Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Carasuum - Kommandoschiff der Basilisk - Flotte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Carasuum - Kommandoschiff der Basilisk - Flotte


    Die Carasuum - Mando'a für Ewigkeit - ist das Kommandoschiff der Basilisk - Flotte und unterstand dem Kommando von High - General Oorkes Vilz. Zusammen mit seinem Stellvertreter, General Llars Werd verschwand er kurz vor Ende der mandalorianischen Kriege mit der gesamten ihm unterstellten Flotte.

    Die zwei galten als sehr paranoid und ihnen wird nachgesagt, das sie die Flotte für einen Krieg gegen eine heraufziehende Dunkelheit in Sicherheit brachten.

    Technische Daten:

    Klasse: Schlachtschiff
    Länge: 895 Meter
    Breite 309 Meter
    Höhe: 102 Meter

    Bewaffnung:

    25 Laserkanonen
    22 Turoblaser
    18 Ionenkanonen
    15 Rakten / Torpdewerfer
    10 Minenleger



    Hyperantrieb: Klasse 1.5
    Sublichtantrieb: Delta 7 von MandalHypernautics

    Jäger:

    Diverse Jagdgeschwader unterschiedlicher Maschinen
    Zuletzt geändert von janus; 24.06.2008, 22:38.
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

  • #2
    Als die Gruppe den Hangar betrat, bot sich ihnen ein atemberaubender Anblick. Vor ihnen standen, bis zum Turbolift zu beiden Seiten, in Reih und Glied eine in voller Montur stehende Legion mandaloriansicher Neo - Crusader. Vor dem Turbolift stand ein einzelner Krieger, in einer ganz und gar grau - weißen Rüstung.

    "Ke'sush!" rief dieser Krieger druch den Hangar und alle Mandalorianer nahmen Haltung an.

    "Na kommt schon." meinte Vl und schritt daraufhin die Reihen der Krieger ab, bis sie vor dem Krieger stehen blieb.
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

    Kommentar


    • #3
      Corts Mund klappte unter seinem Helm auf.
      Er war sprachlos.
      Was er da sag, erinnerte ihn an die GeschichtsHolos über die Mandalorianischen Kriege. Als ihr Volk noch stark und einig war.
      Er beschloss, erst einmal nichts zu unternehmen und auf Caine zu achten.
      Der würde schon wissen, wie man sich jetzt zu verhalten hatte.
      Coming soon...
      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
      For we are the Concordat of the First Dawn.
      And with our verdict, your destruction is begun.

      Kommentar


      • #4
        Die sechs Mandalorianer erreichten die Getsalt in der Rüstung. Val und Jester salutierten zackig - militärisch und nachdem er ihnen zugenick hatte, wandte er sich Caine, Mica, Turan und Cort zu. Er streckte Caine die Hand entegegen die dieser etwas verwundert am Handgelenk ergriff, woraufhin der Krieger das gleiche tat.

        "Su'cuy." meinte der Krieger bei Caine, bevor er diese Geste auch bei Mica, dann Turan und schließlich Cort machte, mit dem Unterschied, das er anstatt des Su'cuy bei ihnen Su'cuy'gar anwandte.

        Dann nahm er seinen Helm ab. Auch, wenn er das Gesicht darunter lange nicht mehr gesehen hatte, erkannte Caine es auf anhieb.

        "Tris..."

        "Caine."

        Die zwei alten Freunde umarmten sich....
        Es ist alles wahr
        Alles! Hörst du?
        Vertraue niemandem
        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

        Kommentar


        • #5
          Mica schwirrte der Kopf gewaltig, denn diese starke mandalorianische Präsenz hatte ihr doch glatt die Sprache geraubt, was sonst selten war, da sie gerne zu alles und jedem ein Kommentar abgab.

          Die Begrüßung durch den Mandalorianer war ihr ebenfalls fremd gewesen, doch hatte es sich richtig angefühlt. Sie nahm ebenfalls ihren Helm ab, kliptte ihn an hrem Gürtel und sah in die Gesichter der anderen.
          „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
          "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

          Kommentar


          • #6
            Caine löste die Umarmung und blickte dann von dem Mnn zu seinen Gefährten.

            "Darf ich euch Kitris Deowasoac vorstellen? Major der Swords, einer unserer Elitetruppen während der mandalorianischen Kriege. Und das sind Mica, Cort und Turan."

            Tris lächelte und nickte dann.

