Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[511] "Dreihundert dicke Dinger" / "Three Hundred Big Boys"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [511] "Dreihundert dicke Dinger" / "Three Hundred Big Boys"

    Inhalt:
    Nachdem Zap Branigan und seine Soldaten den Sieg über den Planeten Tarantulon errungen haben, verkündet Präsident Nixon, dass er alle Erdlinge mit einer Steuererstattung in Höhe von 300 Dollar belohnt. Sofort kommen Fry, Leela, Bender und die anderen auf die unmöglichsten Ideen, was sie mit dem Geld anfangen könnten - getreu der Devise 'Hauptsache Spaß haben' stürzen sie sich in die verrücktesten Abenteuer...
    Quelle
    6
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    33.33%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    50.00%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    16.67%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Hey!

    Wieder einmal eine durch und durch unterhaltsame Folge mit vielen kleinen Geschichten die am Ende zusammengeführt wurden. Lustig zu sehen, für was die Leute ihr bekommenes Geld ausgeben. Dabei fand ich Frys Lösung am besten. 100 Tassen Kaffe, einfach genial. Zoidberg gefiel mir in dieser Folge besonders gut. Am Ende hat er ja zum Glück eine Möglichkeit gefunden, das Geld für etwas auszugeben, das ihn glücklich macht.

    5 Sterne!

    Gruß,
    Soran

    fufufufufufu *weglauf*
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Eine klasse Folge mit sehr lustigen Geschichten. Besonders lustig fand ich Zoidberg, der versuchte mit seinen 300 Dollar zu leben wie ein Reicher. Auch die Geschichte mit Bender und seiner Riesenzigarre und wie er an diese rankommt war klasse. Fry tat natürlich wieder einmal etwas frytypisches und investierte sein Geld in 100 Tassen Kaffee!
      Alles in allem eine sehr lustige Folge, die von mir sechs Sterne bekommt.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, die Episode hatte wirklich alles was Futurama ausmacht, wobei mir eigentlich sämtliche Kurzgeschichten sämtlicher Charaktere gefallen haben, nicht nur Fry´s Coffeinschock sondern auch Zoidberg der verzweifelt versucht mit 300 Dollar auf großem Fuss zu leben, wobei die Story über Leela und dem Wal jedoch die langweilligste war.

        Ich vergebe trotzdem ****** Sterne.

        Kommentar


        • #5
          Eine sehr gute Folge. 5 Sterne.
          Zoidberg hat mir hier besonders gut gefallen, diese Arroganz die er auf einmal wegen dieser 300$ an den Tag gelegt hat.
          Fry war natürlich auch nicht schlecht. 100 Tassen Kaffee...so eine Idee kann nur von Fry kommen.
          Bei Bender fand ich vor allem die Szene in dem Geschäft witzig, wo er sich das Einbruchswerkzeug gekauft hat, weil er die Zigarre für 300$ nicht bekommen hat.

          Kommentar


          • #6
            Sehr gute Folge, die ich mit fünf Sternen * * * * * bewerte. Jeder der Charaktere macht etwas Anderes mit seinen 300 Dollar, die aus einer Feldzug-Beute stammen. Leelas und Hermes Geschichte waren nicht besonders interessant, Witziger war der Professor, am witzigsten Fry mit seinen 100 Tassen Kaffee, am rührendsten Zoidberg, Bender war wie immer. Das Ende spielt auf ein klassisches SF-Motiv an, unterschiedlich schnelle Zeitabläufe, wie es aber auch in "Ab durch die Hecke" zu sehen ist, wenn das hyperaktive Eichhörnchen die Coladose zu trinken bekommt.

            Kommentar

            Lädt...
            X