Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

U.S.S. Novatec NX-82518

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • U.S.S. Novatec NX-82518

    Dies ist das Forschungs- und Aufklärungsschiff Novatec

    Spezifikationen:

    Name: U.S.S. Novatec
    Registrierungsnummer: NX-82518
    Type: 528A3, Novatec-Class
    Besatzung: 1-8
    Reisewarp: 8,5
    Max. Warp: 9,984
    Bewaffnung: 2 Quanten-Torpedolauncher, 5 Typ 11-Phaseremitter
    Sonstiges: Hochmoderne Sensorensysteme, Traktoremitter, Multiple-Schilde, Tarnvorrichtung

    [up=3415]1067716468.jpg[/up] [up=3415]1067716598.jpg[/up]

    [up=3415]1067716531.jpg[/up] [up=3415]1067716571.jpg[/up]

    Es handelt sich dabei um einen Prototyp, der von der Föderation entwickelt wurde. Er ist mit den modernsten Systemen der Flotte ausgestattet und soll nun erprobt werden. Sollte die Erprobung erfolgreich verlaufen, so wird die Novatec-Class vermehrt zur Aufklärung im tiefen Raum produziert und eingesetzt. Der Prototyp bleibt in diesem Falle dauerhaft auf Starbase 247 stationiert. Im Moment ist das Schiff auf dem Weg zur Starbase und wird diese vermutlich in den nächsten 3 oder 4 Tagen erreichen.
    Zuletzt geändert von Dax; 01.11.2003, 21:11.
    - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
    - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

  • #2
    Die U.S.S. Novatec nähert sich der Station.

    Lt. Cowel: „Novatec an Commander Arres. Hier ist Lt. Cowel, Adjutant ihres Cousins. Ich bin mit dem Prototyp im Anflug auf die Starbase. Außerdem benötige ich einen Andockplatz."
    Arres: „Lt. Cowel, für Sie und die Novatec wurde bereits der Andockplatz 5C reserviert. Bitte suchen Sie mich anschließend im wissenschaftlichen Labor auf Deck 9 auf. Arres, Ende.“
    - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
    - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

    Kommentar


    • #3
      Arres kam direkt aus dem Labor an Bord der Novatec.

      "Computer, Tür entriegeln. Berechtigung Arres Omega 13"

      "ACCES GRANTED."

      Arres betrat das Schiff. Es sah sehr geräumig aus. Er machte sich auf den Weg zur Brücke. Er betrat dieselbe. Er setzte sich auf den Stuhl des kommandierenden Offiziers und checkte die Systeme. Alles schien soweit in Ordnung. Er ging zur CONN und nahm dort platz. Er programmierte die von ihm ausgearbeitete Flugroute. Anschließend ging er zur taktischen Station. Er überprüfte den Bestand der Quantentorpedos und den Zustand der Schilde. Die Sensoren und den Deflektor checkte er an an der OPS. Nachdem soweit alles in Ordnung war, tippte er auf seinen Kommunikator:
      "Arres an Cowel. Ich bin soweit mit der Überprüfung des Schiffes fertig. Ich habe keine Fragen mehr. Sollte sich doch noch etwas ergeben, wende ich mich selbstverständlich an Sie."
      "Das freut mich zu hören, Commander. Cowel, ende."
      Danach machte sich Arres auf die drei unteren dEcks zu erkunden...
      - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
      - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

      Kommentar


      • #4
        Wilmor betrat das Schiff und sah Arres die Brücke verlassen.

        "Commander, kann ich ihnen behilflich sein?"

        "Aber sicher doch Lt., überprüfen sie doch mal den Warpantrieb. Ich möchte gerne wissen, was die Föderation da für eine Verbesserung eingebaut hat."

        "Nicht nur sie Commander, nicht nur sie." sagte Wilmor und ging lachend in Richtung Maschinenabteilung.

        Dortangekommen setzte er sich an die zuständige Konsole und begann mi einer Systemanalyse.
        "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

        Kommentar


        • #5
          Arres ging derweil kurz in sein Quartier und kehrte wenige Minuten später wieder mit seinem Reisegepäck zurück. Er richtete sich in seinem Quartier ein. Es gab insgesamt sechs Einzelquartiere und zwei Doppelquartiere. Demnach hat die Föderartion das Crewlevel auf 10 Besatzungsmitglieder erweitert. Nachdem er sein Quartier eingerichtet hatte, begutachtete er noch kurz die Krankenstation. Es war ein Raum, nicht größer als ein Quartier auf der Starbase, mit drei Bio-Betten und einem kleinen seperaten Raum für den Arzt bzw. das medizinische Personal. Anschließend ging er zurück auf die Brücke und nahm auf seinem Stuhl platz. Er richtete ein Computerlogbuch ein und schrieb sogleich den ersten Eintrag:

