Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Ulanar] Kapitol

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Ulanar] Kapitol

    Kapitol

    Das Kapitol ist der Sitz des planetarischen Senats, der diesen Namen aus Tradition beibehalten hat obwohl er auch für die anderen Planeten im System verantwortlich ist, und des Systemgouverneurs. Das Gebäude, dass erst vor ungefähr zehn Jahren errichtet wurde und die bis dahin genutzten provisorischen Einrichtungen ablöste, liegt deshalb nicht in der Mitte von Haven sondern ungefähr auf halbem Weg zwischen dem Raumhafen und dem Stadtzentrum.

    Der Senat wird von der Systembevölkerung frei und demokratisch gewählt. In der ersten Sitzung einer Legislaturperiode wählt dieser dann den Vertreter im Senat der Republik und den Systemgouverneur, die daher gewöhnlich aus dem gleichen politischen Lager stammen. Zur Zeit bekleitet der Zabrak Gaol Res, einer der ursprünglichen Siedler, den Posten des Gouverneurs.

  • #2
    Skye sah, dass die richtige Station auf dem Display der Hovertram, in die sie am Bahnhof am Stadtrand umgestiegen waren angezeigt wurde. Sie war überrascht gewesen, in einer Stadt wie Haven ein sinnvolles öffentliches Transportsystem vorzufinden.
    "Also gut, wir sind da. Wir sind Kolonisten, kommen von Coruscant und zeigen uns erstmal widerwillig, etwas über die Gründe unseres Auswanders zu sagen - das ist hier nichts besonderes. Habe ich was vergessen?"

    Kommentar


    • #3
      Der Ithorianische Geldeintreiber Frixo Kazonis genannt „Warhammer“ und der Tandoshianische Schläger Jussk schländerten, durch die Stadt. Frixo und Jussk hatten ein kleines Problem ihnen fehlten etwa 10000 Kredits in der Kassa da sie bei einer Geldeintreibung in einem Nahe gelegenen Bith Lokal nicht abkassieren konnte, zwar hatten die Beiden das Bith Lokal total demoliert doch Geld hatten sie keines das sie abliefern konnten.

      „Jussk… der Boss wird uns fertig machen… er vertraut uns seit der Sache mit dem Bithlokal nicht mehr… er denkt wir würden in die eigene Tasche arbeiten… was sollen wir tun?“

      Kommentar


      • #4
        Der Trandoshaner war eher schweigsam und zischte nur bedauernd zurück und sah sich dann um.
        "Ein paar Tourisssten oder sssso ausssnehmen?".
        Coming soon...
        Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
        For we are the Concordat of the First Dawn.
        And with our verdict, your destruction is begun.

        Kommentar


        • #5
          „Das könnten wir tun… aber wir lassen keinen am Leben… muss nicht Jeder wissen das Frixo und Jussk zu Straßenräubern wurden… außerdem ist es gut für dein Punktekonto…“

          Sie gingen weiter die Straße entlang.

          Kommentar


          • #6
            Die beiden Gauner spazierten vom Kapitol weg und marschierten eine ganze Zeit lang durch die Straßen der Stadt, um geeignete Opfer zu finden.
            Bald fanden sie sich in einem anderen Bezirk von Haven City wieder.
            Coming soon...
            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
            For we are the Concordat of the First Dawn.
            And with our verdict, your destruction is begun.

            Kommentar


            • #7
              Nachdem niemand antwortete nahm Skye den direkten Weg in die ausladende Lobby des Gebäudes. Die Bewohner des Planeten hatten offensichtlich keine Ausgaben gescheut, als sie ihren Regierungssitz errichtet hatten. Beim Pförtner fragte Skye nach dem Büro der Siedlerverwaltung und wurde in den dritten Stock verwiesen.
              "Stop. Waffen- und Taschenkontrolle." Ein Wächter trat durch die Sicherheitsschleuse.
              "Waffen müssen abgegeben werden, Taschen werden hier gelagert oder kontrolliert, falls Sie sie mitnehmen wollen."
              "Wir geben sie ab."
              Skye nahm ihre Umhängetasche ab und zog den Blaster aus dem Halfter. Norak zog einen kleinen Computer hervor, bevor er es ihr gleichtat.
              Die Jedi sah Keyan an und hob eine Augenbraue, als wollte sie fragen auf was er warte.