            "Feut mich. Aber kommt. Es gibt da einiges zu besprechen."

            Der Mann führte die vier, sowie Val und Jester in den Turbolift und dann in einen Aussichtsraum, wo er sie auf STühlen platz nehmen lies."

            "Also...ich weiß in etwa, warum ihr hier seit. Aber...erst ihr. Ihr habt sicherlich einige Fragen zu all dem hier, oder?"
            Es ist alles wahr
            Alles! Hörst du?
            Vertraue niemandem
            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

            Kommentar


            • #7
              Cort hatte den Helm abgezogen und ebenfalls an die Seite seiner Rüstung geklippt.
              "Ja, wenn es euch nichts ausmacht...", begann er.
              "Erst Mal... woher kommen diese ganzen Truppen? Ihr harrt hier nicht wirklich seit dem Großen Krieg aus?!".
              Coming soon...
              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
              For we are the Concordat of the First Dawn.
              And with our verdict, your destruction is begun.

              Kommentar


              • #8
                "Ja, und wir konnte man so lange ein Schiff mit diesen Ausmassen unentdeckt in diesem Nebel verbergen? Hier hat sich doch sicherlich mal das eine oder andere Schiff absichtlich oder unabsichtlich her verirrt.", fügte Mica noch hinzu, die noch sehr erstaunt war.
                „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                Kommentar


                • #9
                  Ein Servicedroide stellte ein Tablett mit Caf und Tassen auf den Tisch, wovon Tris allen einschenkte, ehe er begann, zu erzählen.

                  "Nicht alle von uns..." meinte er und trank einen Schluck Caf. "Ich bin erst seit knapp sieben Jahren hier."

                  Er lächelte schwach.

                  "Aber...ich denke, ich beginne am Anfang, oder? Also: Etwa sechs Monate vor Malachor war die Flotte auf dem Weg, die Republikaner bei Saleucami anzugreifen. Oorkes Vilz, der Kommandant der Flotte, hatte Order vorher bei Kuar zu stoppen und Truppen aufzunehmen. Er tat es auch. Mit dem Commander des Stützpunktes führte er, während man wartete, einige Übungen durch. Er und Llars Werd waren eigentlich die meißte Zeit auf dem Planeten und überwachten angeblich die Übungen. Aber: kaum ein Soldat hatte sie dort einmal gesehen. Dann brachen sie wieder auf. Aber als die beiden Generäle wieder auf der Carasuum waren...sie waren schon früher paranoid. Dachten, überall würden Feinde auf sie lauern. Feinde aus dem dunkel...irgendwelche Hirngespinste, wie die meißten dachten. Doch...nach Kuar...irgendetwas war anders. Sehr seltsam verhielten sie sich - mehr als sonst. Der Crew kam das merkwürdig vor. Vorallem, als Vilz Befehl gab, sämtliche Verbidnungen zu den Mandalorianer zu kappen, alle Transponder und Sender zu vernichten."

                  Tris nahm einen weiteren Schluck Caf und sah dann kurz aus dem Fenster. Die Carasuum hatte Fahrt aufgenommen.

                  "Alle weigerten sich natürlich. Doch Vilz...er zeigte ihnen etwas. Oder besser gesagt: jemanden. Eine alte Frau von Kuar. Sie war...nicht unbedingt dar'jetii oder jetii...aber sie hatte das, was man die Macht nennt. Nicht so stark wie die anderen...aber sie hatte sie. Und sie zeigte ihnen etwas. Ich weiß nicht was. Keiner weiß es mehr. Die Gedächtnisse der Crew...sie wurden...formatiert. Teilweise. Was auch immer sie sahen...es erschreckte sie. Und sie haben heute noch Angst davor, auch wenn sie nicht mehr wissen, was es ist. Vilz offenbarte ihnen nun seinen Plan: die Flotte zu nehmen und zu verstecken, für den Tag, da etwas auf die Mandalorianer zukommt, was den Untergang einläuten würde. Natürlich folgten ihm nicht alle. Aber genügend. Jene die nicht folgten wurden auf einigen Planeten abgesetzt. Oder man gab ihnen Shuttles. Dann floge die Flotte hierher. Und seitdem ist sie hier. Und wartet auf den Tag, der kommen sollte."

                  Erneut griff er nach seiner TAsse Caf.

