Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pride of Csilla - Dalshics schwerer Kreuzer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pride of Csilla - Dalshics schwerer Kreuzer

    Die Pride of Csilla ist ein schwerer Chiss Kommandokreuzer. Das Schiff steht unter dem Befehl von (Colonel) Dalshic. Es wird von einer 200 Mann starken Crew geführt. Desweiteren gibt es, neben Dalshic, noch 11 Jägerpiloten. Gemeinsam bilden sie das "Ghost-Geschwader." Das Schiff wurde von Dalshic vor ca. 5 Jahren "geliehen."


    Länge: 150 m
    Breite: 550 m
    Bewaffnung:
    10 Turbolaser
    10 Ionenkannonen
    15 Laserkannonen
    6 Vibroraketen/Protonentorpedo/Concussionraketenwerfer
    Hyperantrieb: Klasse 5
    Jäger: 12 (Sith-Fighter, Repressor-Interceptor u.a.)
    Zuletzt geändert von janus; 22.05.2006, 17:19.
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

  • #2
    Die Pride of Csilla beendte ihren Hyperraumprung und näherte sich dem republikanischen Frachterkonvoi.

    Dalshic saß im Cockpit seines Jägers und wartete auf die Starterlaubnis. Im Kopf ging er alles nocheinmal genauestens durch: Schilde ausschalten. Die Csilla andocken lassen. Die Ladung stehlen. Wie immer.
    Er grinste, als es aus seine Com piepste.

    "Hangarkontrolle an Ghosts. Ihr habt Starterlaubnis. Gute Jagd."

    "Danke Hangarkontrolle. Viel Spaß beim zusehen."

    Er schaltete auf den Staffelkanal.

    "Also Leute. Auf gehts. Rotten 3 und 4: Ihr übernehmt die ersten drei. Der Rest folgt mir."

    Bestätigendes Klicken über das Com. Er griff zum Schubregler und beschleunigte. Die Staffel verließ den Bauch des Kreuzers und nahm Kurs auf die Frachter. Sticks und Fangler, Ghost 7 und 10, flogen mit ihren Rotten auf die ersten drei Frachter zu und eröffneten das Feuer. Laser leckten an den Schilden des ersten Frachters und ließen sie kolabierten.

    Dalshic beobachte das Schauspiel und nahm kurz daruf mit seinen Rotten die anderen Frachter ins Visier. Nach einigen kurzen Feuerstößen war der Konvoi ausgeschaltet.

    Dalshic aktivierte sein Com: "Csilla ihr könnt anrücken."

    "Negativ Colonel. Da kommt was aus dem Hyperraum. Was größeres."

    Er blickte auf seine Kontrollen. Da kam tatsächlich etwas. Im nächsten Moment erschien ein kleiner Chiss-Kreuzer und spuckte Abwehrjäger aus.

    "Verdammt. Die schon wieder." Dashlics Gedanken rasten. Seit Monaten waren ihnen keine Chiss mehr begegnet. Warum also ausgerechnet jetzt? Und warum in so geringer Nähe zur Republik? Ihm blieb nicht mehr viel Zeit zum Nachdenken. Die Jäger eröffneten das Feuer.

    "Ausweichen und feuert nach belieben!"

    Dashlic drehte den Jäger hart nach Backbord, um einen der angreifenden Jäger auszuweichen und geriet in die Flugbahn eines weiteren. Ohne zu zögern feuerte er und ließ den Jäger einen Tanz vollführen, ehe er mit einem anderen zusammenstieß.

    "Verdammt. Abdrehen. Abdrehen."

    "Bin getroffen. Verliere die Kontr..."

    Dashlic schaltete das Com auf Stumm.

    "Unmöglich. Das ist völlig.."

    "An alle. Lockt die Jäger zum Schiff."

    Fangler, der Kommandant der dritten Rotte rief ihn: "Du willst die Jäger der Csilla anbieten, nicht wahr?"

    "Stimmt. Wenn die weg sind, müssen sie sich zurückziehen. Außerdem sollen unsere Schützen auch mal was tun."

