Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Madagascar 3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Madagascar 3

    Hätte ich fast einen unnötigen Thread eröffnet, weil ich nach MadagasKar gesucht hatte Damit alle 3 leichter zu finden sind, schreibe ich es jetzt auch mit "c". Eventuell könnte man aber die 3 wie Toy Story zusammenfassen..?

    Wie auch immer, ich war gestern im Kino um mir den neuesten Teil anzuschauen. Vorweg, Teil 1 hat mir eigentlich ziemlich (sehr) gut gefallen. Was Teil 2 betrifft, muss ich gestehen, dass ich gar nicht weiß, ob ich den gesehen habe, aber der Beschreibung nach nicht, weil ich mich an nichts erinnern könnte...
    Jedenfalls ist der 3. Teil einfach nur schlecht. Ich habe ihn auf 3D gesehen und muss sagen, was das betrifft, ist es das beste was ich bisher dazu gesehen habe (wobei ich da noch nicht sooo viel gesehen habe)!. Aber die Story war einfach nur schlecht. Sprunghaft, komplett unrealistisch (ich weiß, dass so eine Aussage das bei Animationsfilmen etwas komisch anmutet, aber bei diesem Teil war es mE nur..."irgendwas" nur nicht plausibel) und eben einfach nur schlecht. Einziges Heileight war gegen Ende des Films die bunte Einlage, die den 3D Effekt voll ausgenutzt hat - voll auf LSD könnte man sagen. Aber das rettet den Film auch nicht...

    Normalerweise vergebe ich keine Punkte, weil ich Filme entweder gut oder schlecht finde, aber in diesem Fall 2*. Den zweiten * für die eben genannte Effekteinlage.
    Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
    Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

  • #2
    Zitat von Eye-Q Beitrag anzeigen
    Jedenfalls ist der 3. Teil einfach nur schlecht. Ich habe ihn auf 3D gesehen und muss sagen, was das betrifft, ist es das beste was ich bisher dazu gesehen habe (wobei ich da noch nicht sooo viel gesehen habe)!. Aber die Story war einfach nur schlecht. Sprunghaft, komplett unrealistisch
    Manches an dem Film war ziemlich unrealistisch, z.B. wie Vitali durch die winzigen Ringe springen kann, überhaupt wie sich die Tiere unter Einfluss der Schwerkraft bewegen. Trotzdem finde ich den Film ziemlich gut, da es hauptsächlich um Freundschaften und ums Zusammenhalten geht. An die ersten beiden Filme kommt der dritte Teil nicht heran, aber das war auch nicht zu erwarten.

    Kommentar


    • #3
      Teil 1 und 2 fand ich eigentlich ziemlich gut. Wie hier aber bereits gesagt wurde, war Teil 3 dann aber doch SEHR unrealistisch. Ich erwarte von einem Animations-Comedy-Film jetzt nicht DEN Realismus (gerade bei der Madagascar-Reihe), aber Duboit, das Ringespringen usw. waren dann IMO schon zu viel.

      Dazu kommt, dass der Film sich nicht wirklich mit Teil 2 vereinbaren lässt. So hat man bei Teil 2 nicht gerade den Eindruck, als könne man ohne Probleme von Afrika nach Monte Carlo schwimmen (!). Dazu kommt, dass die Tiere sich am Ende von Teil 2 mit der Wildniss arrangiert zu haben scheinen (Alex bei seiner Familie usw) und auf einmal wollen sie wieder um jeden Preis zurück in die Zivilisation.

      Animationstechnisch ist man von "Cars 2" mit einer ähnlichen Thematik (Reise quer durch Europa) auch Besseres gewohnt, aber wie gesagt, die Absurdität ist hier eher der Hauptkitikpunkt. Wenn etwa der Lemuren-König eine Audienz beim Papst hat, ist das einfach nur noch Schwachsinn. Die "pöhse Mietzekatze"-Frau aus den ersten beiden Teilen hab ich auch vermisst.

