Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[412] "Der letzte Trekki" / "Where No Fan Has Gone Before"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [412] "Der letzte Trekki" / "Where No Fan Has Gone Before"

    Inhalt:
    Schon seit ewig langer Zeit ist es den Menschen verboten, "Star Trek"-Episoden anzusehen. Aus diesem Grund wurden auch sämtliche Videobänder der Serie auf dem verbotenen Planeten Omega III gelagert. Um zu schauen, was mit den Bändern passiert ist, fliegen Fry, Leela, Bender und Leonard Nimoy auf den Planeten. Die Überraschung ist groß, als sich herausstellt, dass der Bösewicht Mellvar, ein fanatischer Fan der Serie, die gesamte "Star Trek"-Besetzung gefangen hält...
    Quelle

    ______________
    genial, was soll man da noch sagen? Vorallem wo William Shatner ohne irgendeinen Grund sein Hemd zerreißt
    12
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    66.67%
    8
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    25.00%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    8.33%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Die Folge aller Folgen!

    Schwierig hier noch die Highlights raussuchen zu wollen, denn von der ersten bis zur letzen Minute ist praktisch jede Szene ein Genuß.

    Ich versuchs trotzdem mal:

    Die Grundidee "Star Trek wird zu einer Religion"- grandios, da werde sogar ich noch gläubig.

    Prediger: "Und Scotty beamte sie auf das Klingonenschiff, wo es noch keine Tribbles gab."
    Chor: "Volle Energie auf den Antrieb!" Amen!

    William Shatner führt seine Country-Interpretation von "Real slim shady" auf.

    Frey tritt gegen Melvar im Star Trek Quiz an:
    "Wen ließ die Enterprise auf Ceti Alpha 5 zurück?"
    "Khaaaaaaaaaaaaaaaan!"
    "Öh,... Kahn?"

    Anschließend wird das berüchtigte Technobabble auf die Schippe genommen, das letztendlich immer auf eine einfache Analogie zurückgeführt werden kann.

    Und auch Fanboy bekommt noch sein Fett weg.

    Ich fands übrigens auch gut sich mit einer Ausnahme auf TOS-Referenzen zu beschränken, mehr hätte die Folge nur ausgebläht und schlimmstenfalls zusammengeschustert erscheinen lassen.

    (natürlich)6 Sterne

    ******
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


    • #3
      Klasse Folge, ob Simpsons oder Futurama Matt Groening hat es immer geschafft Startrek so zu parodieren das ich als Fan darüber lachen kann.

      Und das ist das was mir an einer Parodie so gut gefällt.

      Und diese Folge ist eigentlich ein Muss für einen Trekki.

      Sagen sie es auf Russisch!

      Sagen sie Atomkriegsschiff!

      Nein, niemals!

      Edit:
      Natürlich 6 Sterne
      Zuletzt geändert von -Matze-; 21.01.2009, 16:18.

      Star Trek Online - Info Community | Syndicate Multigaming
      Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

      Kommentar


      • #4
        Ich fand die Folge recht unterhaltsam und lustig, deswegen vergebe ich vier Sterne. Sehr gut gefallen haben mir die Szenen auf dem Planeten mit Mellvar und die Weise wie das Verhör von Bender, Leela und Fry durchgeführt wurde. Jedoch ein wenig nervend fand ich Zapp Brannigan.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          So die wohl beste Futuramafolge aller Zeiten gab es für mich erneut beim vergangenen Frankenstammtisch zu sehen

          Der Letzte Trekki hat lediglich den Mangel einer anspielung auf das NS-Germany was ich aber weder den Simpsons noch Futurama jemals wirklich krumm genommen habe.

          Alles in allem ist die Folge zum schißen und ich amüsiere mich öfters aufs neue

          Im unten aufgezeigten Spoiler sind im I-Net gefundene Übersetzungsfehler die Komischen Ziffern sind der Zeitindex wo der Fehler zu gelltung kommt.
          diese Sammlung von Missverständnissen habe ich auf:

          http://www.satre-synchron.de

          gefunden. Viel Spaß beim lesen



          Spoiler

          Der letzte Trekki
          Where No Fan Has Gone Before Synchro -Fehler


          01:58

          Original:
          Zoidberg: "Shut your gills!"
          Synchro:
          Zoidberg: "Halt deinen Mund!"

