Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ebon Hawk - Leichter Frachter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ebon Hawk - Leichter Frachter



    Typ: Leichter Frachter
    Länge: 24,0 Meter
    Hersteller: Core Galaxy Systems (C.G.S.)
    Alter: unbekannt

    Bewaffnung:
    2 Zwillingsturbolasertürme (dorsal und ventral)
    2 Schwere Zwillingsblastergeschütze
    1 Anti-Infanterieblaster

    Schilde: Vorhanden/schwer
    Panzerung: Mittelschwer
    Besatzung: Pilot; 2 Co-Piloten; 2 Gunner; Passagiere
    Antrieb: Integriertes Hyperraumpotential Klasse 3.0

    Raumstruktur:


    Geschichte:
    Die Ebon Hawk wurde auf dem republikanischen Planeten Transel konstruiert und fiel nach mehreren Jahren in die Hände des lokalen Exchange-Führers von Taris - Davik Kang.
    Als die Sith unter dem Befehl von Darth Malak den Planeten 3956 BBY belagerten, stahl Revan das Schiff und entkam zusammen mit der Jedi Bastila Shan, dem mandalorianischen Söldner Canderous Ordo, dem Wookiee Zaalbar und der Twi'Lek Mission Vao, kurz bevor Malaks Armada Taris zerbomben ließ.

    Sie diente Revan als Transportmittel bei dessen zweiter Suche nach der Sternenschmiede und war an der Schlacht um selbige beteiligt.
    Nach dem Tod Malaks und der Fragmentierung des ursprünglich von Revan gegründeten Sith-Imperiums kehrten immer mehr Erinnerungen des geläuterten Jedi zurück und er nahm die Ebon Hawk, um aus nicht näher genannten Gründen in die Unbekannten Regionen der Galaxis zu reisen und sich dort einer mysteriösen Bedrohung zu stellen.
    Ohne sein Wissen programmierte Bastila den Astromech des Schiffes - T3-M4 - dahingehend, in die Republik zurückzukehren und sie oder andere Jedi-Ritter zu finden, falls er jemals von Revan getrennt werden sollte.

    3951 BBY tauchte das Schiff schließlich wieder im bekannten Raum auf und wurde vom republikanischen Kreuzer Harbinger aufgegriffen, welcher die Jedi-Exilantin nach Telos transportieren sollte.
    Nach einigen Problemen mit den Sith-Killern des Triumvirats - der dominanten Hinterbliebenenfraktion des Sith-Imperiums - gelangte die Exilantin schließlich mit der Hawk nach Telos und begab sich im Anschluss auf die Suche nach den letzten Jedi, die sich vor den Sith-Killern versteckt hatten.
    Das Schiff war unter dem Kommando der Verbannten in diesem Zusammenhang maßgeblich an der Schlacht um Telos, dem Tod von Darth Nihilus und der Zerschlagung des Triumvirats durch die Vernichtung der Trayus-Akademie auf Malachor V beteiligt.

    Die Verbannte ließ im Anschluss ihre Crew in der Republik zurück und machte sich auf den Weg, Revan in den Unbekannten Regionen zu suchen und ihn in seinem Bestreben zu unterstützen.
    Coming soon...
    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
    For we are the Concordat of the First Dawn.
    And with our verdict, your destruction is begun.

  • #2
    Revan landete auf der Laderampe und schloss diese sofort nach dem er die Kontrollen erreicht hatte. Sofort eilte der Jedi zum Geschützturm. Im Moment war es ihm egal, wer da gerade im Cokcpit saß. Es würde ihm nicht viel nützen, wenn sie tot waren.

    Also begann der Mann, zu feuern...
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

    Kommentar


    • #3
      [Cockpit]

      Die Jedi gab maximalen Schub und trieb die Sublichtantriebe des Frachters ans Äußerste.
      Die Sith-Sternjäger saßen ihnen immernoch im Nacken und die Schilde waren schon vom Durchbruch durch die Verteidigungsflotte geschwächt.
      Trotz des kleinen Tricks, den sie angewandt hatte, um durchzuschlüpfen.
      Das würde kein zweites Mal funktionieren, aber was für eine Wahl hatte sie schon?
      Die Ebon Hawk raste in die Stratosphäre und ins offene Weltall.
      Blastergeschosse der Abwehrsatelliten und Großkampfschiffe peitschten ihnen sporadisch entgegen.
      Es war zu einfach... als ob...
      Aber das zählte nicht, sie musste aus dem Masseschatten des Planeten und springen...
      Coming soon...
      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
      For we are the Concordat of the First Dawn.
      And with our verdict, your destruction is begun.