      Zwar ist der Film jetzt kein Totalausfall, dazu sind die Charaktere zu sympathisch, ein paar Gags zu gut und hat die Story zu viel Herz, aber doch MEILEN hinter den Qualitäten von Teil 1 und 2. Hoffe die Madagascar-Reihe ist damit zu Ende (immerhin waren sie ja kurz wieder in ihrem Zoo um zu erkennen, hier nicht mehr glücklick zu werden):

      3 Sterne!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
        Dazu kommt, dass die Tiere sich am Ende von Teil 2 mit der Wildniss arrangiert zu haben scheinen (Alex bei seiner Familie usw) und auf einmal wollen sie wieder um jeden Preis zurück in die Zivilisation.
        Das ist für mich aber das Plausible an der Story, warum es einen dritten Teil als Abschluss braucht. Dass die Tiere sich in Afrika wirklich wohl fühlen, war als Dauerzustand nicht glaubhaft.

        Das Leben im Zoo hatte bei Marty eine Sehnsucht nach Freiheit geweckt, aber die Wildnis in Afrika, die zwar Freiheit bietet, lässt die Annehmlichkeiten der Zivilisation vermissen, an die die Tiere nunmal gewöhnt sind.

        Afrika war ein schöner Urlaub, mehr nicht. Erst in Teil 3 finden sie mit dem in Eigenregie betriebenen Zirkus ihre eigentliche Bestimmung und ihren Platz in der Welt der Menschen. Deswegen werte ich den Film nicht schlechter als mit 4|6 Sternen.

        Kommentar


        • #5
          Den Großteil des Films fand ich recht schwach, da einerseits die Story recht schwach war und andererseits leider sehr wenige Szenen zum Lachen dabei waren. Dafür entschädigte aber der Schlußteil, welcher sich in New York abspielte. Besonders der Teil im Zoo und die Rettungsmission hat mir sehr gut gefallen. Diese war farbenpträchtig, effektvoll und es gab einige sehr lustige Szenen zum Lachen. Somit vergebe ich gute drei von sechs Sterne für den Film.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Eye-Q Beitrag anzeigen
            Aber die Story war einfach nur schlecht. Sprunghaft, komplett unrealistisch (ich weiß, dass so eine Aussage das bei Animationsfilmen etwas komisch anmutet, aber bei diesem Teil war es mE nur..."irgendwas" nur nicht plausibel) und eben einfach nur schlecht.
            Zitat von irony Beitrag anzeigen
            Manches an dem Film war ziemlich unrealistisch, z.B. wie Vitali durch die winzigen Ringe springen kann, überhaupt wie sich die Tiere unter Einfluss der Schwerkraft bewegen.
            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
            Wie hier aber bereits gesagt wurde, war Teil 3 dann aber doch SEHR unrealistisch. Ich erwarte von einem Animations-Comedy-Film jetzt nicht DEN Realismus (gerade bei der Madagascar-Reihe), aber Duboit, das Ringespringen usw. waren dann IMO schon zu viel.
            Also da frage ich mich schon ob die zitierten User sich absichtlich so anstellen um rumzutrollen?

            Realismus hat keiner der Madagascar-Filme. Sie zeigen verschiedene Tiere die sich untereinander unterhalten können, meistens aufrecht gehen und so intelligent wie Menschen sind. Wer da einen gewissen Anspruch auf Realismus hat, kann es gleich vergessen. Wenn man Realismus will, sollte man sich lieber Filme wie "Die lustige Welt der Tiere" (1974) ansehen.

            Mir hat Madagascar 3 sehr gut gefallen. Ich musste an mehreren Stelen des Comedyfilms lachen. M3 ist mMn der lustigste und somit beste Teil der Reihe. Den ersten Teil fand ich sehr langweilig (kaum Gags, lahme Story) und ich bin froh, dass ich den nicht zuerst gesehen hab, da ich den anderen Teilen sonst wohl keine Chance gegeben hätte.

            Kommentar


            • #7
              Klar, ich bin in diesem Forum nur um zu trollen! Ist das nicht ersichtlich?
              Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
              Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

              Kommentar

              Lädt...
              X