsten stört. Dadurch wirkt Kung Fu Panda 2 erwachsener, reifer und ernster, dies tut dem Film wie ich finde allerdings sehr gut.

    Mein Fazit:
    Wie bei Iron Man 2 (den ich persönlich ebenfalls besser als den ersten Teil fand) wird der zweite Teil von Kung Fu Panda sehr wahrscheinlich zu meinem Favoriten dieser Reihe werden und dem Trend das die 2. Teile grundsätzlich schlechter als die ersten Teil seien, vollkommen entgegen laufen.

    Wenn ich Zeit und Lust habe werde ich mir den Film ein zweites Mal im Kino ansehen.
    Von zehn Sternen würde ich ihm neun geben!

    Mit freundlichen Grüßen

    Iker Tao-Anu
    Jor-El:
    "
    What if a child dreamed of becoming something other than what society had intended for him or her?
    What if a child aspired to something greater
    ?"

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Iker Tao-Anu Beitrag anzeigen
      Ich hoffe im angedeuteten dritten Teil ist dies nicht mehr der Fall, der Film endet nämlich mit einem Cliffhanger.
      Iker Tao-Anu
      Es sind schon Kung fu Panda 3-6 angekündigt.^^
      Damit darf man sich auch weitere 4 Filme freuen.^^

      Ich fand den Film fast so gut wie den Vorgänger und freue mich auf eine Fortsetzung.

      Kommentar


      • #4
        Ich bin enttäuscht.
        Was ist das überhaupt für eine Story? Ein Pfau baut eine Kanone und will damit das Kung Fu besiegen? Mit der Kanone kann man Häuser zum Einsturz bringen, aber keine beweglichen Kämpfer treffen. Der Film sabotiert sich ja dann auch quasi selbst, als Po zeigt wie einfach man ausweichen kann damit die Feinde garnicht erst schießen können und wenig später überleben er und alle seine Freunde auch einen Treffer. Ok, ist ein Kinderfilm, wollen wir mal nicht zu streng sein.
        Aber was ist nun mit dem Drachenkrieger? In Teil 1 besiegt er Tai Lung ja schließlich mit Können und eben dieser hat ganz problemlos die eisenharten 5 zuvor ausgeschaltet, sowie Meister Shi. In Teil 2 zeigt die Tiger-Lady ja mehrmals ganz eindeutig wie schwach Po eigentlich ist. Praktisch der ganze Film basiert ja darauf zu zeigen wie tollpatschig Po ist, er ist keineswegs der legendäre Kämpfer, der er am Ende von Teil 1 war.
        Das ganze Theater um den Drachenkrieger wird somit zur Farce. Schade.
        Wie bereits von jemandem angesprochen finden auch zu viele Kämpfe statt. Andauernd vermöbelt man die Wölfe, zieht sich zurück, greift wieder an und vermöbelt sie. Man wird gefangen, kämpft schon wieder, entkommt, greift wieder an. Zum Schluss darf dann auch Meister Shi Fu und die zwei anderen Meister ran aber wirklich stark sind die nicht, einfach nur Randfiguren.
        Wie bereits gesagt, ich bin von Teil 2 enttäuscht, während Teil 1 noch richtig klasse war. Die Legende des Drachenkriegers, der tollpatschige Po der zum Schluss den Dreh rausbekommt...der gefährliche Gegner, der Abschied des Übermeisters, dieser Schildkröte. Und Teil 1 hatte noch einige gute Gags neben Po´s Vielfraßigkeit und Tollpatschigkeit.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Lehtis Beitrag anzeigen
          Es sind schon Kung fu Panda 3-6 angekündigt.^^
          Damit darf man sich auch weitere 4 Filme freuen.^^

          Ich fand den Film fast so gut wie den Vorgänger und freue mich auf eine Fortsetzung.
          Das sind wirklich gute Infos! Ich fand den Film auch hervorragend. Hatte mir gestern endlich die DVD schonmal vorbestellt :P bevor ich das wieder vergesse. Ich finde an den ersten Teil kommt er nicht ganz ran, aber er konnte definitiv das Niveau halten
          Ein seltsames Licht.

          Kommentar


          • #6
            Auch wenn "Kung Fu Panda 2" recht ansehbar war, versteh ich allgemein nicht, warum man Filmreihen ins Endlose ziehen muss. Stoff für 6 Filme ist bei der Thematik IMO nur bedingt vorhanden.

            Aber das ist beim heutigen Hollywood leider Usus, dass es x Fortsetzungen, Prequels oder Reboots gibt .

            Kommentar


            • #7
              Ich finde das der zweite Film einige Zeit benötigt um so richtig Fahrt aufzunehmen. Anfangs ist die Story ein wenig zäh und den Humor vermisste ich auch. Jedoch mit fortschreitender Handlung wird die Story immer interessanter und die Gagdichte nimmt rapide zu. Besonders gut gefallen, wie auch schon im ersten Film, hat mir das tolpatschige Verhalten des Pandas Po. Dieser sorgte damit für viele sehr lustige Szenen und humorvolle Dialoge. Gut harmonierten auch die Hauptfiguren miteinander und die Bösewichte spielten ihre Rollen glaubhaft. Weiters fand ich es interessant etwas mehr auf Po's Vergangenheit zu erfahren und wieso er eine Gans als Vater hat.
              Alles in allem konnte der Film gut unterhalten, reicht aber leider nicht ganz an den ersten Film ran, deswegen vergebe ich gute vier von sechs Sterne für den zweiten Film.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar

              Lädt...
              X