    Dashlic lachte rau, schloss den Kanal und gab seine Befehle an die Csilla weiter.


    Im nächsten Moment riss er den Jäger herum und flog zum Schiff zurück.
    Der Rest tat es ihm gleich.

    Wenige Augenblicke später eröffnete der große Kreuzer das Feuer.
    Ionenstrahlen trafen einige Jäger und ließen ihre Systeme ausfallen.

    "Schiffe drehen bei. Der Kreuzer zieht sich zurück."

    Dalshic nickte zufrieden.

    "Bergt unsere Schiffe und die anderen. Dann hohlt die Beute. Wir docken an."

    "Aye."

    Ohne mehr Zeit zu verschwenden, dockten die Schiffe an. Die Csilla barg die Überlebenden und brachte die Fracht ein.

    Dalshic eilte zur Brücke und nahm in seinen Sessel platzt.

    "Jäger und Fracht eingeholt. Wir sind bereit, diesen Ort zu verlassen."

    "Gut. Versorgt die Überlebnden. Ich will nachher mit ihnen sprechen. Nehmt Kurs auf Nez Peron. Wir haben uns eine Auszeit verdient."

    Die Crew grinste. Ja, es war wirklich Zeit.

    "Kurs wird berechnet. Kurs berechnet und..."

    "Dal, da kommt noch was."

    "Was?"

    "Ein republikanischer Scout. Sie rufen uns."

    "Beachtet sie nicht. Springt!"

    Der Navigator bestätigte und die Csilla ließ einen ausgeschalteten Konvoi und einen Scout zurück.
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

    Kommentar


    • #3
      "Wir haben Nez Peron erreicht."

      Die Stimme des Navigators erhallte auf der Brücke. Dalshic drehte sich langsam um und lächelte.

      "Gut. Parkt im Orbit und dann seht zu das ihr verschwindet."

      Die anderen grinsten. Schnell gingen sie einige Daten durch und verschwanden dann größtenteils.

      Dalshic sah ihnen nach und ging kurze Zeit später zum Arrestbereich. Er nickte den Wachen kurz zu und stellte sich dann vor die Zelle. Ungefähr ein halbes Dutzend Chiss waren darin eingesperrt.

      "Mein Name ist Brasd'alshi'casku, aber ich denke, das wissen sie ohnehin. Wer ist ihr Captain?"

      Ein noch recht junger Chiss erhob sich langsam.

      "Das bin ich, Verräter." Er spuckte das letzte Wort förmlich aus. "Bringen Sie es hinter sich und töten Sie uns."

      Dalshic sah ihn verwundert an: "Ich habe nicht vor Sie zu töten. Warum auch?

      "Weil es Ihre Art ist!"

      "Meine Art?" Dalshic lachte lauthals. "Ich glaube, Sie geben zuviel auf die Propagande auf Csilla."

      Der Chiss sah düster ihn an: "Ich habe die Leichen gesehen, die Sie als Warnung auf unseren Schiffen und Planeten zurückgelassen haben. All diese Frauen und Kinder waren...."

      "Ich habe in meinem gesamten Leben niemals einen Angehörigen meines Volkes ermordet!"

      Der Chiss lachte höhnisch: "Nein, natürlich nicht. Das ist von ganz allein passiert."

      Dalshic sah ihn mit einer seltsamen kälte an: "Sie haben mein Mitgefühl."

      Mit diesen Worten drehte er sich um und verschwand in Richtung Hangar.
      Es ist alles wahr
      Alles! Hörst du?
      Vertraue niemandem
      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

      Kommentar


      • #4
        Langsam näherte sich das Shuttle dem Hangar des Kommandokreuzers.

        Dal saß im hinteren Bereich und starrte die Luke an.

        Die Stimme des Piloten erhallte: "Wir haben angedockt."

        Dal durchschritt die Luke und eilte, gefolgt von Fangler zur Brücke.

        Er drehte sich im Laufen zu Fangler um: "Versetz´ alle in Alarmbereitschaft. Vielleicht bekommen wir bald Besuch."

