Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Twin Lance - Mittelschweres Kreuzer der Republik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Twin Lance - Mittelschweres Kreuzer der Republik

    Die "Twin Lance" ist einer der drei verbliebenen grossen Kreuzer der Republik bei Coruscant. Im Krieg gegen die Sith hat sich dieses Sternenschiff schon mehrmals behauptet, doch wurde in den letzten Monaten nie in die äußeren Bereiche der republikanisch kontrollierten Systeme ausgesandt. Kommandant der "Twin Lance" ist derzeitig Captain Christopher Villain.

    Technische und weitere Daten:
    Die 342 Meter lange "Twin Lance" ist mit 23 Doppel-Turbolasern und 8 Raketensystemen ausgestattet. Die einzige Staffel des Kreuzers, genannt die "White Star - Staffel", besteht aus zwölf der besten Piloten, die noch über dem Status der "Nova-Staffel", von der Ashlan Borgan, rangiert.
    Zuletzt geändert von Talerion; 25.10.2004, 20:12.

  • #2
    Leutnant Allan Calderow erreichte den Hangar der "Twin Lance" mit einer der Fähren des Kreuzers. Er hatte die Befehle des obersten Kanzlers an das Flottenkommando weitergegeben und war angewiesen worden Captain Villain von der Ankunft zweier "Gäste" zu unterrichten. General Miller und Vize-Admiral Tannenbaum sollten nach Chandrila eskortiert werden, um dort gegen die Sith vorzugehen. Solange diese Offensive andauerte sollte der mittelschwere Kreuzer General Miller unterstehen, der allerdings vorerst auf Chandrila verbleiben sollte. Allan erreichte die Brücke und trat vor Captain Villain.

    Allan (anerkennend): "Sir."

    Villain: "Rühren sie sich, Leutnant. Was haben sie zu berichten?"

    Allan: "Die "Twin Lance" wird in einer guten halben Stunde nach Chandrila entsandt, um dort gegen Sith-Aktivitäten vorzugehen. General Miller und Vize-Admiral Tannenbaum wurden als Kommandanten dieses Mission eingesetzt und werden für deren Dauer auf dem Planeten verbleiben. Unser Kreuzer soll im Orbit die Stellung halten und etwaige Flüchtlinge abfangen. Außerdem werden drei Jedi-Ritter des Tempels entsandt, um besondere Vorkommnisse zu untersuchen."

    Villain (nickend): "Danke, Leutnant. Ein so früher Start wird schwer einzuhalten sein, doch ich werde mein möglichstes tun. Ich betraue sie daher mit dem Empfang unserer Gäste. Ich werde etwas später zu ihnen kommen."

    Sie nickten einander kurz zu und Allan verließ die Brücke in Richtung Quartiere.

    Eine halbe Stunde später hatte sich ein Großteil der Mannschaft, sowie die gesamte "White Star - Staffel", im Hangar versammelt und wartet gespannt auf das Eintreffen der beiden hochrangigen Offiziere. Allan stand mittig vor dem Spalier, wo die Fähre landen musste und überlegte sich ein paar freundliche Worte, die er General Miller und Vize-Admiral Tannenbaum sagen würde. Leider kamen ihm immer wieder Floskeln in den Sinn und irgendwann brach er seine Versuche in der Hoffnung ab doch noch die richtigen Worte zu finden.
    Zuletzt geändert von Talerion; 25.10.2004, 20:14.

    Kommentar


    • #3
      Das Shuttle, welches den General und Vize-Admiral Tannenbaum zur Twin Lance brachte, setzte auf dem Hangardeck aus Durastahl auf, kurz nachdem es das Magnetfeld passiert hatte, welches die Atmosphäre im Hangar erhielt.
      Langsam öffnete sich die Rampe und General Miller verließ langsam das Shuttle, dicht gefolgt von Tannenbaum.
      Miller schaute sich kurz um und sah dann nur einen Offizier der Schiffsbesatzung. Er ging langsam auf ihn zu und gab wartete die Ehrenbezeichnung des Leutnants ab und erwiederte diese.
      "Willkommen an Bord der Twin Lance, General."
      Miller nickte zufrieden.
      "Danke Leutnant. Wo befindet sich der Kommandant dieses Schiffes?"
      Zuletzt geändert von Jaro; 25.10.2004, 20:21.
      "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

      Kommentar


      • #4
        Allan: "Captain Villain ist derzeit mit der Ressourcenerneuerung des Kreuzers beschäftigt, um sie, Sir und Vize-Admiral Tannenbaum so schnell wie möglich nach Chandrila eskortieren zu können. Er hofft sie haben Verständnis für diesen Umstand und gestatten mir sie mit der Brücke und ihren Quartieren vertraut zu machen."

        Der Vize-Admiral war unter der Nennung seines Ranges deutlich zusammengezuckt. Er schien die Degradierung noch nicht vollständig akzeptiert zu haben. Der General blickte den Leutnant einen Moment lang abschätzend an und nickte dann.