          Computerlogbuch der Novatec, kommandierender Offizier Lieutenant-Commander Arres, Sternzeit 57077,9. Die Novatec ist am heutigen Tage hier auf der Station eingetroffen. Ich bin sehr gespannt, welche Neuerungen die Techniker auf der ERde eingebaut haben. Deshalb freue ich mich schon auf unseren Testflug, der in Kürze gestartet wird. Bis dahin werde noch einige kleinere Modifikationen vorzunehmen sein. Doch ich denke und bin in dieser Richtung sehr zuversichtlich, dass wir in den nächsten zwei oder drei Tagen starten können.

          Nach diesem Eintrag in das Computerlogbuch tippte Arres auf seinen Kommunikator: "Computer, Commander Kintara lokalisieren."

          "Commander Kintara Elar befinde sich in ihrem Bereitschaftsraum, Deck 1."

          Während Arres sich auf den Weg dorthin machte, tippte er erneut auf seinen Kommunikator: "Arres an Wilmor, ich begebe mich zu Commander Kintara, um den Start mit ihr zu besprechen. Sollte es Probleme geben, rufen Sie mich."

          "In Ordnung, Commander."
          Zuletzt geändert von Dax; 15.06.2006, 15:39.
          - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
          - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

          Kommentar


          • #6
            Arres betrat wieder die Novatec. Er machte sich auf den Weg zu Lt. Wilmor. Er fand diesen im Maschinenraum, wo er noch immer Test durchführte.

            "Soweit alles in Ordnung, Lt.?"

            "Ja, Sir, bisher habe ich noch keine Fehler entdecken können."

            "Das klingt gut, denn von Commander Kintara habe ich gerade eben das OK zu unserem Start bekommen. Ich setzte den Start also auf übermorgen um 14:30Uhr an. Seien Sie pünktlich, ich warte nicht.", entgegnete Arres mit einem Schmunzel.

            "Ich gehe jetzt noch einmal auf die brücke und ins Labor der Starbase um meine Stationen ordentlich zu verlassen und um mich abzumelden. Wenn Sie hier fertig sind, schlage ich vor, Sie gehen sich ebenfalls bei Lt. Scott abmelden. Ob Lt- Moore mitkommt ist momentan noch unklar. Ich hoffe jedoch, dass ich ihn für diese Mission gewinnen kann."

            Wilmor nickte und Arres verließ das Schiff wieder in Richtung
            Brücke.
            - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
            - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

            Kommentar


            • #7
              "Streichen Sie das unklar, Commander. Ich bin dabei."
              Moore betrat die Brücke und hatte die letzten Worte von Arres noch mitbekommen.
              "Melde mich zum Dienst, Sir. Was haben Sie für mich vorgsehen?"
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                "Das freut mich, Lieutenant. Ich habe für Sie vorgesehen, dass Sie die taktik und die CONN nochmals genauer untersuchen und überprüfen. Ich habe lediglich die Hauptfunktionen überflogen."

                "In Ordnung. Bis wann wünschen Sie, abzufliegen?"

                "Nun, übermorgen um 14:30Uhr werden wir die Station verlassen. Verstauen Sie ihr Hab und Gut das Sie mitnehmen möchten in Kabine 2. Kabine 1 wird von mir und Nummer 3 von Lt. Wilmor bezogen."

                "Danke, Sir. Was halten Sie davon, noch ein Sicherheitsteam mitzunehmen?"

                "Wenn Sie meinen, dass das notwendig ist, quartieren Sie diese in die Quartiere 4 und 5. Wegtreten."

                Moore nickte und Arres amchte sich auf seinen Weg.
                - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                Kommentar


                • #9
                  Nachdem Wilmor einige Stunden an der Konsole im Maschinenbereich verbracht hatte, entschied er sich noch schnell seine persönlichen Sachen aus seinem Quartier zu holen.
                  Er verließ das Shuttle und machte sich auf in Richtung seines Quartiers.
                  "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                  Kommentar


                  • #10
                    Wilmor betrat wieder das Shuttle und machte sich auf zum Quartier Nummer 3, die ihm von Arres zugewiesen wurde. Er fand das Quartier gleich und betrat es. Nach einem schnellen Rundblick schmiss er seine Tasche aufs Bett und verließ das Quartier wieder. Er wollte sich bevor er sich wieder an die Konsole machte, noch schnell einen Drink oder Ähnliches gönnen.
                    Wilmor verließ das Shuttle wieder und ging in Richtung Nova-Café.
                    "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Shuttletüren öffneten sich und Wilmor betrat das Shuttle. Er ging gleich wieder in die Maschinenabteilung und machte sich wieder an seine Konsole, die er wieder so vorfand, wie er sie verlassen hatte.
                      "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                      Kommentar


