Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Thunderstorm - Großkreuzer der Tof

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thunderstorm - Großkreuzer der Tof

    Kommandant: Captain Sollthron

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Sollthron.jpg
Ansichten: 1
Größe: 41,1 KB
ID: 4285774
    Sollthron von den Tof-Streitkräften

    Die Thunderstorm ist das Flaggschiff der Tof-Armada. Sie wurde mit der modernsten Technologie ausgestattet, die den Tof zur Verfügung steht. Tatsächlich stellt sie eine Art Quantensprung der Militärtechnologie dieser wilden und barbarischen Rasse dar. Die Schilde, der Hyperantrieb und die Blasterwaffen sind allesamt experimentell und in ihrer Form Neuheiten innerhalb der Tof-Streitkräfte. Niemand weiß, wie die Tof so schnell das Know-How erwerben konnten, um einen Großkreuzer mit solchen Leistungsparametern herzustellen.
    Die Thunderstorm wurde bereits hinreichend erprobt und dient als Grundlage für die Produktion einer ganzen Generation moderner Raumschiffe.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Thunderstorm.jpg
Ansichten: 1
Größe: 26,9 KB
ID: 4285773
    Seitenansicht der Thunderstorm

    Die Nagai - Erzfeinde der Tof - wurden zum ersten Ziel der Thunderstorm und ihrer Schwesterschiffe. Zahlreiche Überfälle auf Handelsschiffe, Konvois und sogar Kolonien sind bereits erfolgt und bewegen sich zwischen einfacher Piraterie und einem Krieg in großem Maßstab. Die Chiss - dominante Macht innerhalb der Unbekannten Regionen - beobachten die Verwicklungen in ihrem Hinterhof mit wachsender Sorge und Skepsis, sind jedoch wegen internen Problemen und ihrer Ideologie vorerst nicht bereit zu intervenieren.

    Name: Thunderstorm
    Länge: 1,25 Kilometer
    Alter: 7 Jahre
    Bewaffnung:

    3 Überschwere Blasterkanonen
    4 Schwere Turbolasertürme
    10 Turbolaser
    5 Ionenkanonen
    4 Rampen für Protonentorpedos und Erschütterungsraketen
    6 Traktorstrahlgeneratoren

    Hyperantrieb: Klasse 2,3

    Jäger: Mehrere Geschwader TF-22-Raumjäger und TB-52-Raumbomber

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: TF-22.jpg
Ansichten: 1
Größe: 3,2 KB
ID: 4285775
    Tof-Jäger

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: TB-52.png
Ansichten: 1
Größe: 76,5 KB
ID: 4285776
    Tof-Bomber

    Schilde: Schwer
    Panzerung: Sehr schwer
    Crew: Einige Hundert Tof, darunter Offiziere, Besatzung und Infanterie für Entermanöver und Bodenangriffe

    Im Moment (3951 BBY) streift die Thunderstorm zusammen mit einer kleinen Flottengruppe aus leichten Geleitschiffen durch die Raumbereiche am Inneren Rand der Unbekannten Regionen. Die Präsenz der Tof in diesem Gebiet weist auf eine etwaige Expansion hin, welche nicht nur die Nagai, sondern auch die Grenzen der Chiss-Ascendancy gefährden und gleichzeitig den Weg für Tof-Piratenüberfälle im Wild Space und im Outer-Rim der bekannten Galaxis ebnen würde.
    Coming soon...
    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
    For we are the Concordat of the First Dawn.
    And with our verdict, your destruction is begun.

  • #2
    Commander Bzrgthrun stand schräg hinter der Konsole des Steuermanns und beobachtete jede Bewegung des jungen Mannes.
    Er bemerkte, wie nervös es den Ensign machte und schon....ein Fehler.

    Der Commander griff den Arm des Mannes, hob ihn hoch und drehte ihn auf den Rücken.

    "Du Tölpel! Willst du uns alle umbringen?! Geh mir aus den Augen!" schrie er und warf den Mann fort.

    Dann tippte er selbst auf der Konsole. Einige Augenblicke später drehte er sich zu Captain Sollthron.

