Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Simpsons feiern ihren 25. Geburtstag

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Simpsons feiern ihren 25. Geburtstag

    Die Simpsons werden am 17. Dezember 2014 25 Jahre alt!

    "Die Simpsons" feiern ihren 25. Geburtstag
    Sie laufen achtmal so lang wie "Raumschiff Enterprise", sechsmal so lang wie "Die Schwarzwaldklinik" und doppelt so lang wie "Dallas" - und ein Ende ist nicht absehbar.

    Sie haben Häuser in die Luft gesprengt, einen ehemaligen US-Präsidenten verprügelt und auch Kontakt mit Außerirdischen gehabt: "Die Simpsons" toben seit 25 Jahren durchs Fernsehen. 1989 wurde die gelbe Zeichentrickfilmfamilie als Kinderfernsehen abgetan. Heute ist die Sendung die langlebigste Hauptabendserie der US-Geschichte, eines der erfolgreichsten TV-Formate der Welt und ein Stück Kulturgut.

    Vom Pausenfüller zum Export-Hit
    Am 17. Dezember feiern "Die Simpsons" ihr Bildschirm-Jubiläum in den USA. Dabei waren sie ursprünglich nur als Pausenfüller für die "Tracey Ullman Show" auf dem US-Sender Fox gedacht. Die Show an sich wurde schnell abgesetzt. Aber die lustigen Trickfilme, aus denen könnte man doch echtes Fernsehen machen, dachte sich der junge Sender Fox Ende der 1980er Jahre. Heute bezweifeln so manche Spötter, ob Fox ohne die "Simpsons" überhaupt seine ersten Jahre überstanden hätte. Die Serie brachte Geld und Renommee und ist ein Export-Hit. In Österreich ist sie seit 1991 im ORF zu sehen.

    Das Alter der Figuren:
    Je nach Episode ist Homer zwischen 36 und 40 Jahre alt, Marge zwischen 34 und 37.
    Bart war bis Staffel 22 zehn Jahre jung und ist seither elf, Lisa ist stets acht.
    Nachbar Ned Flanders ist 60, Mr. Burns zwischen 81 und 117 Jahre.

    Dabei waren die Kritiker anfangs nicht angetan von dem naiv-trotteligen Vater Homer, der übervorsichtigen Mutter Marge, dem viel zu frechen Sohn Bart, der besserwisserische Schwester Lisa und von ... ja, was ist Maggie eigentlich, außer der kleinen Schwester, die seit 25 Jahren in die Windeln macht und weder laufen noch sprechen lernt (außer dem Wort "Daddy", gesprochen von keiner Geringeren als Elizabeth Taylor). Religiösen Menschen war die Serie zu ketzerisch, Frauenverbänden zu frech, Islamisten zu westlich, Russen zu amerikanisch. Und überhaupt: Zeichentrick für Erwachsene!?

    Doch die "Simpsons" waren perfekt zu vermarkten. Nicht nur, dass sie im amerikanischen wie im deutschsprachigen Fernsehen in Dauerschleife laufen. Man kann sich sein Haus auch komplett mit "Simpsons"-Produkten einrichten. Oder sogar das Haus selbst bauen.

    Wo liegt Springfield?
    Dreh- und Angelpunkt bleibt Springfield, die Heimatstadt der Familie: In welchem US-Staat das eigentlich liegt? Das hat Schöpfer Matt Groening bewusst offen gelassen. Ansonsten hat er sich an der eigenen Biografie bedient: Die Vornamen der Simpsons sind von der Familie Groenings entlehnt und auch viele Randfiguren gab es im wirklichen Leben des heute 60-Jährigen. Der Mikrokosmos der Figuren, in dem man für jede Berufsgruppe, jeden Menschentypen, jede Eigenart ein Gegenüber findet, ist eine der Stärken der "Simpsons".

    Auch die Gastrollen machten die Serie zum Hit. Selbst Stars reißen sich darum, einmal eine der Trickfiguren zu sprechen. Oft stellen sie sich dabei selbst dar. Drei der vier Beatles waren dabei, Michael Jackson, Werner Herzog und mit Tony Blair sogar ein echter Premierminister. Das stelle man sich einmal bei Angela Merkel oder Werner Faymann vor. Eine fast vollständige Liste aller Gaststars findet sich auf Simpsonspedia, einem Online-Nachschlagewerk mit über 9000 Artikeln.