      Kommentar


      • #4
        Geschützkanzel

        Revan hatte sich inzwischen das Headset umgelegt und feuerte auf die verfolgenden Sith Jäger. Einen erwischte er und dann, dann war die Ebon Hawk imn Waffenreichweite der großen Schiffe und Verteidigungssatellieten,. Aber...so wirklich feuerten sie nicht auf sie.

        Was zum.... dachte Revan.

        "Er will mich töten." sagte er und vergaß darüber fast dass das Headset eingeschaltet war und wer immer das Schiff flog, seinen Kommentar mitbekommen hatte...
        Es ist alles wahr
        Alles! Hörst du?
        Vertraue niemandem
        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

        Kommentar


        • #5
          [Cockpit]

          Die Stimme des Mannes drang aus dem Interkomlautsprecher.
          Die Jedi wäre fast etwas zusammengezuckt.
          Der Klang... mit der selben Stimme hatte er ihr damals gesagt, dass sie den Einsatz des Masseschattengenerators befehlen sollte, um Malachor V in einen Friedhof zu verwandeln.
          Die selbe Stimme hatte Dinge gesagt, die Millionen das Leben gekostet hatten.
          Aber sie verstand jetzt die Zusammenhänge.
          Kreia hatte nicht gelogen.
          Sie zögerte einen Augenblick, dann stellte sie ihr Headset ebenfalls ein.
          "Sorgen wir dafür, dass er diese Gelegenheit bekommt und wir hier nicht als Weltraumschrott enden.".
          Die Ebon Hawk schoss an einem kilometerlangen Trägerschiff vorbei und verließ dann den planetaren Gravitationsbereich.
          Die Jedi-Ritterin hatte bereits einen Kurs von T3-M4 programmieren lassen, der sie an den Rand des Wirbels brachte.
          Das Schiff bebte kurz, die Zeit schien einzufrieren - dann zogen sich die Sterne zu Linien und wichen der blauen Pseudorealität des Hyperraums.
          Zuletzt geändert von Space Marine; 05.07.2008, 16:40.
          Coming soon...
          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
          For we are the Concordat of the First Dawn.
          And with our verdict, your destruction is begun.

          Kommentar


          • #6
            Der Jedi lies sich erleichtert in den Sitz zurückfallen und atmete einige Augenblicke lang tief durch. ENdlich hatte er etwas Ruhe.

            Nach einiger Zeit erhob er sich schließlich, legte das Headset beiseite und ging in Richtung Cockpit.

            T3 hatte sich mit dem Computer verbunden und pfiif ihm fröhlich zu, als er hereintrat. Kurz tätschelte er den Kopf des Droiden und sah dann zu der Frau im Pilotensessel. Und er kannte diese Frau.

            "Ihr." brachte er vor erstaunen nur hervor.
            Es ist alles wahr
            Alles! Hörst du?
            Vertraue niemandem
            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

            Kommentar


            • #7
              "Ja, ich.", erwiderte die Verbannte und sah sich den Mann an, der das Schicksal der Galaxis zu lange alleine geschultert hatte.
              So eine Last hinterließ Spuren, die sie nur zu deutlich in seinen Gesichtszügen erkennen konnte.
              "Es ist viel passiert, seit wir uns das letzte Mal sahen. Seit Malachor.".
              Sie wusste, dass sie beide einiges zu erklären hatten, aber nicht, wer wo anfangen sollte.
              Es war fast eine komische Situation.
              Coming soon...
              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
              For we are the Concordat of the First Dawn.
              And with our verdict, your destruction is begun.

              Kommentar


              • #8
                Er blickte die Verbannte einige Zeit lang fassungslos an und begann dann, zu lachen.

