Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unbekanntes Schiff

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unbekanntes Schiff

    Frachter - Transportschiff
    Modifizierte J-Klasse


    Früher diente der Frachter als Langzeittransporter für die Transportfirma Trading and Logistic Corperation. Man beförderte Dilithium und andere Ressourcen über weite Strecken zwischen Planeten des Alpha- und Betaquadranten.

    Datenblatt:

    Antrieb:

    Warp- und Impulsantrieb
    Reisegeschwindigkeit: Warp 2,5
    Maximalgeschwindigkeit: Warp 3

    Bewaffnung:


    3 Phaser-Gefechtstürme
    1 Photonentorpedowerfer

    Inhaber:

    Mitch (Nachname ist nicht eingetragen)

    Informationen und Quellen zur J-Klasse: Memory Alpha - J-Klasse


    [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

    [8.12.2380, 19:43]

    Mit dem weißen Jacket ordentlich über die Schulter geworfen betrat Mitch das Kommandodeck des mittelgroßen Schiffes. Sein Blick wirkte kalt und das Grinsen, welches er auf der Station an den Tag gelget hatte, war komplett aus seinem Gesicht verschwunden und durch einen kalten und ernsten Ausdruck ersetzt worden.

    "Gut dass Sie da sind Sir.", sagte eine junge Frau mit roten Haaren, die hinter einer der antiken Kontrollkonsolen saß. "Wir haben ein Problem mit dem Tausch. Die Händler scheinen die Ware nicht zu akzeptieren. Sie bemängeln die Qualität..."

    Mitch hob einhaltend seinen Zeigefinger vor den Mund und die Frau verstummte. Ruhig ließ er ihn wieder sinken und atmete einmal tief und ruhig durch.
    "Es ist mir egal, ob sie die Ware akzeptieren oder nicht. Wir haben einen Deal und der wird auch eingehalten. Die Übergabe wird wie geplant stattfinden.", sagte Mitch.

    "Und was ist mit der Qualität? Was soll ich denen..."

    Erneut unterbrach Mitch die Frau mit einer Handbewegung und blickte sie ernst und leicht genervt an.

    "Ich habe mich persönlich von der Qualität überzeugt. Es ist genau das, was wir suchen."

    Die Frau machte keine Anstalten mehr etwas zu sagen. Sie hatte erkannt, dass Mitch nicht auf weitere Worte aus war und nickte ihm daher nur zu.
    Mitch ging ein paar Schritte geradeaus, legte sein Jacket über die Lehne eines Sessels in der Mitte des Raumes und nahm dann auf der Sitzfläche platz. Nachdenklich blickte er geradeaus auf dein Hauptbildschirm.
    Zuletzt geändert von Dax; 26.03.2009, 11:53.

  • #2
    [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

    [8.12.2380, 21:05]


    Mittlerweile hatte Mitch sein Jacket abgelegt und gegen einen schwarzen Ganzkörperanzug ausgetauscht. Vor wenigen Minuten hatte er die Brücke betreten und sich wieder auf seinen durchaus bequemen Sessel gesetzt.

    "Bereiten Sie den Abflug für morgen 0900 vor. Holen Sie auch alle Genehmigungen dafür ein.", sagte Mitch mit gelassener Stimme. "Ich werde mich zurückziehen."

    Kommentar


    • #3
      [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

      [8.12.2380, 8:55]


      "Andockklammern lösen, Triebwerke aktivieren, verlassen des Hangars vorbereiten.", sagte Mitch nachdem er eiligen Schrittes das Kommandodeck des Schiffes betreten hatte.

      "Befehle werden ausgeführt. Ich habe die nötigen Genehmigungen eingeholt."

      Mitch nahm ohne Antwort auf seinem Sessel platz. Während das Schiff den Hangar der Sternenbasis verließ betrachtete er den Flug auf dem großen Hauptbildschirm. Es kamen ihm einige Zweifel ob die Aufgabe wirklich so zu erfüllen war wie er es zunächst vorgesehen hatte. Etwas Unvorhergesehenes hatte ihn verwirrt.

      "Wir haben den Hangar verlassen.", sagte die Frau an einer der wenigen Kontrollkonsolen des Kommandodecks.

