Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Diverse Decks] Korridore

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Diverse Decks] Korridore

    Kintara und Denning verließen Denning's Quatier und sie gingen den Gang entlang in richtung des Geräusches, bis sie an einer Ecke ankamen.

    "OK und was nun einfach drauf los ?
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    Kintara ging voran.
    "Ich schlage vor wir gehen durch die Röhren weiter. Ist wahrscheinlich am sichersten."
    Langsam arbeiteten sie sich vor, auch wenn Kintara jeder Knochen wehtat. Nunja, sie wurde auch nicht jeden Tag von einem schwarzen etwas gegen die Wand geschleudert. Nach kurzer Zeit erreichten sie die Jeffriesröhren

    Kommentar


    • #3
      [ Deck 33 ]

      Kintara und Denning verließen die Jeffrisröhre und schaute sich hektisch um, als sie nichts sehen konnten bewegten sie sich um die nächste Ecke und begaben sich in Verteidigungsstellung, Denning richtete sein Phasergewehr auf die eine Seite und Kintara auf die andere Seite, beide waren nun kampfbereit.
      "Ich hoffe, sie kommen nicht von beiden Seiten Elar."
      "Hört sich jedenfalls so an, als kämen sie von Deiner seite aus."
      "Ich glaube auch."
      Sie warteten nun einige Minuten und nichts geschah.
      "hmmm warum kommen sie nicht ?"
      "Gute frage, wir sollten versuch irgendwie anders auf die Brücke zu kommen."
      "Dann würde und das Turboliftschacht nur bleiben. Also Turboschacht oder Jeffrisröhre."
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        "Turboschacht. Und wir müssen in Bewegung bleiben, das Kraftfeld bedeutet sie wissen wo wir sind."
        Die beiden liefen zum nächsten Turboschacht.

        Kommentar


        • #5
          Harry Scott betrat vorsichtig mit Fähnrich Bosla einen Korridor auf Deck 628.

          Harry Scott: "Gut, es scheint niemand hier zu sein. Nehmen wir einen Turboschacht oder die Jefferiesröhren, sollte beides gleich schnell gehen."

          Bosla: "Nehmen wir die Jefferiesröhren, da vorne sollte ein Zugang sein."

          So kletterten sie in eine Jefferiesröhre um auf Deck 620 zu gelangen.
          The very young do not always do as they are told.
          (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
          [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

          Kommentar


          • #6
            Kintara und Denning betraten Deck 5 durch den Einstieg zum Hauptturboschacht.

            "Elar, die letzten Meter schaffen wir auch noch."

            Kintara und Denning gingen nun weiter den Korridor entlang, bis sie die Krankenstation erreicht hatten und Michael öffnete die Tür woraufhin beide die Krankenstation betraten und die Tür sofort hinter ihnen wieder schlossen um so wenig sauerstoff aus der Krankenstation wie möglich entweichen zu lassen.
            Banana?


            Zugriff verweigert
            - Treffen der Generationen 2012
            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

            Kommentar


            • #7
              Cdmr. Ackman lief den gang entlang in Richtung Promenade als er plötzlich am anderen Ende des Korridors komische Geräusche bemerkte. Zwei Wesen die ihn anscheinend nicht bemerkt hatten lösten einen Teil der Wandverkleidung um an ein Computerinterface dahinter zu gelangen. Er vermiet es sie durch Waffenfeuer auf ihn aufmerksam zu machen da er nicht wusste wie viele sich noch in diesem Bereich befanden. Sein Tricorder und auch die Schiffssensoren der U.S.S. Raven wurden gestört und so musste er einen Umweg machen. Schließlich kam er an den Rand des Promenaden Decks und konnte einige Kreaturen bobachten die sich an verschiedenen Computerterminals zu schaffen machen. Er überquerte die Pormenade und konnte sich über die obere Ebene ins Nová Café retten......
              Zuletzt geändert von Raven; 20.09.2003, 21:55.
              "Inter Arma Enim Silent Leges"

              Kommentar


              • #8
                Dominion der nur mit ganz viel Kraft seine Form beibehalten konnte ging mit Shen im Korridor herum - in richtung Krankenstaion. Wieder tauchte der Wechselbalg auf.
                Shen sah dies und sagte : "Computer ein Ebene 12 Kraftfeld um den andern Wechselbalg formiren."

