Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[310] "Das Glück des Philip J. Fry" / "The Luck of the Fryrish"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [310] "Das Glück des Philip J. Fry" / "The Luck of the Fryrish"

    Inhalt:
    Fry fühlt sich in letzter Zeit ziemlich unglücklich und will deshalb sein siebenblättriges Kleeblatt finden, das er im 20. Jahrhundert besessen hat. Bei einem Streifzug durch das alte New York erinnert er sich an seine Beziehung zu seinem Bruder Yancy, der ihm immer alles geklaut hatte - sogar seine wertvollen Erfindungen! Als Fry das Versteck seines Kleeblattes leer vorfindet, ist er sich sicher, dass sein Bruder es gestohlen hat. Er macht sich auf den Weg zum Friedhof...
    Quelle
    11
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    36.36%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    27.27%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    27.27%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    9.09%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Hey!

    Eine schöne Folge, in der man wieder einmal etwas aus Frys altem Leben erfährt. Besonders rührend fand ich die Tatsache, das Frys Bruder seinen Sohn nach Fry benannt hat obwohl sie sich als Kinder immer gestritten haben. Lustig fand ich die Art und Weise, wie Bender zu Beginn das Pferderennen manipuliert hat.
    5 Sterne für diese Folge.

    Gruß,
    Soran
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Ich vergebe hier auch vier Sterne. Mir gefiehlen diese emotionalen Momente von Fry und seine Rückblicke in die Vergangenheit. Es ist auch sehr spannend zu beobachten, wie sich die Wahrheit in dieser Episode aufbaut. Lustige Momente gab es dennoch genug, ich fand sogar den Friedhof ulkig der nie einfach zu finden sei. Das hat mich irgendwie an Crusade erinnert.
      Textemitter, powered by C8H10N4O2

      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

      Kommentar


      • #4
        Wieder einmal handelt es sich hierbei um eine echt gelungene Episode ***** Sterne sind da als Wertung schon Pflicht .
        Interresant wie sich die doch anfangs eher lanweilige Handlung entwickelt , Komischnur das Fry trotz seines bekannten Verwandten, noch nie auf die Taten von eben dem selben angesprochen wurde. Die Folge vereint gekonnt emotionale Momente mit einfach ziemlich schrägen Humor. Bender´s vollständiger Name zu erfahren , war auch mal ganz witzig.

        Kommentar


        • #5
          Eine sehr lustige und auch emotionale Folge. Sehr witzig fand ich Frys "Pechsträhne". Diese war für die vielen witzigen Szenen verantwortlich, wie zum Beispiel wo Fry von der Rieseneidechse überrannt wird oder in den Schacht runtersteigt, wo aufeinmal die Stufe bricht und Fry runterfällt. Auch die Szene beim Pferderennen war sehr lustig, besonders wo Bender für seinen Sieg die Pferde schläfrig macht.
          Besonders schön fand ich die Tatsache, das Frys Bruder seinen Sohn nach seinen Onkel benannt hat.
          Ich vergebe sechs Sterne.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Großartige Folge!!

            Es zeigt sich wieder mal, dass Futurama seine ganz großen Momente hat, wenn es den Klamauk und die Skurrilität, die sowieso schon im Setting der ganzen Serie steckt, verbindet mit großen Emotionen...

            Hier ist das wieder einmal der Fall.

            Zunächst einmal erfährt man endlich mehr aus der Vergangenheit von Fry und darf die Pechsträhnen miterleben... um am Ende der Folge die unheimlich rührende Wendung mitzubekommen, dass Frys Bruder ihn so sehr geliebt hat, dass er seinen eigenen Sohn nach ihm benannt hat.

            Ich finds super!

            6 Sterne

            Kommentar

            Lädt...
            X