Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Charaktervorstellung - USS Independence

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Charaktervorstellung - USS Independence

    Sehr geehrte Sternenflotte,

    Name : Dominion
    Siehe : Erste Bewerbung zum Sicherheitschef

    Hiermit möchte ich um eine Bförderung bitten zum Sicherheitschef,

    ob auf der Valiant oder auf dem Neuen Schiff desen NAme ja noch
    "Untitelt" ist.

    Ich habe ihnen ja schonmal eine Bewerbung geschickt, indem ich Sicherheitschef werden wollte. MAnn hatte aber bedenken.
    Ich habe auf dem FÖD-Schiff USS Valiant, eine Mission mit andern Erfolgreich erfüllt und denke spätestens jetzt, müssten sie doch mein Vertrauen haben. Überlegen sie es sich.
    Ich danke für ihre gedult

    In diesen sinne

    grüßt Sie ihr

    einzigster Formwandler der FÖD

    Lt.Dominion
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

  • #2
    Auch ich will einen Posten auf der Valiant haben!
    ---------------------------------------------------------------------

    Name: George T´gel Saratok
    Nachname: Bush
    Rasse: Mensch/Vulkanier/Klingone
    Rang: Lt.Comm.
    Alter: Geboren 2348 in San Francisco
    Aufgrund eines illegalen Experiment ist George T. S. Bush dreirassig. Seine Mutter ist Menschlich.
    Seit seinem dritten Lebensjahr interessiert George sich für die Sternenflotte, in die er später auch eintrat!
    Er machte seinen Abschluss in Wahrscheinlichkeitsrechnung und Warpfeldtheorie.
    Er hatte auch einen Zusatzkurs in Multilinguistik.

    Nach der Akademie war er 2 Jahre Lang auf der USS Enterprise NCC-1701-D als Ingenieur tätig.
    Nach der Beförderung zum Lt. wurde er auf die USS Hood versetzt und hatte den Posten des Taktischen Offiziers inne.
    Nach drei Jahren auf der Hood und nach zwei Beförderunge vom Lt. junior grade zum Lt.Comm. erhofft er sich auf die USS Valiant zu kommen

    Der erwünschte Posten:

    Chefingenieur; OPS; Taktik; Sicherheit, oder wenn nötig Konn.
    Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
    Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

    Kommentar


    • #3
      Stellenausschreibung ("U.S.S. noname&quot

      Hallo!
      Es wird ein neues Schiff an den Start gehen. Ein Schiff der Sovereign Klasse.

      Hier könnt ihr eure Bewerbungen hineinposten.

      Es werden weitere Daten zu dem Schiff bald folgen.

      Zur Diskussion geht es hier: http://www.scifi-forum.de/showthread...970#post467970

      Kommentar


      • #4
        Bewerbung um eine Stelle als Counselor im nächsten verfügbaren Schiff

        Name: Shen tr'To
        Geschlecht: männlich
        Rasse: Romulaner
        Geboren: 2346 auf Romulus
        Alter: 32

        Vater: Techniker (Zivilist)
        Mutter: Politikerin, Diplomatin

        Lebenslauf:
        Nach meiner Geburt normale Kindheit auf Romulus, Schulbesuch. Nach dem Abschluss trat ich in die Fußstapfen meiner Mutter und studierte auf einer Universität für Geisteswissenschaften. Zu dieser Zeit wurde meine Mutter von der innerplanetarischen zur außerplanetarischen Abteilung versetzt und dem diplomatischen Corps auf der Erde zugeteilt. Ihre liberale Auffassung erregte jedoch negative Aufmerksamkeit beim Tal Shiar. Da sie jedoch nie zum Nachteil unseres Volkes gehandelt hat, gab man ihr die Alternative, sich der romulanischen Politik anzupassen oder dass ansonsten weder sie noch ihre Familie weiterhin im romulanischen Imperium erwünscht wäre. Da sie zu ihrer Überzeugung stand, entschied sie sich für die "Verbannung", so dass ich mein Studium abbrechen und mit meinem Vater von Romulus fort musste. Die "Asylheimat" oder das "Exil" unserer Familie wurde die Erde, da meine Mutter hier zuletzt tätig war und einige gute Beziehungen hatte.
        Nach einiger Überlegung entschloss ich mich für eine Ausbildung als Counselor auf der Sternenflottenakademie, da mir klar wurde, dass ich meine Heimat Romulus wohl unter normalen Umständen nicht wiedersehen würde. Nur wenn ich meine jetzige Heimat verraten würde, wäre der Tal Shiar wohl wieder gnädig gestimmt, doch das kam nicht in Frage. Lieber hoffe ich auf eine Verbesserung der Beziehungen zwischen der Föderation und dem romulanischen Reich.
        Mein erster Posten war auf einer Raumstation unweit der Grenze zum Bereich der cardassianischen Union. Dort war ich als Mitarbeiter des Stationscounselors tätig. Nun, nach meiner Beförderung zum Lieutenant jr. gr., würde ich gerne auf einem Raumschiff oder einer anderen Raumstation dienen, um mein Wissens- und Anwendungsgebiet zu erweitern.

