Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Fuchsbau

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Fuchsbau

    Das gemütliche Heim der Weasleys!!
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Ron bereitete in seinem Zimmer alles für die Ankunft von Harry vor. Dieser wollte noch während der Schulferien zu ihm kommen. Er konnte es kaum noch erwarten und auch die Zwillinge hofften auf ihren Spaß.

    Langsam nahm das Chaos im Zimmer Gestalt an und Ron stand genau mittendrin und raufte sich die Haare. Von unten rief seine Mutter nach ihm, doch er ignorierte es geflissentlich.

    Kommentar


    • #3
      Eine schneeweiße leuchtende Eule mit großen gelben Augen gleitete durch das Fenster hinein. Ron der Hedwig jetzt schon 2 Jahre lang kanne und sie sogar hin und wieder mit Harry Erlaubniss nutzte erkannte sie natürlich sofort. Hedwig tippte ihm mit dem Schnabel auf die Schulter und ließ einen kleinen Brief auf Bett fallen. Auf ihm war groß die Aufschrift
      "An RON"
      zu lesen.

      Lieber Ron,
      ich brauche deine Hilfe.Ich halte das hier nicht mehr aus. Ich komme hier nicht weg und habe auch keine Chance allein zu entwischen. Nicht einmal schreiben durfte ich dir. Aber ich habe einen Plan gefasst den du mit deinen Eltern durchführen könntest. In 2 Tagen um 8:00 Uhr werden die Dursleys für 30 Minuten Weg fahren weil Dudley einen Termin beim Zahnarzt hat. Diese Zeit muss reichen um mich und meine Sachen zu holen. Wir müssen vor der Rückkehr verschwinden. Aber klaut diesmal bitte nicht das Auto sondern fragt. Ich muss mich ein wenig kurz fassen denn die Durleys kommen bald wieder und ich habe nicht soviel Zeit zum Schreiben. Alles weitere können wir besprechen wenn ich bei dir zuhause bin. Ron ich wollte dir noch sagen das ich dich und Hermine vermisse. Schreib wenn es geht zurück!

      P.S: Könntest du Hedwig füttern, sie bekommt hier so selten was zu essen, da meine Tante sie nicht leiden kann. Danke !

      gruß Harry Potter
      Als Ron den Brief zu Ende gelesen hatte faltete er ihn zusammen und drückte Hedwig ein kleines schmutziges Papier in die Hand auf dem stand
      "Ich komm und hol dich da raus!Versprochen!"
      Hedwig umklammerte das Papier aber wartet noch kurz. Mit großen Augen stand sie dah als warte sie auf etwas. Da schlug Ron sich an den Kopf: "Achso ,tut mir leid Hedwig hab ich vergessen" Er nahm ein Schälchen und füllte es mit Fleisch. "Mum wird nichts dagegen haben". Er gab es Hedwig die sich sofort darauf stürzte und es verschlang als hätte sie monatelang nichts mehr gegessen. Dann machte sie sich auf die Heimreise.
      Zuletzt geändert von Angel; 09.07.2004, 08:30.

      Kommentar


      • #4
        Ron überlegte schließlich hin und her und raufte sich so einige Male die Haare. Er wußte nicht, ob er seine Eltern wirklich einweihen sollte. Allerdings war klar, dass besonders seine Mutter Harry sehr mochte und sich freuen würde, wenn er da wäre.

        Schließlich ging er zu ihr und zeigte ihr den Brief von Harry. Sie las ihn sich ruhig durch und überlegte schließlich auch. "Tja... was machen wir denn da. Viel Zeit zum überlegen bleibt ja nicht mehr. Vielleicht sollten wir auf deinen Vater warten irgendetwas wird dem schon einfallen." meinte sie. Ron verdrehte die Augen. "Ach Mooom... das dauert aber noch so lange bis Dad kommt." "Es bleibt dabei, Ron. Wir fragen erst deinen Vater." sie drehte sich um und ging in die Küche um das Abendessen vorzubereiten.

        Ron ging zurück in sein Zimmer. Fred und George hatten inzwischen auch mitbekommen, daß etwas war, es aber nicht mehr geschafft lauschen zu gehen. So erwarteten sie Ron in seinem Zimmer und quetschten ihn aus.
        Er erzählte was los war und sofort kamen von ihnen die verrücktesten Vorschläge. Ron schüttelte den Kopf. "Daraus wird nichts. Mom weiß Bescheid und das würde nur Ärger geben."

