Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bothawui

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bothawui

    Bothawui ist der Heimatplanet der Bothaner. Der Planet liegt im Mid-Rim Bothan-Sektor. Die Bothaner sind dafür bekannt, meisterliche Politiker und Spione zu sein, die sich gerne der Intrige und Hinterlist bedienen. Die Gebäude auf Bohawui sind kunstvoll mit Edelsteinen überzogen.




    Bothaner

  • #2
    Die Stormbird, Kerlaccas leichter Frachter landete auf der nördlichen Halbkugel, bei den Koordinaten, die der Crew von Mister B. angegeben worden waren.
    Coming soon...
    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
    For we are the Concordat of the First Dawn.
    And with our verdict, your destruction is begun.

    Kommentar


    • #3
      [Bathu Bayli]

      Das Schiff war in der kleinen Bothanischen Stadt Bathu Bayli gelandet, so wie überall auf Bothawui waren die Gebäude mit Edelsteinen überzogen und Funkelten im Licht. Mr. B verlies das Schiff und wartete bis Kerlacca zu ihm stoßen würde um seinen Gerechten Lohn von 40.000 zu kassieren.

      Kommentar


      • #4
        Der Cathar Jhor und der Esoomianer Trulto stiegen zusammen mit dem Bothaner aus.
        Beide waren gut bewaffnet und behielten ihn stets im Auge.
        Coming soon...
        Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
        For we are the Concordat of the First Dawn.
        And with our verdict, your destruction is begun.

        Kommentar


        • #5
          Kerlacca stapfte hinaus aufs Dock und sah sich kurz um, bevor er seine Aufmerksamkeit auf den Bothaner richtete, der auf ihn zu warten schien.

          "Netter Anblick.", entfuhr es Kerlacca und grinste breit.
          „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
          "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

          Kommentar


          • #6
            Etrius kam zu seinen beiden Kollegen und das furchteinflößende Trio war komplett.
            Die drei musterten die Umgebung.
            "Zuviel Glamour.", urteilte Jhor.
            Coming soon...
            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
            For we are the Concordat of the First Dawn.
            And with our verdict, your destruction is begun.

            Kommentar


            • #7
              Orlo unterhielt sich in der Zeit mit einem Hafenarbeiter.

              "Oh was ist den mit ihrem Schiff passiert?",fragte der Arbeiter.
              "Ach wir hatten auf dem Weg hierher eine kleine "Meinungsverschiedenheit" mit irgendwelchen Typen.", erwiederte Orlo.
              "Und? Viel Kaputt?",Fragte Der Mann.
              "Ja! Ne menge! Hier ich habe ne Liste!",sagte Orlo und gab ihm diese.
              Der Mann schaute sie sich an und sagte:"Oh das ist eine Menge. Wolle sie das selber Reparieren? Oder sollen wir das für sie machen?"
              "Was soll das denn Kosten?", fragte Orlo.
              "So ca.20000 Credids werden es schon werden!", sagte er.
              "20000 Sind zuviel! sagen wir 15000 und wir haben einen Deal!",Bot Orlo an.
              "Ja okay. Weil sie einen von uns Befördert haben", antwortete der Mann.

              Orlo Grinste und ging zu Kerlacca.
              "Kerlacca! Die Typen hier mach uns den Kahn für 15000 Credits wieder fit okay?",sagte er zu Kerlacca.

              Kommentar


              • #8
                Kerlacca sah Orlo kurz mit finsterer Miene an, denn seine Überheblichkeit vor einigen Stunden im Cockpit ihm gegenüber, hatte er noch nicht verwunden.

                "15.000 Credits? Ein bißchen viel findest du nicht?", fragte er Orlo gereizt, aber nickte dann ab, so daß die Reparaturen am Schiff ausgeführt werden konnten.

                "So, wie ihr sicher gehört habt, brauchen wir die 40.000 Credits dringend, denn dank ihnen ist mein Schiff zusammengeschossen worden und nun noch mehr reparaturbedürftig. Außerdem kriegen meine Männern noch ihre Heuer und ich muß noch Vorräte einkaufen. Also, wenn ich bitten darf Mr. B.", sagte er und streckte seine Pranke aus.
                „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                Kommentar


                • #9
                  "15000 ist Nichts im vergleich zu dem was das Schiff für Schäden hat! Selbst 20000 währen Günstig gewesen! Glaub mir!", antwortete Orlo Kerlacca.

                  Kommentar


                  • #10
                    Etrius räusperte sich.
                    "Er hat Recht, Captain. Wir können von Glück reden...".
                    Coming soon...
                    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                    For we are the Concordat of the First Dawn.
                    And with our verdict, your destruction is begun.

                    Kommentar


                    • #11
                      "Ja ja, schon gut. Wer meutert, der läuft zu Fuß.", gab er grinsend zurück und winkte ab, so daß alle merkten, daß das Thema beendet war.
                      „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                      "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Mr. B ging zu Kerlacca, er holte einen Sack Kredits hervor.

                        „Führ Gute Arbeit gibt es gutes Geld… hier ihre 40000… inklusive einem Schweigebonus von 5000…“

                        Kommentar


                        • #13
                          Kerlacca nickte und sah den Bothaner mit großen Augen an. "Ihr habt mein Wort, daß keinem meiner Männe rund mir ein Wort über das Geschehene und euch über die Lippen kommt, dafür sorge ich schon.", sagte er.

                          "Ähm, wo kann man hier gute Verpflegung besorgenß", fragte er Mr. B., da sie doch ihre Vorräte aufstocken mußten, bevor sie sich auf den Weg machten, um neue Aufträge zu ergattern.
                          „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                          "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Etrius räusperte sich, nachdem Kerlacca das Geld hatte.
                            "Wie siehts mit dem Lohn aus, Captain?".
                            Coming soon...
                            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                            For we are the Concordat of the First Dawn.
                            And with our verdict, your destruction is begun.

                            Kommentar


                            • #15
                              "Wir Brauchen auch neue Raketen!", schrie Orlo von weiterweg!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X