Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Telos] Cantina der Citadel Station

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Telos] Cantina der Citadel Station

    Cantina der Citadel Station

    Diese kleine Cantina ist im Vergnügungsviertel der Citadel Station auf Telos angesiedelt. Hauptsächlich Raumfahrer Czerka Personal und Söldner verkehren hier. In denn dunklen Ecken dieses Lokales bewegen sich meist Ganoven und Glücksspieler, sogar Buchmacher für Swooprennen findet man hier.

  • #2
    Dormé und Reda traten aus dem Lift, als sie das Vergnügungsviertel erreicht hatten. Sie sahen sich kurz um und fanden eine ansprechende Cantina.

    Sie traten ein und suchten sich einen ruhigen Platz etwas weiter hinten in der Cantina. "Ich hätte gerne ein Ale.", sagte sie an Reda gewandt und lächelte etwas entspannter.
    „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
    "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

    Kommentar


    • #3
      "Mir das selbe" sagte Reda Horth und nahm neben Dormé Platz. Nach einer weile bekamen die Zwei ihre Getränke.

      "Entlich mal ein bischen Ruhe... ich hatte heute zwei Trainingseinheiten... puh..."

      Er nippte an seinem Trink dann sah er Dormé nochmals in die Augen.

      "Du bist ja jetzt schon eine Weile an Bord... wie verstehst du dich mit der Crew...?"

      Kommentar


      • #4
        Dormé nippte an ihrem Ale und sah Reda ebenfalls in die Augen. Sie atmete kurz tief ein, bevor sie antwortete.

        "Ich mag Plexo sehr gerne. Er ist wirklich ein sehr angenehmer Zeitgenosse, Die anderen kenne ich noch nicht so gut.", meinte sie zu Reda.

        Dormé fuhr sich mit den Fingerspitzen durch die Haare und blickte Reda über den Rand des Glases hin weg an.
        „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
        "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

        Kommentar


        • #5
          "Ja Plexo ist ein echter Kumpel hat mir auf Shaddaa mehr als einmal geholfen... leider wird uns Rash ja verlassen... deshalb habe ich ihn ja mit Kirana aleine gelasen... die Beiden haben sich verliebt... es wird sehr schwer sich zu trennen..."

          Sprach der Graue und trank.

          Kommentar


          • #6
            "Ach, ich habe völlig vergessen, daß ich den Captain noch recht gut kenne.", meinte sie amüsiert und zwinkerte Reda zu.

            "Ja, es wird schwer für die beiden werden, aber Liebe kann alles überdauern, daß sagte mir meine Mutter mal.", sagte sie an Reda gewandt und schwelgte kurz in Erinnerungen.

            "Was ist mit dir? Wie wird es nun weitergehen?", fragte sie Reda und berührte sanft seine Hand, die auf dem Tisch lag.
            „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
            "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

            Kommentar


            • #7
              Reda nahm die Hand Dormés in seine Hände.

              "Ich habe ja schon vor Wochen davon erzählt... das ich mal ein Geisterschiff sah... ich glaube das es das Schiff dieses Nihilius war... aber sicher binn ich mir nicht... ich will da hin wo ich es sah... aber das werde ich nur tun wenn meine Crew einverstanden ist... denn es kann genausogut sein dass er noch immer an diesem Ort ist..."

              Der Graue sah auf sein Glas es war leer also bestelte er sich noch ein Glas.

              Kommentar


              • #8
                Dormé sah Reda lange an und ließ sich auch noch ein weiteres Ale kommen.

                "Ich denke schon, daß sie einverstanden sein werden, auch wenn die Reise nicht ganz ungefährlich ist.", meinte sie ernst.

                Sie mochte es endlich wieder in Ruhe in seiner Nähe sein zu können, ohne daß sie dauernd gestört wurden.
                „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                Kommentar


                • #9
                  "Nicht nur die Reise wird gefährlich... ich weis auch gar nichtmehr ob es die Station überhaupt noch gibt... das Geisterschiff kann sie ohne Probleme zu Hleinholz zerschoßen haben wen du weist was ich meine..."

                  Er zwinkerte ihr zu, dann bekam er seinen neuen Trink serviert.

                  Kommentar


                  • #10
                    "Oh ha, aber ich sagte schon, wenn wir untergehen, dann mit fliegenden Fahnen, nicht wahr.", sagte sie ernst, aber konnte sich das Lachen nicht verkneifen.

                    "Immerhin sind wir nicht zu unterschätzen.", fügte sie noch hinzu und küßte Reda zärtlich auf den Mund.
                    „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                    "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Reda gab Dormé den Kuss zurück.

                      "Na wenn ich schon ins sterben muss dann wenigstens mit meinen besten Freunden... aber wahrscheinlich werden wir da ja sowieso nichts finden..."

                      Kommentar


                      • #12
                        "Wenn du es sagst, aber ansehen sollten wir uns diese Gegend schon. Man weiß ja nie, was man sonst so alles dort vorfindet. Vielleicht Hinweise wie man ihn stoppen kann.", sagte sie zu Reda und leerte ihren Drink.

                        Sie wollte keinen weiteren mehr und betrachtete Redas Profil. Sie mochte ihn sehr und das seit ihrer ersten Begegnung. Sie würde mit ihm ins Verderben gehen.
                        „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                        "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Captain Horth leerte sein Glas mit einem Zug, dann sah er sein Gegenüber an.

                          "Danke du bist mir eine wirkliche Bereicherung... wir werden vieleicht nichts finden... aber wenn doch dann informieren wir die Balance... ich mus mich da noch einmal mit Dalshic zusamensetzen... wegen diesen Komunikationsbojen..."

                          Dann streichelte Reda Dormé mit seiner lunken Hand über die Wange.

                          "Immer wieder schön..." sagte er.

                          Kommentar


                          • #14
                            Dormé küßte Reda äußerst leidenschaftlich und nickte dann. "Wie lange bleiben wir auf der Station?", fragte sie lächelnd.

                            "Du bist mir aber ein ganz schöner Charmeur, aber nicht, daß ich es nicht zu geniessen wissen würde.", sagte sie glücklich und küßte ihn nochmals.
                            „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                            "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Reda überlegte.

                              "Kiranas Leute sollen ja hier sein... also kann es schon eine Weile dauern... ich denke das sie einiges nachzuholen hat... obwohl... sie mir nie viel über ihr Leben auf diesem Planeten erzählt hat..."

                              Er pausierte kurz und redete dann weiter.

                              "willst du noch was trinken...?"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X