        Stunden später erschien ihr Vater und es wurde zu Abend gegessen. Danach wurde beratschlagt wie sie Harry aus dem Haus der Dursleys holen konnten. Nach einiger Zeit wurde schließlich der Vorschlag für eine Reise durch den Kamin angenommen. "Das ist sehr gut, da machen wir am wenigsten Lärm und sind schnell hin und zurück." meinte Arthur Weasley. Es wurde beschlossen, daß Ron und sein Vater Harry holen sollten.

        So geschah es dann auch 2 Tage später und Harry war mit all seinen Sachen bei den Weasley, wo er besonders von Molly Weasley herzlichst aufgenommen wurde.

        Kommentar


        • #5
          Harry konnte es noch nicht ganz glauben. Er sahs zusammen mit der Familie Weasley am Frühstückstisch. Molly Weasley Rons Mutter stellte ihm ununterbrochen fragen und Ginny nörgelte an ihrem Brot mit Butter herum. Eine Situation die jedermann nerven würde aber Harry war über glücklich:
          "Ron wann gehen wir eigentlich nach London in die Winkelgasse? Ich brauche noch meine Bücher und du? Außerdem wollte Hermine uns treffen."

          Kommentar


          • #6
            "Ähm... ja... also ich weiß gar nicht, wann wir los wollten." Ron wurde rot, was natürlich brilliant zu seinen Haaren passte. Er sah seine Mutter an, doch die zuckte unschuldig mit den Schultern. "Ich nehme mal an, sobald du deine Liste mit den Schulbüchern wieder gefunden hast, Ron... vorher wird es wohl kaum etwas nützen."

            Ron zog die Schultern ein. "Ja, ja... aber... Harry hat doch die gleiche Liste. Da brauche ich meine doch gar nicht mehr." meinte er dann auf einmal lachend. "Wir können also bald los. Müssen dann nur mit Hermine einen Termin ausmachen, wann wir uns treffen wollen." Er sah Harry an. "Können wir Hetwig schicken?"

            Kommentar


            • #7
              "Natürlich Ron, Hedwig ist sowieso schneller und ich bin dafür wir gehen gleich morgen früh, auch wenn ich das Reisen mit Flohpulver überhaupt nicht leiden kann, würde ich dich und Hermine gern noch zu einem Eis einladen."

              Also nahm Harry einen Stift und einen Zettel schreib mit großen,deutlichen Buchstaben:

              "Liebe Hermine

              Möchtest du dich morgen mit mir und Ron in der Winkelgasse treffen. Ich würde sagen wir treffen uns am tropfenden Kessel um 10:00 Uhr ,Ok?

              Harry"

              Kommentar


              • #8
                "Hey das ist gut... so ein richtig schönes großes Bertie Bott's Bohnen-Eis. Mindestens 6 Kugeln davon." Ron verdrehte vor lauter Vorfreude schon die Augen.

                "Aber jetzt schick Hedwig lieber los... nicht das Hermine sonst noch was anderes vor hat." Ron zog Harry vom Stuhl und zu Hedwig. "Das wird morgen bestimmt ein Spaß. Erst alles besorgen und dann richtig schön Eisessen." Er rieb sich den Bauch.

                Ron sah zu, wie Harry die Nachricht an Hetwig befestigte und diese zu Hermine losschickte. Danach gingen sie hoch in Rons Zimmer um zu quatschen. Vorher holte sich Ron allerdings noch eine Handvoll Bertie Bott's Bohnen mit der Geschmacksrichtung Würstchen.
                Zuletzt geändert von Sith'a; 18.07.2004, 20:15.

                Kommentar


                • #9
                  Harry und Ron quatschten den ganzen Tag, futterten die Bonbons und amüsierten sich königlich. Zwischendurch kamen Rons Geschwister immer mal wieder ins Zimmer und es wurde allgemein sehr laut im Haus.

                  Rons Mutter schüttelte unten immer nur wieder lachend den Kopf und bereitete das Abendessen vor. Als Abends dann Rons Vater nach Hause kam und die Begrüßung abgeschlossen war, ging es gemütlich weiter. Es wurde besprochen, was am nächsten Tag alles zu besorgen war und wann es los gehen sollte.

                  Kurz danach trennten sich alle und Harry und Ron gingen ins Bett. Am nächsten Morgen war es dann sehr hektisch im Haus und es dauerte seine Zeit bis sie sich alle vorm Kamin versammelt hatten. Aber dann ging es los... auf in die Winkelgasse

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X