    "Wir erreichen unser Ziel in kanpp einer Stunde, Captain." meinte er steif.
    Zuletzt geändert von janus; 09.02.2008, 09:42.
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

    Kommentar


    • #3
      Sollthron strich sich eine seiner lockigen, braunen Haarsträhnen aus dem grünhäutigen Gesicht und ein Lächeln umspielte die Lippen des Captains.
      Da, wo sein rechtes Auge sitzen sollte, befand sich ein Okkular-Implantat. Er hatte das Auge als junger Mann beim Aufbringen eines Nagai-Frachters verloren.
      Er verfluchte noch immer diese dürren Narren mit ihren Messern.
      "Ausgezeichnet, Commander.".
      Sollthron erhob sich von seinem Kommandosessel. Er strich seine braune Uniform glatt und rückte den Lederharnisch zurecht, den er darüber trug.
      Seine schwere Blasterpistole hing stets schussbereit im Halfter.
      "Es wird Zeit, euch zu sagen, was genau unser Ziel ist.", donnerte er nun. Seine raue Stimme hallte in jeden Winkel der Brücke.
      "Unser Raubzug im Wild Space war von Erfolg gekrönt! Wir haben reiche Beute gemacht, die Bewohner der inneren Bereiche der Galaxis scheinen so schwach zu sein, wie unsere Informanten es uns garantiert haben!".
      Sollthron dachte mit einem Lächeln an die Frachter, die sie gekapert und geplündert hatten. Die Leute, die sie bemannten, hatten sich als Muuns von Muunilinst bezeichnet. Ein Witz von einem Gegner!
      "Tatsächlich waren wir so erfolgreich, dass unsere Gönner eine Mission von größerer Wichtigkeit für uns haben. Wir fliegen nach Grosh. Im Vagaari-Raum.".
      Er sah sich die Reaktionen seiner Leute genau an und erwartete die aufgebrachten Widerworte, die sicher kommen würden.
      Die Vagaari waren nicht als vertrauenswürdige Rasse bekannt. Sie waren brutal, barbarisch, ungeduldig und hatten keinerlei Moral.
      Eigentlich hätten sie sich schon längst mit den Tof zusammentun müssen.
      Coming soon...
      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
      For we are the Concordat of the First Dawn.
      And with our verdict, your destruction is begun.

      Kommentar


      • #4
        Der Commander hob eine Braue. Diese Sache gefiel ihm gar nicht. Als er das erste mal draußen war, auf einem altersschwachen Kreuzer, der Bargain, waren sie diesen Vaagari begegnet. Eine mehr als abstoßende Rasse, wie er fand. Und von einer Allianz mit ihnen hielt er wenig. Da waren ihm selbst die Nagai lieber. Und sogar die Chiss hätte er eher genommen. Die Vaagari waren einfach...nicht das, was er erwrtet hätte. Aber er beschloss, sich dem erstmal zu fügen. Vorerst.

        Der Mann schritt zu seiner Station. Der lange, ausgewaschene Mantel, den er stets über der Uniform trug, wehte hinter ihm her, genau so wie der lange, braune Haarzopf. Bzrgthrun setzte sich und gab einige Befehle ein. Dann sah er zum Captain.
        Es ist alles wahr
        Alles! Hörst du?
        Vertraue niemandem
        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

        Kommentar


        • #5
          Kein Widerstand, kein Aufbegehren.
          Der Captain hätte lachen können. Er hatte seine Männer wohl ziemlich gut unter Kontrolle. Immerhin waren sie auch der Stolz der Tof!
          Sollthron schritt ein paar Mal auf und ab und kam neben der Station seines Ersten Offiziers stehen.
          "Auf ein Wort, Commander Bzrgthrun.", sagte er mit ruhiger Stimme.
          Dann wurde er wieder laut.
          "Srlekh, Sie haben die Brücke! Ich will umgehend informiert werden, wenn wir den Hyperraum bei Grosh verlassen, sonst landen Sie schneller in der Brig, als Sie Nagai-Abschaum sagen können!".
          Der Captain begab sich in seinen Bereitschaftsraum.
          Coming soon...
          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
          For we are the Concordat of the First Dawn.
          And with our verdict, your destruction is begun.