        Fangler nickte stumm. Gemeinsam betraten sie die Brücke.

        "Status."

        Ein ältere Bothan drehte sich im Kommandosessel um und machte dem Chiss platz.

        "Unsere Leute sind alle auf dem Rückweg mit Außnahme von Sticks und seinen Leuten. Die sind irgendwo auf dem östlichen Kontinent. Haben da eine Kletertour gemacht. In die Berge kommt man nur zu Fuß. Sie sagen, dass sie sich zum Raumhafen von Scimtare begeben. Ein Shuttle wartet schon auf sie."

        Dal setzte sich un drehte sich zum Sichtfenster um: "Wie lange?"

        Der Bothan seufzte: "In 1 Stunde erreichen sie den Rand der Stadt."

        "Bis dahin kann alles mögliche passieren. Können wir denn gar nichts unternehmen?" Fanglers Stimme bebte.

        Der Chiss erhob sich, stellte sich vor das große Fenster und betrachtete die Sterne: "Was denn? Da unten sind nur Steine und Bäume, keine Möglichkeit zu landen und sie aufzulesen. Das Gebiet endet erst am Rande von Scimtare. Alles was wir tun können, ist warten."
        Zuletzt geändert von janus; 11.06.2006, 22:13.
        Es ist alles wahr
        Alles! Hörst du?
        Vertraue niemandem
        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

        Kommentar


        • #5
          [Pride of Csilla - Brücke]

          "Sie haben sie." Die Stimme erhallte von der Com-Station im hinteren Bereich der Brücke.

          Dal drehte den Sessel schnell um: "Alle?"

          Die junge Faleen an der Konsole schüttelte enttäuscht den Kopf: "Nein, nur Sticks und die Leiche von Vance. Die beiden anderen die ihn begleitet haben - Rol´kotar und Macon - sind ebenfalls tot."

          Dal schlug mit der Faust auf die Lehne des Sessels. "Verdammt. Wer auch immer das war..." Er sprach nicht weiter, sondern stand auf und lief Richtung Hangar.

          [Pride of Csilla - Hangar]


          Als er eintrat, fuhr das Shuttle gerade die Rampe hinunter. Ein verdreckter und triefender Sticks ging, gestützt vom Piloten die Rampe hinunter.

          Sticks lächelte gequält: "Hallo, Dal."

          "Sticks, du siehst furchtbar aus."
          "Ich weiß."

          Er nesselte an seiner Tasche herum und zog einen Beutel daraus hervor, den er dem Chiss reichte.

          "Das hatte einer unsere Angreifer bei sich. Wirst es interessant finden."

          Mit diesen Worten verließ er den Hangar und ließ Dal alleine zurück. Langsam hohlte er den Gegenstand aus der Tasche heraus. Es war ein längliches, rundes Teil mit einem Knopf am oberen Ende. Dal stutze..ein Attentäter der ein Lichtschwert mit sich führte. Das war äußerst seltsam. Er fragte sich, wie der Typ daran gekommen war. Ein Jedi oder Sith schien er nicht gewesen zu sein. Wahrscheinlich hatte er das Schwert gefunden oder gestohlen.
          Langsam drehte er sich um und ging in einen Raum, der bei der Konstruktion dieses Schiffes als Lagerraum angelegt worden wahr. Im Laufe der Jahre hatte Dal hier ein kleines Labor eingerichtet. Er setzte sich auf einen Stuhl und betrachtete das Schwet genauer. Am unteren Ende entdeckte er eine kleine Einprägung, eine Art Wappen. Er scannte es und jagte es durch die Datenbanken.
          Der Chiss seufzte und lehnte sich zurück. Der Computer surrte leise und es dauerte nicht lange, bis Dal eingeschlafen war.
          Es ist alles wahr
          Alles! Hörst du?
          Vertraue niemandem
          Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

          Kommentar


          • #6
            [Pride of Csilla - Labor]

            Dalshic schrecke hoch. Das Piepen der Konsole hatte ihn au seinem Nickerchen gerissen. Hastig schnellte er hoch und blickte auf die Konsole. Enttäuchung zeichnete sich in seinem Gesicht ab. Der Computer hatte keine Übereinstimmung gefunden. Wütend schlug er auf die Konsole und verließ das Labor.

