Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Planet] Jabim

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Planet] Jabim

    Jabiim Der Planet des ewigen Regens.
    Es ist ein eigentlich unbedeutener Planet mit ganzjährigen Regen auf Sumpf- und Graslandschaften verteilt.
    Auf dem Planeten gibt es an weniger als 5 Tagen pro Standardjahr keine Niederschläge und die schlammigen Flächen sind instabil und ständig in Bewegung.
    Elektrisch geladene atmosphärische Störungen behindern zum großen Teil die Kommunikation zum Orbit.
    Die Bevölkerung lebt einfach, sie ist Clans unterteilt und lebt in einem Nomadischen Dasein.
    Es gibt nur wenige Dörfer geschweige den Städte auf Jabiim.
    Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
    Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

  • #2
    Myth schaute gen himmel, und sah die aufgeladenen Wolken. Er wusste das es heute einen schweren Sturm geben würde. Aber das war ihm egal sein Eltern wurden von Rioji getötet weil sie die Schutzgebühr nicht bezahlen konnten. Zurzeit hieten sie sich im Dorf auf.
    Am liebsten würde er sie töten seine Eltern rechen, er hatte wut, er hatte trauer. Doch er kam sich auch so hilflos vor, den er hatte ja doch keine Chance gegen Rioji.
    Und so saß er da der Regen prasselte auf seine zusammengeckauerte Gestalt und der Wiederhall des unbändigen Donners hallte über die Ebene. Heute war ihm alles Egal.
    Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
    Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

    Kommentar


    • #3
      Der Transporter flog heftig durchgeschüttelt direkt durch das Gewitter.

      Pilot: "Mylord wir halten das nicht mehr lange aus wir werden noch von einem Helix-Blitz getroffen und stürzen ab."

      Er hielt wie um es zu untermauern den Knüppel krampfhaft fest.
      Die Soldaten schauten ausdruckslos zu boden als würde sie das nichts angehen.

      Darth Sithis:"Dort flieg in das Zentrum!"

      Pilot: "Mylord, wir werden abstürzen wenn wir dort hinein fliegen!"

      Die maske dere Gleichgültigkeit wechselte zu Wut.

      Darth Sithis: "Flieg in das Zentrum!"

      Der Pilot zögerte.
      Ein vernarbter Krieger rief:
      "Nun mach schon du Idiot, der Lord weiß was er tut!"

      Pilot: "Nein wir werden sonst sterben...............arghhh!"

      Das Lichtschwert hatte ihm den Kopf abgetrennt.Das Blut verlief über die Scheibe des Cockpits.
      Die Maske der Wut wechselte zur Maske der GLeichgültigkeit.

      Darth Sithis: "Ank übernehm das Steuer und flieg in das Zentrum."

      Der vernarbte Krieger erhob sich, räumte die Lieche weg und übernahm den Steuerknüppel.

      Ank: "Es ist mir eine Ehre mein Lord!"

      Das Shuttle erbebbte als es in das Sturmmassiv hineinflog.
      Lange passierte nichts und die Krieger blieben auch immer noch ruhig als wäre das ein normaler flug.
      Ein riesiger Blitz vom Metall angezogen schlug in das Schiff ein.
      Doch die Energie kanalisierte sich und flog direkt in Sithis hinein.
      Er stand noch ein bisschen Dampfend da.............die Soldaten interssierte es weiter nicht, sie bereiteten sich weiter Mental auf den Kampf vor.

      Das Shuttle durchbrach schließlich die Wolkendecke.
      Zuletzt geändert von Mugen; 16.04.2006, 12:32.
      Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
      Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


      "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

      Kommentar


      • #4
        Myth hatte aufgehört zu weinen die Trauer machte seiner Wut platz………….ich töte sie, ich töte sie…….für meine Eltern……….

        Eine stimme redete auf ihn ein………töte sie…….du wirst stark…………lass dich von der dunkelheit leiten………wenn du überleben willst musst stark werden………….gib dich deinm Zorn hin……….was machst du jetzt?…………für wenn machst du es?

        Ja ich töte sie…….ich töte sie für mich!


        Plötzlich hörte Myth ein Summen. Ein großer Transporter flog über ihn, direkt auf das Dorf zu.
        Er erhob sich und folgte der Maschine.
        Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
        Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


        "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

        Kommentar


        • #5
          Der Truppentransporter öffnete mitten im Flug die Heckklappe. Zwei Sithfighter und Zwei-Barken verließen die Rampe und flogen von dannen.

          Nach einer weile setzte der Truppentransporter auf einem Hügel vor einer Siedlung ab.

          Die normalen Krieger und die Silbernen Sith-Trooper schwärmten aus der Laderampe.
          Lord Sithis schaute auf das Dorf, Ank stellte sich daneben.

          Ank: „Lord Sithis, alles läuft nach Plan die Fighter und die Barken gehen in die Stadt und plündern sie, aber was wollen wir in diesen Dorf?“

          Darth Sithis: „Nichts wir greifen es an, es ist lediglich mittel zum Zweck! Gebt den Angriffsbefehl“

          Die Krieger und Trooper griffen erbamungslos an, die zahlenmäßig überlegenen Räuber wehrten sich gut doch gegen ausgebildete Truppen hatten sie keine Chance.
          Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
          Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


          "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

          Kommentar


          • #6
            Myth hörte schon von weiten das Blasterfeuer, den Schlachtenlärm im Dorf. Er rannte so schnell er konnte. Er hatte nur ein Ziel Rioji zu Töten, für sich, für die Stimme, für seine Eltern.
            Als er ankam schnappte er sich ein Vibroschwert und schlug einem Soldaten den Arm und schließlich den Kopf ab.
            Ank sah den kleinen Jungen wie er einen Räuber nach dem anderen erledigte.
            Ein Sith-Tropper wollte den Jungen töten doch Ank rief ihm zu ihn zu lassen.

