Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck 47] Quartier von Lt. Sarek

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Deck 47] Quartier von Lt. Sarek

    Ein dumfes Licht schien und man hatte es extra wegen ihm Vulkanisch eingerichtet. An den Wänden hingen Bildern von Bekannten Schiffen der Förderation. Vor seinem Fenster sah er mehere Schiffe vorbei gleiten. Wahrscheinlich gab es bald eine entscheidente Schlacht...Alles war vorbereitet
    Zuletzt geändert von Angel; 03.04.2004, 14:38.

  • #2
    Sarek laß sich seine Befehle durch und sollte sich bei Lieutenant Wilmor melden um seinen Dienst anzutreten.

    Kommentar


    • #3
      Page: "Page an Abteilungleiter der Sicherheit. Melden Sie sich unverzüglich in der Sicherheitszentrale."
      --
      - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
      - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

      Kommentar


      • #4
        Sarek betrat sein Quartier und ließ sich erst mal in den Sitz seine Schreibtisches fallen. Wie wohl diese ruhe tat. Die Schiffe vor seinem Fenster wurden immer mehr. Dann nahm er seinen Handcomputer und sagte: "Neuen Brief" Die Computerstimme fragte "An Wen"..."Meine eltern auf Vulkan" und dann fing Sarek an zu erzählen denn er hatte seit 6 Jahren kein Kontakt mehr zu ihnen Gehabt. Seine Familie lebte sich auseinander als herauskam das er sehr voll Gefühle empand und dies auch wollte. Er versuchte sich zu rechtfertigen aber vieleicht wollte er nur ein wenig anerkennung...

        Kommentar


        • #5
          ...Sarek lag schweißgebadet in seinem Bett. In plagten Erinnerungen an die Vergangenheit und die Gegenwart.
          Im Traum stand ein altes Teammitglied, sein Vater, Wilmor und Loran vor ihm und Umkreisten ihn. Er war auf der Lacrima und hatte keine Chance zu entkommen . Er fühlte sich so klein und hilflos. In Plagten die Bilder in seinem Kopf...

          ...Teammitglied: “Du lässt uns an der Neutralenzone alleine Kämpfen. Nun rettet uns keiner mehr. Und du sagtest das alle zusammenhalten müssten“...

          ...Vater: „Du bist eine Schande für die Vulkanier, das letzte hast du mich verstanden! Wir brauchen keinen Sohn mehr wenn er so ist wie du“

          ...Wilmor: „Wenn sie etwas reparieren wollen dann fragen sie mich gefälligst. Aber sie sind sowieso ein versager, ein Nichtsnutz....

          Wilmor schupste ihn und alle lachten. Es war ein lautes Lachen und dazu schossen die Bilder durch den Kopf.
          Von allen Seiten riefen sie: „Versager , Loser , Möchtegernleiter“ Die Stimmen wurden immer lauter, immer intensiver , immer verletzender. “Versager, Versager , Versager....“

          Sarek schreckte hoch und schaute sich desorientiert um . Er ist wohl beim Schreiben eingeschlafen. Er lag mit Uniform auf dem Bett . Er hörte ein knallen und schreckte hoch die Schlacht hatte schon begonnen...Er ging so schnell wie möglich in die Sicherheitszentrale...

          Kommentar


          • #6
            Eingehende Nachricht:

            An Lt. Sarek:

            Nachdem der Krieg jetzt langsam seinen Ausklang nimmt, haben Lt. Loran und ich Ihnen etwas zu verkünden, was die allgemeine Stimmung an Bord sicherlich wieder heben würde.
            Daher bitten wir Sie darum, um 15.00 Uhr im Nova Café zu erscheinen.
            Mit freundlichen Grüßen
            Lt. Wilmor
            Lt. Loran
            "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

            Kommentar


            • #7
              Sarek betrat sein Quartier. Auf seinem Schreibtisch stand sein Computer und Piepte. Dies sollte anzeigen das neue Nachrichten angekommen waren. Er tippte auf seinen Pc und die Nachricht von der Party wurde abgespielt. Sarek grinste und setzte sich auf sein Bett er wollte noch ein paar Stunden schlafen bevor es losging. Sein Blick fiel wieder auf das Handpad neben seinem Bett. Der Brief an seine Eltern indem er um verzeihung bat war zwar fertig aber noch nicht abgeschickt. Er wollte es eigentlich vor der großen Schlacht abschicken jedoch fand er die Zeit nicht. Er nahm ihn in die Hand und wollte gerade auf Senden drücken als der Computer erneut Piept. Auf dem Bildschirm stand einen neuen Brief erhalten. er ging verwirrt zum Pc und fing an den Brief zu lesen:

              Lieber Sarek

              Ich weiß eigentlich sollte ich es nicht machen aber ich habe deinen
              Standpunkt ermittelt. Wir haben uns solange nicht gesehen und hast nicht gemeldet. Dein Vater sagte zu mir in den letzten Jahren immer:" Mein Sohn ist für mich gestorben. Er kann seine Gefühle nicht im Griff halten" Ich habe jedoch immer an dich gedacht. Ich hoffe es geht dir gut doch ich muss dir Leider etwas berichten was mich sehr traurig macht. Dein Vater ist vor 2 Tagen gestorben. Bitte Sarek ich brauche dich. Melde dich und wir können über alles reden

              Deine Mutter
              Sarek kamen die Tränen. Er wusste er war zu Spät. Verdammt warum konnte er den Brief nicht abschicken. Er nahm das Handpad und Sprach. "Computer...Brief löschen!" Dann fiel er zurück auf sein Bett und schaltete das licht ab...Er wollte allein sein...

              Kommentar


              • #8
                Er wachte auf mit einem schlechten Gefühl im Bauch. Eigentlich wollte er nicht zur Party aber was solls dachte er sich und verließ sein Quartier Richtung Nova Cafe.

                Kommentar

                Lädt...
                X