            [Pride of Csilla - Quartier des Captains]

            Immer noch wutenbrannt betrat der Chiss sein Quartier. Er setzte sich in den großen, in der Mitte des Raumes stehenden Sessel und dachte nach. Sein Com verhinderte, das er überhaupt anfangen konnte.

            "Dal hier."

            Es war Fangler: "Dal, hier kommt eine Übertragung vom Planeten für dich. Ein gewisser Rendar."

            Dalshic lächelte: "Stell ihn durch."

            "Dal, ich habe was du wolltest."

            "Sehr gut. Schick es mir hoch."

            Angst schwang in der Stimme des Menschen: "Und...und mein Bonus?"

            "Den bekommst du, wenn alle seine Richtigkeit hat."

            "A..Aber..."

            Dalshic spürte Zorn in sich aufsteigen. "Kein aber. Wenn das so endet wie letztes mal..."

            "Wi...wird es nicht. Sicher nicht. Bitte Dal...ich..."

            "Nein...das heißt, wenn du mir noch einen Gefallen tust, schicke ich dir den Bomber."

            Rendar beruhigte sich etwas. "Was willst du noch?"

            "Ich schicke dir jetzt einige Daten. Sag mir, was du darüber weißt."

            Dalshic betätigte einige Knöpfe und übermittelte die Daten, die er über das Lichtschwert gesammelt hatte.

            Rendar pfiff hörbar. "Dal, sowas ist ganz heißer Stoff. Bei sowas können dir nur Jedi oder...Sith helfen."

            "Verdammt, das weiß ich selbst!"

            Die Angst kehrte in Rendars Stimme zurück: "Ich..ähh...ken...kenne da jemanden, der dir vielleicht weiter helfen könnte."

            "Wer?"

            "Ein Jedi. Lebt im Tempel auf Coruscant. Habe ihm vor ein paar Jahren mal das Leben gerettet - eher durch Zufall. Er ist schon sehr alt, älter als die meißten. Wenn dir jemand etwas darüber sagen kann, dann er."

            Dal zog eine Braue: "Bist du sicher, das er überhaupt noch lebt?"

            "Nein. Aber mehr habe ich nicht. Der Knabe heißt Cyranus Draken."

            Dal schnaufte. "Also gut. Danke Rendar."

            Er unterbrach die Verbindung, um in der Dunkelheit seines Quartiers allein zu sein. Das ich mal die Hilfe der Jedi brauche, hätte ich nie gedacht.
            Er sah auf seine Konsole und überlegte. Was ist wichtiger? Meine Crew oder meine Rache? Rendars Daten könnten mich soweit bringen...

            Er erhob sich und eilte zur Brücke.

            [Pride of Csilla - Brücke]


            Fangler drehte sich im Kommandosessel um, als Dal die Brücke betrat.

            "Und?"

            "Wir fliegen nach Coruscant."

            Fangler blickte ihn erstaunt an. "Das Zentrum? Warum?"

            Dal blickte ihn kalt an: "Weil wir dort Antworten finden könnten."

            "Dal, wir sind gesuchte Verbrecher. Auch wenn wir nie einen Bürger der Republik ermordet haben, wir haben ihre Schiffe und Außenposten überfallen und geplündert. Auf die Csilla sind eine Menge Credits ausgesetzt. Und du willst einfach so zum Herzen der Republik fliegen und was dann? Hallo, ich bin Dalshic, ehemaliger Colonel der CEDF, nun Pirat und würde gerne mit euch plaudern."

            Dal blaffte. "Sarkasmus passt nicht zu dir."

            "Du bist verrückt, einfach nur verrückt."

            "Bei den Eiskrusten Csillas, weiß die Republik, wie wir Aussehen? Nein. Sie kennt nur die Csilla und die Jäger, die wir fliegen gibt es zu tausenden in der Galaxis. Man wird uns nicht erkennen."