          "Schließ deine Kiemen!" oder "Kiemen zu!"

          02:24

          Original:
          Takei: "The show was banned after the Star Trek Wars."
          Synchro:
          Takei: "Die Show wurde nach den Star Trek-Kriegen verboten."

          'Wars' hätte wegen der Anspielung auf 'Star Wars' nicht übersetzt werden dürfen.

          02:42

          Original:
          Prister: "And Scotty beamed them to the Klingon ship, where they would be no tribble at all."
          Synchro:
          Priester: "Und Scotty beamte sie auf das Klingonenschiff, wo sie keinerlei tribble verursachen."

          Das Wort 'Tribble' wurde belassen. Streng genommen heißt es "tribble verursachen würden."
          Es ist dennoch merkwürdig, dass im Original das Wort 'they' anstatt 'there' benutzt wird (auch im Untertitel), was logischer gewesen wäre.

          02:49

          Original:
          Fans: "All power to the engines"
          Synchro:
          Fans: "Alle Macht den Maschinen."

          Falsch übersetzt: "Sämtliche Energie auf den Antrieb (umleiten)"

          03:46
          Bender redet im Zeugenstand über Fry.
          Original:
          Bender: "...but I knew he was up to no good."
          Synchro:
          Bender: "...aber ich hab sofort gewusst, er ist zu nichts gut."

          Bender stellt Fry als Schuldigen dar: "...aber ich wusste, dass er was im Schilde führt."

          3:59
          Fry ist bei Spock im Kopfmuseum.
          Original:
          Fry: "I can't believe your show was banned!"
          Synchro:
          Fry: "Unglaublich, dass ihre Show abgesetzt wurde."

          Fry redet nicht von der Absetzung, er meint das spätere "Verbot" = 'banned'.

          06:52

          Original:
          Fry: "It's all stuff from that forbidden show."
          Synchro:
          Fry: "Das sind alles Requisiten von verbotenen Sendungen."

          Nein, es sind ausschließlich Requisiten von "dieser verbotenen Sendung": Star Trek.

          07:06

          Original:
          Nimoy: "I feel like hugging you."
          Synchro:
          Nimoy: "Ich hab das Gefühl, ich umarme dich."

          Dieses Gefühl hat er sicherlich nicht, sondern den Wunsch: "Ich würde dich gerne umarmen."

          07:30

          Original:
          Welshy: "Dwi wedi meddwi'n llwyr."
          Synchro:
          Welshy: "[Sinnloses Gebrabbel]"

          Im Original spricht Welshy gebrochenes walisisch, was übersetzt so viel heißt wie: "Ich bin sehr, sehr betrunken".

          10:31

          Original:
          Leela: "Who did the captain maroon on Ceti Alpha V?"
          Synchro:
          Leela: "Wer hat den Captain auf Ceti Alpha V ausgesetzt?"

          Es ist genau umgekehrt. Der Captain hat jemanden ausgesetzt, nämlich Kahn.

          10:44

          Original:
          Melllvar: "You will perform a fan script written by the ultimate Trek fan."
          Synchro:
          Melllvar: "Ihr werdet ein Fandrehbuch aufführen, geschrieben vom allerletzten Trek Fan."

          Nicht vom letzten, sondern vom ultimativen oder größten.

          11:37

          Original:
          Leela: "If we can reroute engine power through the primary weapons and reconfigure them to Melllvar's frequency that should overload his electro-quantum structure."
          Synchro:
          Leela: "Wenn wir es schaffen, unsere Ankriebskraft mit den Primärwaffen wieder aufzubauen um sie dann auf Melllvars Frequenz umzupolen, wird damit seine elektro-quantum-Struktur überladen."

          Eine sehr brüchige Übersetzung:
          "Wenn wir die Energie aus dem Maschinenraum durch das primäre Waffensystem leiten und sie auf Melllvars Frequenz rekonfigurieren, sollte das seine elektro-quanten-Struktur überladen."


