Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

X-Men: TAS

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • X-Men: TAS

    Während der Marvel Zeichentrick Serien in den 90er durften auch nicht die X-Men fehlen.
    Und ich muss sagen das eine Sehr Gute Serie ist.
    Die es zu 5 Staffeln geschafft hat wo bei nur 3 in Deutschland und überhaupt auf deutsch Synchronisiert wurden.
    Wichtig war dabei der Roten Pfaden der sich quer duch die ganze Staffeln zog.
    In der Ersten Staffel ging es hauptsächlich um den Kampf der X-Men Bestehend aus: Cyclops, Jean Gray, Storm, Beast, Jubilee, Professor X, Rogue, Morph, Gambit und Wolverine gegen Magneto und die Sentinals, dabei wurden bekannte Comic Charakter wie Biosop, Apocaylpse, Mystique, Senator Kelly, Omaga Red und Sabertooth eingeführt. Am Ende der Ersten Staffle kam es zum großen Kampf zwischen den Sentinals und X-Men.
    In der Zweiten Staffle taucht der Tod geglaubte Morph auf.
    Xavier und Magneto verschwinden Spurlos, und Mr. Sinister eingeführt.
    Und die Dritte beschäftigt sich mit der Legendären Phönixe Saga allerdings ohne Jean Grays Selbstmord am Ende.

    Trotz war die Serie einigen einschränkungen unterlaufen wie viel Serien aus dem Marvel und DC. Zum Beispiel wurde Magnetos Vergangenheit während des Holocaust im Dritten Reich weg lassen. Sondern es wurde als keines Land eingeführt wo Xavier und Magnus zusammen arbeiteten wo Krieg herrschte.
    Bei dem Auftirtt von Colossus und Omega Red wurde der Name Sowjetunion nicht genahnt sondern als das Imperium bezeichnet.
    Trotz dem war und ist X-Men TAS eine Coole Serie gwesen.
    Der Löwe schert sich nicht um die Meinung der Schafe.

  • #2
    'X-Men' war eine der besseren Zeichentricks der 90er. Leider hat man's damals bei Marvel im Gegensatz zu DC nich geschafft, die Qualität bei allen Serien ähnlich hoch zu halten. Die einzige weitere gute Serie im nich ganz so konsistenten 'Marvel Animated Universe' is 'Spider-Man'.

    Kommentar

    Lädt...
    X