Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mandalore

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mandalore

    [Hintergründe]

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Mandaloreplanet[1].jpg
Ansichten: 1
Größe: 118,9 KB
ID: 4286273
    Mandalore aus dem Orbit

    Der Planet Mandalore - Manda'yaim auf Mandalorianisch - ist seit Jahrtausenden das Zentrum der mandalorianischen Zivilisation.
    Auf Mandalore herrschen tropische Klimabedingungen.
    Er wurde vor weit über 3000 Jahren von der heute praktisch ausgestorbenen Taung-Spezies besiedelt.
    Die Taung waren zuvor durch Fremdweltler von ihrer Heimatwelt Coruscant vertrieben worden und hatten eine lange Odyssee hinter sich, als ihr Anführer, ein Mann namens Mandalore, die Flüchtlinge zu dieser Welt führte.
    Zu seinen Ehren wurde der wilde Planet Mandalore getauft, ebenso wie alle kommenden Anführer seiner Bewohner, die sich nun Kinder von Mandalore - Mandalorianer - nannten, ebenfalls den Titel Mandalore tragen sollten.


    Ein Taung - das Ur-Volk der Mandalorianer

    [Die Knochenstädte]

    Die Siedler rotteten die einheimischen Mythosaurier aus, gewaltige Bestien, um aus ihren Knochen erste Städte zu errichten.
    Diese Städte existieren heute immernoch. Die berühmtesten Überreste einer Knochenstadt dürfte die Festung in der planetaren Hauptstadt Keldabe darstellen.


    Die Stadt der Knochen in Keldabe

    [Bedeutung des Planeten]

    Im Laufe der Jahrhunderte siedelten sich neben den Taung auch noch andere Rassen auf Mandalore an, welche sich in die kriegerische Kultur integrierten.
    Der größte Schub kam wohl während der Mandalorianischen Kriege, als sich unzählige Freiwillige aus dem gesamten Outer-Rim den Neo-Crusadern in ihrem Bestreben anschlossen, die Galaxis zu unterwefen.
    Die Taung starben langsam aus, doch ihre Sprache und Lebensart blieb in Form der modernen Mandalorianer bestehen.
    Jeder Führer, welcher nach der Niederlage in den Mandalorianischen Kriegen dieses Volk wieder einen will, wird ultimativ den Planeten Mandalore in seine Hand bringen müssen.
    Coming soon...
    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
    For we are the Concordat of the First Dawn.
    And with our verdict, your destruction is begun.

  • #2
    [Keldabe - Raumhafen]

    Die Last Jugdement war auf einem der zahlreichen Landepads des zentralen Raumhafens der planetaren Hauptstadt gelandet.
    Keiner schien groß Notiz von dem Firespray-Angriffsschiff zu nehmen, auch nicht, als Joro Mendrell in seiner pompösen Rüstung mit dem wallenden Umhang und seinen vier Leibwächters in kaum weniger pompösen Servorüstungen die Laderampe hinunter kamen.
    Der High-Commander des Roten Zirkels hatte sein Lichtschwert verborgen.
    Es war zunächst uninteressant, dass er Meister der Dunklen Seite war.
    Er war als Mandalorianer hierher gekommen.
    Zuletzt geändert von Space Marine; 19.06.2008, 17:03.
    Coming soon...
    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
    For we are the Concordat of the First Dawn.
    And with our verdict, your destruction is begun.

    Kommentar


    • #3
      Hauptmann Tharek Vern und die Leibgardisten des High Commanders sahen sich um, das war es das Gelobte land der Mandalorianer die Knochenstadt erbaut aus den gebeinen der ehemals einheimischen Bestien. Auch Vern und die Mandalorianer verbargen ihr Lichtschwert und die Macht, hier zählten die Werte des mandalorianischen Kriegerkodex mehr als die Macht.

      Kommentar


      • #4
        Undul Yomaget blickte von seinem Sitzplatz in Raumhafencantina auf und sah die Neuankömmlinge skeptisch an. Ihre Rüstungen glänzten und wirkten mehr als pompös. Kein Vergleich zu den Rüstungen, die die Mandalorianer hier trugen. Selbst Yomagets, obschon sie neu war und er sich als Vizepräsident von MandalHypernautics besseres leisten konnte, als die meißten, wirkte im Vergleich dazu geradezu...winzig.