        Karriere:
        2366 Beginn des Studiums auf Romulus in Diplomatie, Politik und Psychologie
        2370 Abbruch des Studiums, Übersiedlung zur Erde
        2371 Beginn der Ausbildung zum Counselor
        2375 Abschluss der Akademie, Versetzung zur Raumstation
        2378 Beförderung zum Lieutenant junior grade

        Sprachkenntnisse: Romulanisch, Vulkanisch
        Besonderes: Zweitbester Schütze des Jahrgangs
        Eigenheiten: Shen trägt über seine Uniform stets eine dunkle offene Robe.

        Charakter:
        Shen ist verschlossen, selbstsicher und ruhig. Er ist sich im Klaren darüber, dass viele ihm skeptisch gegenüberstehen. Doch wenn die erste Scheu überwunden ist, so findet man in ihm eine mitfühlende Person, die zudem gut zugehören kann und für alles offen ist. Seine Selbstsicherheit rührt daher, dass er sich für ziemlich intelligent hält (er ist es auch) und zudem seine Fähigkeiten gut einschätzen kann. Er besticht meist durch eine überlegene Gelassenheit. Im normalen zwischenmenschlichen Bereich ist Shen eher ein Einzelgänger, doch im Gespräch mit seinen Klienten oder allgemeinen Beratungen offenbaren sich seine Stärken.
        Signatur außer Betrieb

        Kommentar


        • #5
          Nun... ich werde erstmal die Bewerbung schreiben, die Falsch ist, und darunter den wahren Lebenslauf...
          Bei der Aufnahme auf das Schiff kennt man den nicht, er staht nur da, damit ihr wisst.

          Bewerbung von Lt. Sarek zum Sicherheitschef

          Name: Sarek
          Rasse:Vulkanier
          Geschlecht:Männlich
          Geboren:2350 auf Vulkan
          Alter: 28

          Vater: Prophet
          Mutter: Heilerin

          Lebenslauf: Wurde mit drei Jahren zur Ede geschickt, wo er mehrere Akademien besuchte und überall guten Eindruck machte. Ging dann auf spezielle Kampfkunstschulen, wo er beste techniken lernte und später, mit etwa 18 Jahren entschiet er sich seine Karriere auf Sicherheit auszulegen.
          Hat momentan keine gefährlichen Krankheiten, ist also Topfit, darum will er nach 9 Jahren Unterricht Sicherheitschef eines Raumschiffs werden.

          Ausbidungen:
          Vunkanisch-Klingonische Kampftechniken - 5 Jahre
          Sicherheitsstandart - 9 Jahre, Abschluss mit "Excellent"

          Besonderheiten/ Auszeichnungen: Bester Schütze seiner Akademie



          Eigentlicher Lebenslauf

          Name: Selvek Remus
          Rasse: Romulaner
          Geschlecht: Männlich
          Geboren:2343 Auf der Erde
          Alter: 35

          Vater: Überläufer v. Romulus zur Föderation, glaubt aber an sein Volk und an ein ZUsammenleben zwischen Föd u. Romulandern, bei der Föderation eigentlich beliebt
          Mutter: Auch Romulanerin, lebt auf Romulus