          Kommentar


          • #6
            Der Commander erhob sich aus seinem Stuhl und folgte dem Captain in den Bereitschaftsraum. Der hochgewachsene Mann wartete nicht auf eine Einladung, sonder lies sich sofort in die Sitzecke fallen, legte die Füße auf den Tisch, zog sein Messer aus der Scheide und begann, es in seinen Händen springen zu lassen.

            "Also, Captain?"
            Es ist alles wahr
            Alles! Hörst du?
            Vertraue niemandem
            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

            Kommentar


            • #7
              "Hör mir jetzt gut zu, Bzrgthrun! Du weißt genauso gut wie ich, dass etwas Großes auf uns zukommt. Die Holobotschaften unserer Gönner werden zunehmend... dringlicher. Sie haben uns in den letzten Jahren viel gegeben und es wird der Tag kommen, an dem sie es zurückfordern werden.".
              Sollthron ging in seinem Raum auf und ab, während er sprach. Er hielt hinter seinem Schreibtisch an und wischte etwas Staub von dem Modell eines alten Kreuzers, welches dort stand.
              "Und dieser Tag wird sehr bald kommen, wie ich das sehe. Sie sagen uns nicht, was sie planen, aber es ist eindeutig. Wir sollen unsere Streitkräfte mit ihrer Technologie aufrüsten und uns gegen die Nagai in Position bringen. Dann diese Überfälle im Wild Space. Und jetzt die Mission zu den dreckigen Vagaari. Wer auch immer hinter unseren Freunden in Wahrheit steckt... er bereitet einen verdammten Krieg vor. Vielleicht den größten, den es jemals gegeben hat. Wir haben unsere Seite in diesem Konflikt bereits gewählt, da mache ich mir keine Illusionen.".
              Der Captain rückte das Kreuzer-Modell zurecht und nahm wieder eine gerade Haltung an.
              Er kam näher zu seinem Commander.
              "Ich sage dir das, damit du verstehst, was auf dem Spiel steht. Diesmal ist es kein Beutezug mehr. Wir dürfen uns von unseren... Vorurteilen gegen die Vagaari nicht... beeinflussen lassen. Unsere Gönner wollen eine Allianz zwischen dem Tof-Imperium und dem Vagaari-Reich und so wird es geschehen.".
              Er starrte Bzrgthrun einen sehr langen Moment direkt in die Augen.
              "Ich hoffe, ich habe mich klar ausgerückt, Commander. Betrachten wir es von der Seite: wenn dieser Krieg kommt, dann wird es besser sein, die Vagaari dienen als Kanonenfutter, und nicht wir.".
              Sollthron lachte nun laut auf und schlug seiner Nummer Eins auf die Schulter.
              "Und wenn wir am Ende auf der Siegerseite stehen, gibt es eine ganze Galaxis, die geplündert werden kann!".
              Coming soon...
              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
              For we are the Concordat of the First Dawn.
              And with our verdict, your destruction is begun.

              Kommentar


              • #8
                Der Commander lies das Messer wieder in diue Scheide gleiten, während Sollthron sprach. Was sein alter Freund sagte, machte Sinn. Und er hatte sich schon die gleichen Gedanken über ihre...Mission gemacht, die gleichen Fragen gestellt. Die Ergebnisse, zu denen er gekommen war, deckten sich mit denen seines Captains.

                Bzrgthrun nahm die Füße vom Tisch und griff nach der Flasche corelliansichen Ales, das bei einem der Beutezüge mit an Bord gekommen war. Eine etwas ältere Mischung, herber, nicht ganz der Geschmack des Mannes, aber nichts, was er verachtet hätte. Er nippte erst daran, trank dann einen größeren Schluck und bot Sollthron die Flasche an.

                "Das einzige Problem, was ich in dieser ganzen Sache sehe, ist..oder vielmehr sind die Fragen:

                a) Wer sind unsere...Gönner bzw. warum wollen sie das alles?
                b) Stehen wir im Falle des Krieges auf der richtigen Seite?
                c) Und gegen wen werden wir diesen Krieg führen?"

                Er lies die Knochen seiner Finger knacken.

