Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Herzlichen Glückwunsch!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herzlichen Glückwunsch!

    Nein, der Threadtitel ist keine bittere Ironie auf die momentane Situation, sondern tatsächlich ernst.

    Am 12.8.2001 eröffnete DocBrown einen Thread mit dem Vorschlag, ein Rollenspiel zu gründen.

    Schnell begeisterten sich JamesPicard, Kuno und Dunkelwolf für die Idee und entschieden sich für die Charaktere Lurak (Wissenschaftsoffizier), Kuno (Sicherheitschef) und HurghOogh (oder so ähnlich ). Während Dunkelwolf revolutionäre Ideen zu Schiffstyp und Handlung entwickelte, schrieb Kuno heimlich das erste Log , und kurze Zeit später beteiligten sich auch Zhardul (ursprünglich Counselor) und ich (immer noch Medizinischer Offizier) mit gleichnamigen Charakteren. Das Schiff hatte keinen Namen, die Schiffsklasse war nicht entschieden, und das erste Kapitel wurde ziemlich chaotisch. Trotzdem fanden sich schnell weitere Mitspieler, von denen einige, wie Supernic mit Leland Gaunt (taktischer Berater) lange Zeit dabei waren. Schließlich erweckten wir das Interesse des damaligen Büchermods Narbo, der sich uns annahm und ein Regelwerk ausarbeitete. DocBrown trat als GM ab und überließ seinem Stellvertreter Kuno das Feld, der einstimmig gewählt wurde, mit mir als Co-GM (weniger einstimmig ). Ja, und jetzt ist er weg, aber ihr werdet jemanden finden, der die Aufgabe mit bestem Wissen weiterführt. Ein handfestes RPG entwickelte sich - schließlich sogar mit dem lang ersehnten eigenen Unterforum.

    Die ersten Eindrücke der USS Freedom bekamen wir auf einer Holodeck Mission, und zahlreiche weitere folgten. Waghalsige Offiziere maskierten sich im zweiten Kapitel als Romulaner und spionierten eine romulanische Basis aus. Schnell entwickelte sich eine Romanze zwischen Captain Kurson (gespielt von DocBrown) und Fähnrich Zero (LadyZero), während Kuno die unter Höhenangst leidende Phelia auf dem Holodeck in einen Abgrund stieß (nachzulesen in Kapitel 3 . Kaum war der Urlaub vorbei, wurde die Freedom auf eine Rettungsmission nach Exatel Prime geschickt, wo eine Seuche ausgebrochen war. Bald stellte sich heraus, dass mehr hinter der Krankheit steckte, und als Gaunt beinahe im Sterben lag erkannten wir, dass Supernic ungeahnte Schreibtalente besitzt, die stark an Stephen King erinnern (nachzulesen in Kapitel 4 ). Die Crew zeigte sich entsetzt als man erfuhr, dass Zhardul sich des Hochverrats schuldig gemacht haben sollte - und ausgerechnet Kuno sollte die Anklage vertreten! Derweil entwickelte die Krankenschwester Magdalena Ambitionen auf einen Doktortitel, und HurghOogh wurde unter Arrest gestellt ... (und zwar in Kapitel 5 )

    Die Beziehung zwischen Kuno und Phelia entwickelte sich nur sehr zögerlich, aber sie entwickelte sich. Magdalena beging Selbstmord, der doch keiner war. Eine merkwürdige Maske tauchte auf ... aber nicht nur das! Die Freedom fand sich durch einen Programmierfehler Nebukadnezars bei einem missglückten Experiment im Gammaquadranten wieder! Dabei fielen viele Crewmen in Tiefschlaf, und nicht alle erwachten - der schwer verletzte Captain Kurson liegt heute noch dort. Zhardul gab das Kommando vertrauensvoll an Kuno ab, dessen Posten von Gaunt übernommen wurde. Im unbekannten Raum war die Crew zahllosen Gefahren ausgesetzt, die im Kapiteln sechs erst deutlich wurden. Eine merkwürdige Händlerallianz präsentierte sich in Kapitel 7 , die sich allerdings als relativ freundlich entpuppte, so dass man sich in Kapitel 8 gemeinsam gegen die geheimnisvollen Axyl'lianer verbündete, die eine Art Superinsekt namens Tryxx züchteten, und die Freedom wurde fast zerstört. Kapitel 9 musste beginnen, bevor man überhaupt dazu kam, der Heimat entgegen zu fliegen. Lieutenant Ross wurde durch ein Missgeschick in einen Mantel aus Flüssigmetall gehüllt - und mutierte zu einer aggressiven Waffe ...
    Kapitel 10 brach an, und endlich schaffte es die Freedom, die Föderation zu kontakten - bald werden sie nachhause zurückkehren können ...


    Ich erinnere mich an viel Ärger, aber auch an einige großartige Szenen, zu denen zweifelsohne die wirklich üblem Holodeckausflüge von Kuno und Phelia gehören, der Tod Magdalenas und die wirklich spannende Handlung auf Exatel Prime.