          Lebenslauf:
          Wurde mit 7 Jahren eingeschult und besuchte eine der Weltbesten Akademien in Frankreich. Er begann mit 17 Ausbildungen in Sicherheit, Technik, Sprachen Vunkanisch, Klingonisch, Cardassianisch und erlernte auch die Grundlagen Vulkanischer Meditation (er wollte viele Sachen fürs leben lernen) als ihm ein Anschlag an einem hohen Admiral der Starnenflotte in die Schuhe geschoben wurde. Er war nicht schuldig, aber man glaubte es ihm nicht, teils auch ,weil er Romulanisch war, er war sich außerdem sicher, wer der Mörder war, ein anderer, menschlicher, Schüler, der außer der Meditation alle Kurse von ihm ebenfalls belegte, sein Name war Jeff Arizon, und er war ebenfalls der Hauptzeuge der Verhandlungen, der Admiral erlag nach Tagen den Verletzungen und konnte keine Aussage machen, also musste Remus zehn Jahre lang in Sicherheitstrakten liegen, dann wurde er doch wegen dem Mangel an Beweisen entlassen.
          Er konnte nicht weiteres mehr erlernen, denn Akademien nahmen ihn nicht an, sein Vater kehrte ihm den Rücken und er durfte die Erde wegenb Sicherheitsgründen eigentlich nicht verlassen. Remus mochte diese Menschheit nicht, die er kannte, Vorurteilsvoll und Böse.
          Deshalb auch fand ihn eine Gruppe, die sich anscheinend auch der Menscheit abwandte, diese Gruppe schmuggelte ihn auf einem Warentransporter zu ihrem Stützpunkt, auf Romulus. Es war eine Truppe Cardassianer, Ferengi und anderer Völker aber in der Haptsache waren es Roulaner, ihr Anführer war einer Namens Arac (Name der Gruppe: Alaschki). Remus schloss Brüderschaft mit der Gruppe und lernte bei ihnen auch seine Gewünschten Fahigkeiten im Thema Technik und Sicherheit auch lernte er Romulanische Kampftechniken und den Umgang mit Waffen. Nach acht harten Jahren war er dann ein guter Krieger geworden, beweglich, Flink und begabt und er sollte auf die Erde gehen, um s dort der Menschheit zu zeigen, ihnen zu zeigen, zu was er fähig ist.
          Also begab er sich mit einem Warentransport, der zur Erde ging, dorthin, er besorgte sich dank neu erworbener Fähigkeiten im Geheimdienst und Spionage einen Neuen Namen und bewerbt sich so zum Dienst auf einem Raumschiff oder einer Raumstation, dass er direkt zu beginn per Sabotage "bearbeiten" will.


          Unabhänige Angaben


          Aussehen: Trägt in der Regel den Typischen Romulaner Anzug, in schwarzer Farbe. Ist etwa 1,9 Meter gross, grüne, bösartige, Augen Schwarze Haare im Romulanischem Stil.
          Wenn er nicht arbeitet, trägt er schwarze Umhänge.


          Stil: Ist von der Art her in sich gekehrt und redet nur wenig, bzw. nur mit speziellen Personen. Mag Menschen nicht leiden und ist zunächst nicht sehr gut im umgang mit ihnen. Meist ist er alleine und Spielt Vulkanische Spiele. Er pflegt es, statt zu schlafen zu meditieren aber auch am Tag meditiert er gerne.
          Flink mit seinem Phaser. In seinem Quartier versteckt er außerdem ein Arsenal Romulanischer Waffen, die ziemlich unauffindbar sind.
          Remus aka Legolas

          Krieg ist nie eine gute Lösung, doch Freiheit ist ein gutes Ziel.

          Kommentar


          • #6
            erwünschter Posten: Chefingenieur

            Name: Illuvá
            Rasse: Breen
            Geschlecht:Männlich
            Geboren: unbekannt
            Alter: 39

            Illuvá wurde mit vier Jahren von seinen Eltern verstoßen, weil er seit seiner Geburt nicht sprechen konnte. Derartige Probleme waren auf der Welt der Breen bis zu diesem Zeitpunkt unbekannt und niemand konnte sich dies erklären und so wurde er als wertloses Mitglied der Breen eingestuft und auf einen eisigen Planeten verbannt... die Kälte dort war quälend - doch die Eiskruste des Planeten konnte von dem Schiff der Breen nicht durchdrungen werden - und niemand bemerkte, dass sie ihn auf einer technisch fortschrittlichen Kolonie der Vulkanier ausgesetzt hatten. Sie entwickelten - als sie sein defektes Sprachsystem bemerkten - eine Technologie, die ihm das sprechen ermöglichte - wenn auch nur in mechanischen Lauten . Und von ihnen erlernte er in den nächsten 30 Jahren alles über Mechanik und über die Arbeit eines Ingenieurs und er war von Anfang an nur fasziniert von dem Fortschritt der Technologie. Und die Vulkanier erkannten, dass er sehr talentiert war....lange Zeit wurde diskutiert, ob ein Breen in die Sternenflotte eintreten dürfe - und da das auf offiziellem Wege schwer möglich war, suchten sie nach einem geeigneten, neuen Schiff oder einer Raumstation, um ihn direkt unterzubringen....