        Er beobachtete die Gruppe weiterhin aufmerksam. Irgendetwas gefiel ihm nicht an ihnen....
        Es ist alles wahr
        Alles! Hörst du?
        Vertraue niemandem
        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

        Kommentar


        • #5
          Mendrell schaltete auf eine private Helmkom-Frequenz, welche nur seine Leibwächter empfangen konnten.
          "Wir werden es sehr direkt machen. Keine Zeit für Spielchen.".
          Der High-Commander führte seine Krieger an einer Raumhafencantina vorbei zur nahen Knochenfestung von Keldalbe.
          Das gewaltige Mythosaurierskellet ragte vor ihm auf und er lächelte unter seinem Helm.
          Ein gewaltiger Sprung brachte ihn auf den Kopf der toten Bestie.
          Er ließ den Blick über den Raumhafen und die belebten Straßen schweifen.
          Immer mehr Blicke trafen ihn nun, als er die Stimme erhob.
          Sie wurde durch den Helm extrem verstärkt.
          "ICH BIN MANDALORE DER ERFÜLLER!", brüllte er und hob die Arme in die Luft.
          "Seht die Maske von Mandalore dem Ersten! Dem Vater unseres Volkes! Dem Erbauer unseres Reiches! Es wird Zeit, sich wieder unter einem Banner zu vereinen! Es wird Zeit, sich zu rächen! Es wird Zeit, zu fordern, was uns zusteht! Ich will, dass diese Worte jeden Krieger auf Mandalore erreichen! Ich will, dass sie dann zu jeder Welt unserer Art übertragen werden! Ich will, dass jeder den Ruf der Vorsehung erhört!".
          Er wartete Reaktionen ab.
          Zweifellos würde man ihn zunächst nicht sehr ernst nehmen, doch ein paar Exempel dürften ihm die Aufmerksamkeit der HoloTeams sichern.
          Coming soon...
          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
          For we are the Concordat of the First Dawn.
          And with our verdict, your destruction is begun.

          Kommentar


          • #6
            Die Garde um Vern postitionierte sich so das Niemand den Wahren Mandalore von seinem Hohen Roß herunterholen konnte, ihre Jetpacks startbereit, die Waffen sowieso.

            Kommentar


            • #7
              "Du meine Güte..." sagte Yomaget mit gespielter Fassungslosigkeit in die Cantina hinein. "Noch so ein Verrückter."

              Seufzend ergob sich der Mann und zündete sein Jetpack.
              Einige Augenblicke später landete er auf der Schulter des Skellettes und sah zu Mendrell hinauf.
              Der Vizepräsident von MandalHypernauics war auch gleichzeitig Mitglied der MWT - der Wachtruppen des Planeten. Auch, wenn er etwas unterhalb Mendrells stand, war er vom reinen Körperbau hr um einiges größer.

              "Kleiner, aus welcher Irrenanstalt bist du denn ausgebrochen?" fragte er gelangweilt. In letzter Zeit kamen hin und wieder Leute, die genauso drauf waren wie er. "Und wo hast diese Maske her? Machen die Hutten neuerdings in Spielzeugen?"
              Es ist alles wahr
              Alles! Hörst du?
              Vertraue niemandem
              Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

              Kommentar


              • #8
                Joro Mendrell begutachtete den Koloss von einem Mandalorianer vor sich kurz.
                Er selbst war schon groß, über 2 Meter, aber dieser Kerl war ein Bär von einem Mann.
                Ein durchaus beeindruckendes Exempel für den Anfang.
                "Wärst du ein wahrer Mandalorianer, würdest du erkennen, dass es die echte Maske des ersten Mandalore ist. Aber du trägst die Rüstung der Neo-Crusader. Der Narren, die Mandalore dem Ultimativen folgten. Wohin? In den Untergang. Ich habe eine Vision für unser Volk. Die Galaxis wird wieder zittern! Wir werden unsere Ehre zurückfordern, unseren Stolz! Und unsere Heimat!".
                Er sah an Yomaget vorbei zu der Menschentraube, die sich gebildet hatte.
                "Wir werden Coruscant selbst zurückfordern!".
                Coming soon...
                Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                For we are the Concordat of the First Dawn.
                And with our verdict, your destruction is begun.

                Kommentar


                • #9
                  "Kandosii." meinte Undul, immer noch gelangweilt. "Und glaube nicht, das deine netten Worte hier irgendwen verletzen können. Du wiedersprichst dir in deinen Worten selbst, fällt dir das gar nicht auf?"

                  Er gähnte theatralisch und sah dann zu den Weggefährten Mendrells.