    Dabei gab es genug Ärger. Fox verlängerte den Vertrag nach der 23. Staffel nur, als die Hauptsprecher einer drastischen Kürzung ihrer Gagen zustimmten - die mit gut 200.000 Euro je 23-Minuten-Folge immer noch stattlich sind. Nun ist Staffel 26 unter Dach und Fach. Zwar sinken die Einschaltquoten und von den rund 28 Millionen Zuschauern der ersten Staffel in den USA sind nur noch gut fünf Millionen übrig. Diese Zahlen sind aber stabil - und für die meisten Serien ein unerreichbarer Traum.

    Deutsche Stimmen:
    Wie in den USA wird auch in der deutschen Version Bart von einer Frau, der 45-jährigen Sandra Schwittau, gesprochen.
    Marge wird seit dem Tod von Elisabeth Volkmann 2006 von Anke Engelke synchronisiert.
    Homers Stimme ist seit 1991 der 85-jährige Norbert Gastell.
    Lisa wird von Sabine Bohlmann (45) gesprochen. Sie leiht u. a. auch Kenny aus "South Park" ihre Stimme.

    Bei ProSieben, wo das Format nach dem Deutschland-Start im ZDF 1991 seit 1994 läuft, hat die Serie ebenfalls eine treue Fangemeinde. Dort schalten regelmäßig 1,5 Millionen bis zwei Millionen Zuschauer am Montagabend die Erstausstrahlungen ein. Der ORF zeigt die Folgen der 25. Staffel aktuell am Samstagnachmittag auf ORF eins, allerdings erfolgt die Ausstrahlung aufgrund der Wintersportübertragungen in den kommenden Wochen nur unregelmäßig. Heuer verfolgten auf diesem Sendeplatz durchschnittlich 84.000 Zuseher die neuen Abenteuer von Homer und Co.

    Schon vor fünf Jahren hatten die "Simpsons" den Rekordhalter (es war die Westernserie "Rauchende Colts") überholt und sind seitdem die langlebigste Serie im US-Abendprogramm. Wer heute 30 ist, kennt ein Leben ohne die gelben Figuren faktisch gar nicht. Die 31 Emmys sind die Spitze eines Trophäenberges und nicht nur, dass die Hauptdarsteller jeweils eine Briefmarke der amerikanischen Post bekamen: Mutter Marge zog sich sogar für das Herrenmagazin "Playboy" fast splitternackt aus.
    Quelle
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Von mir aus dürfen die gerne noch eine Zeit lang laufen. Zwar schaue ich sie nicht mehr so glühend und regelmäßig wie früher, aber diese Mischung aus abstrusem Nonsens und bissigen Bemerkungen bezgl. des American/Western Way of Life kann keine Serie besser als die gelben Springfielder.

    Kommentar


    • #3
      Regelmäßig verfolge ich die Serie auch nicht mehr, jedoch ab und zu schaue ich sehr gerne ein paar Folgen.
      Wenn die so weitermachen, dann gibt es vielleicht bald mehr Staffeln als bei Doctor Who! Jedoch einen Vergleich zwischen einer Zeichentrickserie und einer Serie mit richtigen Schauspielern zu ziehen, ist recht schwer.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Und vor vier Tagen feierte Homers Synchronsprecher, Norbert Gastell, seinen 85. Geburtstag. Hoffentlich wird er noch doppelt so alt!

        So wirklich verfolgen tue ich die Simpsons schon seit Jahren nicht mehr, aber ab und zu schalte ich mal rein.
        LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

        Kommentar


        • #5
          Zitat von SBH Beitrag anzeigen
          Und vor vier Tagen feierte Homers Synchronsprecher, Norbert Gastell, seinen 85. Geburtstag. Hoffentlich wird er noch doppelt so alt!
          Ich hoffe ganz egoistisch als Simpsons-Fan, dass Herr Gastell noch einige gute Jahre vor sich hat und weiter für die Synchro-Arbeit begeistert werden kann (in dem Alter ja nicht eine Selbstverständlichkeit, auch wenn er - vermutlich - damit seine Rente und das Erbe für seine Lieben sicher gut aufstockt). Der Wechsel zu Anke Engelke bei Marge war schon sehr gewöhnungsbedürftig, aber Homer kann ich mir ohne andere Stimme gar nicht denken (seine Originalstimme find' ich auch deutlich schwächer als die von Gastell).

