Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Korriban] The Drunk Side

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Korriban] The Drunk Side

    The Drunk Side



    The Drunk Side ist die am Besten besuchte Bar auf Korriban.
    Sie befindet sich in der Dreshdae-Siedlung nahe der Sith-Akademie.
    Die Bar wird oft vom dort stationierten Personal der Sith und von durchreisenden Schiffscrews besucht.

  • #2
    Vorsichtig blickte Yuna sich um. Irgendwo musste sich doch etwas Wertvolles finden lassen. Etwas, für das man was Essbares bekommen konnte. Seit 2 Tagen hatte Yuna nichts gegessen- und ihr Magen machte ihr das nur allzu deutlich.

    Aber ohne Geld ließ sich nichts machen. Auf das Mitleid anderer brauchte Yuna nicht zu hoffen. Nicht hier. Nicht auf Korriban. Was Yuna doch viel mehr ärgerte, war, dass sie sich so hatte reinlegen lassen. Wie eine blutige Anfängerin kam sie sich vor- dabei glaubte sie, jeden Trick zu kennen. Doch er hatte es geschafft. Dabei war er so nett gewesen, hatte sie auf einen Drink eingeladen. Zu diesem Zeitpunkt freute sich Yuna über jede Gesellschaft- war sie in den letzten Wochen doch mehr oder weniger alleine umhergereist. Und er hatte ein bezauberndes Lächeln. Ein hinterlistiges Lächeln, wie sich später herausstellen sollte. Yuna hatte diese Einladung dankend angenommen und freute sich auf eine nette Konversation. Doch irgendwie musste er Yuna was in den Drink getan haben. Anders konnte sich Yuna nicht erklären, warum ihr auf einmal so schwindelig wurde, warum sich die Welt um sie herum zu drehen begann und allerlei Lichter vor Yuna’s Augen herumflackerten. Das einzige was sie erkennen konnte, bevor sie bewusstlos auf die Theke sackte, war sein hinterlistiges Lächeln. Dann umfiel sie Dunkelheit.

    Als Yuna die Augen wieder öffnete fand sie sich vor der Bar wieder, in der sie vor wenigen Minuten... oder waren es Stunden... gesessen hatte. Noch etwas benommen betastete Yuna ihre Taschen. Mit Schrecken stellte sie fest, dass diese nun leer waren. Sofort war sie hellwach- er hatte sie bestohlen. Das war das letzte Geld was Yuna besessen hatte. Nun hatte sie nichts mehr. Ihr war klar, was das bedeuten würde- Hunger, Durst, kein Dach über dem Kopf- zu oft hatte sie das schon durchleben müssen. Also machte sich Yuna auf in das Zentrum von Korriban. Zu den richtigen Bars, dort wo Leute mit Geld umherliefen.

    Dort war sie nun. Sie blickte weiter vorsichtig umher. Dann erspähte sie endlich, wonach sie die ganze Zeit gesuch hatte...

    "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

    Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

    Kommentar


    • #3
      Ein älterer, grauhaariger Mann saß an der Theke. Er sah etwas angetrunken aus und eine Menge leerer Whiskey–Gläser stapelten sich vor seinem Platz. Das wird einfach, dachte Yuna und konnte sich dabei ein hämisches Grinsen nicht verkneifen. Galant umkreiste sie alle Hindernisse und Gäste in der Bar, bis sie schließlich unauffällig hinter dem älteren Herrn stehen blieb, locker an die Wand gelehnt.
      Niemand schien sie zu beachten, wie Yuna mit ihrem prüfenden Blick bemerkte. So widmete sie sich wieder ihrem „Opfer“. Dort, am Hosenbund, hatte er einen kleinen ledernen Beutel zu hängen. Da musste das Geld drin sein. Ein Knurren ihres Magens erinnerte Yuna, wie dringend sie das Geld brauchte. Also legte sie los- sie machte einen Schritt vorwärts und stolperte dann scheinbar unbeholfen in Richtung des leicht benommenen älteren Herrn, wobei sie ihn anrempelte. Das war natürlich nur Show, denn mit einem gekonnten Griff hatte Yuna den Lederbeutel vom Gürtel des Mannes entfernt und unter ihre Jacke gesteckt. „Entschuldigung“, sagte sie noch zu dem Mann -der rein gar nichts bemerkt hatte- , ehe sie sich Richtung Tür aufmachte.
      Wieder einmal war Yuna erfolgreich gewesen, es hatte wieder geklappt wie die unzähligen Male zuvor auch.

      Yuna verließ die Bar. Sofort prüfte sie den Inhalt des Beutels und war enttäuscht- nur ein paar lumpige Kredits befanden sich darin. Das würde allenfalls für 3 Tage reichen, wenn überhaupt. Und an ein Entkommen von diesem Planeten war gar nicht zu denken. Niemals würde sie davon einen Flug auf einem Transporter bezahlen können. Also musste Juna weitersuchen...

      "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

      Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

      Kommentar


      • #4
        Gabrehl betrat die Bar und schaute sich interessiert um und suchte den Barmann, von ihm sollte er für seine Herrin etwas abholen. Er wollte es schnell erledigen um seine Herrin nicht warten zu lassen. Aber er lies sich dennoch Zeit...
        Er erspäte den Barmann und ging an die Theke.