                "Verzeiht." meinte er, als er aufgehört hatte. "Aber das hier ist zu komisch. Was macht Ihr hier? Nicht, das ich undankbar wäre, aber..."
                Es ist alles wahr
                Alles! Hörst du?
                Vertraue niemandem
                Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                Kommentar


                • #9
                  Sie musste schmunzeln, als Revan begann zu lachen.
                  Es stimmte, er war ein Mann mit vielen Gesichtern, sie hatte ihn nur als Anführer der republikanischen Streitkräfte gekannt.
                  "Euer Schiff... Ihr habt es wohl aufgegeben, bevor Ihr Euch auf diesen Sith-Planeten begeben habt. Für diesen Fall gab es... Vorkehrungen... Seht es Euch am besten selbst an. T3, die Aufzeichnung.".
                  Der Astromech löste seine Computerschnittstelle und aktiverte seinen Holoprojektor.
                  "Nun, T3 folgte seiner Programmierung und brachte die Ebon Hawk zurück zur Republik. Es ist dort aber einiges passiert, die Jedi mussten sich verstecken, er konnte Bastila nicht finden... aber mich fand er.".
                  Coming soon...
                  Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                  For we are the Concordat of the First Dawn.
                  And with our verdict, your destruction is begun.

                  Kommentar


                  • #10
                    Während der Zeit, in der T3 die Aufzeichnung abspielte, wirkte Revans Blick abwesend, fast ausdruckslos.

                    Bastila dachte er und lächelte schwach. Schön zu sehen, das du noch hier bist....

                    Als das Holo beendet war, schwieg Revan noch einige Augenblicke.

                    "Und dann fand er ausgerechnet Euch? Das Leben ist schon manchmal merwürdig, oder? Aber eigentlich...was zählt ist, das jemand hier ist. Aber sagt: was ist in der Republik passiert, seit ich hier war? Was ist mit den Jedi, dem Senat, der Flotte, den Mandalorianern...?"
                    Es ist alles wahr
                    Alles! Hörst du?
                    Vertraue niemandem
                    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                    Kommentar


                    • #11
                      "Dass er mich gefunden hat, hat Gründe. Ich wurde aus meinem Exil zurückgerufen. Auf Anweisung von Admiral Onasi und Meisterin Atris. Nun, es war am Ende ein Trick von Atris.".
                      Sie atmete durch.
                      "Die Jedi dachten, dass die Bedrohung, wegen der Ihr verschwunden seit, uns angreift. Nach Eurer Abreise starben immer mehr Ritter durch die Hände unbekannter Angreifer. Es konnte so nicht weitergehen, also beschlossen die Jedi sich zu verbergen, um den Gegner dazu zu bringen, sich ins Licht zu bewegen. Meisterin Atris war besessen davon und übte sogar Verrat... sie sammelte die meisten Jedi auf einem Großraumtransporter, um anzulocken, was auch immer sich nach ihren Leben verzehrte. Es funktionierte, doch überlebt haben die Passagiere das nicht. Der Großteil des Ordens, mit einem Schlag ausgelöscht.".
                      Sie senkte den Blick, redete aber weiter.
                      "Atris gab nicht auf, sie ließ die wenigen Überlebenden nach Ulanar gehen, wo sie sich verstecken sollten. Die Mitglieder des Hohen Rates ließ sie auf ein Konklave nach Katarr laden. Diesmal dachte sie, sie wäre bereit für die Bedrohung, doch auch Katarr wurde vernichtet. Alles Leben auf dem Planeten wurde ausgelöscht. Es war keine Waffe, sondern ein Angriff durch die Macht selbst. Zuletzt beschloss Atris also, mich zurückzurufen. Die Bedrohung musste denken, dass sie alle Jedi ausgeschaltet hatte, außer mich. Atris ließ Informationen über meine Rückkehr durchsickern, wie sie zuvor Informationen über die Refuge - den Jedi-Transporter, und das Konklave auf Katarr hat durchsickern lassen. Die Gefahr zeigte sich nun tatsächlich. Es waren Sith. Hinterbliebene... Eures Imperiums. Killer, die nicht offen Krieg führten, sondern aus der Dunkelheit zuschlugen. Admiral Onasi und Bastila, mit der er wohl in Kontakt stand, wussten nichts davon, als sie meine Rückkehr organisierten. Ich sollte nach Telos transportiert werden, aber die Sith fingen das Schiff ab. Sie jagten mich durch die halbe Galaxis, aber ich konnte sie besiegen.".
                      Sie fixierte Revan.
                      "Es waren drei Dunkle Lords. Darth Nihilus, Darth Sion und.. Darth Traya. Ihr kennt sie vielleicht besser als Kreia.".
                      Coming soon...
                      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                      For we are the Concordat of the First Dawn.
                      And with our verdict, your destruction is begun.