            "Also willst du die Jäger irgendwo absetzen und das Schiff dann irgendwo warten lassen."

            Dal lachte. "Du begreifst schnell." Er schritt zum Holoprojektor. "Dort werden wir uns trennen, bei Obo Rin, dem Asteroidengürtel am Rande Coruscants. Die Asteroiden stören zudem ihre Sensoren. Wir springen nach Courscant und die Csilla fliegt nach Helska."

            Fangler lachte auf. "Du bist verrückt, verrückt und durchgedreht. Aber darum fliege ich mit dir."+

            "Ich weiß." Der Chiss wandte sich an das Steuer. Setzt Kurs auf Obo Rin."
            Zuletzt geändert von janus; 04.11.2006, 19:30.
            Es ist alles wahr
            Alles! Hörst du?
            Vertraue niemandem
            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

            Kommentar


            • #7
              [Pride of Csilla - Brücke]

              Sticks saß in Dals´ Sessel und betrachte die vorbeiziehenden Sterne. Angespannt trommelte er mit den Fingern auf der Lehne herum.

              "Kannst du nicht mal damit aufhören? Das geht mir so langsam auf die Nerven."

              Sticks drehte sich zur Sensorkontrolle um. "Rolan, sei ruhig."

              DIe Lekku des Twi´lek zuckten. "Der einzige, der hier laut wird, bist du."

              Sticks atmete schwer ein. "Entschuldige. Aber das ganze hier ist doch mehr als..."

              "Verrückt?" Der alte Twi´lek bleckte seine Zähne.

              "Ja, verrückt, lebensgefährlich und mehr als schwachsinnig. Was denkt sich Dal dabei?"

              Rolan zuckte die Schultern. "Was wird sich der alte Hund schon dabei denken? Wie immer...das richtige."

              Sticks grunzte. "Ja wahrscheinlich. Er hat den ganzen Spaß und..."

              Ein junge Frau schrie plötzlich auf. Sticks wandte sich ihr zu und versuchte, sich ihren Namen ins Gedächtnis zu rufen. Sirian.
              "Was gibt es?"

              Die Frau sah erschrocken auf. "Ich...ich überwache doch gerade die republikanischen Com - Kanäle. Allem anschein nach, hat sich Dal auf Seiten der Republik geschlagen und die Sith-Schiffe im Orbit angegriffen."

              Sticks Kinnlade klappte herunter: "Er hat WAS? Sag das nochmal."

              "Es stimmt. Und scheinbar sind er und seine Rotte auch auf einem Sith-Kreuzer gelandet."

              Sticks sprang auf. "Dieser verrückte, blauhäutige Bastard... Irgendwelche Verluste?"

              "Nein."

              Sticks Gehirn arbeitete auf Hochtouren. Dieser Idiot, dieser verdammte Idiot."
              Rolan trat neben ihn: "Wir sollten ihm helfen."
              Der Mensch sah ihn mit weit aufgerissenen Augen an: "Bist du jetzt auch durchgedreht? Du solltest wissen, was mit uns geschieht, wenn wir nach Coruscant fliegen. Das wir das gerade eben geschafft haben, liegt einzig und allein an unserem verdammten Glück."
              Rolan schüttelte den Kopf. "Nein. Das war kein Glück."
              Sirian mischte ich ein: "Was dann? Schicksal?"
              "Vielleicht. Und wenn wir jetzt umdrehen, wird es wieder das Schicksal sein, das uns führt."
              "Nicht wird uns führen. Wir fliegen weiter wie geplant."
              Rolan seufzte. "Sticks, wir müssen das tun."
              "Nein!"
              "Wenn wir das nicht tun, werden zwölf unserer Leute vermutlich sterben!"
              "Was ist dir lieber? 12 oder 200? So leid es mir um Dal und die anderen tuen wird, aber ich muss auch an dieses Schiff denken."
              Rolan atmete zischend ein: "Sticks...Dal würde das selbe tun, wenn er hier und du dort wärst."
              Sticks schüttelte den Kopf: "Rolan, Dal ist mein Freund, aber das...."
              "...ist das, was du tun musst. Diese Crew würde für Dal Mustafar durchschreiten und er würde dasselbe für sie tun...auch - besonders - für dich."
              Der Mensch hob die Axeln. "Schon ...aber...."
              "Kein Aber Sticks. Tu es, oder lass es einen anderen tun."
              Sticks lächelte traurig. "Ich kann nicht einfach so das leben dieser Crew riskieren."
              Rolan blickte ihm in die Augen: "Das tust du nicht. Jeder von ihnen wird dir folgen."
              "Sicher?"
              "Sicher."
              "Und die Reps?"
              "Die werden uns nichts tun. Wären ja schon dämlich, wenn sie ein Kriegsschiff angreifen, das auf ihrer Seite kämpft und ihre Feinde vertreibt. Und bevor die Schlacht zuende ist und die Reps uns festnageln, sind wir längst weg."
              "Woher willst du wissen, das wir den Reps entkommen werden?"
              Der Twi´lek lächelte geheimnissvoll: "Nenn es...ein Gefühl, eine Vorahnung."