        Kommentar


        • #5
          "Aber sicher doch Leutnant. Ich bin froh, dass mir Ihr Captain eine solch kompetente Vertretung geschickt hat. Wie heißen Sie?"

          Miller hatte mit seinem abschätzenden Blick die Haltung des Offizieres vor ihm gemustert und wusste sofort, dass dies einer von der Sorte war, die ihre Pflichten immer gut erfüllten und auch einen eigenen Geist hatten, also nicht jedem Befehl blind folgten. Er erinnerte ihn an eine Reihe seiner alten Offiziere.
          "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

          Kommentar


          • #6
            Allan: "Allan Calderow, Sir!"

            Er hatte den Rang vorneweg dieses mal absichtlich weggelassen, doch wusste der General würde dies verstehen.

            Miller: "Nun gut, Leutnant Calderow, bringen sie uns bitte zu den Quartieren."

            Allan ärgerte sich über sich und seine zu freundschaftliche Art, doch unterdrückte das jähe Gefühl und wies auf das offene Schott. Im Vorbeigehen wies er zwei Offiziere an sich um die Ausrüstung und die restlichen Crewmitglieder der beiden hochrangigen Gäste zu kümmern.

            Kommentar


            • #7
              "Wie lange dauert es, bis wir nach Chandrila aufbrechen können? Diese Angelegenheit genießt höchste Priorität und wir müssen so schnell wie möglich dort sein."

              Die drei Offiziere waren nun mittlerweile in einem der vielen Korridore gelangt und gingen nun in Richtung der Brücke. Einige Crewmitglieder kamen an ihnen vorbei und grüßten Miller, sowie auch Tannenbaum und Allan.
              "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

              Kommentar


              • #8
                Allan: "Da wir auf unserer letzten Mission in keinerlei Kämpfe oder Notlagen geraten sind müssten die notwenigen Ressourcen bereits an Bord haben. Der Befehl des obersten Kanzlers genießt ebenfalls höchste Priorität und ermöglicht eine bevorzugte Behandlung durch die Versorgungshangars. Zudem wird der befohlene Start in zehn Minuten eingeleitet, sobald die drei Abgesandten des Tempels eingetroffen sind."

                General Miller nickte halb ungeduldig, halb zufrieden. Allan zog es vor nicht weiter auf das Thema einzugehen. Gelegentlich warf er Vize-Admiral Tannenbaum einen skeptischen Blick zu. Er hatte bisher nicht ein einziges Wort gesagt. Bei allem was man über ihn erzählte wollte es nicht zu ihm passen, dass er seine kühnen Ideen nicht zum Ausdruck brachte.
                Als sie endlich die Brücke erreichten war der Captain bereits anwesend. Er gab einem technischen Offizier letzte Instruktionen und drehte sich dann zu den Neuankömmlingen um.

                Villain: "General Miller, Vize-Admiral Tannenbaum, es ist mir eine große Ehre sie beide auf der "Twin Lance" willkommen heißen zu dürfen. Meine Mannschaft steht zu ihrer Verfügung und für den Verlauf dieser Mission übergebe ich ihnen, General Miller, das Kommando dieses Schiffes."

                Villain: "Genaral Miller, Vize-Admiral Tannenbaum, es ist mir eine große Ehre sie beide auf der "Twin Lance" willkomme heißen zu dürfen. Meine Mannschaft steht zu ihrer Verfügung und für den Verlauf dieser Mission übergebe ich ihnen, General Miller, das Kommando dieses Schiffes."

                Kommentar


                • #9
                  Miller schüttelte dem Captain dankend die Hand und zeigte ein Lächeln auf den Lippen.
                  "Ich danke Ihnen Captain Villain. Es ist mir eine Ehre Sie endlich persönlich kennenzulernen, nachdem ich bereits viel über Sie gehört habe. Sie haben wirklich ein sehr schönes Schiff und ich hoffe, dass Sie es noch lange behalten werden. Aber ich danke Ihnen, dass Sie mir für die paar Tage Ihr Schiff anvertrauen. Ich verspreche, ich werde es Ihnen in einem Stück wiedergeben."
                  Sein Lächeln hatte sich vergrößert und Miller war gespannt auf Villains Reaktion.
                  Zuletzt geändert von Jaro; 26.10.2004, 21:23.
                  "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                  Kommentar


                  • #10
                    Captain Villain brach in lautes und vor allem ehrliches Lachen aus, in das sie bald alle, selbst der Vize-Admiral, mit einstimmten. Als sie sich wieder beruhigt hatten klopfte Villain Miller auf die Schulter und erwiderte:

                    Villain: "Bei ihrem Humor könnte ich mir nicht vorstellen die "Twin Lance" irgendjemand Anderem anzuvertrauen. Kommen sie, ich habe etwas zu Essen vorbereiten lassen und möchte sie herzlich einladen."