                  "Natürlich gibt es noch viel mehr zu erzählen. Aber...das sollte für den Anfang als Kompaktversion ausreichen, denke ich. Fragt bitte, wenn ihr mehr wissen wollt."

                  Er sah zu Cort.

                  "Ach, verzeih...dich hatte ich fast vergessen. Diese Truppen...viele von ihnen sind hier, seit die Basilisk Flotte hier ist. Andere wiederrum.... wir warben sie an. So wie ich angeworben wurde. Wir bauten hier eine Festung. Mit unserer eigenen kleinen Streitmacht."
                  Es ist alles wahr
                  Alles! Hörst du?
                  Vertraue niemandem
                  Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                  Kommentar


                  • #10
                    "So lange verborgen...", keuchte Cort.
                    "Die Gefahr von der ihr sprecht... es ist alles wahr, oder? Mandalore der Ultimative wurde von irgendwelchen... irgendwelchen Sith in den Krieg getrieben. Und diese Sith sind noch immer irgendwo da draußen und warten darauf, anzugreifen. Die Zeit ist gekommen... ein falscher Mandalore reißt immer mehr Krieger an sich. Er nennt sich der Erfüller und er ist selbst eine Art Sith-Lord. Oder soetwas in der Art.".
                    Coming soon...
                    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                    For we are the Concordat of the First Dawn.
                    And with our verdict, your destruction is begun.

                    Kommentar


                    • #11
                      "Ja. Wurde er. Jedenfalls sagten Vilz und Werrd das immer. Aber...sie waren einzigen, die alles wussten. Sie sind seit etwa 6 Jahren tot. Zwar haben sie Daten hinterlassen, die alles enthalten sollen...aber diese sind verschlüsselt. Und sie sagten, nur der, der würdig genug ist, kann sie entschlüsseln. Und ob das wirklich diese Dunkelheit ist...der Rat muss entscheiden. Ich kann euch nur zu ihm bringen. überzeugen müsst ihr ihn alleine."
                      Es ist alles wahr
                      Alles! Hörst du?
                      Vertraue niemandem
                      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                      Kommentar


                      • #12
                        Mica hatte schweigend zugehört und ab und an an ihrem Caf genippt, der ihr jedoch mit jedem Wort, daß der fremde Mandalorianer gesagt hatte, nicht mehr schmeckte.

                        "Aber warum habt ihr die Gedächtnisse formatiert? Das verstehe ich nicht ganz.", gab Mica von sich und sah den Mandalorianer in der grau-weißen Rüstung an.
                        „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                        "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                        Kommentar


                        • #13
                          "Jetzt wissen wir auch, wo die Gerüchte herkamen.", schloss Cort aus den Worten seines Gegenüber.
                          "Vielleicht haben die Paranoia dieser Generäle und die Aktionen dieser... alten Frau... am Ende dazu geführt, dass die Sith nicht schon früher die Macht über unser Volk an sich gerissen haben.".
                          Der junge Krieger fragte isch, ob Sintas die alte Frau gewesen sein konnte.
                          Er sah zu Mica, als diese ihre Frage stellte.
                          Ganz verstanden hatte er diese Machttricks und Gedächtnismanipulation auch nicht.
                          Coming soon...
                          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                          For we are the Concordat of the First Dawn.
                          And with our verdict, your destruction is begun.

                          Kommentar


                          • #14
                            Lächelnd sah Tris zu Mica.

                            "Genausowenig wie wir." meinte er. "Wie gesat. Ich bin erst seit 7 Jahren hier. Und die, die von Anfang an dabei waren..."

                            Jetzt wanderte sein Blick zu Cort.

                            "Wie meisnt du das?"
                            Es ist alles wahr
                            Alles! Hörst du?
                            Vertraue niemandem
                            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                            Kommentar


                            • #15
                              "Ja ja, die haben ihren Verstand verloren, oder?", fasste sie kurz zusammen, da er ihr nicht zu ende geantwortet hatte.

                              Auch Mica war der Gedanke gekommen, daß die alte Frau Sintas gewesen sein konnte, die sie innerlich nur noch als "Hexe" betitelte, denn die Frau war ihr einfach nur noch unheimlich und nicht ganz unschuldig an ihrem wirren Gefühlschaos.

                              Ihr Blick fiel auf Caine, der sich noch zurückhielt. Ihre Blicke trafen sich kurz und Mica fragte sich, was in dessen Verstand vor sich ging.
                              „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                              "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X