          11:59

          Original:
          Spock: "Facinating, captain, and logical too."
          Synchro:
          Spock: "Faszinierend captain. Und dennoch..."

          Es ist unbegreiflich, dass "logisch" entfernt wurde. Diese Bemerkung ist nach "faszinierend", Spocks Markenzeichen.

          15:31

          Original:
          Nichols: "What if I distract them with my famous fan dance."
          Synchro:
          Nichols: "Wie wärs wenn ich sie ablenke, mit meinem berühmten Fan-Tanz"

          Es handelt sich um den Fächertanz aus Star Trek V.

          16:16

          Original:
          Kirk: "There is no right way, to hit a woman."
          Leela: "Then do it the wrong way."
          Synchro:
          Kirk: "Niemand hat das Recht eine Frau zu schlagen."
          Leela: "Na und? Dann machs mit links."

          Eine eigenartige Übersetzung. Wieso nicht sinngemäß?
          Kirk: "Es gibt keine richtige Art eine Frau zu schlagen."
          Leela: "Dann machs auf die falsche."


          17:53

          Original:
          Leela: "We have life support..."
          Synchro:
          "Leela: Die Versorgung reicht..."

          Leela redet nicht übers Essen, sondern über die Lebenserhaltung. Dass es sich bei der Übersetzung um kein Versehen handelt, beweist der spätere Satz von Takei: "...und eure Versorgungsvorräte reichen"

          6 Sterne

          Liebe Grüße Infinitas
          -

          Kommentar


          • #6
            Bisher habe ich den emtionalen Folgen die Höchstwertung verpasst (Das Glück des Philipp J. Fry, Gebell aus der Steinzeit);
            diese Folge ist ein Beispiel für eine humorvolle Folge, die definitiv die Höchstwertung verdient!

            Eine kleine augenzwinkernde Verbeugung der Macher von Futurama vor Star Trek... und eine sehr gelungene wie ich finde!

            6 Sterne

            Kommentar


            • #7
              Das war die erste Futurama-Folge, die ich je gesehen hab und schmeiß mich immer wieder weg.
              "Tastatur... Wie rückständig!" (Star Trek IV)

              Kommentar


              • #8
                Sechs Sterne * * * * * * für diese mit Star Trek TOS-Anspielungen vollgepackte Folge, bei der auch die Originalstimmen der Darsteller verwendet wurden, mit Ausnahme des bereits Verstorbenen DeForest Kelley, und James Doohan, der es ablehnte, mitzuspielen.

                Dass man es mit dem Fan-Sein auch übertreiben kann, war der Hauptinhalt der Folge. Melllvar, der ultimative Fan, erinnert sowohl an den Companion (grün glitzernde Energiewolke) als auch Trelane.

                Einige Requisten aus den Folgen kommen zu Ehren, z.B. die Maschinenpistole aus der Gangster-Episode und der Hüter der Ewigkeit. Vermutlich wird man beim ersten Anschauen nicht jedes kleine Detail wahrnehmen. Nicht so gelungen fand ich den Stuhl von Pike "für alle". Fry am Anfang darin war noch witzig, Bender und Leela nicht mehr.

                Witzig fand ich, dass Koenig immer aufgefordert wurde, mit Akzent zu sprechen, auch einige musikalische Reminiszenzen an Star Trek, kleine Gesten, wie dass der Torpedo mit allen 79 Folgen und sechs Filmen von einen Mondbasis Alpha 1 Adler abgeschossen wurde, die Wortspiele "Star Trek Wars" und "Star Wars Trek", allgemein die kleinen Sticheleien unter Kollegen und auch den Abspann im TOS-Stil.

                Interessant wäre es vielleicht einmal, die Zeichenstile von Star Trek The Animated Series und Futurama zu vergleichen.
                Zitat von Infinitas Beitrag anzeigen
                Im unten aufgezeigten Spoiler sind im I-Net gefundene Übersetzungsfehler
                Solche Fehler zeigen, dass man absolut keinen Respekt gegenüber den Fans der Serie hat. Wahrscheinlich gilt Futurama als Unterschichten-TV.

                Kommentar

                Lädt...
                X