                "Das ganze gefällt mir nicht. Ich mag es ganz und gar nicht, nur so wenig zu wissen."
                Es ist alles wahr
                Alles! Hörst du?
                Vertraue niemandem
                Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                Kommentar


                • #9
                  Sollthron seufzte. Seine Nummer Eins sprach - wie so oft - aus, was er selbst dachte. Der Captain nahm die Flasche mit einem Nicken entgegen uns nahm einen tiefen Zug.
                  "Naja, wenigstens können sie halbwegs gutes Zeug brauen in den inneren Regionen.".
                  Er stellte die Flasche auf einen kleinen Tisch neben der Sitzecke.
                  "Wer sie sind? Ich weiß nicht mehr, wie du. Immer nur dieses Hologramm... wenn die Regierung auf Tof der Meinung ist, man könnte ihnen vertrauen, dann ist es nicht unsere Aufgabe, groß zu hinterfragen. Sie gaben uns Technologie und Beute... wir nahmen an. Wer fragt da schon, mit wem man es zu tun hat?".
                  Captain Sollthron dachte über die anderen Fragen Bzrgthruns nach.
                  "Die richtige Seite ist die Seite der Sieger und ich habe vor alles dafür zu tun, dass unsere Seite die richtige ist. Ob es gegen die Nagai geht, die Chiss oder dieses Gebilde in den inneren Regionen, dass sie Galaktische Republik nennen.".
                  Er ließ sich hinter seinem Schreibtisch nieder und nahm ein zigarrenartiges Objekt aus der Schublade, dass er sich anzündete.
                  "Wie dem auch sei, die Vagaari könnten im Kriegsfall das Zünglein an der Waage darstellen. Also sollten wir es nicht vermasseln.".
                  Coming soon...
                  Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                  For we are the Concordat of the First Dawn.
                  And with our verdict, your destruction is begun.

                  Kommentar


                  • #10
                    Der Commander erhob sich.

                    "Tja, du weißt, wie ich zu den Viechern stehe." sagte er knapp und deutete auf seinen linken Arm. Eine Prothese. Den echten hatte er vor rund 25 Jahren an einen Vaagari verloren.

                    "Das Problem das ich sehe ist, das nicht nur wir Allianzen schmieden können. Die Chiss mögen ein klein wenig xenophob sein, aber wenn man den Gerüchten glauben schenken darf, ist es gar nicht so abwegig, das sie sich mit dieser...Republik erneut verbinden."

                    Er schüttelte den Kopf.

                    "Selbst wenn sie sich gerade selbst intern am liebsten den Hals umdrehen wollen. Hast du die neuesten Berichte des Geheimdienstes schon gelesen?"
                    Es ist alles wahr
                    Alles! Hörst du?
                    Vertraue niemandem
                    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                    Kommentar


                    • #11
                      "Selbstverständlich.".
                      Sollthron zupfte sich nachdenklich am Bart.
                      "Findest du das nicht irgendwie passend? Ich meine, die Chiss sind im Moment angreifbar. Naja, zumindest sind sie so nah daran, angreifbar zu sein, wie es seit 1000 Jahren nicht mehr der Fall war. Entweder sind unsere Gönner so wild darauf, möglichst viele Truppen unter einen Hut zu kriegen, um die Lage auszunutzen... oder sie sind selbst für die Lage mitverantwortlich.".
                      Der Captain nahm ein Tuch aus seiner Tasche und polierte sein Okkularimplantat.
                      "Was die Republik angeht... die scheinen ohnehin am Ende zu sein. Die Mandalorianer und die Typen, die sich Sith nennen, haben sie vernichtet. Es dauert nur ein bisschen, bis die das realisiert haben. Die Zukunft der Galaxis liegt hier, bei uns. Ich schlage vor, wir greifen zu.".
                      Das InterKom piepste.
                      "Captain Sollthron, sprechen Sie!" - "Sir, wir fallen in 5 Minuten aus dem Hyperraum!" - "In Ordnung.".
                      Der Captain steckte das Taschentuch wieder ein und begab sich zur Tür.
                      "Dann wollen wir mal Diplomaten spielen.".
                      Coming soon...
                      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                      For we are the Concordat of the First Dawn.
                      And with our verdict, your destruction is begun.