      "Phase 2 einleiten. Koordinaten ansteuern und auf Warpgeschwindigkeit gehen.", befahl Mitch und schloss für einen kurzen Moment seine Augen.

      "Pass auf dich auf meine Liebe."

      Kommentar


      • #4
        [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

        [9.12.2380, 10:15]


        "Das müsste reichen.", sagte Mitch und stand von seinem Sessel auf. "Warpantrieb deaktivieren."

        Das Schiff verlor an Geschwindigkeit und flog kurz darauf nur noch mit Impulstriebwerken.
        Mitch hatte sich mittlerweile hinter seine weibliche Adjutantin gestellt und blickte auf die Anzeigen der Konsole.
        "Was sagen die Sensoren?", fragte er ruhig.

        "Keine Anzeichen von anderen Schiffen. Wir sind alleine hier.", antwortete sie.
        Mitch blickte auf den Hauptbildschirm und nickte.

        "Bereite den Einsatz des Gerätes vor."
        Zuletzt geändert von Minkowski; 13.03.2009, 10:40. Grund: Post zuvor muss ebenfals Datum 09.12. haben

        Kommentar


        • #5
          [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

          [9.12.2380, 11:05]


          "Das Gerät arbeitet einwandfrei.", sagte die junge Frau hinter der Konsole und blickte Mitch dabei erfreut an.

          Mitch nickte nur teilnahmslos und blickte dabei auf den großen Hauptbildschirm. Seine Gedanken waren bei jener Frau, die ihm seit Stunden im Kopf rumspuckte.

          "Dann heißt es jetzt warten.", sagte er kühl.

          Kommentar


          • #6
            [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

            [9.12.2380, 14:15]


            "Es ist soweit.", sagte die junger Frau. "Der Frachter hat den Punkt erreicht."

            Mitch nickte und stand von seinem Sessel auf.

            "Einverstanden. Möge das Spiel beginnen.", erwiederte er.

            Die junge Frau lachte und gab einige Befehle auf ihrer Kontrollkonsole ein. Sie war gerade dabei noch einmal die Funktionen des Schiffes zu kontrollieren, als sie mit erregter Stimme das plötzliche Piepen der Kontrollkonsole deutete.

            "Drei Schiffe enttarnen sich direkt voraus.", rief sie. "Es sind Klingonen. Sie aktivieren ihre Waffen und greifen uns an."

            Mitch reagierte sofort.

            "Sende den Notruf."
            Zuletzt geändert von Minkowski; 19.03.2009, 20:23.

            Kommentar


            • #7
              [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

              [9.12.2380, 14:19]

              [Balrog]

              "Raumfighter Balrog an Frachter Lusus. Halten sie die Position, ich werde ihnen die Klingonen vom Leib halten!"
              A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP
              Last Tweet of Leonard Nimoy

              Kommentar


              • #8
                [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

                [9.12.2380, 14:20]


                Auf dem Hauptbildschirm konnte Mitch das Geschehen im Weltraum beobachten.
                "Sie ist gut.", kommentierte er die Zerstörung des klingonischen Raumschiffes. Eigentlich hatte er noch großes Interesse daran Sarah weiterhin zu beobachten, entschied sich dann jedoch wieder für seine Aufgabe.

                "Ist das Gerät immernoch einsatzbereit?", fragte er mit ernster Stimme.

                "Ja Mitch.", kam als Antwort von der jungen Frau.
                Eigentlich wollte Mitch seinen Auftrag so schnell es nur ging über die Bühne bringen, doch innerlich zögerte er etwas. Er wollte die Piloten des kleinen Jägers nur einmal kennenlernen und prombt begann sie ihm nicht mehr aus dem Kopf zu gehen. Sie hatte einen besonderen Platz in seinen Gedanken eingenommen und das begann Mitch gleichmaßen zu stören und zu gefallen.

                "Signal an die Klingonen geben, sie sollen die verbesserten Schilde aktivieren."

                Die junge Frau gab einige Befehle auf der Konsole ein und nickte ihm dann zu.

                "Aktiviere das Gerät."