              Sticks schüttelte den Kopf, ließ sich zurück in den Kommandosesel fallen und betätigte den Com-Schalter: "Leute, hört mal her. Ich werde dieses Schiff jetzt umdrehen und zurückfliegen, um Dal und die Ghosts zu ...retten. Fragt nicht warum oder weshalb." Er warf einen Blick zu Rolan und fuhr dann fort: "Ich weiß es selber nicht. Wer mit diesem Vorgehen nicht einverstanden ist, hat jetzt 10 Minuten Zeit, das Schiff zu verlassen...wenn wir überleben, lesen wir euch wieder auf.

              Zehn Minuten vergingen und niemand verließ das Schiff.

              "Woher wusstest du...?"
              "Ich wußte es nicht."
              "Aber warum...?"
              "Frag nicht. Es ist einfach so."

              Sticks zuckte die Schultern und wandte sich ans Steuer.
              "Kurs auf Coruscant. Alle Mann auf Kampfstationen. Schickt noch ein paar Piloten zu diesen Chiss-Jägern."

              Binnen weniger Sekunden verließ die Csilla den Hyperraum und sprang erneut nach Coruscant.
              Es ist alles wahr
              Alles! Hörst du?
              Vertraue niemandem
              Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

              Kommentar


              • #8
                [Pride of Csilla - Brücke]

                Der Kreuzer zitterte leicht unter einer Salve Laserfeuer.

                "Bericht."

                "Schilde halten bei 85%. Die Thunder dreht bei. Sie scheinen sich abzusetzen. Verfolgen?"

                Sticks schüttelte den Kopf. "Nein. Wir haben schon mehr getan, als wir hätten tun müssen. Da folge ich ihnen nicht noch. Nehmt die verbliebenen Sith Jäger unter Feuer, beordet unsere Jäger zurück und dann setzt Kurs auf die Position der Dark Force. Ich will den Rest unserer Gruppe holen und dann verschwinden"

                Mit eisiger Miene wandte er sich an Rolan. "Nun, alter Mann, du hattest Recht."

                Der Twi´lek lächelte und zeigte Zähne: "Tja, wir haben der Republik heute einen Dienst erwiesen."

                "Sag mir jetzt bitte eins Rolan: Warum? Und bitte sag nicht, das du es nicht weiß."

                Der Mann schüttelte schweigend den Kopf und blcikte Sticks dann an: "Ich weiß es wirklich nicht. Ich wusste nur, das wir es tun müssen."

                "Und das soll ich Dalshic sagen? Das ich sein Schiff - und seine Crew - in Gefahr gebracht habe, nur weil du meintest, wir müssten es?"

                Der Alte zwinkerte schelmisch: "Sag ihm, wir haben das richtige getan."

                Sticks fuhr sich händeringend durchs Gericht: "Wenn er wieder hier ist, wirst du bei mir sein, um ihm dass zu erklären."