          Kommentar


          • #6
            Für mich hat der deutsche Homer immer die Stimme von Trevor Ochmonek. Ohne dass ich Herrn Gastell was Böses wünschen würde, fände ich ne neue Stimme nicht schlimm.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von SBH Beitrag anzeigen
              Und vor vier Tagen feierte Homers Synchronsprecher, Norbert Gastell, seinen 85. Geburtstag. Hoffentlich wird er noch doppelt so alt!
              War Norbert Gastell nicht erst vor kurzer Zeit auch für irgendeinen Simpsons-Werbespot auf Pro7 zu sehen?
              Er ist auch die Synchronstimme für ALF gewesen.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                War Norbert Gastell nicht erst vor kurzer Zeit auch für irgendeinen Simpsons-Werbespot auf Pro7 zu sehen?
                Er ist auch die Synchronstimme für ALF gewesen.
                Nee er war bei ALF die Stimme für Trevor. Tomi Piper (Sulu ST IV und V, Tony Danza und Little Joe) war ALFs deutsche Stimme.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                  Nee er war bei ALF die Stimme für Trevor. Tomi Piper (Sulu ST IV und V, Tony Danza und Little Joe) war ALFs deutsche Stimme.
                  Stimmt, das habe ich falsch wiedergegeben, sorry.
                  Aber zum Glück gibt es hier aufmerksame Mitglieder.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, dann erschtma Häpi Börschdee oder wie man das bei den Amis sacht.

                    Regelmäßig gucken tu ich die auch nicht mehr. Mir gefallen sowieso am besten die Episoden wo mehrere in einer sind, wie die "Treehouse of Horror" Episoden. Der Rest, tut mich nicht mehr wirklich reizen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                      Für mich hat der deutsche Homer immer die Stimme von Trevor Ochmonek. Ohne dass ich Herrn Gastell was Böses wünschen würde, fände ich ne neue Stimme nicht schlimm.
                      Das ist halt das Blöde daran, wenn man eine prägnante Synchro-Stimme mit einer ganz bestimmten Rolle verbindet. Die hört man dann immer wieder heraus. Ernst Meincke wird für mich immer Patrick Stewart/Picard sein und Zwerg Gimli klingt für mich immer, als wolle er sich gleich mit Terence Hill prügeln.

                      Kommentar


                      • #12
                        Kann man zu alt für die Simpsons werden oder ist die 25. Staffel einfach nur schlecht/unlustig?
                        Meiner Meinung nach reiten die Macher von den Simpsons ein totes Pferd und sollten allmälich mal absteigen.
                        Futurama finde ich nach wie vor lustig, aber die Simpsons reichen nichtmal mehr für ein müdes Lächeln.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen
                          Kann man zu alt für die Simpsons werden oder ist die 25. Staffel einfach nur schlecht/unlustig?
                          Meiner Meinung nach reiten die Macher von den Simpsons ein totes Pferd und sollten allmälich mal absteigen.
                          Ist die 25. Staffel echt so schlecht?

                          Futurama finde ich nach wie vor lustig, aber die Simpsons reichen nichtmal mehr für ein müdes Lächeln.
                          Jedoch hat Futurama keine 25 Staffeln und wurde schon mehrmals abgesetzt und ist aktuell wieder abgesetzt.
                          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Simpsons waren nur 10 Jahre lang eine gute Serie. Seit der 11. Staffel waren sie nur noch billiger Klamauk, der in den letzten Jahren immer schlechter wurde. Wenn ich heute versehentlich reinzappe, kann ich das keine zwei Minuten aushalten.

                            Insofern ein eher trauriges Jubiläum.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X