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Commander erhob sich. Was Sollthron sagte, beruhigte ihn nicht unbedingt wirklich, aber...man würde sehen, was die Zukunft bringen würde.

                        Er schritt hinter seinem Captain auf die Brücke.

                        "Tja, der allmächtigen Beute sei Dank, haben wir ja unseren 5 - Minuten - Diplomatiekurs hinter uns gebracht. Kann man besser vorbereitet sein?"
                        Es ist alles wahr
                        Alles! Hörst du?
                        Vertraue niemandem
                        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                        Kommentar


                        • #13
                          "Mehr, als man von einem Tof verlangen sollte.", gab Sollthron sarkastisch zurück und ließ sich mit einem Seufzer auf seinen Kommandostuhl sinken.
                          "Taktik, Schilde aktivieren und Waffensysteme bereit halten. Ich will keine Überraschungen erleben müssen. Steuermann, bringen Sie uns ruhig aus dem Hyperraum, wir wollen nicht wie Stümper aussehen. Kommunikation, geben Sie unseren Geleitschiffen den Befehl, eine lockere Keilformation einzunehmen und uns in eine geostationäre Umlaufbahn zu folgen, sobald wir Grosh erreichen.".
                          Die Brückenoffiziere führten ihre Befehle aus.
                          Dann fiel das Schiff aus dem Hyperraum im Grosh-System. Die grüne Scheibe des Planeten erschien im Sichtfenster und auf den Bildschirmen.
                          "Sensoren, Vagaari-Aktivitäten?" - "Zwei ganze Kampfgruppen, Captain. Größtenteils Trägerschiffe und Zerstörer." - "Sie rufen uns... es scheint ihr Verhandlungsführer zu sein." - "Lassen Sie hören.".
                          Der Kanal wurde geöffnet.
                          Coming soon...
                          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                          For we are the Concordat of the First Dawn.
                          And with our verdict, your destruction is begun.

                          Kommentar


                          • #14
                            Botschaft:

                            "Hier spricht Kommandant Gearsh von den Vagaari-Streitkräften. Ich weise ihnen einen Orbit zu, den Sie einnehmen, ohne nur einen Millimeter abzuweichen, sonst verwandeln wir Ihre lächerliche Flotille zu Schrott und verfüttern ihre grünhäutigen Leichen an die Wolvkils.".
                            Eine Pause.

                            "Sie werden dann eine einzige Raumfähre zum Planeten schicken. Der Anflugvektor wird folgen.".
                            Die Verbindung wurde unterbrochen. Kurz darauf kamen Daten über den zugewiesenen Orbit und die Landekoordinaten für die Fähre rein.
                            Captain Sollthron musste auflachen.
                            "Na, wenn das keine Begrüßung nach Tof-Art ist! Sehen Sie, Commander, die passen sich unseren Sitten schon an.".
                            Der Captain verbarg seine Wut über die Vagaari unter der Maske der Trivialität.
                            "Kommen Sie, wir spielen mit und nehmen eine Fähre.", meinte er dann etwas ernster zu Bzrgthrun.
                            In seiner Tasche ertastete er das Hologerät, mit welchem die Gönner immer Kontakt aufnahmen.
                            "Ich hoffe, dass die wissen, was sie tun.".
                            Coming soon...
                            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                            For we are the Concordat of the First Dawn.
                            And with our verdict, your destruction is begun.

                            Kommentar


                            • #15
                              Der Commander folgte dem Captain in den Lift.

                              "Hangar." sagte er nur und begann dann, seine Ausrüstung zu prüfen. Die beiden Blaster waren vollständig geladen und die Ersatzmagazine waren ebenfalls bestens bestückt. Auch seine beiden Kampfmesser waren in tadellosem Zustand.

                              Er rollte den Ärmel seines Mantels hoch und legte die Protese frei. Die eingebauten Spielereien waren alle in bester Ordnung.

                              "Dann wollen wir mal, was?" sagte er, als die zwei den Hangar erreichten. "Mir gefällt das ganze zwar nicht...aber, was solls?"
                              Es ist alles wahr
                              Alles! Hörst du?
                              Vertraue niemandem
                              Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X