Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck 101] Aussichtsraum

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Deck 101] Aussichtsraum

    Hauptaussichtsraum für den Haupthangar



    Im Hauptaussichtsraum auf Deck 101 können Stationsbesucher und Offiziere beobachten wie die Schiffe in den Hangar hinein- und hinausfliegen. Die großen Panoramfenster bieten eine wunderbare Sicht auf die verschiedensten Schiffe.


    'To infinity and beyond!'

  • #2
    Interkom an: Ganze Besatzung
    Alle Offiziere haben sich um 14.°° Uhr Bordzeit, wegen der Einsetzungszeremonie von Commander Elar, im Capatin Kirk Auditorium einzufinden. Galadress ist Plicht.

    Flotten-Admiral Smith
    Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
    Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

    Kommentar


    • #3
      [31.12.2380, 10:00]

      Mit 15 Minuten Verspätung erreichte Fiona den Aussichtsraum. Sie brauchte nicht lange suchen, dann hatte sie Crewman Grey schon entdeckt. Schnell ging sie auf ihn zu und entschuldigte sich zunächst für die Verspätung.
      Dieser reagierte verständnisvoll.
      Dann unterhielten sich die beiden Wissenschaftler über die Entwicklung ihrer neusten Züchtung: Einer regenbogenfarbenen Rose. Grey zeigte Fiona auf einem Padd einige Schaubilder, die er vorbereitet hatte und empfahl, einen Dünger zu entwickeln, der auf die Bedürfnisse der Pflanze ausgerichtet war.
      Fiona nickte und gab ihm gleich den Auftrag. Schließlich war es seine Idee.

      ****

      Marie Valerus war McKearney gefolgt und suchte sich einen freien Platz, als sie feststellte, dass die Wissenschaftlerin mit einem ihrer Kollegen etwas zu besprechen hatte. Sie wartete geduldig ab, bis der Mann den Raum verlassen hatte. Dann erst stand sie auf und ging auf die schüchterne McKearney zu.
      "Darf ich mich zu Ihnen setzen, Ensign?"

      Fiona sah die Counselor verwundert an und nickte. Danach wurde ihr Blick neugieriger. Sie wusste nicht, was die Frau von ihr wollte.

      "Ich möchte mich ein wenig mit Ihnen unterhalten", begann Marie schließlich das Gespräch. "Wie geht es Ihnen hier an Bord?"

      "Ganz gut, denke ich", Fiona fragte sich, was sie nun verbrochen hatte. Die Counselor kam bestimmt nicht ohne Grund zu ihr. Deswegen blieb sie erst einmal skeptisch.

      Valerus nickte. "Sie denken?", hakte sie nach.

      Nun zögerte die Wissenschaftlerin mit ihrer Antwort. Sollte sie es ihr sagen? Nach einigen Sekunden hatte sie eine Entscheidung getroffen: "Nun ja, ich finde den Job nicht besonders erfüllend. Ich glaube, Wissenschaft ist nicht wirklich was für mich. Oftmals fühle ich mich bei den komplexen Projekten überfordert. Andererseits langweilen mich die langen Pausen auch. Ich brauche etwas, wo ich mich bewegen kann. Einer Pflanze beim Wachsen zuzusehen ist nicht besonders spannend."

      "Sie möchten die Abteilung wechseln?", Marie war nun etwas überrascht. "Haben Sie da schon an eine bestimmte Abteilung gedacht?"

      Wieder zögerte McKearney. "Die Sicherheit", brachte sie dann leise hervor. "Oder die Taktik." Zweifelnd sah sie Valerus an.

      Die Counselor lächelte leicht: "Warum haben Sie Zweifel?" Sie hatte natürlich bemerkt, dass McKearney sich selbst schon so weit einschätzte, dass ihr schüchternes Verhalten nicht gerade vorteilhaft für diese beiden Posten war.

      Fiona zuckte mit den Schultern: "Ich denke, ich bin zu ruhig dafür."

      "Das ist aber nichts, was man nicht ändern kann. Es gibt bestimmte Übungen und Techniken, mit denen wir Ihr Selbstbewusstsein stärken können. Wenn Sie das wirklich wollen, können wir es versuchen."

      Die Wissenschaftlerin sah sie skeptisch an. SOllte sie diese Herausforderung wirklich annehmen? Es würde sie vermutlich viel Überwindung kosten. Aber was hatte sie zu verlieren? Der Job bei der Wissenschaft nervte sie so langsam. Es war jeden Tag das gleiche. Und die Untersuchung und Analyse von Pflanzen oder anderen unbekannten Objekten war nicht wirklich spannend.
      "Also gut, ich bin dabei", sagte sie schließlich und war selbst davon überrascht, wie überzeugt sie dabei klang.

      Auch Marie entging dies nicht und sie lächelte: "Ich werde mit dem Ersten Offizier darüber reden. Vielleichtgibt es ja auf der Station schon eine passende Aufgabe für Sie."

      "Danke, Counselor", Fiona war erleichtert und lächelte leicht.

      "Keine Ursache. Dafür bin ich da", Marie stand auf. "Ich kontaktiere Sie, sobald ich Neuigkeiten für Sie habe, Ensign."

      Fiona nickte und sah dann zu, wie Valerus den Raum verließ. Sie selbst betrachtete noch einige Minuten lang das Treiben der Schiffe, die in den Hangar flogen oder diesen gerade verließen.

      Counselor Valerus machte sich indes auf zu ihrem Büro.
      Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012

      =/\= STARFLEET UNIVERSE =/\=

      Kommentar


      • #4
        [31.12.2380, 11:44]

        Fiona stand fast 2 Stunden später immer noch am Fenster und betrachtete nachdenklich die Sterne. Das Treiben der an- und abfliegenden Schiffe des Hangars registrierte sie nur am Rande. Ihre Gedanken waren gerade woanders.

        McKearney kamen so langsam Zweifel, ob der Vorschlag der Counselor wirklich so gut war. Was, wenn sie scheiterte? Vielleicht ist ja die ganze Sternenflotte einfach nichts für sie. Wäre ein ziviler Beruf einfacher?
        All diese Fragen schwirrten in ihrem Kopf herum und sie hatte auf keine einzige eine Antwort.
        Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012

        =/\= STARFLEET UNIVERSE =/\=

        Kommentar


        • #5
          [31.12.2380, 11:50]

          Nach weiteren Gedankengängen, die zu nichts führten, machte sich Fiona auf dem Weg in ihr Quartier. Vielleicht bekam sie ja dort einen anderen Blick auf die Dinge, die sie gerade beschäftigten.
          Zuletzt geändert von Cosmic Girl; 04.09.2012, 01:44.
          Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012

          =/\= STARFLEET UNIVERSE =/\=

          Kommentar

          Lädt...
          X