Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Chandrila] Adalons Farm

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Chandrila] Adalons Farm

    Die kleine Farm, die Adalon und seiner Offizierscrew als Abfindung überlassen wurde, befindet sich im Flachland nördlich der Hauptstadt des Planeten.
    Die Farm umfasst mehrere hundert Hektar Land, in deren Mitte das Silo mit dem Farmkomplex steht.
    Zuletzt geändert von Schetti; 25.10.2007, 19:07.
    Chaos Universum
    Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
    Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

  • #2
    Sgt. Sam einer der Techniker betrat das Haupthaus, er war ein Mann anfang 60, er fand es zwar etwas seltsam das man ihn auf eine Farm geschickt hatte aber ein ruiges und beschauliches Leben auf festen Boden hatte doch seinen Reiz. Natürlich hatte Sam keine Ahnung von Landarbeit aber was er konnte war Androieden reparieren also machte er sich auf diese Weise nützlich, er ging also in das Androiedenlager um die Androieden zu kontrolieren.

    Kommentar


    • #3
      Adalons Gleiter fuhr als letzter auf dem Hof vor. Er stieg aus und schritt auf das Haupthaus zu. Der Gleiter fuhr in den Fahrzeugschuppen.

      In der Küche, die eher die Größe einer Kantine aufwies, stand Fähnrich Nobb, mit einer Kochschürze. "Was wollen sie zu Mittag?"
      Chaos Universum
      Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
      Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

      Kommentar


      • #4
        Der Sergant hatte die Androieden inspiziert, sie waren allessamt in optimalen Zustand deshalb beschloß er etwas essen zu gehen. Sgt. Sam war doch sehr verwundert über die Küche und ihre Größe er setzte sich auf einen freien Platz. Sgt. Sam beobachtete die Jungen Soldaten die anwesend waren, Gedanken schoßen ihm durch den Kopf.

        *Warum schickt uns die Republik hier her? diese Jungen Soldaten währen wohl besser auf einem anderen Schiff aufgehoben... die sind wohl kaum in die Armee eingetreten um Farmer zu werden... hm"

        Sam war es aber im Grunde egal wieso und warum, er genoss seinen Ruhestand mit einer großen Portion Nerfbraten.

        Kommentar


        • #5
          "Was hast du im Angebot?" "Republikstandardrationen..." "Wann kriegen wir mal was gescheites?" "Nach der nächsten Ernte..." Adalon sah Nobb an. "Gib mir ne Portion... bleibt einem ja nichts anderes übrig..." Er nahm von Nobb eine Tablett und setzte sich neben den Brückenoffizier Sam. "Na Sergeant, haben sie sich schon häuslich eingerichtet?"
          Chaos Universum
          Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
          Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

          Kommentar


          • #6
            Sam schluckte.

            "Noch nicht... habe nur die Androieden inspiziert... sind alle Arbeitsfähig... eines muss ich sagen... die Farm ist gut in schuß... ich denke aber dass ich sie bald verlassen werde... mein Sohn auf Corellia hat mir ein Apartment versprochen... dann kann ich öfters meinen Enkel sehen den kleinen Thom..."

            Der Mann nahm seine Geldbörse aus seiner Hose er holte ein Foto hervor auf dem ein spielendes Kind zu sehen war.

            "Das ist Thom... er ist dreizehn"

            Kommentar


            • #7
              "Gut das zu hören. Nobbhat mir gesagt das wir erst mit der nächsten Ernte was gescheites zu beißen kriegen." Er sah sich das Foto an. "Er sieht aus wie sein Opa."
              Chaos Universum
              Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
              Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

              Kommentar


              • #8
                "Ja er sieht mir ähnlich... aber seine Ohren hatt er nicht von meinem Sohn... mir machen die Militärrationen nichts aus... 30 Jahre im Dienst... hab schon schlimmeren Schlangenfrass bekommen..."

                Er steckte das Foto und die Geldbörse wieder weg.

                "Ich bin froh das man mich in den Ruhestand geschickt hat... auch wenn ich noch einige Wochen auf Chandrilla verbringen muss... das Alter macht sich schon bemerkbar... Bandscheiben..."

                Kommentar


                • #9
                  Adalon löffelte seinen Ration auf. "Ich schaue mir bald mal die Geräte an." Er stand auf und ging in Richtung Schuppen. Fähnrich Colon stand in der Tür. Eine Latzhose ersetzte die Uniform, gepaart mit einem Holzfällerhemd. "Morgen werden wir uns an die Arbeit machen. Kommst du mit?" "Klar, Fred. Ich zieh schonmal mein neues Outfit an."
                  Chaos Universum
                  Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
                  Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

                  Kommentar


                  • #10
                    Monate Später...

                    Auf einer gesicherten Frequenz wurde eine Botschaft empfangen Code 425, ein Geheimdienstcode. Der Hochrangigste Offiezier auf dem Planeten wusste was dies bedeutete, alle Mann waren wieder in den Aktiven Dienst aufgenommen aber... aber nicht als Mitglieder der Republikanischen Flotte sondern im Dienste des Geheimdienstes der Republik. Der Code bedeutete auch das sich alle mann bei ihrem Schiff medlden sollten, das in diesem Fall die Excelsis war, auch wenn der Admiral sich nicht auf dem Planeten befand gehorchten die Männer sie waren Patrioten.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X