                      Kommentar


                      • #12
                        Kreia...schoss es Revan durch den Kopf.

                        "Sie...ich dachte, das sie gestorben wäre...schon vor sehr langer Zeit. Vor den Kriegen...Sie war schon immer...anders als die anderen Jedi, ihre Ansichten sehr...irritierend, aber das aus ihr eine Sith wird?"

                        Er nahm im Sitz des Co - Piloten platz und sah einige Zeit lang nachdenklich auf die Linien des Hyperraums.

                        "Und Atris...eines Tages mussten ihr ihre ganzen Bücher zu Kopf steiugen. Sie glaubte immer, alles zu wissen, die Antwort auf alles zu haben. Aber das sie sich so verschätzen würde?"

                        Kopfschüttlend lies er sich zurückfallen.

                        "Und sonst? Was ist sonst noch geschehen? Was wurde aus Carth und Canderous? Mission? Juhani? Zalbaar? Jolee? Wisst Ihr irgendetwas, über einen von ihnen?"
                        Zuletzt geändert von janus; 06.07.2008, 20:30.
                        Es ist alles wahr
                        Alles! Hörst du?
                        Vertraue niemandem
                        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                        Kommentar


                        • #13
                          "Carth und Canderous haben sich Eure Ratschläge zu Herzen genommen. Onasi wurde Admiral und versucht mit allen Mitteln die Republik am Leben zu erhalten, Ordo hat die Maske des Mandalore an sich genommen und versucht die Clans zu einen. Die anderen Namen sagen mir nichts, ich habe nichts von ihnen gehört. Falls es Jedi waren, sind sie vielleicht umgekommen, diese Sith-Killer waren gründlich in ihrem Tun. Tatsache ist, dass der Orden nur noch Schatten seiner selbst ist. Jene Rats-Meister, die nicht auf Katarr starben, wurden von Kreia auf Dantooine getötet - vor meinen Augen. Sie hat mich manipuliert und angelogen, aber am Ende nur, um mich zu testen und hierher zu führen. Zu Euch. Ich war auf Khar Delba, Revan, so fand ich dieses verborgene Sith-Imperium. Sagt... was sind das für Typen? Kreia nannte sie wahre Sith.".
                          Coming soon...
                          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                          For we are the Concordat of the First Dawn.
                          And with our verdict, your destruction is begun.

                          Kommentar


                          • #14
                            Also immerhin die beiden... dachte er, etwas traurig und sah dann die Exilantin an.

                            "Und Kreia hat recht. Es sind die wahren Sith. Die Rasse. Naga Sadow, Ludo Kressh....nach dem Hyperraumkrieg flohen sie hierhin. Und seitdem warten sie und bereiten ihre Rückkehr vor. Genau so, wie der Rote Zirkel ihre Rückkehr erwartet und alles dafür vorbereitet..."

                            Der Mann sah sie an.

                            "Wisst Ihr etwas über den Zirkel? Oder tauchte er in Euren Nachforschungen nicht auf?"
                            Es ist alles wahr
                            Alles! Hörst du?
                            Vertraue niemandem
                            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                            Kommentar


                            • #15
                              "Nachforschungen ist das falsche Wort.", lachte sie bitter und korrigierte den Kurs etwas.
                              "Ich wurde mit meinen Verbündeten eigentlich nur durch die Galaxis gescheucht, immer auf der Flucht vor den Killern und ihren Meistern. Kreia hat alles inszeniert... ich weiß nicht, wie genau sie das alles planen konnte, aber am Ende schien es, als hätte sie stets die Fähden in den Händen gehalten.".
                              Die Verbannte sah Revan an.
                              "Ein Zirkel? Nein... ich weiß nur, dass diese Sith irgendwie hinter den Mandalorianischen Kriegen standen. Und dass sie eine Invasion Republik vorbereiten. Laut Kreia wird es der Krieg am Ende aller Dinge. Sie sagte, dass Ihr es hier draußen aufhalten wollt. Auf Eure Art. Ich frage mich langsam, wie Ihr Euch das gedacht habt... ein ganzes Imperium...".
                              Coming soon...
                              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                              For we are the Concordat of the First Dawn.
                              And with our verdict, your destruction is begun.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X