Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[205] "Gefühls-Chip gefällig?" / "I Second That Emotion"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [205] "Gefühls-Chip gefällig?" / "I Second That Emotion"

    Regie:
    Mark Ervin
    Drehbuch:
    Patrick M. Verrone

    Inhalt:
    Bender nervt alle mit seinen herzlosen Bemerkungen, welcher wiederum Nibbler, Leelas Haustier, als Konkurrenten um die allgemeine Aufmerksamkeit sieht. Nibbler frisst Benders Torte, mit der er sich bei seinen Freunden beliebt machen wollte, und wird daraufhin vom erzürnten Roboter die Toilette heruntergespült. Unfähig, Leelas Trauer nachzuvollziehen, bekommt er die neuste Erfindung des Professors zu spüren: Einen Gefühlschip. Belastet von seiner Tat, spült er sich nun selbst die Toilette herunter, um Nibbler zu suchen. Leela und Fry folgen ihm (jedoch auf üblichem Wege, also durch einen normalen Eingang) in die Kanalisation. Dort werden sie mit Mutanten konfrontiert, die sich vor einem großen Unwesen fürchten. Leela und Fry vermuten, dass es sich dabei um Nibbler handelt. Doch sie haben sich getäuscht.
    Quelle
    8
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    62.50%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.50%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Hey!

    Eine sehr unterhaltsame Folge. Bender wird endlich mal gezwungen, Gefühle zu erleben bzw. Verständnis für die Gefühle anderer zu haben. Dabei war dann insbesondere die Installations des Chips durch den Professor witzig. Zudem gab es, wenn ich micht nicht irre hier auch den ersten Kontakt mit den Mutanten aus der Kanalisation, was ich insgesamt auch gelungen fand.
    Ansonsten halt wieder der übliche überspitzte Humor, wie ich ihn so mag. Leela heult ... *piep piep piep* ... Bender heult genauso.
    5 Sterne.

    Gruß,
    Soran
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Besonders gut fand ich die Anfangsszene mit Bender und dem übergroßen Dosenöffner. Auch recht lustig fand ich Benders Eifersucht auf Nibbler bzw. das Bender es nicht verkraften konnte, einmal nicht mehr im Mittelpunkt zu stehen. Die Rettungsaktion in der Kanalisation mit dem Aufeinandertreffen der Mutanten fand ich sehr lustig. Somit vergebe ich fünf Sterne.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Der Anfang der Folge gefiel mir recht gut. Wieder eine schöne Alltagsszene in Futurama, der Besuch beim Tierarzt, nachdem sich Nibbler an Benders Hintern einen Reißzahn abgebrochen hat. Schön auch, wie Bender den Geburtstagskuchen für Nibbler herstellt. Danach gab es noch, nachdem Bender Nibbler die Toilette runterspült, ein paar lustige Szenen um den Emotionschip, aber die Story um die Mutanten fand ich nicht mehr ganz so witzig und unterhaltsam, wenn auch nicht schlecht. Im Gegenteil.

        Insgesamt vergebe ich vier Sterne * * * * für eine gute Folge, die ich einfach auch mal nicht unbedingt zu den absoluten Top-Folgen zähle. Aber immerhin wurde auch wieder eine neue Subkultur - im wahrsten Sinne des Wortes ! - vorgestellt. Krass fand ich den Mutanten mit der Gitarre, als eine Saite kaputt geht, und er dann Jahre warten muss, bis mal wieder eine Gitarrensaite von jemand die Toilette runtergespielt wird . Das brachte es noch mal richtig schön auf den Punkt, was tatsächliche Armut wirklich bedeutet.

        Kommentar


        • #5
          Bender bekommt Gefühle verpasst; mh, nun ja, ein paar Lacher gab es dabei schon.
          Die Kanalisation als Szenario ist zwar sehr cool umgesetzt, gefallen tut se mir aber nicht wirklich.

          Die besprochene Szene mit der Gitarrenseite ist allerdings in der Tat echt nett gemacht, gibt dem ganzen Klamauk wieder einen Schuss Ernsthaftigkeit.

          Dennoch gebe ich nur 3 Sterne

          Kommentar


          • #6
            Zitat von irony Beitrag anzeigen
            Insgesamt vergebe ich vier Sterne * * * * für eine gute Folge, die ich einfach auch mal nicht unbedingt zu den absoluten Top-Folgen zähle. Aber immerhin wurde auch wieder eine neue Subkultur - im wahrsten Sinne des Wortes ! - vorgestellt. Krass fand ich den Mutanten mit der Gitarre, als eine Saite kaputt geht, und er dann Jahre warten muss, bis mal wieder eine Gitarrensaite von jemand die Toilette runtergespielt wird . Das brachte es noch mal richtig schön auf den Punkt, was tatsächliche Armut wirklich bedeutet.
            Oh ja die Gefühlchipfolge ist ein absoluter Klassiker , wobei mir die Mutanten hier besonders sympatisch waren Es waren wiedermal ein paar nette Anspielungen dabei, die Szene mit der Kirche und der Atombombe die von denn Mutanten angebtet wird, kommt mir allerdings bekannt vor war das nicht eine Parodie auf einen "Planet der Affen"- Film? Bender mit Leelas gefühlen war jedoch auch nicht übel , am Ende wurde schließlich aus dem Fluch ein Segen und man konnte dieses Monster die Toillete heruntetspülen . Ich vergebe **** Sterne dafür.

            Kommentar

            Lädt...
            X