            2343 Auffindung durch die Vulkanier.
            Bis 2377 Durchgängig tägliches Studium von Mechanik, Physik und Astronomie - außerdem erlernt er sowohl vulkanisch als auch menschlich zu sprechen
            seit 2377 Suche nach einem Schiff/ einer Station, auf der Illuvá dienen kann.


            Sprachkenntnisse: Vulkanisch, Menschlich
            Besonderes:
            Natürlich trägt er - wie alle Breen - den typischen Schutzanzug den er braucht. Allerdings hat er sich an beiden Schultern das Wappen Vulkans aufdrucken lassen, denn er fühlt sich als Mitglied des vulkanischen Volkes und vor allem ihm gilt seine Treue - und dadurch auch der Föderation.

            Charakter:
            Illuvá hat meist die Probleme, die denen der Vulkanier ähneln - da er unter Vulkaniern aufwuchs kann er bisher all den menschlichen Hang zu Emotionen nur schwer nachvollziehen. Dafür besitzt er ein Verständnis von Logik, welches nur von den Vulkaniern überboten werden kann. Auch sagt sagt man auf Vulkan, dass man eines jetzt über die Breen wüsste: sie haben ein extremes Durchhaltevermögen - denn Illuvá lässt sich von nichts unterkriegen - und er braucht fast gar keinen Schlaf.

            Kommentar


            • #7
              Name: Cooper
              Vorname: George
              Alter: 26
              Rasse: Mensch

              Lebenslauf:
              Wurde in Chicago geboren und lebte seitdem im Schatten seines Bruders, der in eine erfolgreiche Karriere in einer Elite-Truppe Starfleets hinlegte. George hat eine Zusatzausbildung als Waffenoffizier hinter sich und war auch im Dominionkrieg nicht unbeteiligt. Er diente bisher auf 2 verschiedenen Schiffen als Waffenoffizier, aber beide Schiffe gingen in den Ruhestand.
              Er nahm sich als Zeil, seiner Familie zu beweisen, dass auch er zu etwas fähig ist.
              Nachdem er für kurze Zeit auf der USS Valiant gedient hat, beworb er sich nun um die Versetzung auf dieses Schiff, auf den er wieder als Taktischer Offizier dienen will.

              Er hat ein starkes Reaktionsvermögen und gibt selten auf. Er ist durchaus in der Lage, seinem Vorgesetztem zu Widersprechen, falls ein Befehl in Frage zu stellen ist...

              Erwünschter Posten: Taktischer Offizier
              I'm the MasterOfMoon!

              Coya anochta zab.

              Kommentar


              • #8
                Name: Kintara Elar
                Alter: 35
                Rasse: Bajoranerin
                Gewünschte Position: Captain