              Kommentar


              • #8
                Widerwillig zog der Jedi den Blaster aus seinem Holster und gab ihn ab. Danach gab er seinen Rucksack ab. Ihm gefiel das ganze ganz und gar nicht. Nicht auffallen, keine Lichtschwerter, keine Macht...noch nichteinmal der Blaster. Aber Keyan akzeptierte das, wenn auch zähneknirschend.
                Es ist alles wahr
                Alles! Hörst du?
                Vertraue niemandem
                Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                Kommentar


                • #9
                  "Entspann' dich, ich glaube sie jagen hier keine Siedler" sagte Skye laut genug, um von den Wachen gehört zu werden, während sie die Schleuse passierte und den Lift suchte.

                  Kommentar


                  • #10
                    Skye ließ sich den Weg weisen und stand kurz darauf im Vorzimmer der Siedlerverwaltung.
                    "Mister Corrans steht in wenigen Minuten zur Verfügung. Bitte gedulden Sie sich."
                    Der Vorzimmerdroide verwies die kleine Gruppe freundlich, aber bestimmt auf einige Sitzplätze. An den Wänden wurden Holos von zur Verfügung stehenden Grundstücken gezeigt, inklusive Daten.
                    "Ist was dabei?" fragte Skye Norak.
                    "Das hier vielleicht" antwortete der Baumeister und zeigte auf ein Bild eines Gebäudes, das an einer Felswand und anscheinend über einem Wasserfall gebaut worden war.
                    "Großes Grundstück, es gibt schon ein Gebäude das wir für's erste nutzen können, und diesen Felsen können wir mit Prefab-Teilen umbauen. Das wird mehr Arbeit als flaches Land, aber dafür ist es sicherer. Und abgelegener als alle anderen."
                    Skye studierte die Positionsdaten genau und sah Keyan an.
                    "Was meinst du?"

                    Kommentar


                    • #11
                      Der junge Mann zuckte die Schultern.

                      "Über die bautechnischen Gegebenheiten brauchst du von mir keine Antwort zu erwarten. Ich bin nicht gerade das, was man einen Handwerker nennt. Aber was unsere Sicherheit dort betrifft...es ist wirklich abgelegen, also würde es uns sofort auffallen, wenn jemand kommt. Und von der Lage...es ließe sich gut verteidigen. Der Wasserfall macht einen Angriff von dieser Seite schwer und es weites, offenes Land."
                      Es ist alles wahr
                      Alles! Hörst du?
                      Vertraue niemandem
                      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                      Kommentar