                Sekundenbruchteile später feuerte der Frachter einen kleinen Sprengkopf in Richtung des Jägers. Unmittelbar vor ihm begann er zu explodieren und setzte eine Ionenwelle frei, die sämtliche elektrischen Systeme in der unmittelbaren Umgebung außer Funktion setzte. Die klingonischen Schiffe und der Frachter blieben davon, dank ihrer modifizierten Schildtechnologie, verschont.

                [9.12.2380, 14:21]

                "Es hat geklappt.", rief die junge Frau und drehte sich erfreut um.

                Mitch wollte zu aller erst ein Grinsen aufsetzen, deutete dann aber auf den Bildschirm.

                "Und was ist das?", fragte er.

                Die junge Frau drehte sich sofort wieder zu ihrer Konsole um.

                "Sie hat einen Raktenantrieb aktiviert. Ihr Kurs führt sie aus dem Gebiet raus."

                Mitch sprang von seinem Sessel auf.

                "Verfolgungskurs, aktiviere den Traktorstrahl wenn das Schiff in Reichweite ist und beame sie dann in die Arrestzelle."

                Der Frachter beschleunigte mit seinen Impulstriebwerken und erreichte bald die notwendige Distanz. Kurz darauf aktivierte er seinen Traktorstrahl und erfasste das Schiff. Wenige Augenblicke später wurde Sarah von Bord gebeamt...
                Zuletzt geändert von Minkowski; 19.03.2009, 21:49. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                Kommentar


                • #9
                  [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

                  [9.12.2380, 14:21]

                  In der Arrestzelle

                  Sarah sah dass man sie, wie erwartet in eine Zelle gebeamt hatte. Mit ruhigen Bewegungen zog sie sich die Fliegermontur aus und stand dann in ihrer normalen Kleidung da.
                  Sie öffnete den lockeren Zopf und flocht ihre Haare zusammen, dann hockte sie sich in eine Ecke und wartete.
                  A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP
                  Last Tweet of Leonard Nimoy

                  Kommentar


                  • #10
                    [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

                    [9.12.2380, 14:22]


                    Kommandodeck

                    "Transfer abgeschlossen.", sagte die junge Frau.

                    Mitch nickte zufrieden. Einen Teil seiner Aufgabe hatte er erfüllt.

                    "Gib Signal an die Klingonen, dass sie das Schiff haben können. Anschließend bringe uns so schnell wie möglich aus diesem Sektor. Setze Kurs auf das Versteck.", befahl Mitch und blickte erleichtert und erfreut auf den Hauptbildschirm.

                    Er hatte Sarah gerade noch so gerettet. Eigentlich sollte er nur das Schiff das übergeben, der Pilot konnte ihm egal sein, doch Sarah war ihm nicht egal und jetzt musste er zusehen was er mit ihr anstellen würde.

                    "Ich werde mich unserem Gast einmal einen Besuch abstatten.", sagte Mitch knapp und verließ das Kommandodeck.

                    In der Arrestzelle

                    Die Türen zu dem kleinen Raum, in dem sich im hinteren Teil eine Arrestzelle befand öffneten sich.
                    Mit ruhigen Schritten trat Mitch herein. Er hatte immernoch seinen schwarzen Kampfanzug an und setzte ein erfreutes Lächeln auf, als er Sarah lebendig und unversehrt erblickte.

                    "Sarah, es freut mich Sie wiederzusehen.", sagte er freundlich und blieb einen Meter vor dem Kraftfeld der Arrestzelle stehen.

                    Kommentar


                    • #11
                      [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

                      [9.12.2380, 14:22]

                      In der Arrestzelle


                      Sarah hatte sich äußerlich ruhig hingesetzt, doch innerlich kochte sie. Als sie Mitch nun ansah war alles menschliche aus ihrem Blick verschwunden, nur noch das anerzogene Animalische war vorhanden.
                      Wenn er jetzt dumm genug war würde er die Zelle öffnen...und sterben.

                      Die dragonische Erziehung hatte Sarah nun wieder völlig im Griff und es würde lange dauern, viele Erklärungen bis sich das wieder änderte.

                      Leise, sehr leise, mit einem gefährlichen Unterton antwortete sie mit einem einzigen Wort auf dragonisch.

                      "Swargon!"