                Der Wechselbalg war nun gefangen und Dominion fragte :
                "Was sollte das ?"

                "Ich und ein paar andere Gründer sind mit der Politik unserer Heimatwlt nicht einverstanden ! Wir haben usn von der Heimatwlt gelößt und wollen wieder Krieg. Wir wollen euch Auslöschen !"

                "Was...was...sol...sollte dan der Angriff auf mich ?"

                "Du bist zu dem Feind, der Föderation übergelaufen. Das reicht."

                "Ich bin zu Sternenflotte gekommen.. um...um... unsere Verschiednen Völker zusammen zu bringen. Nicht um eine neue Feindschaft zu Gründen."

                "Na und ? Wir haben dich mit der Gründerkrankheit infiziert die auch deinb Vater Odo hatte. Er wurde auch infiziert, als Rache akt, da er JAhre lang unser Feind gewesen war."

                Shen konnte nur staunen und fragte : " Seid ihr jetzt eine Art Splittergruppe der Gründer ?"

                "Ja - Hummanoid ! Wir haben uns Schiffe angeeignet und sind mit einigen Roumulanern, Klingonen und Jemhada und Vorta zu einen andern Planeten geflogen, tief im Gamma Quadranten. Wir werden zu schlagen. Früher oder Später. Mr.Dominion du bist das erste Opfer unserer Rache. Deine Ärtzte können dich nicht heilen."

                Dann lachte der andere Wechselbalg und verschwand aus dem Kraftfeld und verschwand in irgendeinen Korridor.

                Sehn versuchte noch mit dem Phaser den Wechselbalg zu erwischen....

                "Ich muss schnellstens zu meine Heimatwelt, vielichtz können die mich Heilen....... Arggghhh.."
                Zuletzt geändert von Dominion; 06.11.2003, 15:51.
                Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                Kommentar


                • #9
                  "Komm weiter zur Krankenstation."
                  Signatur außer Betrieb

                  Kommentar


                  • #10
                    Wilmor verfolgte den Romulaner.
                    Er sah ihn nicht mehr, doch er konnte nur geradeaus gelaufen sein, da der Gang keine Nebengänge hatte.
                    Wilmor spürte deutlich den Schmerz in seinem Magen und hätte sich am liebsten hingelegt, doch er ließ es bleiben.
                    Er eannte um die nächste Kurve und erblickte den Romulaner, wie er gerade eine größere Tür öffnete und sich in den Raum dahinter begab.
                    Wilmor feuerte mit dem Phaser, doch er verfehlte sein Ziel.

                    (NON-RPG) Ich muss lieder kurz Essen gehen . Werde diesen Beitrag also in einer halben Stunde beenden. Deswegen bitte nicht ohne mich fortsetzen, da ich mir da was überlegt habe. Vielen Dank. (NON-RPG)
                    "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                    Kommentar


                    • #11
                      (NON-RPG) DIE VERFOLGUN PART II :-)))))))))) (NONRPG)

                      Er folgte dem Romulaner langsam. Wilmor überlegte sich, was für ein Raum das war, den der Romulaner da betreten hatte und dann wurde ihm klar, dass es sich um einen kleinen Frachtraum handelte. Da der Frachtraum keinen weiteren Ausgang hatte, war es für Wilmor klar, dass der Romulaner jetzt festsitzen würde.
                      Er ging zur Tür und verriegelte sie wieder.