            Lord Sithis stand weiterhin auf dem Hügel und sprach auf dem Jungen ein durch das Nichts der Dunkelheit durch die er sich sogar Thelepatisch unterhalten konnte.
            Der Junge gefiel ihm.
            Schließlich bewegte sich zügig auf das Dorf zu.

            Myth ging in das Zelt wo Rioji bereits die Flucht plante.
            Er schaute den Jungen abschätzend an.

            Rioji: „ He was willst du? Wie hießt du doch gleich Myth oder so, stimmt ja hab deine Eltern gekillt hehehe“

            Myth: „Du wirst sterben du Bastard“

            Die Stimme redete weiter auf ihn ein………töte ihn, töte ihn…………!!!!!

            Myth stürmte auf den Räuberanführer ein doch der wich Problemlos aus.
            Myth griff wieder an, Rioji parierte spielend und fügte ihm eine Schnittwunde zu.
            Er griff immer und immer wieder an, doch es brachte nichts!

            Schließlich kam Lord Sithis in das Zelt den der Räuber mehr beachtete. Er griff ihn in erhobenen Sturmangriff an, wurde aber von den Laserschwert einfach zurückgeworfen.

            Darth Sithis: „Töte ihn Myth, werde stark, ich werde dich lehren stark zu sein…..“

            Myth: „Du bist die Stimme, aber ich kann nicht er ist größer und besser als ich!“

            Darth Sithis: „Lass dich von deiner Wut leiten die Dunkle Seite ist stark in dir!“

            Sithis ließ ein Lichtschwert auf Myth zufliegen.
            Der Junge nahm es und ein Roter Laserstrahl zeigte sich. Myth hielt ihn vor das Gesicht die Schatten auf senem Gesicht ließen ich nFurchtbar wirken. Er ging lansam loß und und griff den Räuber an.
            Der hatte sich allerdings gefasst und parierte den Schlag.

            Rioji: „Ha, Junge ich hab im Krieg gekämpft, ich hab ein Anti-Laser-Vibroschwert !“

            Der Söldner griff an und der Junge wurde übertöppelt. sein Linker Zeigefinger flog blutend durch die Luft.

            Myth: „Ahhhhhhhhhhh!“

            Darth Sithis: „Du musst der Dunkelheit vertrauen, lass sie dich umschlingen, lasse dich von ihr leiten du hast die Macht dazu!“

            Myth stand auf und stürmte auf den Söldner ein er fühlte den Moment……….Ich……..das Schwert……Riojo………..er holte aus und schnitt dem Säldner den rechten Arm ab, doch dieser schmieß eine Tarkismine auf Myth die seinen Körper mit elektrischen Schocks bearbeite.
            Nichtsdetotrotz stand Myth noch immer mit Laserschwert und streckte seinen Arm aus.

            Myth: „ Ich…… werde ……dich…..töten……!“

            Er brach mit Schmerzverzerrten Gesicht zusammen.
            Der Söldner schnitt ihm unterdessen die Arme und beine ab als er allerdings seinen Kopf abschneiden wollte griff Darth Sithis an und warf ihn gegen die Wand.

            Myth war ohnmächtig geworden. In seinen Gedanken war er in einen Schwarzen Raum, Sithis tauchte auf.

            Darth Sithis; „Lasse das Nichts teil von dir werden, werde eins mit ihm, dann wirst du mein Schüler sein und du kannst den Räuber töten!“

            Myth: „Aber wie? Ich kann so nicht kämpfen, Meister!“

            Dart Sithis: „Mache es!“

            Myth machte sich(gedanklich) locker er sah nun die Dunkelheit sie war wie ein Schatten, er ließ sich von ihr einnehmen. Er wurde teil von ihr……….plötzlich sah er aus den Augen eines anderen…….er sah Rioji der verängstigt vor den Augen kauerte.
            Er war in Sithis.

            Darth Sithis: „Du bist in der Dunkelheit, ich bin Teil der Dunkelheit genau wie jetzt du! Führe meine Hand und beende dein Leben als Myth………..mein neuer Schüler!“

            Myth konnte sie kontrollieren.
            Man sah nur noch wie Darth Sithis den Räuberanführer tötete, ihn Schlachtete, wie das Blut und die Gedärme durch den Raum spritzten wie lange er schon tot war und Sithis auf ihn einschlug, stumm…….man hörte nur das Summen des Laserschwerts und wie das Blut darauf verdampfte.

            Die Soldaten hatten alle Räuber getötet und sahen den grausigen Schatten im Zelt.Der Regen flog auf ihre Rüstungen, und die Häuser.
            Keiner wagte es hinein zu gehen und bericht zu erstatten………..sie hatten Angst!
            Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
            Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


            "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

            Kommentar


            • #7
              Darth Sithis wieder der der er war kam aus dem Zelt, er befahl den Soldaten den Jungen zu holen und zu versorgen.
              20 Minuten Später gingen sie zum Transporter.
              Kurz daruaf trafen die Barken voll beladen mit Koltor,Schrott und Waffen zurück, sowie die zwei Fighter.
              Sie wurden verladen und der Transporter verließ den Planeten durch das Auge des Stumrs.
              Zuletzt geändert von Mugen; 17.04.2006, 11:20.
              Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
              Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


              "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

              Kommentar

              Lädt...
              X