                      • #12
                        "Ich bin mir nicht sicher ob das Holo eine genaue Darstellung der Umgebung ist. Nach meinen Daten müsste das ein Waldgebiet sein."
                        Norak führte den Gedanken weiter: "Aber das ist auch kein Problem. Bewegungssensoren, versteckte Verteidigungsanlagen...damit können wir arbeiten."
                        "Haben wir denn-"
                        Skye kam nicht dazu, den Satz zu beenden. Die Tür öffnete sich und gab den Blick auf einen Mann frei, der auf Skye zu jung wirkte um dieses Büro zu leiten. Die Jedi erhob sich und ergriff die ausgestreckte Hand des Bürokraten.
                        "Toss Corrans. Im Namen der Regierung von Ulanar heiße ich Sie herzlich Willkommen. Ich hoffe, Ihre Reise war angenehm."
                        Skye nickte und machte einen vage zustimmenden Laut.
                        "Sehr gut. Wie ich sehe, haben Sie bereits eine Siedlungsstätte gefunden, die Sie interessiert?"
                        "Haben wir. Aber warum existiert da schon ein Gebäude? Ich ging davon aus dass man normalerweise nur unbebautes Land bekäme."
                        "Normalerweise. Außer die Gruppe, die das Gebäude errichtet hat kehrt nach Hause zurück. Das war vor zwei Jahren, seitdem gab es einige Interessenten, die aber vom Preis abgeschreckt waren. Sie müssen wissen, unsere Preise sind nicht verhandelbar."
                        "Ich verstehe. Können wir das Gelände besichtigen?"
                        Der junge Mann lächelte.
                        "Natürlich. Passt Ihnen nächste Woche?"
                        "Ich meinte eher sofort."
                        "Tut mir leid. Falls Sie es kaufen können Sie es sofort übernehmen, aber Sie werden verstehen dass wir Sie nicht ohne Begleitung ins Gebäude lassen können."
                        Skye sah ihre Kameraden an, bevor sie antwortete.
                        "Wir brauchen Bedenkzeit."
                        "Selbstverständlich. Ich bin den ganzen Tag hier."
                        Damit verschwand Corrans wieder durch die kleine Tür, die offensichtlich zu seinem Büro führte. Skye sah ihm einige Sekunden nach - irgendwie verwirrte sie der Mann - bevor sie ihr Komgerät hervorzog und Neelas Kommunikator anwählte.
                        "Skye an Neela."
                        "Neela hier."
                        "Welches unserer Schiffe hat die besten Scanner?"
                        "Gute Frage. Entweder unseres oder die Storm."
                        "Nimm beide. Oder gib' mir Solo."
                        Skye musste einen Moment warten, bis sich der Offizier meldete.
                        "Solo hier."
                        "Captain, ich übermittle Ihnen Koordinaten. Wir brauchen einen guten Scan der Gegend und des Gebäudes, das Sie da finden. Vielleicht wird das unsere neue Basis. Ich will die Storm und die Sky einsetzen, damit wir nichts übersehen."

                        Kommentar


                        • #13
                          "Verstanden, wir kümmern uns darum.
                          Eins noch, unsere Gruppe wurde vorhin angegriffen von, ich glaube, Geldeintreibern. Wir konnten die beiden angreifer unschädlich machen aber ich glaube das sind nicht die einzigen hier, seit vorsichtig. Solo ende."
                          Banana?


                          Zugriff verweigert
                          - Treffen der Generationen 2012
                          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Jedi hatten sich mittlerweile in die Kantine des Kapitols verzogen. Skye setzte gerade ihre Kaffeetasse ab, als ihr Kommunikator piepste. Nicht das normale Signal, sondern eins das eine ankommende Datenverbindung anzeigte.
                            Skye nahm Noraks Computer und verband das Kom mit dem Datenport. Der Baumeister warf einen interessierten Blick auf das Display.
                            "Die Scans...interessant."
                            "Was?" fragte Skye nach einer Pause.
                            "Nichts. Zumindest nichts unerwartetes. Das Gestein ist sehr stabil, was eine Nutzung schwieriger macht. Aber auch sicherer. Und das Gebäude sieht auch gut aus."
                            "Was brauchen wir für die Felsenbasis?"
                            Norak lehnte sich zurück und lächelte.
                            "Sprengstoff. Jede Menge Sprengstoff. Der Rest sind Prefab-Teile. Und irgendwo müssen wir einen Generator auftreiben. Vielleicht auch ein paar fest installierte Waffen und einen Schildgenerator. Schon allein um nicht aufzufallen."
                            Skye nickte.
                            "Das wird schwer zu bekommen sein. Aber jetzt sollten wir erstmal den Kauf abschließen."
                            Nach ein paar Minuten standen sie wieder in Corrans Büro. Noch etwas später waren sie um viele Credits ärmer und ein großes, abgelegens Grundstück, jede Menger Wald, einen Felsen, einen Wasserfall und ein leerstehendes Gebäude reicher.
                            "Zurück zum Raumhafen" sagte Skye, nachdem sie das Kapitol verlassen hatten.
                            "Wir sollten es uns ansehen."

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X