Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RPG auf einem Borgschiff?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RPG auf einem Borgschiff?

    Ja, ich habe mich heute hier in die RPGs vergraben und irgendwie finde ich die Idee absolut herrlich, aber mir gefallen die beiden Schiffe nicht so dolle
    (Nichts gegen die Leute die da mitspielen, das ist einfach so meine Meinung)

    Ich fände es eher interessant, ein RPG auf einem Borgschiff zu machen.

    Man müsste halt etwas finden als Ausgleich für die Zwischenmenschlichkeit der anderen RPGs, da dieser Faktor fehlen würde (Zwischenborglichkeit? )

    Vielleicht ginge dafür mehr Action, oder was weiß ich

    Ich habe natürlich die Shuttlemission im Borg-Kubus gelesen, aber was ich meine ist, in die Rolle der Borg zu schlüpfen.

    Vielleicht findet ja noch jemand diese Idee gut

    MfG
    Es gibt zwei Regeln für Erfolg:

    1.) Teile nicht dein ganzes Wissen
    2.)

  • #2
    Da kannst du kein Rollenspiel draus machen, weil alle Borg gleich sind...
    Jeder hätte quasi den selben Charakter.
    "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

    Kommentar


    • #3
      Willkommen erstmal.

      Also die Zwischenmenschlichkeit kommt hier leider immer noch ziemlich kurz. Aber deine Idee ist natürlich mal interessant. Sowas hatte ich bisher noch nirgends gelesen/gehört. Nur gibt es da ein Problem. Im Grunde wären ja alle gleich. Und es würde lediglich nur Abwechslung geben, wären starke Probleme da innerhalb des Kollektiv.

      Ich schätze nicht, dass sich das erfolgreich umsetzen lassen würde. Immerhin können sogar die wenigsten wirklich gute Vulkanier spielen oder ähnliches. Da wäre Borg ja fast schon unmöglich.
      Dennoch hat die Idee was.
      Punkt.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Wilmor
        Da kannst du kein Rollenspiel draus machen, weil alle Borg gleich sind...
        Jeder hätte quasi den selben Charakter.
        Es sei denn es wären die Hugh-Borg, die sind ja individuen
        Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
        Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

        Kommentar


        • #5
          ... also keine Borg mehr.
          Punkt.

          Kommentar


          • #6
            Sicherlich sind alle Borg gleich, aber auch unter den Borg gibt es ja unterschiedliche Einheiten, wie zum Beispiel medizinische, taktische oder auch reparaturspezialisierte Drohnen, und auch wenn sie "alle gleich" sind, muss das ja nicht heissen, dass sie alle das gleiche tun...

            und es muss ja nicht ein Borg-Kubus sein, der dem Kollektiv angehört (ok, etwas weit hergeholt) sondern ein Kubus, der komplett vom Kollektiv getrennt wurde..
            Es gibt zwei Regeln für Erfolg:

            1.) Teile nicht dein ganzes Wissen
            2.)

            Kommentar


            • #7
              Es gibt sicherlich recht interessante Dinge. Mir würden da selbst einige einfallen. Aber die Umsetzung ist m. E. nicht wirklich möglich hier.

              Zumal ist das Thema Borg für viele noch ziemlich ausgelutscht durch ST8 und vorallem Voyager.
              Punkt.

              Kommentar


              • #8
                Na ja aber der Private Bereich fällt komplett weg!
                Und die Aufgaben sind jeden Tag die selben! Die Borg erforschen nicht...
                Und ganz emotionslos zu schreiben, würde ich kaum schaffen!

                12of17 ging zu Sektion 13 beta und führte Reparuturen durch. Es gab allerdings ein Problem und 12of17 forderte Hilfe an: "Drohen nach Sektion 13 beta"
                Beide führten die Reparatur durch und 12of17 ging sich anschließen regenerieren


                Find ich eigentlich unspannend!
                "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                [Albert Schweitzer]

                Kommentar


                • #9
                  Man kann es aber natürlich auch spannend schreiben, und sich weniger auf die "alltäglichen" Tätigkeiten eines Durchschnittsborgs () konzentrieren:

                  12of17 vernahm die Stimmen in seinem Kopf: "Wir sind die Borg. Sie werden Assimiliert werden. Ihre technologische und biologische Eigenart wird der unseren Hinzugefügt. Widerstand ist zwecklos."
                  Der Kubus war in Alarmbereitschaft, die Effizienz der Drohnen lag bei 104,37%.
                  Soeben hatten die Langstreckensensoren eine Flotte der Föderation bei Sektor 1045 entdeckt, und der Kubus war fast sofort auf Abfangkurs gegangen.