                "Gerne."

                "Hangar an Brücke, unsere Jäger sind wieder an Bord."

                "Gut. Bringt uns aus dem Maseschatten des Planeten und dann springt."

                Die Csilla bewegte sich von der endenden Schlacht fort und sprang dann zur ermittelten Position der Dark Force.
                Es ist alles wahr
                Alles! Hörst du?
                Vertraue niemandem
                Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                Kommentar


                • #9
                  [Pride of Csilla - Brücke]

                  "Wir haben die Position der Dark Force erreicht"

                  Fangler erhob sich aus seinem Sessel und stellte sich vor das große Sichtfenster.

                  "Status?"

                  Sirian blickte ihn von hinten an: "Das Sith-Schiff befindet sich in diesem Asteroidenfeld. Die Schiffe der Borgan halten sich in deren nähe auf, einige Jäger kämpfen in dem Feld...und von der Dark Force sind soeben vier Jäger gestartet. Drei von uns und einer der Reps."

                  Fangler drehte sich um: "Nur drei? Welches fehlt?"

                  Die junge Frau gab einige Befehle in ihre Konsole ein und blickte dann etwas ängstlich zu dem großen Mann: "Es ist...Sals...beziehungsweise deiner..."

                  Fangler schlug die Hand vor den Kopf: "Mein Jäger ist nicht dabei? Dafür werde ich diesem blauhäutigen Dreckskerl aus der nächsten Luftschleuse werfen."

                  Einige momente lang war es still.

                  Rolan brach sie: "Was machen wir nun?"

                  "Warten. Versuch, Dal zu rufen und haltet unsere Position. Passt besonders auf die Reps auf."

                  Sirian und Rolan nickten und blickten wieder auf ihre Konsolen.
                  Zuletzt geändert von janus; 21.11.2006, 21:16.
                  Es ist alles wahr
                  Alles! Hörst du?
                  Vertraue niemandem
                  Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                  Kommentar


                  • #10
                    [Pride of Csilla - Brücke]

                    "Ich habe Dalshic in der Leitung."

                    Sticks drehte sich zu Sirian um. "Stell ihn durch."

                    Die Stimme des Chiss dröhnte aus den Lautsprechern: "Sticks, bei der ewigen Kälte, was macht ihr hier?"

                    Der Mensch zwinkerte Rolan zu und lächelte: "Frag mich nicht. Ich weiß es selbst nicht."
                    Das Com blieb einige Sekunden stumm, dann erklang Dals Stimme von neuem.

                    "Darüber reden wir noch. Abr jetzt macht erstmal den Hangar klar. Wir kommen zurück."

                    "Mit dem Rep-Jäger? Wer ist das überhaupt?"

                    "Ja. Eine Jedi."

                    Sticks schwieg, bevor er Dal harsch anfuhr: "Eine Jedi? Sag mal, spinnst du jetzt endgültig? Nicht nur, das wir gegen die Sith gekämpft haben, nein jetzt lädst du deine neuen Jedi-Freunde zu einer Tasse Caf ein."

                    "Wir haben gekämpft, weil es nötig war. Und außerdem hat dich niemand gezwungen zurückzukehren und zu kämpfen. Auch sind es nicht meine "Freunde." Ich will nur rausfinden, woher dieses Schwert kommt, klar? Und jetzt mach den Hangar klar."

                    Das Com knisterte und Sticks blickte in die Leere des Weltalls. Dieser verdammte Chiss...ich versuche besser nicht ihn zu verstehen.

                    "Macht alles für die Landungbereit und bringt einen Sicherheitstrupp da runter."

                    "Sicher?"

                    "Ja,"

                    Sticks verließ eilig die Brücke und ging zum Hangar.

                    [Pride of Csilla - Hangar]


                    Die vier Jäger landeten sanft in der großen Halle. Dal öffnete das Cockpit und kletterte über die Leiter auf den Boden. Neben ihm stiegen Fangler, V´rnom und die Jedi aus ihren Jägern und gesellten sich zu ihm. Am anderen Ende des Hangars stand Sticks, umgeben von einigen Wachen und schritt langsam auf sie zu.

