Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[405] "Die Waise des Jahres" / "Leela's Homeworld"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [405] "Die Waise des Jahres" / "Leela's Homeworld"

    Inhalt:
    Bender hat im wahrsten Sinne des Wortes wieder einmal Mist gebaut: Anstatt den Abfall zu einer dafür vorgesehen Deponie zu bringen, kippt sein Giftmüll-Entsorgungsunternehmen ihn einfach in die Kanalisation. Diese Tat soll sich als schwer wiegender Fehler erweisen, denn schon kurze Zeit später kommen Mutanten, die im Abwasser leben, an die Oberfläche und nehmen Bender, Fry und Leela gefangen. Eine scheinbar ausweglose Situation für das Team von Professor Farnsworth!
    Quelle
    5
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    20.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    80.00%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Hey!

    Eine sehr schöne Folge. Man erfährt endlich etwas über Leelas Herkunft und ihre Eltern. Überraschenderweise ist sie ein Mutant und keine Ausserirdische. Besonders schön fand ich das Ende der Folge, wo gezeigt wird, dass ihre Eltern immer für Leela da waren auf ihre Weise.
    Eine witzige Nebenhandlung gab es zudem mit Benders Müllentsorgung.
    5 Sterne.

    Gruß,
    Soran
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Die Nebenstory mit Bender, dem illegalen Müllentsorger, fand ich sehr lustig. Besonders die Szene wo er den Killerwal in die Kanalisation stopft.
      Die Story rund um Leela, ihrer Herkunft und die "Präsentation" ihrer Eltern fand ich sehr schön. Endlich wurde ihre Vergangenheit näher beleuchtet und das Geheimnis um ihre Eltern gelüftet.
      Ich vergebe fünf Sterne.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Von mir gibt es fünf Sterne * * * * *. Zwar gibt es nicht viele Gags, aber in der Folge wird geklärt, dass Leela kein Alien, sondern eine Mutantin von der Erde ist. Was es bedeutet, Mutant zu sein, wird von Bender demonstriert, der den toxischen Müll von der Leuchtnasen-Maschine in die Abwasserkanäle leitet. Zufällig kann diese Maschine auch eine in Alienese geschriebene Nachricht von Leelas Eltern übersetzen, so dass Fry Leela enthüllen kann, wer ihre Eltern sind. Interessant dabei ist, dass die Mutanten Ausgegrenzte sind, aber Aliens einen höheren Status haben und ins Waisenheim aufgenommen werden.

        Kommentar

        Lädt...
        X