    Es ist großartig, was wir geschafft haben - zehn Kapitel sind eine ganze Menge!

    Ich gratuliere uns allen einfach mal zu dieser zufriedenstellenden Leistung und vergesse in Anbetracht dessen für einen Augenblick mal alles Negative. Dieses RPG hat mich zu zahlreichen anderen geführt, und ich bin froh, mich damals beteiligt zu haben.



    Eure Phelia
    Zuletzt geändert von Phelia; 12.08.2002, 02:14.
    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

  • #2
    Auch von mir Herzlichen Glückwunsch

    euer vulki
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

    Kommentar


    • #3
      Ich habe zwar selbst nicht mitgemacht, aber ich habe hin und wieder gesehen welche Kunststücke hier vollbracht werden.
      Das sollte man mal erwähnen. Das STF hat hier sicher eins der besten, wenn nicht gar das beste Forum-RS das es im Netz gibt.

      Also Herzlichen Glückwunsch.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Auch von mir alles gute zum einjährigen RS bestehen.
        Ich gebe zu, ich hab zwar hier noch nie drin gelesen aber es ist schon bemerkenswert zu sehen, wie lange sich soetwas halten kann.
        Ich bin mir sicher, das das RS auch weiterhin lange hier existieren wird.

        Also nochmals alles gute
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          Alles Gute zum einjährigen Jubiläum.

          Ich als ehemaliger und eher kurzzeitiger Mitspieler fand die Zeit im RPG recht amüsant.
          Nur leider fehlte mir die Zeit, gute Logs zu verfassen.
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

          Kommentar


          • #6
            Na da bleibt mir ja nichts anderes übrig, als zu sagen:
            HerzlichenGlückwunsch!
            I'm the MasterOfMoon!

            Coya anochta zab.

            Kommentar


            • #7
              Langes Leben und Frieden

              ich habe von diesem RPG - bis auf die letzten drei Wochen - jedes Kapitel - jedes Abenteuer - in der Druckansicht heruntergeladen und mir zeitgetreue html Dokumente daraus gemacht, weil es so einfach noch lohnender zu lesen ist ,

              ich möchte hiermit allen Rollenspielern meinen Respekt für ihre außergewöhnliche Leistung bezeugen und mich gleichzeitig dafür bedanken, dass ihr mir viele spannende und auch mit einigem terranischen Humor versehene Stunden gegeben habt

              und ich finde es extremst bedauerlich , dass es soweit kommen musste, wie es zur Zeit ist, u.a. auch sicherlich deshalb, weil das RPG des STF einfach vergesssen wurde zu betreuen

              diftor heh smusma

              t´bel

              Kommentar


              • #8
                @ T'bel,

                hey das RPG wird sich wieder beruhigen.

                Ja ich fande einige Logs auch sehr amüsant und spannend.

                Ich hoffe mein Vulki hat auch mit dem Amüsieren bei getragen so wie spannung.

                Aber wirklich Toll das das RPG so stabil läuft. Diese kleinen Probleme jetzt sollten wir vergessen, wir wissen das wir fehler gemacht habe und aus die kann man nur lernen

                Habe ich recht ?

                Ich sage nochmals HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH RPG

                in diesen sinne :
                "Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker"

                euer vulki
                Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                Kommentar


                • #9
                  Re: Herzlichen Glückwunsch!

                  Original geschrieben von Phelia
                  Schnell entwickelte sich eine Romanze zwischen Captain Kurson (gespielt von DocBrown) und Fähnrich Zero (LadyZero),
                  Kurson: Ich habs genossen, leider hat sich da vor meinen Scheinbar ableben nicht mehr viel entwickelt.
                  (Na, wer erinnert sich noch an meinen Runniggag NRPG Beitrage InChara zu schreiben?)

                  Wo is Lady zero eigentlich?


                  Es ist der Abend des 12.08.2002 unser RPG ist 1 jahr alt.
                  Und ich muss sagen:
                  Was is eigentlich aus dem Buch geworden das Zhardul schreiben wollte? ich meine es war sehr wichtig für mich, ICH sollte drinne vorkommen!!Naja, Kurson sollte darin vorkommen, aber er ist ein Teil von mir geworden.

                  Zum RPG:
                  I love it.
                  Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

                  Kommentar


                  • #10
                    Gute Frage, Zhardul. Ich hab dir mal ne Anfrage per PN geschickt, die unbeantwortet blieb

                    Schließlich kommt Dr. Phelia darin auch vor

                    @ DB

                    LadyZero ist im Frühjahr ausgetreten. Ihr Charakter ist aber offiziell nie gestorben, müsste also noch als NPC existieren.
                    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                    Kommentar


                    • #11
                      Es war mir eine Freude bei diesem ehrwürdigen RPG mitzumachen ;-) Wenn auch als Kurzzeitcounselor *g* allen viel Spaß noch..

                      Ich staune....staune...Ross und Dunkelwolf überhaupt nicht mehr im Forum...aber früher reinschauen gin nicht *fg*
                      "Mind the gap!"

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X