                      Wilmor: "Wilmor an Page. Kommen Sie sofort zum Deck 47 Sektion Alpha 3. Ich habe den Romulaner festgesetzt, brauche dennoch Unterstützung."

                      Page: "Ich bin unterwegs Lt."
                      Wimor wartete auf das Sicherheitsteam.
                      "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                      Kommentar


                      • #12
                        Page: "Verstanden, ich nähere mich aus der Jefferiesröhre. Halten Sie sich bereit. Ein Sicherheitsteam ist zu Ihnen unterwegs."

                        Page war nun an der Luke der Jefferiesröhre angekommen und machte sich bereit. Sie überprüfte nochmlas ihr Phasergewehr und öffnete dann die Luke. Sie sah den Romulaner sofort und feuerte einige Salven. Leider bemerkte Sie zu spät, dass in diesem Frachtraum explosiver Ultritium-Bohr-Sprengstoff gelagert war. Ihr letzter Schuss hatte einen der Container getroffen. Dies löste eine Kettenreaktion aus. Page kehrte blitzschnell um und hechtete sich in die Jefferiesröhre. Sie verschloss die Luke.

                        Page: "Wilmor, gehen Sie von der Frachtraumtüre weg! - Computer, Ebene 9 Kraftfeld um den Frachtraum errichten."

                        Wilmor blickte die um Ihn stehenden Offiziere verdutzt an. Er zuckte mit den Achseln und machte dann einen großen SChritt zur Seite.

                        Eine schwere Erschütterung unterbrach das Trägheitsdämpfungsfeld für einen kurzen Moment und die Beleuchtung flackerte auf. Wilmor und die anderen hatten große Schwierigkeiten, sich auf den Beinen zu halten und fielen allesamt zu Boden. Als sie wieder aufstanden, war bereits der Rote Alarm aktiviert und die Alarmsirene ertönte.
                        - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                        - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                        Kommentar


                        • #13
                          Computer: "Warnung, Hüllenbruch auf Deck 47 im Frachtraum, Sektion Alpha 3! Notkraftfelder außer Betrieb!"

                          Wilmor: "Überbrücken!"

                          Computer: "Nicht möglich."

                          Page hatte mittlerweile in der Jefferiesröhre die Energie zu den Notkraftfeldgeneratoren umgeleitet und ein Kraftfeld aktiviert. Sie öffnete wieder die Luke und stieg in den Frachtraum.

                          Page: "Page an Wilmor, Sie können den Frachtraum nun betreten."
                          - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                          - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                          Kommentar


                          • #14
                            Wilmor öffnete die Tür und scannte mit dem Trikorder eines der Sicherheitsleute den Raum.

                            Wilmor: "Ich lokalisiere ein Lebenszeichen. Nur sehr schwach."

                            Wilmor steckte den Trikorder weg und ging mit dem Phaser in der Hand in den Raum hinein.
                            Sämtliche Frachtkontainer waren hier umgefallen und an den Wänden war deutlich zu sehen, dass hier eine Explosion statt gefunden hatte.

                            WIlmor blickte hinter einige Kontainer und sah dann endlich den geflohenen Romulaner.
                            Er lag am Boden und shcine nur sehr schwer zu atmen.

                            Wilmor: "Wilmor an Page. Ich habe den Romulaner gefunden. Er scheint sehr stark verletzt zu sein."

                            Page: "Dann beamen wir ihn wohl besser auf die Krankenstation."

                            Wilmor: "Das werde ich übernehmen. Wilmor an Krankenstation. Notfalltransport."

                            Wenig später dematerialisierten Wilmor und der Romulaner.
                            "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                            Kommentar


                            • #15
                              Page war im Frachtraum und begutachtete den Schaden.

                              Wilmor: "Wilmor an Page."
                              Page: "Ja Lt.?"
                              Wilmor: "Bitte kommen Sie umgehend zu mir in die Sicherheitszentrale."
                              Zuletzt geändert von Jaro; 05.01.2004, 20:12.
                              "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X