Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[HABF10] "Kiss Kiss, Bang Bangalore" / "Kiss Kiss, Bang Bangalore"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [HABF10] "Kiss Kiss, Bang Bangalore" / "Kiss Kiss, Bang Bangalore"

    Titel: Kiss Kiss, Bang Bangalore
    Regie: Mark Kirkland
    Autor: Dan Castellaneta und Deb Lacusta
    Erstausstrahlung D: 25.02.2007
    Erstausstrahlung USA: 09.04.2006
    Gaststar: Richard Dean Anderson


    Mr. Burns lagert sein Kernkraftwerk nach Indien aus, um dort Strom für weniger Geld erzeugen zu können. Als einziger Springfielder Mitarbeiter schafft es Homer, sich eine Stelle in dem Kraftwerk zu sichern - als Manager. Auf sich allein gestellt, lebt er sich dank eines Buches und Apus Cousin recht schnell auf dem Subkontinent ein und wird schon bald von seinen Arbeitern als Gott verehrt - wie er denkt. Denn die Arbeiter lieben nicht ihn, sondern die Arbeitsverträge mit geregelten Arbeitszeiten, Arbeitsschutz und Sozialbeiträgen, die Homer ihnen gibt.
    Währenddessen kidnappen Patty und Selma auf einer SG-1-Convention Richard Dean Anderson und versuchen ihn zurück zu MacGyver "umzupolen".

    Quelle der Inhaltsanagbe: Spooky <-- Insert Brain here!



    -----------------

    Endlich mal wieder eine richtig geniale Episode. Sah zwar auf den ersten Blick alles recht abgedreht und teilweise überzogen aus, wirkte im Nachhinein gesehen aber doch recht vernünftig und hatte viele gute Gags.

    Wie Homer vor den ganzen Mitarbeitern stand und versuchte, aus dem Buch zu zitieren:
    "So, Buch. Ich habe dich nicht gelesen und du hast mich nicht gelesen. Aber wir müssen uns jetzt etwas einfallen lassen."
    Ich fand auch Andersons Verwandlung in MacGyver herrliche und wie er Patty und Selma (wie lange hat man darauf gewartet, dass die beiden ihn endlich mal treffen?) nach und nach mehr auf die Nerven ging.

    Es ist übrigens die vierte Episode aus der Feder von Homers englischer Synchronstimme und seiner Frau. (Nach "Barneys Hubschrauber-Flugstunde", "Forrest Plump und die Clip Show" und "Rat mal, wer zum Essen kommt")

    4,5 Sterne von mir.
    10
    ****** eine der besten Simpsons Folgen aller Zeiten!
    20.00%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Simpsons ausmacht!
    50.00%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30.00%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Simpsons Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von Spooky Mulder; 22.10.2007, 23:01.
    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

  • #2
    Ich fand die Folge auch recht witzig. Irgendwie haben Patty und Selma leider recht wenige Folgen, in denen sie mal eine größere Rolle spielen.
    Deshalb finde ich auch ganz gut, dass wieder aufgegriffen wurde, dass sie so große MacGyver-Fans sind. Das war ja schließlich in einigen Folgen nicht ganz unwichtig.


    Spoiler
    Als Tingeltangel Bob Selma heiratet, will er sie ja bei einer MacGyver-Folge umbringen


    Der Homer-Teil war ganz nett, ich fand am Ende eher witzig, dass herauskam, dass amerikanische Arbeiter leichter zu betrügen sind, als indische Arbeiter.
    Scheinen aus Burns aber wohl noch nicht so viele Unternehmer rausgefunden zu haben, sonst würden wohl nicht mehr so viele Firmen in Indien investieren.

    Kommentar


    • #3
      "Kiss Kiss, Bang Bangalore" ist mal eine der wenigen neuen Episoden, die mir richtig gut gefallen. Mit dem Outsourcing wurde wieder mal ein wichtiges und aktuelles Thema in den Mittelpunkt gerückt, und Homer hat auch wieder mal einen neuen Job bekommen, als Kraftwerks-Manager und selbst ernannter Pseudo-Gott. Dieses Manager-Buch war ja wirklich genial, und wie Homer selbst sagte, er hat sich "noch nie so wenig darüber geärgert, ein Buch zu bekommen."