                Lebenslauf:
                Kintara wurde 2343 als Tochter von Kintara Delur und Kintara Seyrina in der bajoranischen Hauptstadt geboren. Kurz darauf wurden ihre Eltern während einer Geheimmission der Föderation dazu gezwungen, den Planeten zu verlassen, da sonst die Aktivitäten des Starfleet-Geheimdienstes auf Bajor bekannt gewordern wären. Elars Familie kam als Beobachter auf die U.S.S. Excalibur (Ambassador-Klasse, NCC-26517), die zu dieser Zeit in der Nähe des bajoranischen Systems unterwegs war und insgeheim den Widerstand unterstützte. Ihre Eltern wurden 2345 ehrenhalber in die Flotte aufgenommen und blieben auf der Excalibur. Docht lernte Elar viel über die Technik eines Raumschiffs und begann, sich auf eine Starfleet-Karriere vorzubereiten. Als Elar 11 Jahre alt war, wurden ihre Eltern zu Starfleet Command versetzt und zogen nach Kyoto in Japan. Elar verbrachte den größten Teil ihrer Freizeit im Starfleet Technical Reserch Department, wo ihr Vater arbeitete. Dort zeigte sich ihr außergewöhnlich großes Talent für die Technik. Mit 18 Jahren wurde sie an der Starfleet-Akademie aufgenommen und wurde zur Ingenieurin ausgebildet. Im Jahre 2365 machte sie ihren Abschluss und wurde als Fähnrich auf die U.S.S. Croatia, ein Schiff der Nebula-Klasse (NCC-59831), versetzt. Dort zeigte sie herausragende Leistungen und wurde 2367 zum Lieutenant J.G. befördert. 2369 verließ Elar die Croatia, wurde zum Lieutenant befördert und als Chefingenieur auf die neue U.S.S. Intrepid (Intrepid-Klasse, NX-72316) versetzt. Während der ersten Mission gab es ein Problem mit dem neuen Warpkern-Design, das fast zur Zerstörung des Schiffs geführt hätte, aber von Lt. Kintara rechtzeitig behoben werden konnte. Die dabei erstellten Spezifikationen wurden sofort in alle im Bau befindlichen Einheiten übernommen. 2373 wurde Elar zum Lieutenant Commander befördert und erhielt den Posten des Chefingenieurs auf der U.S.S. Valley Forge (Excelsior-Klasse, NCC-43305). Als der erste Offizier während einer Schlacht im Dominion-Krieg getötet wurde, erhielt sie dessen Posten und 2374 auch die Beförderung zum Commander. Im selbe Jahr wurde die Valley Forge bei der Schlacht um das Chin'Toka-System zerstört. Elar wurde schwer verletzt, ihr rechter Arm und ihr linkes Bein konnten nicht gerettet werden. Sie verbrachte ein Jahr auf Starbase 243. Elar weigerte sich, sich mit natürlich aussehende Prothesen versorgen zu lassen, da sie sich die Schuld an der Zerstörung der Valley Forge gab und sich nach eigener Aussage davor bewahren will, ihren Fehler zu vergessen. Sie hätte ihrer Meinung nach das Schiff retten müssen, nachdem der Captain gestorben war. Eine Untersuchung des Schiffslogbuchs ergab jedoch kein Fehlverhalten, und Elar konnte den Dienst nach einer psychologischen Behandlung wieder aufnehmen. Sie kam 2376 als erster Offizier auf die U.S.S. Venture (Galaxy-Klasse, NCC-71854) und wurde 2378 zum Captain befördert und auf das neuste Schiff der Sovereign-Klasse versetzt. Sie gibt sich immernoch die Schuld an der Zerstörung der Valley Forge, es wurde aber keine psychologischen Störungen registriert, die gegen ein Kommando sprächen. Sie möchte nur beweisen, dass sie in der Lage ist ein Kommando zu übernehmen.
                Zuletzt geändert von Dax; 12.01.2003, 22:51.

                Kommentar


                • #9
                  Bewerbung zum Sicherheitschef - Erweitrung

                  Bewerbung zum Sicherheitschef.

                  Name :Lt.Dominion
                  Rasse : Formwandler
                  Alter : 19
                  Lebenslauf :

                  Nachdem Dominionkrieg entschied sich der Sohn von Odo
                  zur Sternenflotte gehen. Leider ist die Sternenflotte
                  mit dem Dominion nicht sehr gut befreundet, oder besser
                  gar nicht. Dies wollte Dominion ändern. Also verlies er
                  seinen Heimat Planeten um auf die Sternenflotten Akademie
                  zu gehen. Nach mehren Nachfragen wurde Dominion in die
                  Akademie aufgenommen, was auch zu vielen Negativen Meinugen
                  geführt hat. Viele menschen und andere Rassen des Alpha Quardant
                  haben noch immer Angst vor wechselbägern.

                  Dominion will genau das gegenteil sein. Er will versuchen als
                  Botschafter zwischen der FÖD und dem Dominion zu Dienen.

                  Doch trotzdem entschied sich der Junge Formwandler auf einen
                  Raumschiff der FÖD zu dienen. Der USS Valliant.

                  Er war in der Akademie einer der Besten in der Sicherheit und
                  hofft sicherheitsChef zu werden.

