Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Futurama - Die Ära des Tentakels

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Futurama - Die Ära des Tentakels

    Die Ära des Tentakels

    Inhalt:
    Im 30. Jahrhundert arbeitet Pizzabote Philip J. Fry, 1999 in eine Kälteschlafkammer gefallen und erst nach 1000 Jahren wieder aufgewacht, für den Lieferdienst Planet Express. Eines Tages öffnet sich ein Dimensionriss unweit der Erde, und nachdem sich Fry aus Liebeskummer hineinstürzt, wird dahinter ein riesiges Tentakelwesen auf unser Universum aufmerksam, das daraufhin beginnt, die gesamte Menschheit zu versklaven. Der unzufriedene Roboter Bender plant währenddessen auch noch den Aufstand der Maschinen. (Quelle: Amazon.de)

    Regisseur:
    Peter Avanzino
    Produktionsjahr:
    2008
    Spieldauer:
    85 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: futurama_die_aera_des_tentakels_bild_1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 102,7 KB
ID: 4287876
    Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 22.10.2009, 11:38.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Bitte bei kopierten oder abgeschriebenen Inhaltsangaben immer die Quelle mit angeben!
    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

    Kommentar


    • #3
      Mir hat der Film sehr gut gefallen. Besondes gut fand ich den Teil mit Fry und seiner Freundin Colleen. Das er dann nach der Trennung von ihr auch noch Papst einer neuen Religion wurde, fand ich klasse. Auch der Storyteil rund um Bender war sehr lustig. Besonders als er sich entschloß der neue Stalker von Calculon zu werden, sowie sein Selbstmordversuch in der Selbstmordzelle oder sein Beitritt zur Liga der Roboter. Auch gelungen fand ich Farnsworth und seine Auseinandersetzungen mit Wernstrom.
      Alles in allem ein sehr lustiger Film, der von mir fünf von sechs Sterne bekommt.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Fand die "Ära des Tentakels" den besten Futurama Film, irgendwie war der Tentakel einfach süss und das Ende
        Space is the Place!

        www.last.fm/user/Zaphbot

        Kommentar


        • #5
          Die Ära des Tentakels? Welche Ära? Welcher Tentakel?

          Was für eine lahme Übersetzung des Original-Titels "The Beast with a Billion Backs". Eine "Ära" ist ein sehr langer Zeitabschnitt. Und es gibt ne Menge Tentakel in dem Film, nicht nur einen.

          Ich poste das nur, weil seit einem Jahr sonst keiner was zu diesem großartigen Film sagen wollte.

          Kommentar

          Lädt...
          X