                    Dal sah seinen Freund eisig an: "Sticks, was soll diese...Parade?"

                    "Eine reine Vorsichtsmaßnahme. Wenn du schon eine Jedi..."

                    "Genug!" Die Stimme des Chiss donnerte durch den Hangar und ließ den Menschen zusammenzucken. "Sie wird uns nichts tun. Und ihr, macht das ihr auf eure Posten zurückkomt."

                    Die Leute des Trupps zuckten nur die Achseln und verschwanden wieder.

                    "Dal, das ist..."

                    "Sei ruhig. Sei einfach nur ruhig. Darüber reden wir später. Geh wieder auf die Brücke."

                    Sticks schüttelte den Kopf, murmelte noch etwas von Jedi und verschwand wutentbrannt.

                    Der Chiss seufzte und richtete sich dann an die Jedi: "Folgt mir bitte."

                    Dal geleitete sie in einen kleinen Besprechungsraum und führte sie zu einem Stuhl. Er selbst nahm ihr gegenüber Platz.

                    "Ich hoffe, ihr nehmt meine Entschuldigung bezüglich des...Vorfalls an. Sticks kann manchmal etwas...übereifrig seien."
                    Es ist alles wahr
                    Alles! Hörst du?
                    Vertraue niemandem
                    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                    Kommentar


                    • #11
                      "Es ist traurig, aber seit dem Krieg erwarten wir so etwas. Die Leute wissen nicht mehr, wer die Guten sind. Was wolltet Ihr denn mit mir besprechen?"

                      Kommentar


                      • #12
                        Woher kenne ich das nur? dachte Dal wehmütig.

                        "Leider" murmelte der Chiss und sah der Jedi dann direkt in die Augen: "Nun, es sind jetzt schon mehrere Dinge. Aber der Reihe nach. Eigentlich bin ich nach Coruscant gekommen, um etwas hierrüber," er zog das Lichtschwert aus der Tasche, reichte es Skye und deutete auf das Emblem, "herauszufinden. Sein Träger hat einige meiner Leute getötet. Und ich vermute, das dort draußen noch mehr von den Kerlen rumlaufen."
                        Es ist alles wahr
                        Alles! Hörst du?
                        Vertraue niemandem
                        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                        Kommentar


                        • #13
                          Skye betrachtete das Schwert eingehend.
                          "Jetzt kann ich auch verstehen warum ich hier so empfangen wurde...aber dieses Symbol habe ich noch nie gesehen. Vielleicht haben wir etwas darüber im Archiv auf Coruscant."

                          Kommentar


                          • #14
                            Dalshic nickte lächelnd: "Es würde mich freuen, wenn ihr mir Zugang zu diesen Daten gewähren oder dieses...Ding für mich überprüfen würdet." Er schwieg einen Moment und fuhr dann fort: "Ich weiß, das die Jedi nicht an Credits interessiert sind aber ich glaube, ich habe da etwas, was ich euch im Austausch dafür geben könnte."

                            Er berührte einige Tasten auf der Tastatur im Tisch und der Holoprojektor warf das eine Karte der Galaxis in den Raum. Durch das Geflecht der Sterne zogen sich ein paar pulsierende Linien. "Dies sind Hyperraumrouten, die den gesamten Raum der Republik, sowie große Teile des Outer Rims durchziehen und nur uns bekannt sind. In meinem...Geschäft sollte man immer etwas in der Hinterhand haben, wenn Ihr versteht."

                            Er deaktivierte den Projektor und sah dann wieder zu Skye.
                            Es ist alles wahr
                            Alles! Hörst du?
                            Vertraue niemandem
                            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                            Kommentar


                            • #15
                              "Sehr interessant. Aber das muss der Rat entscheiden...Ihr müsst mich sowieso nach Coruscant begleiten, um Zugang zum Archiv zu bekommen."
                              Skye ging davon aus, dass der Rat dem Handel zustimmen würde, aber die Form musste gewahrt werden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X