                  "Tion'ad hukaat'kama?" fragte er ihn auf Mando'a.
                  Es ist alles wahr
                  Alles! Hörst du?
                  Vertraue niemandem
                  Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                  Kommentar


                  • #10
                    Da trat ein weiterer Mandalorianer vor, der berühmt berüchtigte Ares Jorenus, er der einer der Veteranen von der Schlacht um Eloria Prime war, aktivierte ebenfalls sein Jetpack. Ares landete auf der Anderen Schulter des Skelettes.

                    "Ich bin Ares... Ares Jorenus... ihr kennt mich... ich sage Menderell ist der einzig wahre Mandalore... jeder der denkt er sei ein Mandalorianer der soll jetzt vortreten... den Menderell ist der erste Mandalore mit Ehre seit Ewigkeiten..."

                    Die Garde Menderels verschränkten demonstraiv die Hände, sie behielten die Mengi weiter im Auge.

                    Kommentar


                    • #11
                      Der High-Commander, wusste, dass die Zeit gekommen war.
                      Er griff tief in die Macht und dehnte seinen Geist aus, um in den von Undul Yomaget einzudringen.
                      "Mandalore der Ultimative war ein schwacher Narr, seiner Rasse nicht würdig.", sandte er ihm telepathisch zu.
                      Die Gliedmaßen des gewaltigen Mandalorianers in der Neo-Crusader-Rüstung waren plötzlich schwer wie Blei, als Mendrell alle Kraft aus seinem Leib sog.
                      Dann hob er vom Boden ab und seine Kehle begann sich zu zuschnüren.
                      "Die Dunkle Seite wacht über die Rücken ihrer Krieger.".
                      Am Rande seines Sichtfeldes bemerkte er Ares Jorenus.
                      Offenbar war er bereits überzeugend.
                      "Also? Wer schließ sich uns an? Wir verachteten die Jedi ob ihrer Macht, aber es war Revan, der uns besiegt hat! Ich habe eine Vision!".
                      Mendrell ließ Undul fallen.
                      "Die Macht wird diesmal uns dienen!".
                      Coming soon...
                      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                      For we are the Concordat of the First Dawn.
                      And with our verdict, your destruction is begun.

                      Kommentar


                      • #12
                        Undul spürte, wie ihn das Leben verlies. Dieser war anders, als die ganzen Verrückten, die vor ihm gekommen waren. Und der Mann realisierte das - zu spät. Aber so einer wie er...durfte nicht Mandalore sein. Momente, bevor er auf die andere Seite überglitt, formten seine Lippen ein Wort, das, für seinen Zustand, mehr als laut über Keldabe hallte.

                        "Dar'manda!"

                        Für Mandalorianer die schlimmste Beleidigung. Und Undul war froh, sie ausgesprochen zu haben.
                        In der Menge vor dem Skelett wurde das Gemurmel immer lauter. Viele blickten abwechselnd zwischen mendrell und Unduls totem Körper hin und her, unsicher, was sie tun sollten.
                        Es ist alles wahr
                        Alles! Hörst du?
                        Vertraue niemandem
                        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                        Kommentar


                        • #13
                          Ares Jorenus lachte, sein lachen erschalte durch die Stadt, dan rief er.

                          "Seht ihr... dieser Dar'manda war nichteinmal stark genug das ihn seine Beine tragen konnten... er konnte dem Großen Mandalore nichteinmal die Stirn bieten..."

                          Dan nahm Ares seinen Helm ab und spuckte auf den Toten Undul, ein Raunen ging durch die Menge, dan rief er.

                          "Swächling!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Das Murmeln in der Menge verstummte abrupt. Dann trat ein Mandalorianer zwei Schritte nach vorne. Ohne zu zögern nahm er den helm ab und blickte zu Mendrell. Es war ein Twi'lek.

                            "Du nennst dich Mandalore. Du redest von Ehre, tötest deine Feine aber mit dieser...Macht. Jedi oder Sith ist mir nun eigentlich egal. Leute wie ihr seit nichts weiter als Schwächlinge."

                            Er spuckte auf den Boden.

                            "Komm herunter und zeige uns, das du wirklich Ehre im Leib hast!"
                            Es ist alles wahr
                            Alles! Hörst du?
                            Vertraue niemandem
                            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                            Kommentar


                            • #15
                              Ares Jorenus lachte, was war das für eine Jammergestalt? was redete der Kerl nur von der Macht? Menderell war ein Mandalorianer kein Jedi oder sonnst ein schwächlicher Machtnutzer, Ares stand kurz davor diesen Mann zu töten den für Menderell legte er seine in Durastahl gepanzerte Hand ins Feuer. Die Garde des Mandalore brummte nur, sie waren bereit alle die sich versammelt hatten umzulegen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X