                    General Miller wirkte etwas überrascht über diese Geste, doch stimmte ihr zu. Zumindest für diesen Moment würde die nähere Besprechung der Mission warten können und die geplante Ankunft auf Chandrila war erst in zwei Stunden. Captain Villain drehte sich noch einmal zu Allan herum:

                    Villain: "Erwarten sie bitte noch die Abgesandten des Tempels und bringen sie ebenfalls zu mir. Danach sind sie herzlich eingeladen mit uns zu dinieren."

                    Allan nickte und verließ die Brücke ein weiteres Mal in Richtung Hangar.

                    Kommentar


                    • #11
                      Miller schaute Allan noch kurz nach, wie er die Brücke verließ. Er hatte keine Anstallten gemacht sich zu beschweren, dass er ein weiteres Mal in den Hangar laufen musste. Es handelte sich hierbei wahrhaft um einen guten Offizier.
                      Er wand sich wieder an Villain.
                      "Wie lange sind Sie schon Captain dieses Schiffes?"
                      Nebenbei war Miller schon gespannt darauf, was der Captain hat anrichten lassen.
                      "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                      Kommentar


                      • #12
                        Villain: "Seit nunmehr drei Jahren. Nicht unbedingt eine lange Zeit, aber ich denke die Erfahrung kommt nicht von selbst, sondern mit den Aufgaben, die jedem gestellt werden. Ich verdanke meinen Rang und wohl auch mein Schiff den Sith-Kriegen, in denen ich mich mehrfach bewähren konnte. Aber das ist nun schon länger her und....ich ziehe es vor nie sehr viel darüber zu reden."

                        Für einen kurzen Moment breitete sich Stille zwischen den beiden Männern aus und Miller spürte, dass er eine wunde Stelle in Villains Erinnerungen getroffen hatte. Er wollte sich entschuldigen, doch....

                        Villain: "Lassen sie uns nicht von vergangenen Schlachten reden. Die Sith haben soviel Unheil über die Galaxie gebracht, dass es uns zu Tisch nur den Appetit verderben würde!"

                        Sie traten aus dem Korridor in einen langen Raum, in dessen Mitte ein reichlich gedeckter Tisch stand. Ein verlockender Duft schlug ihnen entgegen und zu ihrer aller Freude erblickten sie Köstlichkeiten wie Corellianisches Borounghi, chandrilschen Feras-Fisch und gamorreanisches Gatlac-Soufflet.

                        Kommentar


                        • #13
                          Miller rieb sich leicht die Hände. Er betrachtete die vielen Speisen mit großen Augen und war sehr zufrieden mit dem, was ihm geboten wurde. Schließlich war er nun der eigentliche ranghöchste Offizier auf dem Schiff und daher stand ihm ein solches Mahl zu.
                          Er begab sich an die Tafel und setzte sich auch gleich ans Kopfende. Sofort kam ein junges Crewmitglied angelaufen und fragte Miller nach seinem Begehr.
                          "Corellianisches Borounghi bitte und ein Glas von dem Wein der 3.Auslese von Chandrila."
                          Der junge Mann nickte und begann sofort damit, einen Tellner entsprechend vorzubereiten.
                          Währenddessen schaute MIller zu den anderen, die ebenfalls Platz genommen hatten.
                          "Ich habe gehört der Wein soll sehr gut sein. Außerdem passt er gut zu unserer Mission."
                          "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                          Kommentar


                          • #14
                            Villain: "In der Tat. Dennoch sollten wir wohl dem momentanen Leid der Menschen auf Chandrila gedenken, wenn wir nun unsere Gläser erheben."

                            Er wartete einen Moment, bis alle Gläser gefüllt waren und erhob sich dann zu einem Trinkspruch:

                            Villain: "Ich erhebe mein Glas auf General Miller und Vize-Admiral Tannenbaum, die vom obersten Kanzler als die Besten ausersehen wurden, um die Sith endgültig von Chandrila zu vertreiben!"

                            Sie prosteten sich gegenseitig leicht zu und gönnten sich ein oder zwei Schluck des vorzüglichen Jahrgangs. Dann ließen sie jegliche Höflichkeit beiseite und unterhielten sich angeregt über die neuesten Ereignisse, während sie schmausten.


                            Allan hatte die drei Jedi-Ritter im Hangar begrüßt und ihnen ebenfalls ihre Quartiere zugewiesen. Nun wartete er geduldig, bis sie wieder auf dem Korridor erschienen und er sie zum Captain bringen konnte.

                            Kommentar


                            • #15
                              Miller steckte sich gerade einen Bissen seines köstlichen Essens in den Mund und kaute darauf rum. Es schmeckte ihm vorzüglich und als er aufgekaut hatte, ergriff er das Wort.
                              "Wie erfahren ist Ihre Crew im Kampf? Ich habe gehört, dass sich ein größerer Teil neuer Rekruten auf diesem Schiff befindet. Denken Sie, dass Ihre Crew bereit für eine Begegnung mit den Sith oder mit deren Anhängern ist?"
                              "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X