                  Was Dominion noch alle kann :
                  Formwandeln, kennt sich mit Waffengut aus. Hat kaum Freunde und
                  wenn dann auch sehr gut ausgewählte. Trauert um seine Heimat.
                  Er vermist sie, aber er will Stark sein. Er ist Mystrauisch.
                  Doch im inneren ist er am anfang noch einsam

                  Lebenslauf erweiterung :

                  Er wurde auf der USS Valiant als Sicherheitsoffizier angenommen,
                  nicht als Sicherheits Chef.
                  Die Sternenflotte hatte noch nicht genug vertrauen in Dominion.
                  Nach der Beendeten Mission auf der Valiant wollte Dominion anfragen
                  ob er auf dem Neuen FÖD-Schiff als Sicherheitschef genommen werden
                  könnte. Er hatte, mit hilfe von Crew-freunden, bei einer Mission auf
                  der USS.Valiant wichtige Daten über das Omega-Molekül aus einen
                  Borgschiff gehohlt. Diese Mission war ein voller Erfolg.
                  Daher war er nun gespannt ob er den Neuen Posten antreten kann ,
                  denn er hatte nun sein Vertrauen unter Beweis gestellt...

                  Anmerkung : Dominion sieht seinen Vater ,fast wie aus dem Gesicht
                  geschnitten ähnlich, daher abundzu verwechslungen...


                  Ich habe mein altes Postenprofiel übrnommen und erweitert,
                  so das es passt...

                  euer Dominion
                  Zuletzt geändert von Dominion; 13.01.2003, 05:08.
                  Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                  Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                  Kommentar


                  • #10
                    Hier nur die Bewerbung für meinen zweiten Charakter. Hier sei auch noch einmal gesagt, dass er zunächst nur als Nebencharakter gedacht ist. Zudem ein ganz normaler, durchschnittlicher Charakter.

                    Bewerbung um eine Stelle als Counselorassistent

                    Name: Thorsten Beckmann (der eigene Name ist zwar nicht sehr originell, aber egal )
                    Geschlecht: männlich
                    Rasse: Mensch
                    Geburtsort: Deutschland, Erde
                    Geburtsjahr: 2356
                    Alter: 22

                    Lebenslauf:
                    Es gibt keine besonderen Vorkommnisse im Lebenslauf, nach der regulären Schullaufbahn 2374 im Alter von 18 Jahren Wechsel auf die Sternenflottenakademie mit dem Ziel Counselor zu werden. Nun kommt er frisch von der Akademie, um die ersten außerplanetarischen Praxiserfahrungen zu sammeln.

                    Besonderheiten:
                    Aufgrund einer Unverträglichkeit Sehkorrektur nur durch Brille möglich.

                    Charakter:
                    - durch seine Unerfahrenheit verständlicherweise noch etwas unsicher
                    - strebt nach Professionalität, zum einen resultiert das in einen starken, ehrgeizigen Charakter, zum anderen aber auch in Grübeleien über alles, was man hätte besser machen können, sowie einen leichten Hang zum Einzelgängertum
                    - verständnisvoll, ruhig, ausgeglichen
                    Signatur außer Betrieb

                    Kommentar


                    • #11
                      Zur Information

                      Folgende Posten sind noch frei.
                      (Liste nach Informationen von Dax erstellt)


                      1. Offizier

                      Conn


                      Wissenschaft

                      Arzt
                      Signatur außer Betrieb

                      Kommentar


                      • #12
                        OPS

                        fehlt auch nocht, fällt mir grade auf

                        Kommentar


                        • #13
                          Name: Logic
                          Geschlecht: männlich
                          Rasse: Vulkanier
                          Heimatplanet: Vulkan
                          Alter: 30

                          Lebenslauf:

                          Logic wurde auf Vulkan geboren und erhielt dort eine vulkanische Ausbildung in der erweiterten anwendbaren Logik. Desweiteren wurde er in der Kunst der infiltrirenden Gedankenverschmlezung unterrichtet.
                          Im Alter von 15 Jahre bewarb sich Logic an der Starfleet Academy und wurde nach der bestanden Aufnahmeprüfung genommen. Er erhielt dort eine 3jährige Ausbildung. Seine Haupfächer waren Quantenphysik und erweiterte Kommandofunktionen. Nach dieser Grundausbildung war er als Fähnrich unter Capt. Cornwell tätig. Danach war er im Alter von 20 auf der USS Walinngton. Er wurde auf deren 5 Jahresmission zum Lieutenant befördert. Eine weitere Auszeichnung erhielt er wegen einer selbstmödrichen Mission, welche Captain Picard befreite. Danach wurde er zum Commander befördert.
                          Commander Logic diehnt momentan auf der U.S.S. Valiant die momentan gehen die Borg kämpft und dies sehr erfolgreich. Commander Logic hat genug Erfahrung um auf der U.S.S. Independent den Posten des Captains zu übernehmen. Jedoch ist er genauso qualifiziert zum 1. Offizier. Seine Verdienste sollten jedoch bei seiner Auswahl bedacht werden.