      Noch etwas besser hat mir allerdings die parallel dazu laufende Handlung um Petty, Selma und RDA gefallen, die auch eine der IMO besten Stellen der ganzen Staffel beinhaltete:

      (Bei der Springfielder SG-Convention ist RDA der Ehrengast)

      Comicbuchverkäufer: Frage SG-1: Was würde ihre Figur "Major General Jonathan Jack O'Neill" davon halten, beim Springfielder Stargate-Filmfest aufzutreten?
      RDA: Ich fühl mich als wäre ich grad durch's Stargate gegangen, zu 'nem ganz irrsinnigen Kongress!
      (Großer Jubel, dann geht das Licht aus, und RDA verschwindet von der Bühne. Das Licht geht wieder an.)
      Comicbuchverkäufer: Er ist weg!
      Fan 1: Hier im Stadion muss sich ein Stargate befinden!!!
      Fan 2: Wir müssen versuchen es zu finden!!!


      Wirklich 'ne sehr gelungene Folge, daher 5 Sterne *** **
      Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
      Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
      Das hoffe ich sehr!
      (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
      Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
        Fan 1: Hier im Stadion muss sich ein Stargate befinden!!!
        Fan 2: Wir müssen versuchen es zu finden!!!
        Hier im Stadion soll ein Mädchen unter uns sein!!!

        Wir müssen versuchen, es zu finden!!!

        Das ist ein Kilt, und ich bin kein Mädchen!!!

        Aber du bist das naheste dran an eines!!!

        Kommentar


        • #5
          Diese Folge fand ich auch außerordentlich amüsant.
          Vor allem die vielen Anspielungen auf Apokalypse: Now von Coppola haben schön in die Folge hinein gepasst: Homer's Kopf aufgemalt am Atomkraftwerk, offensichtlich als Gott eines eigenen Volkes verehrt und dazu "The End" von den Doors während der Schifffahrt der anderen Simpsons mit Burns und Smithers. Und natürlich köstlich wie RDA seine erste Kultrolle auf die Schippe nimmt.

          4*
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

          Kommentar


          • #6
            naja Pro7 hat das ganze leider ziemlich versaut, weil Anderson eben nicht seine aus Stargate gewohnte Synchronstimme hatte.

            ja, die apocalypse Now Anspielungen waren auch recht gelungen

            ich würde ihr 4 Sterne geben
            Homepage

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
              naja Pro7 hat das ganze leider ziemlich versaut, weil Anderson eben nicht seine aus Stargate gewohnte Synchronstimme hatte.
              Naja, das muss ja nicht zwingend die Schuld von Pro7 sein. Der Synchronsprecher könnte auch einfach keine Zeit oder keine Lust gehabt haben. Oder hat einfach zu viel Gage gefordert.
              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

              Kommentar


              • #8
                Ne echt gniale Folge. wobei ich die Haupthanddlung nicht halb so lustig fand wie denn Handlungsabschnitt über die Entführung von RDN, wie er nach altem
                MacGyver Schema versucht zu entkommen einfach zum schlapp lachen.

                Kommentar


                • #9
                  Also der MacGyver Teil der Folge hat mir super toll gefallen, vor allem weil RDA ja selbst so ein Simpsons Fan ist und er viel Spass hatte, da endlich mal selbst auftreten zu dürfen *g* War wirklich witzig, wie RDA sich immer mehr in MacGyver verwandelte - und die Schwestern irgendwann nur noch angepisst waren. Vor allem die Stargate Convention war genial: "Hier im Stadion soll ein Mädchen unter uns sein!" "Wir müssen versuchen, es zu finden!"

                  Der Teil um Homer als Gott der indischen Arbeiter, die alle möglichen Benefits der Amerikaner erfahren, war auch nicht schlecht gemacht. Witzig war vor allem am Schluss, dass das Kraftwerk wieder zurück nach Amerika gezogen ist (wo sich die Arbeiter besser ausbeuten lassen) und die Inder alle Happy drüber waren, gefeuert worden zu sein, weil sie in dem Fall viel Kohle bekommen *g*

                  5 Sterne

                  Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                  "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                  Kommentar


                  • #10
                    Von mir gibt es fünf Sterne für eine witzige Folge. Mir haben beide Storyteile recht gut gefallen. Homer als Manager im Atomkraftwerk und das noch dazu in Indien, dieser Teil war einfach schon klasse. Und dann auch noch der Teil mit Patty und Selma, die Richard Dean Anderson auf einer SG1-Convention entführen und versuchen ihn wieder auf MacGyver "umzupolen".
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      ne nette Folge. Durchaus witzig und ansprechend. Die Verlagerung des Kraftwerks nach Indien war echt cool. Auch der auftritt von RDA war toll. Da er ja auch selber ein Simpsons fan ist, wie man öfter schon gesehen hat, war es irgentwie witzig das er die Ehre hatte selber mal mitzuspielen. Die armen Schwestern mit McGyver.
                      Eine tolle Folge. Deshalb 5 Sterne.
                      Nur wer vergessen wird, ist tot.
                      Du wirst leben.

                      ---- RIP - mein Engel ----

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X