                      Dann sah sie wieder vor sich auf den Boden und schwieg.
                      A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP
                      Last Tweet of Leonard Nimoy

                      Kommentar


                      • #12
                        [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

                        [9.12.2380, 14:22]

                        In der Arrestzelle


                        Mitch verstand das Wort zwar nicht, aber die Bedeutung war in seinen Augen relativ klar. Es sollte jedenfalls kein Kompliment sein.

                        "Ich hoffe Sie denken jetzt nicht, dass das meine Art ist. Erst jemanden kennenlernen und ihn dann bestehlen.", begann Mitch mit ruhiger Stimme.
                        "Aber ich bin Geschäftsmann und leider gehörte das eben zu einem meiner Aufträge."

                        Ich glaube gerade Sie sollten das verstehen, dass es nicht persönlich gegen Sie gerichtet ist.
                        Mitch blickte Sarah mit freundlichen Augen an und registrierte wieder einmal, wie attraktiv die Frau in der Arrestzelle doch war. Sie wirkte beinahe anziehend auf ihn, obwohl ihre momentane Einstellung eher abstoßen war.

                        Kommentar


                        • #13
                          [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

                          [9.12.2380, 14:23]

                          In der Arrestzelle


                          Wieder sah sie ihn an, wieder sah ihn eher ein Tier an als eine Frau.

                          "So, haben sie mich bestohlen?"

                          In diesem Augenblick aktivierte sich im Fighter das Ersatzsystem und innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde später war das Gefährt verschwunden.

                          "Sie haben mich betrogen und entführt, mehr nicht. Und das wird sie den Kopf kosten, wenn sie Glück haben!"

                          Mit einer geschmeidigen Bewegung stand sie auf, kaum dass man dabei auch nur die geringste Anstrengung bei ihr erkennen konnte. Sie kam so nah wie möglich an das Kraftfeld heran, streckte ihre Hand aus und fuhr, eine Entladung auslösend, mit der Hand darüber.

                          Ohne eine Miene zu verziehen sah sie dabei Mitch mit ihrem Blick tief in die Augen.
                          A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP
                          Last Tweet of Leonard Nimoy

                          Kommentar


                          • #14
                            [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

                            [9.12.2380, 14:24]

                            In der Arrestzelle


                            Mitch verstand nicht recht, sollte aber bald darauf aufgeklärt werden. Ein interner Funkspruch aus der Kommandoebene gab die Antwort.
                            "Mitch, der Jäger ist verschwunden. Die Klingonen wollen wissen, was das für ein Trick ist."

                            Für einen kurzen Moment zeigte sich ein Hauch von Zorn in seinem Gesicht, wich dann aber sofort wieder der gewohnten, entspannten Lockerheit.
                            "Sag ihnen, dass wir ihnen das Schiff geliefert haben und damit jetzt nichts mehr zu tun haben." Er wollte schon das Gespräch beenden, ergänzte dann aber noch mit "Und aktiviere die Tarnvorrichtung."

                            Eigentlich hatte er damit rechnen müssen, dass Sarah gewisse Vorkehrungen getroffen hatte, doch er hatte es nicht.
                            "Sei's drum, sei's drum.", sagte Mitch an Sarah gerichtet. "Sie haben gut gekämpft Sarah. Ich bin schwer beeindruckt."

                            Kommentar


                            • #15
                              [Unbekannter Name] - unbekannter Typ

                              [9.12.2380, 14:24]

                              In der Arrestzelle


                              Als sie den Funkspruch hörte, dann den kurzen Hauch von Ärger auf seinem Gesicht, da merkte Sarah dass sie es geschafft hatte. Die dragonischen Scanner würden ein getarntes Schiff bemerken, er würde schon weit fliehen müssen, doch das würde sie ihm nicht verraten.

                              Auf sein Kompliment reagierte sie mit einem kurzen, verächtlichen Lachen.

                              "Ich bin noch nicht fertig mit dem Kampf Mitch. Dragonier sind erst dann besiegt wenn sie tot sind! Sie werden mich schon töten müssen, sonst werde ich sie töten!"

                              Wieder fuhr sie über das Kraftfeld und sah ihn dabei auf die gleiche Weise an wie vorher.
                              A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP
                              Last Tweet of Leonard Nimoy

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X