                          Momentaner Dienstgrad: Commander/1. Offizier auf der U.S.S. Valiant

                          Bevorzugter Posten: Captain/Erster Offizier

                          Kommentar


                          • #14
                            Persönliche Daten:
                            Name: Miles Edward Kasinskie
                            Geschlecht: Männlich
                            Rasse: Mensch
                            Heimat: Irland (Erde)
                            Alter: 20

                            Biografie:
                            Geboren am 02.02. wuchs Miles bei seinen Eltern auf.
                            Bedreits in der Schule legte Miles besonderen Wert auf Fächer wie Nahkampf/Verteidigung und Technologie. Sein Praktikum absolvierte er bei der Sternenflotte im Hauptquatier zum teil in der Sicherheitsabteilung und zum teil in der Technischenabteilung.
                            Bereits kurz nach der Schulzeit bewarb sich Miles bei der Sternenflotte und wurde aufgenommen, durch hervorragende Leistungen im Bereich der Sicherheit und durch das retten des ersten Offiziers bei seiner ersten Außendienstmission wärend seiner Ausbildung ernannte der Captain der USS Tripolie Miles zum stellvertretenden sicherheitschef für den Rest seiner Ausildungsreise.
                            Nach dem Abschluss an der Akademie wurde Miles auf die USS Albtros (Nebula-Klasse) versetzt und arbeitete dort im Maschienenraum.

                            Momentan dient Lt. Kasinskie auf der U.S.S. Valiant NX-75451.
                            In anbetracht, dass der Sicherheitschef der Valiant abwesent ist und Lt. Kasinskie der Stellvertreter ist, hat er momentan den Posten des Sicherheitschefs inne.
                            Die letzte Aussenmission fand erst vor kurzem statt, als Lt. Kasinskie 3 weiteren Offiziene einen borgkubus infiltrierte und wichtige Informationen erwarb.

                            Es sollte bedacht werden, dass Lt. Kasinskie bereits eine lange Dienstzeit hintersich hat und bereits Kampferfahrung gesammelt hat.

                            Momentaner Posten: Sicherheitschef der U.S.S. Valiant (da der eigentliche Sicherheitschef abwesent ist)
                            Gewünschter Posten: Sicherheitschef
                            Banana?


                            Zugriff verweigert
                            - Treffen der Generationen 2012
                            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                            Kommentar


                            • #15
                              Name: Calhoun
                              Vorname: Jack Spencer
                              Geschlecht: Männlich
                              Rasse: Mensch/Betazoid
                              Alter: 42

                              Biografie:
                              Calhoun wurde 2336 auf Betazed geboren. Sein Vater Lon Calhoun wollte ihn nach betazoidischer Tradiation erziehen, aber er lehnte es ab, da er die betazoidische Kultur zum größten Teil verwirrend fand. Trotz der Ablehnung der Traditionen seines Volkes, seine empathische Fähigkeit, Gefühle anderer Leute zu deuten, nutzte er auch weiterhin. Unterstützt durch seine menschliche Mutter Sarah begann er die Schulausbildung auf der Erde und besuchte ab 2354 die Sternenflotten-Akademie. Danach ging er für ein Jahr nach Vulkan zum Studium auf der wissenschaftlichen Akademie, Fachrichtung Medizin. Dieses Fach hatte ihm auf der SF-Akademie bereits gut gelegen und er hoffte, sich hier weiter fortbilden zu können. 2359 übernahm er eine freie Stelle auf der USS Justman, wo er als Mediziner diente und sich nach drei Jahren zum Lt. jr. Grade hocharbeitete. Es folgte 2365 ein kurzer Einsatz auf DS6, ehe er 2367 , nach der Schlacht von Wolf 359 auf die USS Enterprise D ging. Nach deren Zerstörung 2371 wurde er zum vollen Lieutenant befördert und diente bis Ende 2373 auch an Bord der Enterprise E. Anschließend wurde er auf die USS Kennedy versetzt, auf der er auch den Dominion-Krieg über blieb. Dort wurde er stellvertretener Leiter der medizinischen Abteilung. Nach dem Ende des Krieges wurde er schließlich zum Lt. Commander befördert.

                              Erwünschter Posten: Schiffsarzt
                              Zuletzt geändert von Ductos; 22.01.2003, 23:09.
                              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X