                  Und so weiter und so fort

                  btw., gibt es irgendwo eine zuverlässige Quelle, die Sternenflottendaten (kartographische) in Borg-Daten "umwandeln" kann? Die Borg würden natürlich nicht Sektor 1045 sagen sondern eher Gitter 007 etc.
                  Es gibt zwei Regeln für Erfolg:

                  1.) Teile nicht dein ganzes Wissen
                  2.)

                  Kommentar


                  • #10
                    Du kannst aber nicht immer nur Krisen/Gefechte/Notfälle spielen, irgendwann wird die dauernde Action auch langweilig.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wie gesagt, es kann ja sein, dass durch diesen Beginnungskampf der Kubus vom Kollektiv getrennt wird...dann sind es nicht nur Kampfhandlungen.
                      Es gibt zwei Regeln für Erfolg:

                      1.) Teile nicht dein ganzes Wissen
                      2.)

                      Kommentar


                      • #12
                        Die idee ist irgendwie lustig, abe da könnte man auch "der menschliche körper" spielen.

                        Jeder sucht sich n paar gehirnzellen aus, jemand, der weniger sich am spiel beteidigt ist die Milz und zwei andere, die immer da sein müssen spielen die augen.

                        Und jetzt lassen wir unseren Menschen in den Krieg ziehen ^^
                        Die einzelnen Organe werden sicher leiden

                        Kommentar


                        • #13
                          Mich persönlich würde es zwar nicht reizen, aber wie wäre es mit dieser Version:

                          Es werden Borg gespielt, die auf einer abgeschnittenen Basis (Planet, etc.) leben und die (dadurch, dass sie vom "Gesamtbewusstsein" getrennt sind) langsam wieder ein eigenes Selbstbewusstsein. Sozusagen als Überlebenstrieb. Da könnte jeder Spieler seine verschütteten Erinnerungen langsam wiederentdecken und es wäre ein anspruchsvolles Rollenspiel.
                          Die Missionen könnten sich dann auf Dinge beziehen, wie eine unabhängige Ressourcen-Suche, eigene Forschung (mit der "Gemeinschaft" verschwanden auch alle Infos des Sektors) und dergleichen mehr.

                          So. Jetzt verschwind ich wieder in eine Galaxis weit, weit entfernt!

                          PS: Die Winterzeit wurde beim Forum noch nicht aktiviert!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Talerion
                            PS: Die Winterzeit wurde beim Forum noch nicht aktiviert!
                            Ist mir auch schon aufgefallen...

                            Back to Topic:
                            Was man machen könnte: Man kann ja den Charakter in Unimatrix Zero spielen! Jedesmal wenn sich ein Borg regeneriert, dann spielt man solange in Unimatrix Zero!
                            Dann hätte man eine Abwechselung!

                            Aber da es feststeht, dass es kein weiteres ST-RPG geben wird, ist die Diskussion eigentlich überflüssig.
                            Wir haben den Vorschlag mit dem Stargate-RPG mit biegen und brechen durchbekommen und auch nur auf sehr sehr starken auflagen und somit wird es garantiert kein weiteres RPG geben, denn Valaint und Harry Potter laaufen auch nicht...
                            "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                            [Albert Schweitzer]

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Xaver
                              Ist mir auch schon aufgefallen...

                              Back to Topic:
                              Was man machen könnte: Man kann ja den Charakter in Unimatrix Zero spielen! Jedesmal wenn sich ein Borg regeneriert, dann spielt man solange in Unimatrix Zero!
                              Dann hätte man eine Abwechselung!

                              Aber da es feststeht, dass es kein weiteres ST-RPG geben wird, ist die Diskussion eigentlich überflüssig.
                              Wir haben den Vorschlag mit dem Stargate-RPG mit biegen und brechen durchbekommen und auch nur auf sehr sehr starken auflagen und somit wird es garantiert kein weiteres RPG geben, denn Valaint und Harry Potter laaufen auch nicht...
                              Naja, wenn wir 8-10 Leute finden die mitmachen würden könnte man auch über ein weiteres ST-RPG nachdenken, das sollte dann allerdings nicht so ein typisches Schiff/Station-Setting haben.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X