Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck47] Quartier von Admiral William Ross

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Deck47] Quartier von Admiral William Ross

    nach dem ich von der Brücke gekommen war, zielte ich direkt zum Quartier meister. der Verwies mir auch gleich mein Quartier zu. Er bot mir zwar zuerst ein Quartier mit schlappen 120m² zu aber ich sagte ihm forsch das könne er einem Commander geben.. Ich wollte ein riesiges Quartier.. ich brauche platz.. nach dem er mir endlich ein Quartier anbot das meinen Bedürfnissen entsprach.

    Endlich war ich in meinen quartier ich schaute mich um und ging an die nächste Kom und rief mein Schiff

    "hallo, Captain Jikon alles okay mit dem Schiff. Ist die Mannschaft auf landurlaub wie besprochen?" wollte ich irgendwie alles wissen, mir ging es irgendwie nicht gut, das mein Schiff mit dem ich jahrelang in Krieg gedient habe und unter manchen sehr schweren Umständen einige JemHadar Großschiffe Zerstören konnte, war mir irgendwie ans Herz gewachsen. Ich habe auch viele Crewman verloren.. es Gab tage da schrieb ich bis zu 10 Beileidsbekundigungen oder an manschen gab es nichtmal eine kleine Wunde. Der krieg war schon hart besonders für die Mannschaft die jetzt dringend erhohlung brauchte. und jetzt sollte ich hier dienen als eine Art Zivilist, der nur ab und zu auf diplomatischen kontakt gehen wird und sich dafür irgendwo ein "taxi" besorgen müsste.. mit diesem gedanken kann und will ich mich nicht anfreunden
    "Admiral, sir ja alles gut gelaufen der großteil der Mannschaft geniesst die freizeit, die Reparaturen sind in Volle Gange und Es wird aufgerüstet und bestückt. " erklärte mir der Captain.
    "Gut gut. ich hoffe sie nehmen sich auch ein paar Frei das Schiff wird ja vorraussichtlich sehr lange in der Werft bleiben. ich wollte sie eigentlich aus einem anderen grund sprechen könnten sie dafür sorgen, das alles was mir ist aus dem Frachtraum 23 zu mir gebracht wird. "

    "Sir wird erledigt." gesagt getan remateralisierte sich auch schon meine 'Frachboxen..
    "öhm ja danke" war ich etwas verwundert.
    " sir ich wusste ja von den Befehlen her, das sie uns verlassen würden. Daher liess ich schonmal ihre private Habe zusammentragen die sie teils von DS9 noch immer in ihrer Frachtboxen hatten." lächelte er mich an.. Ich hatte in der Tat sehr viele sachen, manche waren schon seit gut 5 jahren in ihrer frachtbox und ich wusste teils nichtmehr woher ich sie hatte...

    Ich bedankte mich für seinen jahrelangen dienst unter mir und beende das kom.

    Ich war nicht die Person für langen reden und irgendwas von gefühlen zeigen. Es musste alles kurz, knapp, genau und verständlich sein. Kein geschwaffel, kein umschmücken Genau und preziese. Es ging scheinbar manchen auf die 'Nerven, wenn ich so gefühllos befehle erteile oder mit anderen Rede. Aber mit geschwaffel gewinnt man keine kriege.

    ich ging nun an meine Frachtboxen und machte mich daran sie auszupacken.. in Erinnerungen schwellgend.

    zwischendurch bekam ich ein lächeln als ich einige barren Gold Gepresstes latinium fand, die ich mal Quark beim Dako gewonnen hatte. Oder eine Tasse der U.S.S. greywolf auf dem ersten schiff, auf dem ich als junger Fähnrich diente..

    plötzlich Piepste mein Kom

  • #2
    Interkom an: Ganze Besatzung
    Alle Offiziere haben sich um 14.°° Uhr Bordzeit, wegen der Einsetzungszeremonie von Commander Elar, im Capatin Kirk Auditorium einzufinden. Galadress ist Plicht.

    Flotten-Admiral Smith
    Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
    Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

    Kommentar

    Lädt...
    X