                      • #12
                        Arres kam wieder zurück und ging direkt in sein Quarter. Dort replizierte er sich ein Glas Soda mit einem Schuß Zitrone, dass er genüsslich austrank, während er den Flugplan nochmals durchging. In weniger als zwei Tagen würde das Schiff nun also starten. Er verbesserte den Plan noch mit einigen Kleinigkeiten, und ging dann zur Brücke, um die Veränderungen in den Computer zu übertragen. Er blieb die restliche Zeit nun auf der Brücke und bereitete sich auf den Start vor.
                        - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                        - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                        Kommentar


                        • #13
                          Rich Moore brauchte nicht viel Gepäck. Er tippte auf seinen Kommunikator:
                          "Computer, beame die Umhängetasche und meinen kleinen Koffer in die Kabine 2 auf der Novatec. Authorisation: Moore 74 Alpha Omega 1."
                          "Bestätigt."
                          Moore setzte sich an die CONN und ging die Schiffssyteme durch.
                          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                          Kommentar


                          • #14
                            Nachdem Moore und Wilmor als auch Arres an Bord waren, verriegelte Arres die Luftschleuße. Anschließend begaben die drei Offiziere sich auf die Brücke. Moore setzte sich an die Taktik- /CONN-Station, Wilmor nahm an der OPS platz. Zuletzt setze sich Arres auf den Stuhl des Captains.

                            „Arres an Dockkontolle, Novatec erbittet Startfreigabe.“

                            „Hier Dockkontrolle, Novatec, Sie haben Freigabe zum Start.“

                            „Lt. Wilmor, bringen Sie uns raus, Triebwerke halbe Kraft voraus.“

                            „Aye, Sir!“

                            Das Schiff setzte sich in Bewegung und glitt langsam durch das Dock in den weiten Raum. Nachdem Sie das Dock verlassen hatten, gab Arres den Befehl auf volle Impulskraft zu gehen.

                            „Lt. Moore, aktivieren Sie die Tarnvorrichtung. Wilmor, gehen Sie auf den im Flugplan vorgegebenen Kurs, Warp drei.“

                            Die Beiden Offiziere führten ihre Befehle aus. Arres erhob sich und ging auf der Brücke herum. Er murmelte vor sich hin: „Nun ja, den Anfang haben wir schon mal geschafft.“

                            Sie waren bereits einige Minuten unterwegs und alles lief perfekt. Dann sagte Arres Wilmor, er solle auf Impuls gehen. Sie passierten einen kleinen Hochposten der Föderation, welcher unbemannt war.

                            „Lt. Moore, deaktivieren Sie die Tarnvorrichtung und analysieren Sie, ob uns die Station schon zuvor wahrgenommen hat. Wilmor, voller Stopp.“

                            Moore meldete, dass die Tarnvorrichtung zu funktionieren schien, denn auf den Sensornloggbüchern war die Novatec nicht aufzufinden, bevor sie die Tarnvorrichtung deaktiviert hatten. Nachdem dieser Punkt nun geklärt war, ging Wilmor wieder auf alten Kurs und beschleunigte auf Warp sieben.

                            Arres schrieb ins Computerlogbuch: Computerlogbuch der Novatec, Lt.Cmdr. Arres, Sternzeit 57091,7. Das SChiff hat den ersten Test, nämlich die Funktion der Tarnvorrichtung, erfolgreich bestanden. Wir sind alle sehr zuversichtlich, dass das Schiff auch weiterhin ohne größere Probleme funktionieren wird. Doch alles Weitere wird sich in den nächsten Stunden und Tagen zeigen.

                            Während Sie nun so flogen, dachte Arres längere Zeit über die Gesprächs-Etikette nach. Er entschloss sich schließlich und meinte zu seiner ‘Crew‘: „Hören Sie, Lieutenants, ich denke, es ist einfacher, wenn wir hier draußen nicht so erpicht auf den Rang sind. Also, in diesem Sinne, ich bin einfach nur Arres, oder auch John. Was davon ihnen lieber ist, müssen Sie für sich selbst entscheiden; genauso, ob Sie damit einverstanden sind. Es ist lediglich ein Angebot meinerseits.“
                            Zuletzt geändert von Dax; 15.06.2006, 15:38.
                            - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                            - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                            Kommentar


                            • #15
                              "Verstehe, John. Sie können mich Richard nennen oder einfach nur Rich."
                              Er schaute zu Wilmor und Moore hoffte, bald etwas über die Mission zu erfahren.
                              Zuletzt geändert von Ductos; 11.11.2003, 00:14.
                              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X