        "Seid gegrüßt, etwas zu trinken bitte."

        Der Barmann nickte und gab ihm ein Glas mit einer grünen Flüssigkeit.

        Kommentar


        • #5
          Lange musste Yuna jedoch nicht suchen- schnell fiel ihr Blick auf einen jungen, schlanken, gutaussehenden Mann, der eben zur Tür herein ging. Yuna folgte ihm zurück in die Bar und suchte sich eine dunkle Ecke, von der aus sie ihn beobachten konnte. Irgendwie hatte er etwas Besonderes an sich, aber Yuna wusste nicht was.
          Sie hörte, wie er etwas zu trinken bestellte. Er hatte eine faszinierende Stimme- sehr ruhig, aber gleichzeitig glaubte Yuna, einen verbitterten Unterton herauszuhören. Dann sah sie sich näher sein Gesicht an: er musste wesentlich jünger sein, als er auf den ersten Blick aussah. Yuna schätzte ihn auf 17, höchstens 18 Jahre.
          Mit seinem Umhang sah er trotz seines Alters auch irgendwie edel aus. Der hat sicher einen dicken Geldbeutel..., dachte Yuna. Also begann sie, sich unauffällig dem Jungen zu nähern...
          Zuletzt geändert von ArwenEvenstar; 08.02.2004, 19:03.

          "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

          Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

          Kommentar


          • #6
            Gab spürte, dass sich jemand im näherte, jemand der seinen Blick auf ihn gerichtet hatte. Er wartete bis die Person in sein Blickfeld kam. Es war eine wirklich gut aussehende junge Frau mit schulterlangen Haaren:

            Kommentar


            • #7
              Yuna war überrascht- der Junge schien sie anzugucken. Sie versuchte seinem Blick auszuweichen und sich hinter ein paar anderen Gästen der Bar zu verstecken. Aber irgendwie faszinierte sie dieser Junge- etwas ganz besonderes umgab ihn. Wie er so da saß und sie anguckte mit seinen großen Augen...

              "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

              Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

              Kommentar


              • #8
                Anscheinend schien sich das Mädel für ihn zu interessieren. Ist ja auch kein wunder mit seinem sehr guten Aussehen. Es wird aber nur wieder ein Mädel sein, dass nur auf sein Aussehen schaut. Sein Inneres war den meißten ja einfach egal.

                Kommentar


                • #9
                  Endlich schaffte Yuna es, den Blick abzuwenden. Auf einmal überkamen sie Zweifel- sollte sie wirklich ihn beklauen? Er schien so ...anders zu sein...
                  Doch ein weiteres Knurren ihres Magens erinnerte Yuna wieder daran, dass sie sehr gut ein paar Credits gebrauchen könnte. So nahm sie all ihren Mut zusammen und ging weiter auf den Jungen zu. Dabei versuchte sie, ein Lächeln auf ihren Lippen anzudeuten...

                  "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                  Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                  Kommentar


                  • #10
                    Gab drehte sich zu ihr hin und lächelte zurück, jedoch spürte er etwas in ihr. Er wusste noch nicht was, aber irgendwas war es.

                    Hi

                    Kommentar


                    • #11
                      Yuna zuckte erschrocken zusammen- er hatte sie grade angesprochen.

                      Zögerlich presste sie ein "Hallo" zwischen ihren Lippen hervor. Mehr viel ihr nicht ein. Sie kam sich komisch vor...so verlegen hatte sie sich noch nie gefühlt. Wieder überkamen sie die Zweifel von vorhin...

                      "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                      Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                      Kommentar


                      • #12
                        Gab spürte ihre Unsicherheit, lag es an seiner offenen Art?

                        Wie heißt du denn?

                        Kommentar


                        • #13
                          "Yuna", antwortete sie schlicht.

                          Sie musterte ihn nocheinmal von oben bis unten uns spürte wieder, dass er irgendwie besonders war. Irgendwas, was Yuna sich nicht erklären konnte, schien ihn zu umgeben.

                          "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                          Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                          Kommentar


                          • #14
                            "Ein schöner Name. Ich bin Gabrehl, aber du kannst mich auch ganz einfach Gab nennen", er lächelte sie an.

                            Irgendwie war er jetzt abgelenkt, er hatte doch eine Mission von seiner Herrin.

                            Kommentar


                            • #15
                              "Danke...Gab?", erwiderte sie. "So einen Namen habe ich noch nie gehört".
                              Er ist wirklich nett, dachte sie dazu. Trotzdem werde ich ihn um ein paar Credits erleichtern müssen.

                              Langsam spürte Yuna, wie ihr Selbstvertrauen zurück kam. Situationen wie diese hatte sie schon oft genug erlebt. Es war immer das Gleiche- erst etwas reden, vielleicht flirten (ihr Aussehen half ihr dabei ungemein) und dann zuschlagen (also stehlen ). Das war einfach. Auch bei Gab würde es so laufen...

                              "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                              Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X